Testbericht

Huawei P40 Lite - Ohne Google noch wettbewerbsfähig?

Huawei P40 Lite - Ohne Google noch wettbewerbsfähig?
Benutzerebene 4

Hallo Ihr Lieben,

hier schildere ich euch meine ausführlichen Erfahrungen zum getesteten Huawei P40 Lite!

Erster Eindruck & Design

Beim in die Hände-Nehmen erhält man den Eindruck, den man von Huawei größtenteils gewohnt ist - hochwertig. Die Verarbeitung stimmt, das Handy liegt gut in der Hand und macht wie erwähnt einen guten Eindruck. Die Front des Handys sieht nur durch die Frontkamera unterbrochen aufgeräumt und vor allem groß aus.

Betriebssystem (Android) + Oberfläche EMUI

Das Handy funktioniert (trotz fehlender Google Dienste) auf Basis von Android. Daher wirkt das Handy und wie es aufgebaut ist sehr vertraut, wenn auch die Huawei-Eigene Oberfläche EMUI einiges abändert. Für mich ist allein EMUI schon ein Pluspunkt für das Handy und generell für Huawei-Geräte. Sie bietet einige tolle Funktionen, die andere Smartphones anderer Hersteller nicht bieten, bzw. kommen diese Funktionen mit Android 11. Huawei bietet sie jetzt schon. Ob das Multi-Windows, also echtes Multitasking sind, oder Funktionen wie ein Screenshot einer ganzen Seite (Scrollshot). Hier punktet Huawei meiner Meinung nach wirklich.

Ich schreibe später noch einmal ausführlicher, schneide das Thema jedoch jetzt schon an: Fehlende Google Dienste. Für mich persönlich DER Grund, ich gegen dieses Handy zu entscheiden. Zwar arbeitet das Handy auf Basis von Android, jedoch hören dann die Möglichkeiten, in denen ich Android wirklich nutzen kann, schon auf.

Leistung

Hört man das Wort “lite” bei einem Handy-Modell, so geht man von einer abgespeckten, etwas einfacherer Version eines Handys aus. Was Huawei jedoch hier in ein “Lite” gepackt hat, überzeugt ausnahmslos. Alles läuft schnell, nichts hängt. Ob das beim Spielen, beim Surfen, oder in sozialen Medien. ist. Auch der Akku hielt bei mir locker einen Tag, manchmal (je nach Nutzung) habe ich es auch noch einen zweiten Tag durchgehalten.

Kamera

Huawei übertrumpft sich Jahr für Jahr selbst, indem die Kameras (!!!) immer besser werden. Und so ist es auch beim P40 Lite. Ich lade hier einige Bilder hoch, damit ihr ein Beispiel für die Kamera bekommt. Sowohl bei Tages- als auch beim Nachtmodus überzeugt die Kamera durchweg. Hier bekommt man wirklich die Hardware eines Top-Smartphones.

Apps/Huawei App Gallery

Beim Thema Apps stören die nicht vorhandenen Google Dienste sehr. 

Man muss Huawei loben - das Angebot an Apps wächst immer weiter und Huawei selbst versucht, die Apps zu ersetzen, die durch die fehlenden Google Dienste nicht verfügbar sind. Dennoch kommt das Angebot bei weitem nicht an das aus dem Play Store ran. Es fehlen Apps im Bereich Sozialer Medien, Online Banking, etc. Auch wirklich brauchbare Spiele sucht man vergeblich.

Einschränkung durch fehlende Google Dienste

Dieser Punkt wird sicherlich etwas länger werden, aber er ist für mich auch der größte Kritikpunkt. Ich nutze Google und alles, was dazu gehört, sehr ausgiebig. Das fängt bei Google Chrome an, geht über Google Pay und hört bei Smart Home (Steckdosen, Lautsprecher etc) auf. Dies alles nicht nutzen zu können - ich dachte, ich kann mich damit abfinden. Doch je länger ich das Handy genutzt habe, desto mehr habe ich mich eingeschränkt gefühlt. Sicherlich lassen sich Dinge wie Youtube oder Google Mail als Webseite nutzen, für mich war das Nutzungserlebnis jedoch nicht das gleiche.

Hier einige Beispiele:

Bezahlen im Supermarkt über NFC - weder Google Pay funktioniert, noch gibt es jegliche Sparkassen Apps → nicht möglich.

Nutzung von Google Chrome in Verbindung mit der Synchronisation der Lesezeichen, des Verlaufs etc → nicht möglich

Routennavigation mithilfe von Google Maps → nicht möglich

automatischer Upload von Fotos in Google Fotos zur Sicherung → nicht möglich

Sicherlich gibt es auch im Smart Home Bereich einige Nachteile. Da diese jedoch nicht für jeden relevant sind, klammere ich diese an der Stelle aus.

Fazit

Pro-Argumente

  • Top Preis-Leistungsverhältnis
  • Leistung ist für ein Lite/Einsteigerhandy mehr als ausreichend
  • Top-Kameraleistung
  • Funktionen durch die Huawei Oberfläche EMUI

Contra

  • Fehlende Google Dienste (Youtube, Google Pay, Play Store, Google Mail)
  • nur wenige Apps in der App Gallery
    Weitwinkel
    Aufnahme bei geringem Licht
    Portrait-Modus
    Weitwinkel
    Weitwinkel
    Nachtmodus
    Thumbnail!

     


2 Antworten

Hach, Huawei und die Kameras, immer ein Traum! :hugging:

Schade, dass die fehlenden Googleservices von dir schmerzlich vermisst wurden @cappifreak, wo das Gerät an sich so überzeugend ist.

 

Direkt ein so schicker Testbericht, als Einstand in der Community. Strukturiert, flüssig - Gib es zu, dass war doch nicht dein erstes mal, oder?

 

Zwei massive Kritikpunkte muss ich jedoch anbringen :wink: :

  • Bilder aus München aber weit und breit kein o2 Tower? 
  • Smart Home verschweigen? :open_mouth: Das Interesse ist groß, wird immer größer und vor allem beleuchten es so wenige. Und es ist spannend zu wissen wenn man mit einem P40 liebäugelt ob die Kommunikation mit dem eingebauten System noch klappen wird.

 

Wir freuen uns schon auf weitere Reviews von dir!

Benutzerebene 4

Hi liebe Katja.

tatsächlich war es mein erster Bericht in dem Ausmaß, von daher danke für die Lieben Worte 😊

du hast recht, wie konnte ich dem o2 Tower vorenthalten 😄


Zu smart Home vielleicht noch ein Nachtrag:

Hat man alles von Google eingerichtet, ist es mit dem p40 schwierig. Da die Google Dienste fehlen, hat man nahezu keinen Zugriff auf die Smart Home Geräte. 
hat man alexa, sollte es vielleicht gehen, das habe ich jedoch nicht überprüft. Ich weiß nicht, ob es die Alexa App In der App Gallery gibt.

Deine Antwort