Testbericht

Mein Testurteil zur Samsung Galaxy Fit2 (Review + Test)

  • 21 Oktober 2020
  • 2 Antworten
  • 144 Aufrufe
Mein Testurteil zur Samsung Galaxy Fit2 (Review + Test)
Benutzerebene 7

Hallo zusammen,

mein Testurteil zur Samsung Galaxy Fit2 präsentiere ich euch in diesem Video. Eines vorweg: Die Fit2 ist und bleibt ein smarter Fitnesstracker, der sich partout weigert, eine Smartwatch zu sein! Aber seht selbst…

 

Wie man die Fit2 richtig aktiviert und einrichtet findet ihr :point_right_tone5:  hier

 

Was mir gefallen hat:

  • klasse Akkulaufzeit (natürlich abhängig von der Benutzung und Verwendung)
  • für ein Fitnessarmband geniales Display. Hell, scharf, groß
  • Schlaftracking (in Verbindung mit der Samsung Health App)
  • super leicht, super schlank. Merkt man nicht am Handgelenk
  • problemlose und sehr schnelle Einrichtung (also Verbindung und Aktivierung über das Smartphone)
  • sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis

Was ich neutrale sehe:

  • kann auch als Wecker verwendet werden (Einstellung aber nur über die Samsung Wearable App)
  • leider keine Lautsprecher (würde den Funktionsumfang massiv erhöhen)
  • Reichweite der Bluetooth Verbindung zum Smartphone leider nicht sehr weitrechend

Was mir nicht gefallen hat:

  • im Lieferumfang ist nur ein Kabel vorhanden. Der Netzadapter fehlt gänzlich

 

Hier nun die wichtigsten Eckdaten zur Samsung Galaxy Fit2

  • S AMOLED Display mit einer Auflösung von 126×294 Pixeln und 1,1 Zoll
  • 21 Gramm
  • 18,6 mm breit, 46,6 mm hoch, 11,1 mm tief
  • Akku-Kapazität: 159 mAh
  • Kein drahtloses Laden
  • 2 MB RAM
  • 32 MB interner Speicher
  • Betriebssystem FreeRTOS
  • Gehäusematerial: Glas + Metall (Glas vorn + hinten Metall im Rahmen)
  • Wasserdicht. Es besitzt eine IP-Zertifizierung. Bis zu 5 Meter bei maximal 30 Minuten.
  • Bluetooth 5.1
  • Lieferumfang: Samsung Galaxy Ft2, Ladekabel
  • Beschleunigungssensor, Lagesensor, Pulssensor

2 Antworten

Benutzerebene 7

:joy::joy::rofl:  Und noch ein Stück Schokolade für den Mörderschenkel :rofl: ich schmeiß mich weg, genial. Hauptsache die Schokolade hat geschmeckt. :raised_hands:

Wie sagt man so schön, “G” steht für gönnen.

 

LG Steffen

Benutzerebene 7

Ja, Fitnessarmband und Schokolade passte irgendwie zusammen - dachte ich mir.

Deine Antwort