Warum O2
Warenkorb
Service
Testbericht des Monats

Besser als man denkt: Huawei P40 5G - Mein Erfahrungsbericht

Besser als man denkt: Huawei P40 5G - Mein Erfahrungsbericht
Benutzerebene 6
Abzeichen

Hallo liebe o2 Community,

seit einigen Wochen habe ich nun das Huawei P40 im Einsatz. Heute möchte ich euch zeigen ob es sich trotz fehlender vorinstallierter Google Play Services lohnt zu kaufen.

Viel Spaß beim Lesen!

Für die lesefaulen Leute unter euch (wie ich :grin:) habe ich auch ein Video-Review gemacht auf YouTube:

Dieses hat deutlich mehr Inhalt, da man hier nicht unendlich lange schreiben kann.

 

Die Stärken und Schwächen des P40 zusammengefasst:

:white_check_mark: Bestes Design (in meinen Augen), handliches, leichtes Smartphone
:white_check_mark: Akkulaufzeit (besonders für seine Größe)
:white_check_mark: Starke Performance
:white_check_mark: Kamerasystem

:negative_squared_cross_mark: Display Blickwinkel
:negative_squared_cross_mark: Keine Stereo-Lautsprecher, Bildwiederholfrequenz, Aufladegeschwindigkeit
:negative_squared_cross_mark: Keine vorinstallierten Google Play-Dienste

 

Zubehör - Wenig spektakulär

Beim Huawei P40 werden folgende Sachen mitgeliefert:

  • Das Smartphone an sich
  • Eine transparente Silikon-Hülle (Find ich super)
  • SuperCharge 22,5W Netzteil (Gut, dass das maximale Potenzial ohne extra Zubehör kaufen kann)
  • USB-A auf USB-C Kabel
  • Kopfhörer (Eher Standard, AirPods-Design, funktionieren gut)
  • SIM-Karten Tool
  • Klopapier :sweat_smile:  (Spaß, Garantieanweisungen und Quick Start Guide

 

Design - ein absolutes Meisterwerk

 

Von außen geht es schon einmal sehr gut los. Ich gehe direkt soweit und sage, es ist in meinen Augen das aktuell schönste Design auf dem Markt. Lasst mich kurz erklären: Das kleine P der Reihe hatte noch nie ein gebogenes Edge-Display. Was man davon hält, kann jeder selbst für sich entscheiden, aber bei diesen ist der Rand unten und oben deutlich größer als die Ränder links und rechts. Das ist beim Huawei P40 nicht der Fall. Von vorne haben wir hier ein beinahe komplett symmetrisches Draufguck-Erlebnis. Der Rand unten ist zwar noch minimal breiter als die anderen drei, aber dennoch finde ich das Smartphone von vorne sehr gelungen, das PunchHole ist zwar groß, gibt der Vorderseite meiner Meinung nach aber viel Stabilität (vom Aussehen). 

 

 

Nicht vergessen sollte man die Rückseite. Dieses Jahr ist mattes Glas definitiv im Trend und Huawei führt diesen wie immer an. Die Farbe Silver Frost meiner Meinung nach die schönste Farbe auf dem Markt. Die Rückseite sieht sehr Premium aus. Sie zieht zwar noch Fingerabdrücke an, aber deutlich weniger als bei normalen Glasrückseiten. Wenn du keine Hülle verwendest, würde ich dir definitiv die Farbe Gold oder Silber in matt empfehlen. Das Kameramodul hat für mich ebenfalls die perfekte Größe, der Maßstab von der Kamera zum gesamten Handy ist für mich einfach perfekt. Der Leica Schriftzug gibt dem Ganzen Kontrast und lässt das nicht so eintönig aussehen.

 

 

Jeder hat sicher schon einmal von der PunchHole gehört, die wirklich oft im Weg ist. Der Grund ist aber ein Merkmal für die P40-Reihe zu erschaffen, daher haben sie diese PunchHole auch fett auf jeder Werbung. 

Sehr dankbar bin ich dafür, dass Huawei bei den normalen Smartphones der P-Reihe die Größe entgegen des Trends immer relativ kompakt gehalten hat. Besonders für Fans kleiner Smartphones ist diese Größe perfekt. Das Gewicht von 175g ist für heutige Verhältnisse sehr leicht.

