Warum O2
Warenkorb
Service
Testbericht des Monats

Das Akkumonster des Jahres? Das Sony Xperia 10V!

  • 23 October 2023
  • 3 Antworten
  • 132 Aufrufe
Das Akkumonster des Jahres? Das Sony Xperia 10V!
Benutzerebene 7

Hallo liebe o2-Community und Moderatoren!

Ich wurde ausgewählt, das Sony Xperia 10 V für einen Monat zu testen und werde euch heute meine guten aber auch die schlechten Erfahrungen mit diesem Smartphone erzählen. Viel Spaß beim Lesen!

Nachdem ich die letzten paar Male immer probiert habe weniger zu schreiben, habe ich es heute mehr oder weniger hin bekommen :) Ihr könnt ja mal kommentieren, ob der nächste Bericht wieder länger werden soll.

 

Erster Eindruck und Lieferumfang

 

Das Handy kommt in einer schlichten, weißen Sony Verpackung mit dem Namen des Smartphones "Sony Xperia 10V" darauf. Ansonsten gibt es nichts in der Verpackung zu sehen…

Sofort habe ich gemerkt, wie unglaublich klein das Smartphone ist! Auch schnell habe ich die matte Rückseite bemerkt. Dadurch liegt das Handy super in der Hand.

Als ich es das erste mal eingeschaltet habe wurde ich aber von den ziemlich großen Rändern oben und unten überrascht. Dazu gleich mehr.

Der langweilige Karton, ohne Zubehör.

 

Design

 

Wie bereits gesagt ist die Rückseite matt. Auf der Rückseite kann man aber auch noch weitere Dinge finden. Einmal eine Markierung für das NFC-Modul, welche ich auch lange nicht mehr gesehen habe, den Text über die rechtlichen Sachen und den Namen des Smartphones. Natürlich auch die drei Kameras, welche wie auch bei den meisten anderen Smartphones, oben rechts sitzen. Das Design ist dem des 1 V sehr ähnlich.

An der Seite findet man zwei Knöpfe. Einmal die Lautstärke-Wippe, welche sich ziemlich gut drücken lässt, und dann der An-/Aus-Schalter. Dieser enthält außerdem auch einen Fingerabdruck-Scanner. Leider hat dieser aber nur selten gut funktioniert… Es könnte daran gelegen habe, dass ich das Smartphone oft mit Case benutzt habe, wobei der Scanner auch ohne dem Case nicht sehr gut war. Das macht die Konkurrenz definitv besser!

Davon aber mal abgesehen, gefiel mir das Handy sehr gut!

Oben kann man auch noch etwas sehen… Was ist das? Oh, ein 3.5mm Klinkenstecker! Dass es sowas noch gibt, überrascht mich!

Auch gibt es hier zwei Stereo-Lautsprecher, welche beide auf der Vorderseite in den dicken Rändern sind. Diese haben einen guten Sound, besonders die Höhen hörten sich gut an.
 

Das V von hinten.
​​​Der Fingerabdruck-Scanner an der Seite

Weitere Bilder des Smartphones:

 

 

Display

 

Das 6.10" OLED große Display, ist für den Preis ganz gut gelungen. Zwar gibt es, wie bereits erwähnt, besonders oben und unten sehr große Ränder, doch die Farben gefielen mir ganz gut. Leider hat es nur eine Bildwiederholrate von 60hZ. Auch eine Always-On Funktion konnte ich nicht finden…

Außerdem kann das Display mit etwa 950Nits ziemlich hell werden. Damit ist der Inhalt auch bei direkter Sonneneinstrahlung noch erkennbar.

HDR-Video wird auch unterstützt.
 

Akku

 

Der Akku in dem Smartphone ist unglaublich gut. Zwar ist dieser eigentlich mit 5.000mAh schon sehr groß, doch hielt er in meinem Test länger durch als erwartet! Erstaunliche Zwei Tage - Mindestens! Nicht mal mein Pixel 7 Pro kann das toppen!

Die Ladegeschwindigkeit ist mit 21W aber einfach nur langsam. Da muss nächstes Jahr unbedingt nachgesetzt werden!

Kabelloses Laden ist übrigens auch nicht möglich…

 

Software

 

Die Software ist ziemlich “basic”. Sie sieht dem originalen Look von Google sehr ähnlich und bietet nur wenige neue Features. Diese wären aber beispielsweise die gute Konnektivität mit Sony-Kameras und einer Side-Bar, welche man für das schnelle Öffnen von Apps nutzen kann.

Ein weiteres, praktisches Feature ist, dass man bei einer Nachricht ganz einfach auf einen kleinen Knopf drücken kann, und die App dann in einem Pop-Up geöffnet wird. Das habe ich häufig genutzt, als ich gerade ein Video angeschaut habe oder ein Spiel gespielt habe und mir die Nachricht durchlesen und antworten wollte.

Etwas, was ich leider vergebens gesucht habe, sind die Custom-Kamera-Apps. Bei den Flaggschiffen von Sony gibt es einzelne Apps für die Foto-Kamera, Video-Kamera und Pro-Kamera. Hier ist alles in einer App “Kamera”. Diese gefiel mir vom Design übrigens überhaupt nicht, da es extrem altbacken wirkte.

