Gelöst

Meine Zugangsdaten an der FritzBox 7490


Heute morgen war meine FritzBox 7490 zurückgesetzt und nach erneutem einrichten funktionierten die Zugangsdaten von o2 nicht mehr.
Ich habe noch einmal auf der o2 Seite nachgesehen und es sind die richtigen Zugangsdaten.
Ohne eine Wiederherstellungsdatei bei der FritzBox zu benutzen funktioniert es auch nicht.
DSL funktioniert aber.
icon

Lösung von Norbinator 18 Juli 2019, 20:40

Danke das Problem wurde gerade bei der o2 Störungshotline gelöst. Also wir haben die neuen Zugangsdaten erhalten und es funktioniert jetzt wieder alles.

Ja wir haben jetzt VDSL 2 statt ADSL und zum ersten Mal auch die komplette Geschwindigkeit wie im Tarif beschrieben.

Es hat sich aber mehr als die Zahl hinter dem „@s“ geändert.

Danke für die vielen Tipps und Lösungsvorschläge 🙂
Zur Antwort springen

23 Antworten

Moin Moin,
deine Fritzbox hat selbst Ihre Konfiguration gelöscht?
Dann hast Du die FB neu eingerichtet aber Du kannst Dich am DSL anmelden.
Was sagt denn die Ereignisanzeige wenn Du auf Internet filterst?
Ja hat sie. Heute morgen stand auf „fritz.box“, dass ich eine beliebige Taste an der FB drücken soll, um mich anzumelden und dann musste ich sie weiter neu einrichten.
Bis auf das sonst beim DSL nur ca. 15 MBit um Download und 1,2 MBit im Upload waren hat sich beim DSL nichts geändert und ich denke dass sich das wieder ändern wird wenn die Zugangsdaten funktionieren.
(Ich hatte vor ein paar Tagen wegen Dualstack IPv4/IPv6 gefragt und da sollte das erstmal verschoben werden, weil noch ein Technologiewechsel ausstehen würde. Ich weiß nicht was damit genau gemeint ist und ob das was mit meinem Problem zu tun hat. Also meine FritzBox (selbst gekauft) habe ich schon seit ca. eineinhalb Jahren. Vorher hatte ich eine o2 Homebox (gemietet). Falls das irgendwas damit zutun hat) Ich habe den „O2 DSL Classic S Flex“Tarif und bisher ging auch alles.

Benutzerebene 7
Abzeichen
Beim Technologiewechsel ändern sich die Zugangsdaten. Der DSL-Benutzername endet an VDSL-Anschlüssen auf @s93.bbi-o2.de

Bei der O2 Homebox bleibt die 10stellige PIN für die Fernkonfiguration dagegen gleich, es ist allerdings ein Werksreset notwendig.

Mit Technologiewechsel beschreibt o2 in der Regel den Wechsel auf VDSL2 vectoring-Technik. Hierbei erfolgt die DSL-Synchronisation stets mit dem technischen Maximum. Die Datenrate wird dann an anderer Stelle auf die maximale Tarifgeschwindigkeit begrenzt. Die höhere DSL-Synchronisation ist also normal und wird sich höchstwahrscheinlich nicht mehr ändern.
Was genau passiert denn bei einem Technologiewechsel und hat das etwas mit meinem Problem zutun? (Ich habe ja die FritzBox schon lange und bisher ging alles)
Mein DSL Benutzername endet auf @s92.bbi-o2.de.
Nachdem ich die FritzBox eingerichtet hatte und es nicht ging habe ich sie nochmal zurückgesetzt und wieder eingerichtet aber es ging wieder nicht.
Benutzerebene 7
Abzeichen +2
zugriff verweigert deutet doch darauf hin, das Deine Login Daten für das o2 Netz falsch sind.

Rufe die Kundenbetreuung an und frage, wo deine neuen Zugangsdaten sind
Benutzerebene 7
Abzeichen
Was genau passiert denn bei einem Technologiewechsel und hat das etwas mit meinem Problem zutun?

Das hatte ich doch bereits geschrieben: Beim Technologiewechsel wurde von ADSL2+ auf VDSL2 umgestellt, was du ja auch selbst anhand der DSL-Synchronisationsdaten festgestellt hast. Mit der Umstellung ändern sich auch die Zugangsdaten. Wenn du weiterhin die alten Zugangsdaten nutzt, funktioniert es natürlich nicht.

Schließe einfach deine o2 Homebox an, führe den Werksreset durch und gib die 10stellige PIN ein, dann funktioniert wieder alles.

Was genau passiert denn bei einem Technologiewechsel und hat das etwas mit meinem Problem zutun?Das hatte ich doch bereits geschrieben: Beim Technologiewechsel wurde von ADSL2+ auf VDSL2 umgestellt, was du ja auch selbst anhand der DSL-Synchronisationsdaten festgestellt hast. Mit der Umstellung ändern sich auch die Zugangsdaten. Wenn du weiterhin die alten Zugangsdaten nutzt, funktioniert es natürlich nicht.