Ebenfalls vorne mit dabei ist der In-Display Fingerabdrucksensor. Er reagiert sehr schnell und zuverlässig und spielt mit am besten mit. Ich konnte mich in wenigen Tagen an ihn gewöhnen und habe ihn immer getroffen.

Kamera: Einen Schritt der Konkurrenz voraus?

Hauptkamera:

Bei der Hauptkamera im normalen Modus ist das Bild angenehm passend gesättigt, die Schärfe ist auch im normalen Modus hervorragend und die Belichtung passt. Hier kann man auch deutliche Sprünge im Vergleich zum Vorgänger erkennen.

In dunkleren Bereichen des Bildes ist die Qualität ebenfalls sehr gut, kein Bildrauschen und nichts verwaschen, hier macht sich der riesige Sensor gut bemerkbar.

In der Nacht macht das Huawei P40 sehr schöne saubere Bilder mit vielen Details. Schon im normalen Modus macht das Huawei P40 beeindruckende Aufnahmen. 

Was das Auge sieht

Normaler Modus

Nachtmodus

Die normalen Bilder sehen meistens gleich gut wie die Nachtmodus-Aufnahmen aus. Man muss also kaum noch stillhalten. Bei Nacht ist Huawei immer noch ganz oben, mir gefällt diese Lösung auch sehr.

Ultraweitwinkelkamera:

Ich benutze diese Brennweite im Alltag deutlich öfter als die Hauptkamera, da man einfach mehr sehen kann. Schon am Abend merkt man aber, dass diese qualitativ eher mau ist. Bei schlechtem Licht ist die Kamera in den meisten Situationen nicht mehr brauchbar, man erkennt beinahe nichts und auch der Nachtmodus hilft wenig weiter. 

Normaler Modus

Nachtmodus

 

Zoomkamera:

Bei 3x Zoom sehen die Ergebnisse wirklich brauchbar aus. Die Brennweite 80mm empfinde ich im Alltag am praktischsten. Die Qualität ist im Bild durchgehend gut. Die Ergebnisse beim 5x Hybrid-Zoom sehen deutlich besser aus, als mit dem 3x Zoom reinzuschneiden. Bis zu 10x sind die Ergebnisse meiner Meinung nach gut brauchbar. Der 30x Zoom ist da eher eine Spielerei, die Qualität auch sehr schlecht, das ist aber völlig normal.

3x optischer Zoom

5x Hybrid-Zoom

10x digitaler Zoom

30x Zoom

 

Videoaufnahmen:

Dieses Jahr kann man mit dem Kirin 990 Prozessor 4k bei 60 Bildern pro Sekunde stabilisiert aufnehmen.
Farbwiedergabe, Weißabgleich gehen dann beide völlig in Ordnung. Huawei dreht auch hier nicht mehr die Sättigung um 200% hoch. Insgesamt kann sich die Videoqualität sehen lassen.

Kann man mit dem Fehlen der Google-Dienste leben?

Über das Fehlen der Google Play-Dienste kann man hier in Europa nur wenig gut hinwegsehen. Man kann sie zwar nachinstallieren, einige Apps funktionieren jedoch nicht oder nur eingeschränkt. Die Google-Dienste habe ich nachinstalliert und habe seit Tag 1 keine Probleme. Viele Anleitungen sind im Internet vorhanden. Auch ohne Nachinstallieren bekommt man jedoch die meisten Apps auf sein Huawei Smartphone, hauptsächlich durch alternative App-Stores oder die AppSuche.

Fehlen tun die meisten Google-Apps. Im Browser kann man diese jedoch nutzen und einen Shortcut zum Desktop erstellen. Dort kann man sich auch mit vielen Google-Konten durchgehend anmelden. Ich finde, man kann aktuell durchaus ohne vorinstallierten Play-Diensten leben.

Display: Problematisch?

Auch diesmal hat man sich wieder für mehrere Displayanbieter entschieden. Im Huawei P40 benutzt man angeblich BOE und LG-Displays. FHD+ ist zu dem Preis gut, ich hätte aber gerne 90Hz gesehen. Die ppi beträgt 422, umgerechnet 346 für die LG Pentile-Displays und 282 für die BOE-Displays.

