Samsung GALAXY FOLD | Mein FAZIT nach 48 STUNDEN | FOLDABLES sind die ZUKUNFT

  • 15 November 2019
  • 7 Antworten
  • 345 Aufrufe
Samsung GALAXY FOLD | Mein FAZIT nach 48 STUNDEN | FOLDABLES sind die ZUKUNFT
Benutzerebene 5

Vor genau einer Woche fand im Münchener O2-Tower das Community Expertentreffen statt. Ich hatte das Glück eingeladen worden zu sein und ich möchte mich im Vorfeld bei allen Teilnehmern und Veranstaltern für das tolle Wochenende bedanken. 
Das beste am Treffen war aber ganz klar das Samsung GALAXY FOLD. 
Ich hätte niemals damit gerechnet das Gerät mal in freier Wildbahn zu sehen und dann auch noch dazu selbst testen zu dürfen. Aber es ist passiert und deswegen gibt's für euch nun den Test. Viel Spaß ;)

Wir wollen hier heute nicht über Prozessor, RAM & Co reden. Das würde dem Gerät nicht gerecht werden, denn es ist viel mehr als nur ein weiteres Smartphone. 
Sagt euch noch der Begriff Phablet etwas. Falls nicht, dann will ich euch nochmal kurz mit einer Erklärung abholen. Früher hat man ihn für Geräte um die 6 Zoll verwendet. Das trifft heute in etwa auf jedes Smartphone zu, weshalb man den Ausdruck fast gar nicht mehr benutzt. Wenn ich das FOLD so ansehe, dann ist dieser Begriff aber das erste Mal wirklich gerechtfertigt. 


In meinen Augen ist es mehr Tablet als Smartphone. Das MultiTasking und die Benutzeroberfläche sind sehr gut auf die Größe und den neuen Formfaktor angepasst und ich kann beliebig viele Anwendungen via Pop-Up nutzen. Das Feature ist nicht neu, aber macht bei dieser Größe das erste Mal richtig Sinn. Mehrere Anwendung auszuführen macht so viel Spaß wie noch nie zuvor. Es spricht vielleicht der Pionier aus mir, aber in meinen Augen ist das ganz klar die Zukunft der Smartphones. Seit dem ersten Smartphone hatte ich nicht mehr dieses Gefühl.


Ich war bisher immer skeptisch wenn es um faltbare Smartphones geht und das Fold ist als erster Wurf alles andere als perfekt. Nicht alle Apps laufen bspw. im FullScreen & teilweise werden Apps durch die Notch am Rand abgeschnitten. Das ist aber in meinen Augen nur eine Frage der Zeit und es bedarf lediglich ein paar kleinerer Handgriffe durch die Entwickler bis dieses Problem gelöst ist. Eine große Herausforderung ist es nicht, zumal man davon ausgehen kann, dass dieses Fold das letzte mit einer so großen Notch sein wird. 


Mit 2.100 Euro ist das Gerät selbstverständlich nicht für jedermann und ich kann es kaum erwarten bis wir mit diesem Konzept den Massenmarkt erreichen. Als Beipiel liegt das iPhone 11 Pro Max in seiner größten Ausstattung aktuell bei 1.649 Euro und in 1 bis 2 Jahren werden wir faltbare Geräte weit unter diesem Preis bekommen. Sicher dann sogar mit Samsungs S-Pen. 
Motorola hat gerade mit dem RAZR Phone ein faltbares Gerät gezeigt, welches bei 1.500 $. Es ist zwar nicht die gleiche Bauform und auch leider nicht das was ich mir von einem foldable erhoffe, aber zumindest kann man erkennen, dass es günstiger machbar ist und mir kann es gar nicht schnell genug gehen.


Das Display des FOLD ist übrigens nicht nur besonders, weil man es falten kann. Es ist quasi das beste Display, dass ich jemals in der Hand gehalten habe. Lebendige Farben, super Kontraste und eine so scharfe Darstellung, dass es sich endlich lohnt Videos in 4K für YouTube zu produzieren. Es fühlt sich auch nicht nach Plastik an, auch wenn man die Wölbung in der Mitte ganz klar fühlen kann. Ich weiß, ich weiß, ich schwärme gerade sehr und ich trage wahrscheinlich die bekannte rosarote Brille, aber wer kann mir das verübeln bei so einer neuen Geräteklasse.
Das hier ist ganz klar noch kein abschließender Test und ich kann euch noch nichts zu Akkulaufzeiten und Alltagsnutzen sagen, aber für den Moment bin ich einfach nur glücklich…

 

Seid ihr anderer Meinung oder ihr habt Feedback? Schreibt es mir einfach unter den Artikel. ;)


7 Antworten

Hey @ITNRG,

dein Video ist mal wieder der Knaller:ok_hand: Macht richtig Spaß beim Zusehen! Und schön zu hören, dass du eine gute Zeit auf dem Expertentreffen hattest:slight_smile:

Danke für deinen ersten Eindruck zum Fold! Bin schon gespannt, wie es weitergeht:eyes:

Viele Grüße, Jelena

Benutzerebene 7

Deine Begeisterung springt einen förmlich durch den Bildschirm an :smiley:  Du schreibst, dass das Display richtig gut ist, das hätte ich nicht gedacht. Ich muss es mir nun auch unbedingt mal live ansehen.

 

LG, Ines.

Benutzerebene 5

@o2_Jelena und @o2_Ines vielen Dank für euer Feedback und dass euch das Video so schnell erreicht hat :slight_smile:

Wir hatten eine sehr geile Zeit in München und ich kann das nächste Treffen kaum noch erwarten.

Das #GalaxyFold war dann noch das Tüpfelchen auf dem “i”…

Ich hoffe ich kann noch viele weitere Videos für die Community machen. 

:hugging:

Benutzerebene 7

Ich finde das sehr interessant, dass du so begeistert bist von dem Gerät. Klar ist das Display überraschend gut und das ganze Gerät einfach mal was anderes aber ich habe mich auch irgendwie wie ein Beta-Tester gefühlt. So ganz ist das Konzept noch nicht zu Ende gedacht. 

Benutzerebene 7

Hi @ITNRG, es hat mich sehr gefreut dich beim Expertentreffen kennenzulernen und ich bin echt begeistert von der Qualität deiner Videos. Sehr cool! Noch viel Spaß mit dem Galaxy Fold :D

Benutzerebene 7

Mir gefällt dein Video auch wieder richtig gut. Ich schau mir deine Videos wirklich sehr gerne an. :blue_heart::projector:

Gut gefallen haben mir die leichten Kamerafahrten und (wie immer) die Alltagssituationen. :blush:

Ich bin gespannt, was du uns noch so zu berichten hast, wenn du das Fold ausgiebiger testen konntest. 

Viele Grüße, Tatjana

Benutzerebene 4

Sehr gut. Die Idee mit dem dicken Buch und dem Galaxy Fold finde ich so gut, dass ich es mir jetzt schon 6x angucken musste...:joy:

Deine Antwort