Schließe einfach deine o2 Homebox an, führe den Werksreset durch und gib die 10stellige PIn ein, dann funktioniert wieder alles.

Tut mir leid. Ich hab das vorhin irgendwie nicht gesehen, dass du das schon geschrieben hast. Die o2 Homebox habe ich leider nicht mehr seitdem ich die FritzBox habe. Trotzdem vielen Dank für die gute Erklärung.
zugriff verweigert deutet doch darauf hin, das Deine Login Daten für das o2 Netz falsch sind.

Rufe die Kundenbetreuung an und frage, wo deine neuen Zugangsdaten sind

Danke. Das werde ich dann wohl machen.
Moin Moin,
Du kannst auch erstmal in Mein O2 schauen ob die Daten da schon aktuell sind.
Du brauchst Usernamen und Passwort.




Moin Moin,
Du kannst auch erstmal in Mein O2 schauen ob die Daten da schon aktuell sind.
Du brauchst Usernamen und Passwort.





Daher hatte ich auch die Zugangsdaten und es hatte nicht funktioniert und es sind bisher immer noch die gleichen. (Im Brief von o2 sind es auch die gleichen wie dort.)
Dann würde ich noch mal Kontakt mir dem
O2 DSL Telefon 0800 52 51 37 8 aufnehmen.
Die Meldung sieht auch nicht so O2 typisch aus, ich bilde mir ein das O2 gern PPP Feher zurück gibt. Ich würde mal fragen ob mal auch eine Verschaltung prüfen könnte.
Ich stütze meine Vermutung auch auf das Verhalten der Fritzbox.

@o2_DSL Könnte man hier bitte prüfen?
@Norbinator Aber bitte noch mal bei der Hotline anrufen!
Benutzerebene 4
Hallo @Norbinator,
hast du denn versucht, in deinen Zugangsdaten den zweiten Teil von @s92 auf @s93 zu ändern?
So war es bei mir damals beim Technologiewechsel. Alles andere blieb bei den Zugangsdaten gleich.
Im Gegensatz zum Tarifwechsel jetzt kürzlich. Da hatte sich der erste Teil der Zugangsdaten von der Rufnummer, auf DSLxxxxxxxxx geändert und alle eigenen Rufnummern hatten eine andere PIN erhalten. Das hatte ich auch erst erfahren, als ich unter mein o2 nachgesehen habe. Die Änderungen habe ich dann einzeln in die Fritzbox eingetragen, um keinen Werksreset machen zu müssen. Danach lief alles wie am Abend vorher noch.
Benutzerebene 7
Abzeichen +2
@westend-b7


s92 = ADSL
s93 = VDSL
Benutzerebene 6
Hallo @Norbinator ,

so wie der Sachverhalt sich liest wurde der Technologiewechsel durchgeführt. Nicht immer werden die neuen Zugangsdaten dann gleich durch das System im Kundencenter hinterlegt. Rufe bitte in der Störungshotline an. Dort kann geprüft werden ob der tecxhnologiewechsel durchgeführt wurde und nach deiner Legitimirung mit der Persönlichen Kundenkennzahl die neuen Zgangsdatengenannt werden.

„O2 DSL Classic S Flex“ ist der Tarifname nach dem dein Vertrag von der Alten Alice Datenbank auf die o2 Datenbank migriert wurde. dadurch war jetzt auch ein technologie wechsel möglich auf eine VDSL Leitung.

Wenn du die neuen Zugangsdaten eingegeben hast wird dein AS wieder funktionieren.

P.S. bei der FritzBox 7490 als Fremdrouter hält es sich o2 vor bei Tarif und Technologiewechsel einen Werkreset durchzuführen aus gründen des Datenschutz.

Liebe Grüße
HelmiP
Hallo @Norbinator ,

P.S. bei der FritzBox 7490 als Fremdrouter hält es sich o2 vor bei Tarif und Technologiewechsel einen Werkreset durchzuführen aus gründen des Datenschutz.

Liebe Grüße
HelmiP

Wie O2 löscht Einstellungen die ich auf meinen privaten Router gemacht habe!
Das betrifft bei einem Werkreset ja auch Telefonbücher und VPN's.
Ob das rechtlich einwandfrei ist, bezweifle ich jetzt mal.
Was da wohl ein Datenschutz beauftragt zu sagt.
Benutzerebene 7
Abzeichen +2

P.S. bei der FritzBox 7490 als Fremdrouter hält es sich o2 vor bei Tarif und Technologiewechsel einen Werkreset durchzuführen aus gründen des Datenschutz.