Egal welche Matrix man zieht, die Schärfe ist im Alltag wenig das Problem, im Alltag erkennt man keine einzelnen Pixel.

Auch Farben werden schön dargestellt. Mein größtes Problem sind aber eher die Blickwinkel. Schaut man sehr schräg auf das Display, verfärbt es sichtbar ins Gelbe.

Unempfindliche Leute sollten damit aber weniger das Problem haben. Die Farben sind OLED typisch sehr schön.

Die Displayhelligkeit reicht aus, ich konnte auch an sonnigen Tagen noch den Inhalt des Displays ablesen.

Stark für das was es ist: Akkulaufzeiten

Als intensiver Nutzer kam ich gut über einen Tag, normale Nutzer sollten auch etwas mehr schaffen. Bei den handlichen Geräten hat das P40 die beste Akkulaufzeit.

DoT: 7,5 - 8h

Stand-By zieht fast nichts am Akku

 

"SuperCharge”:

Aufgeladen wird dann mit 22,5W in der Box. Das große Problem ist das Aufladen gegen Ende, da am Ende (um den Akku zu schonen) sehr langsam aufgeladen wird. 

 

Die Performance

Auch wenn der Kirin 990 im Vorjahr 2020 der schwächste Flaggschiff-SoC ist, ist er definitiv mehr als ausreichend gut. Die alltägliche Performance auf dem Smartphone ist super, alles läuft flüssig. Alle aktuellen Spiele kann man problemlos auf dem Smartphone spielen, das sollte auch in der Zukunft so bleiben.

Geekbench 5

Antutu V8

 

Fazit:

Fazit: Das Huawei P40 ist immer noch die typische P-Reihe. Dieses Jahr gibt es etwas weniger Innovation, da die P20 und P30 Reihe viel zu weit vorgelaufen sind. Dennoch haben wir wie jedes Jahr einen guten Sprung in der Kamera. Mit so einem Smartphone in der Hosentasche bekomme ich immer die Lust zu fotografieren.
Weil man sich eventuell jedoch zu sehr auf die Ergebnisse fokussiert, ist das softwareseitige Nutzungserlebnis noch etwas ausbaufähig. Die geringe View-Finder Schärfe und der Unterschied der Vorschau zum Ergebnis fallen mir da direkt ein. Natürlich heißt das nicht, dass die Kamera des P40 schlecht ist. Wenn die Ergebnisse gut sind kann man damit auch schon gut leben.

Beim kleinen P40 möchte ich mich dieses Jahr aber deutlich weniger nur auf die Kamera fokussieren. Die kompakte Größe lässt das Smartphone sehr gut in der Hand liegen, es ist wieder was für Fans kleiner Smartphones und das Design ist in meinen Augen wunderschön. Für die Größe ist die Akkulaufzeit auch sehr beeindruckend. Über das Display kann man dann wieder etwas weniger gut hinwegsehen. Erstmal der sichtbare Unterschied von zwei unterschiedlichen Herstellern und dann noch die allgemeine Qualität des Displays, beides weniger überzeugend als bei der Konkurrenz.

Für einen aktuellen Marktpreis von rund 450-500€ reite ich aber ungern auf die Schwächen rum und sage, dass Huawei in meinen Augen viele Entscheidungen richtig getroffen hat. Das Display ist ein Punkt, an das man sich im Alltag schnell gewöhnen kann. So war es auch bei mir. Bei den Punkten, die das alltägliche Nutzungserlebnis direkt beeinflussen, wie der Kamera oder dem Akku, denn wenn man keine gute Kamera hat, hat man immer keine gute Kamera, da hat das P40 nicht gespart.

Somit eignet sich das Smartphone besonders für Hobby-Fotografen, aber auch normale Menschen sollten damit glücklich werden. Ein kleines Smartphone mit einer so guten Akkulaufzeit ist heutzutage relativ schwer zu finden. Ich habe das Huawei P40 in den letzten Tagen verwendet und mag es wirklich sehr gerne, egal ob die kompakte Größe, der Akku, das Design, die Kamera usw. gefällt mir alles sehr gut. Über die Google Problematik kann man dennoch nur schwer hinwegsehen. Ich gehe im Fazit jetzt auch wenig darauf ein, habe ich ja vorhin schon, aber jeder muss für sich selber entscheiden, ob er mit den genannten Einschränkungen leben kann. Für die die es können, ist das Smartphone definitiv ein Hingucker wert. Ok, für weitere Videos zu Smartphones schaut gerne auf unserem Kanal vorbei, wir haben zu vielen aktuellen Smartphones ein Video, unsere Einschätzung, lasst eine positive Bewertung da und schreibt Feedback, Fragen oder Ideen bspw. zu Vergleichen unten in die Kommentare. Vielen Dank für’s Zuschauen, wir sehen uns im nächsten Video wieder. Bye Bye!

