Testbericht

Das Google Pixel 4a : Klein, fein und richtig gut!

  • 22 Oktober 2020
  • 3 Antworten
  • 236 Aufrufe
Das Google Pixel 4a : Klein, fein und richtig gut!
Benutzerebene 7
Abzeichen +2

Es kommt spät… aber es kommt...

 

Dank Corona hat sich das Google Pixel 4a ein halbes Jahr verzögert, aber dafür gibt es jetzt im Mittelklassesektor einen tollen Einstand.

Ca. 340,- kostet es bei Google selber. 

Ein guter Preis für so ein kleines Ding?

 

Die Verpackung

 

Das Google Pixel 4a kommt im typisch weißen Google-Karton. Auf dem Karton ist das 4a von allen Seiten abgebildet. Soweit alles wie bekannt.

 

Im Karton sind dann auch die “üblichen” Beigaben, wie die (Kurz)Anleitung, der Kartenpiekser, ein Netzstecker, USB-Typ C Ladekabel sowie ein USB-C auf USB-A Quick-Switch-Adapter.

 

 

Das Pixel 4a

 

Beim öffnen des Kartons dachte ich schon “ach wie niedlich”…

Hat man sich in den letzten Jahren an immer größere Smartphones gewöhnt (wie bei mir mit dem Samsung S10 und dem Note 😎, kommt einem das Pixel winzig vor.

Es wirkt echt wie ein wenig “Back in Time”, und das ist nicht mal negativ gemeint.

Die Rückseite ist aus mattem Kunststoff, der aber wertig aussieht, und super griffig in der Hand liegt. In Reichweite des Zeigefingers liegt mittig der Fingerabdruckscanner, der schnell reagiert.

Wie oft habe ich da schon über die Vollglashandys gemeckert…

Laut Google soll das Pixel 4a ja randlos sein, aber wenn man es anschaltet hat es rundherum doch etwas, was ich als Rand bezeichnen würde.

Dafür hat es keine Notch, sondern die Frontkamera hat ein kleines Punchhole, wie ich es auch vom S10 kenne.

Im oberen Rand befindet sich ein Lautsprecher und ein 3,5 mm Kopfhöreranschluss (für alle, die keine BT-Lautsprecher mögen.

 

Der Powerknopf in der stylisch auffälligen Mintfärbung ist rechts, genauso wie die Lautstäketasten.

Daran muss ich mich gewöhnen, da ich sie links gewohnt bin, und sie öfters als Powerknopf benutzen wollte…

 

An der Unterseite befinden sich die Stereo-Lautsprecher und der USB-C Anschluss.

 

Das Pixel 4a besitzt ein 5,8 Zoll OLED-Display mit einem Gorilla Glas 3 Schutz.

Die Auflösung beträgt 1080 x 2340 Pixel (FHD+) bei 443 ppi Pixeldichte. 

Insgesamt macht das ein schönes und scharfes Bild, das in allen Winkeln und auch bei Sonnenlicht gut ablesbar ist.

Im dem kleinen Pixel werkelt ein Snapdragon 730G unterstützt von ordentlichen 6 GB Ram.

Als Speicher lässt sich das Pixel 4a nur in einer Größe ordern… 128 GB, mehr gibt es nicht.

Und ein Aufrüsten per SD-Card geht leider nicht.

Erstaunt hat mich das Pixel durch die Stereolautsprecher, die in der Preisklasse nicht üblich sind, und einen guten Ton machen, egal ob Telefon, Musik oder Spiele.

 

 

Die Kamera

 

Bei dem Blick auf die Hauptkamera dachte ich “wow, nur eine Cam, das ist ja übersichtlich”.

Allerdings ist diese 12,2 MP Kamera die gleiche, wie im großen Pixel 4.

Und sie macht auch genauso gute Fotos.

Das es keine Weitwinkel oder Teleobjektive gibt, stört eh nur diejenigen, die sich damit dauernd beschäftigen. Für normale Schnappschüsse, oder nicht gezoomte Aufnahmen ist die Cam klasse.

Auch die Nachtaufnahmen oder Aufnahmen bei geringem Licht sind super. Da kenne ich von samsung anderes….

 

Also: Google kann Fotos! Richtig gut!

 

 

Der Akku

 

Im Pixel 4a ist ein 3140 mAh Akku fest verbaut. Nicht gerade viel, aber…

Bei mir hat der Akku fast einen Tag durchgehalten, und das will was heissen.

Das heisst, es ist stromsparend, und lädt dabei noch rasend schnell mit dem 18 W Netzteil auf.

Das einzige, was mich stört ist, dass es nicht kabellos lädt. Das vermisse ich sehr.

 

Pro und Con

 

Pro

Gute Verarbeitung

Bildschirm

Sound

Kamera

Akku

Android 11 und zwar Pur

 

 

Con

nicht Wasserdicht

kein kabelloses Laden

keine Zoomkamera

keine Speichererweiterung

 

 

und zum Schluss wie so üblich:

Würde ich es mir kaufen?

 

Definitiv JA! Jedenfalls wenn ich ein Mittelklassehandy brauche, welches jeden seiner Euro wert ist.

Wenn ich Fotokünstler bin, oder jemand, der mit seinen Fingern auf kleinen Displays überfordert ist: nein…. Nehmt da lieber was grösseres oder Highend…

 

Das Google Pixel 4a ist einfach gut das Kleine !

 

 


3 Antworten

Benutzerebene 7
Abzeichen +2

Könnte in Testberichte verschoben werden.... bin ich zu doof für

 

Benutzerebene 7

Ach das macht doch nichts @EikeS. Ich räume gern auf. :relaxed: Besonders hier in den Testberichten.

Schade, dass o2 keine Pixel anbietet!

Deine Antwort