Davon habe ich noch nie gehört
Danke das Problem wurde gerade bei der o2 Störungshotline gelöst. Also wir haben die neuen Zugangsdaten erhalten und es funktioniert jetzt wieder alles.
Ja wir haben jetzt VDSL 2 statt ADSL und zum ersten Mal auch die komplette Geschwindigkeit wie im Tarif beschrieben.
Es hat sich aber mehr als die Zahl hinter dem „@s“ geändert.
Danke für die vielen Tipps und Lösungsvorschläge 🙂

P.S. bei der FritzBox 7490 als Fremdrouter hält es sich o2 vor bei Tarif und Technologiewechsel einen Werkreset durchzuführen aus gründen des Datenschutz.
Davon habe ich noch nie gehört

@Denner es ist erschreckend, aber es scheint zu stimmen.
Gib mal bei googel "werkseinstellungen felix schwenzel" ein. Bei mir ist es dann der 2. Treffer.
Und es gibt auch noch andere Berichte.
Vllt kann man das verhindern indem man bei der FritzBox Oberfläche (Fritz.box) unter Internet > Zugangsdaten > Anbieter Dienste vllt die ersten zwei Optionen deaktiviert?
Mir wurde nachdem ich bei dem Telefonat die Zugangsdaten eingegeben habe, gesagt dass sie jetzt auch unter o2 online sind und dann hatte ich das einfach geglaubt. Sind sie natürlich immer noch nicht. Da unsere alte Telefonnummer noch eingerichtet war (aber nicht funktioniert hat) wurde durch das Eingeben der Zugangsdaten die Telefonnummer nicht neu eingerichtet. (Die Daten von o2 online für die Telefonnummer haben auch nicht funktioniert.) Da ich jetzt nicht einfach kurz einen anderen Anbieter oder falsche Zugangsdaten verwenden kann, um dann wieder die richtigen einzugeben, damit die Telefonnummer dann wieder automatisch eingerichtet wird, weil mich die FritzBox immer auffordert das Passwort neu einzugeben wenn ich die die Zugangsdaten geändert habe. Eventuell geht es, wenn ich nur den Anbieter wechsele, dass die FritzBox dann vllt nicht nach dem Passwort fragt. Aber das Risiko möchte ich lieber nicht eingehen, da rufe ich lieber nochmal an und schreib mir gleich alles auf.


P.S. bei der FritzBox 7490 als Fremdrouter hält es sich o2 vor bei Tarif und Technologiewechsel einen Werkreset durchzuführen aus gründen des Datenschutz.
Davon habe ich noch nie gehört
@Denner es ist erschreckend, aber es scheint zu stimmen.
Gib mal bei googel "werkseinstellungen felix schwenzel" ein. Bei mir ist es dann der 2. Treffer.
Und es gibt auch noch andere Berichte.

Ich hatte zum Glück bevor mir das hier passiert ist am Tag vorher ein Backup gemacht und die FritzBox hat mir nachts auch durch den Push-Service eine Sicherungsdatei per E-Mail geschickt. Also wäre das mit dem Push-Service vllt eine kleine Hilfe, damit es nicht so schlimm ist, wenn sowas passiert.
Es funktioniert auch alles nach dem wiederherstellen bei mir. (bis auf das Problem was ich hier hatte)
Mir wurde nachdem ich bei dem Telefonat die Zugangsdaten eingegeben habe, gesagt dass sie jetzt auch unter o2 online sind und dann hatte ich das einfach geglaubt. Sind sie natürlich immer noch nicht. Da unsere alte Telefonnummer noch eingerichtet war (aber nicht funktioniert hat) wurde durch das Eingeben der Zugangsdaten die Telefonnummer nicht neu eingerichtet. (Die Daten von o2 online für die Telefonnummer haben auch nicht funktioniert.) Da ich jetzt nicht einfach kurz einen anderen Anbieter oder falsche Zugangsdaten verwenden kann, um dann wieder die richtigen einzugeben, damit die Telefonnummer dann wieder automatisch eingerichtet wird, weil mich die FritzBox immer auffordert das Passwort neu einzugeben wenn ich die die Zugangsdaten geändert habe. Eventuell geht es, wenn ich nur den Anbieter wechsele, dass die FritzBox dann vllt nicht nach dem Passwort fragt. Aber das Risiko möchte ich lieber nicht eingehen, da rufe ich lieber nochmal an und schreib mir gleich alles auf.
Merkwürdiger Weise ist jetzt auf einmal die Telefonnummer eingerichtet und ich sollte dazu noch die neuen Zugangsdaten per E-Mail bekommen. Also funktioniert wieder alles und besser als früher was die Geschwindigkeit angeht.
Benutzerebene 7
Hallo @Norbinator,
danke für die Rückmeldung, freut mich zu lesen, dass nun alles so läuft, wie es soll :-)
Bei einer Fritzbox empfiehlt es sich, nach einem Wechsel des Anbieters oder aber auch nach einem Technologiewechsel den Router einmal auf den Werkszustand zurück zu setzen und Anschließend den Einrichtungsassistenten zu starten. Nach Eingabe der (aktuellen) Internet-Verbindungsdaten einige Minuten warten, dann holt sich die Fritzbox automatisch auch alle erforderlichen Daten für die Telefonie :-)
Gruß,
Lars

Deine Antwort