 

Performance

 

DIe Performance ist leider auch eher enttäuschend. Man bekommt einen Snapdragon 695 5G. Dieser liefert eine eher schlechte Leistung. Vor allem in anspruchsvollen Spielen, merkt man den Leistungsverlust auf jeden Fall. Immerhin wird das Smartphone nicht so schnell heiß.

Im Alltag habe ich aber leider auch zu oft von dem Prozessor mitbekommen. Apps öffneten langsam oder gar nicht, das UI war eingefroren und so weiter. Einige Male musste ich sogar das ganze Gerät neustarten, um das Problem zu lösen. 

Das ist definitiv mein Haupt-Kritikpunkt.

Eigentlich hatte ich auch noch einige Screenshots von Benchmark-Tests, die habe ich abe leider nicht auf meinen PC übertragen… 🙈

 

Kamera

 

Das wichtigste aber zum Schluss! Wir bekommen bei dem 10V überraschender Weise drei Kameras! Eine 48MP f/1.8 Hauptkamera, eine 8MP f/2.2 Zweifache Optische Zoomlinse und einen 8MP Ultraweitwinkel Sensor mit einer f/2.2 Blende.

Mit der Hauptkamera kann man immer mal wieder schöne Bilder zaubern. Vor allem bei guten Licht hat sie mich wirklich überzeugt!

Der Portrait-Modus ist ganz nett, hat mir aber leider nur selten gute Ergebnisse zeigen können.

Die Ultra Weitwinkel-Linse habe ich aber so gut wie nie genutzt. Vor allem, da mir die Bilder der Weitwinkel-Linse einfach besser gefielen.

Sie ist aber definitv noch okay und nutzbar.

Beim Video hat mich das Smartphone aber leider eher enttäuscht. Es ist möglich, mit maximal 1080p und 30FPS zu filmen. Das ist wirklich nicht gut…

Die Videos selbst sind aber noch “okay”. Es ist allerdings nicht möglich, Zeitraffer-Aufnahmen aufzunehmen…

Die Zoomkamera macht keine “unglaublich guten” Bilder, es ist dennoch schön, sie zu haben. Im Dunkeln sind die Bilder noch okay. Leider merkt man immer mal wieder, dass der Sensor nur mit 8MP auflöst.

Es gibt allerdings für alle Linsen auch noch einen Nachtmodus, welcher die Bilder fast immer stark verbessert.

Die Farben waren bei der Kamera aber wirklich super!

Nun zeige ich euch aber einige meiner besten Fotos mit dem Handy :D

 

Ein Bild beim Sonnenaufgang. Ein gutes Ergebnis, obwohl das ganze gegen die Sonne war.
Bei Nacht eher enttäuschend.
2x Zoom mit gutem Ergebnis
Maximaler Zoom, eher nicht brauchbar...
Sogar ziemlich gutes Ergebnis, gegen das Licht.
Schöner Portrait-Effekt, dieses mal sogar überraschend gut.
Leider nicht perfekt fokussiert, schönes Bild mit aktzeptablen Kontrasten.
Super schöne Farben, gut ausgeschnitten.
Schöne Kontraste, aber fast etwas zu stark..
Wunderschöne Farben!

Noch mehr Bilder findest du hier:

 

 

Fazit

 

Pro

-Handlich und klein

-Matte Rückseite

-2x Optischer Zoom

-Bei viel Licht brauchbare Fotos

-Sehr lange Akkulaufzeit

-Micro-SD Slot (!)

-Super guter Sound!


 

Contra

-Träge Performance

-Dicke Display-Ränder 

-Bei wenig Licht eher schlechte Fotos

-Langsame Ladegeschwindigkeit

-Kein Update-Versprechen

-Trotz großen Rändern, kein Face-Unlock

 

Das Xperia 10V hat viele Stärken, aber leider auch viele Schwächen. Die größten wären die schwache Performance, die dicken Display-Ränder und die langsame Ladegeschwindigkeit.

Dennoch ragt es, vor allem, mit der starken Akkulaufzeit über die Konkurrenz hinaus.

Wer also ein solches “Akku-Monster”, ein Gerät mit SD-Karten-Slot und einer brauchbaren Kamera zum guten Preis sucht, wird hier fündig.

Für die meisten anderen, kann ich das Gerät aber eher nicht empfehlen. Es gibt in diesem Preisbereich inzwischen viele Geräte, mit einer besseren Kamera und vor allem einer besseren Performance.

 

Liebe Grüße,

Zeno und Michaela


3 Antworten

Benutzerebene 7

Hallo @MichaelaZ 

Danke für diesen Testbericht.
Schön geschrieben ( flüssig und verständlich ) und vor allem sehr gut mit den Bildern aufgewertet.
So macht das lesen Spaß.
Liebe Grüße
Micha
 

Benutzerebene 7

@MichaAnja Vielen Dank für das gute Feedback, das hat uns wirklich gefreut! 😃

Passt die Länge so oder soll der nächste wieder etwas länger werden?

Benutzerebene 7

@MichaelaZ 

Ich finde die Länge absolut richtig so.
Bei zu langen Beiträgen ertappe ich mich immer, dass ich den einen oder anderen Absatz “überspringe”.
Zu Kurz: Und ein Beitrag sagt nichts aus.

Mir gefällt es genau so wie es ist ! 😉

Deine Antwort