Vielen Dank für eure Zeit! :grinning:

 

 


10 Antworten

Benutzerebene 7

Das nenne ich mal ausführlich. Vielen Dank.

Benutzerebene 6
Abzeichen

Das nenne ich mal ausführlich. Vielen Dank.

Vielen Dank für deinen netten Kommentar! 🙏

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@EuroHandys 😳😳 Was für ein Testbericht. 👍👍 So. Dein YouTube Kanal gerade abonniert. 

Benutzerebene 6
Abzeichen

@EuroHandys 😳😳 Was für ein Testbericht. 👍👍 So. Dein YouTube Kanal gerade abonniert. 

Vielen lieben Dank! 😊

Benutzerebene 7

hii @EuroHandys und erst einmal ein herzlich willkommen hier in der Community. :wave::blush:

 

@EuroHandys 😳😳 Was für ein Testbericht. 👍👍 So. Dein YouTube Kanal gerade abonniert. 


Wirklich, da schließe ich mich direkt @Joe Doe an, mega Testbericht von dir! :thumbsup:

Auch direkt ein Abo dagelassen, mach weiter so!

 

Deine ausführliche Bewerbung auf das OnePlus 8 habe ich auch gerade gelesen, gibt es sonst noch weitere Smartphones die dich brennend interessieren?

Benutzerebene 6
Abzeichen

hii @EuroHandys und erst einmal ein herzlich willkommen hier in der Community. :wave::blush:

 

@EuroHandys 😳😳 Was für ein Testbericht. 👍👍 So. Dein YouTube Kanal gerade abonniert. 


Wirklich, da schließe ich mich direkt @Joe Doe an, mega Testbericht von dir! :thumbsup:

Auch direkt ein Abo dagelassen, mach weiter so!

 

Deine ausführliche Bewerbung auf das OnePlus 8 habe ich auch gerade gelesen, gibt es sonst noch weitere Smartphones die dich brennend interessieren?

Vielen Dank für die lieben Worte, ich fühl mich hier sehr wohl! :blush:

Auch vielen Dank für das Abo! :pray:

Mich persönlich interessieren die aktuellen iPhones (11er-Reihe), ich hatte ja noch nie ein Apple Smartphone in Benutzung, fände ich eine coole Erfahrung.
Im Android-Bereich wäre das oppo Find X2 Pro definitiv was für mich, von dem was ich gehört und gesehen habe spricht mich es (zusammen mit dem P40 Pro) von den Flaggschiffen des ersten Halbjahres am meisten an.

Benutzerebene 7

Nun darf ich es auch hier verkünden: Testbericht des Monats August. Glückwunsch! Dein Bericht ist ausführlich und dennoch kurzweilig. Vielen Dank!

Eine Frage habe ich da doch. Wofür steht das P? Wirklich für Photographie? :thinking:

Benutzerebene 6
Abzeichen

Nun darf ich es auch hier verkünden: Testbericht des Monats August. Glückwunsch! Dein Bericht ist ausführlich und dennoch kurzweilig. Vielen Dank!

Eine Frage habe ich da doch. Wofür steht das P? Wirklich für Photographie? :thinking:

Vielen Dank, es ist mir eine Ehre! 😄 Ich glaube das P steht eigentlich für Premium, aber in den letzten 4 Jahren hat sie sich immer auf Fotografie fokussiert, manchmal sagen sie auf Keynotes auch sowas wie Photography-Phones, also hab ich das gesagt (ohne wirklich nachgeguckt zu haben 😁

Benutzerebene 7

Toller Beriht - vielen Dank dafür !!!

Benutzerebene 6
Abzeichen

Toller Beriht - vielen Dank dafür !!!

Vielen Dank! 

Deine Antwort