Gelöst

Türkei Datenroaming ohne Vorwarnung


Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe vergangene Woche meine Rechnung für Oktober erhalten. Dabei habe ich festgestellt, dass mir 59,95 € für Roaming Gebühren während meines Türkei Urlaubs angerechnet worden. Die Hotline erklärte mir, dass dies so üblich sei. Ich finde, das ist eine Abzocke. Wenn man vergisst, das Internet auszuschalten, wird man unweigerlich in die Kostenfalle getrieben. Warum wird man vorab darüber nicht informiert, beziehungsweise, dass diese Möglichkeit erst nach einer beantworteten SMS freigeschalten wird. Mein Mann hat ein Konto bei 1&1 und der wird immer vorab durch eine SMS daran erinnert, beziehungsweise aufgefordert, das Datenroaming für ein nicht EU Land freizuschalten. Ich werde mich auch an den Verbraucherschutz diesbezüglich wenden, da ich in den Verträgen über diese Abzockermethode nichts gefunden habe und bei der Verkaufsberatung auch nicht darüber informiert wurde. Alle anderen Mehrkostenoptionen wie Rufweiterleitung und so weiter wurden angesprochen und stehen auch im Vertrag. Sollten die Gebühren nicht storniert werden, werde ich definitiv zum Ablauf nächstes Jahr das Konto bei o2 kündigen und zu 1&1 wechseln.

Mit freundlichen Grüßen

Manuela Baumhäckel

icon

Lösung von Go Karli Go 11 Dezember 2020, 11:05

Das Nein bezog sich auf eine Frage aus der community, ob unser Fall gelöst wäre. Aber es hat sich so oder so erledigt.

Danke

Zur Antwort springen

12 Antworten

Hallo,

 

warum sollten die Kosten storniert werden? Nur weil Provider a es so macht muss es Provider B nicht auch so machen.

 

Auch wenn du das nicht gerne hören willst, man schliesst Verträge ab und ist auch dafür verantwortlich, heisst wenn man es nicht weiss informiert man sich im Vorfeld.

 

Du kannst versuchen dich noch einmal schriftlich an die Kundenbetreuung wenden und um Kulanz bitten.

 

Gruß

@Go Karli Go 

hast du bei der Einreise keine Infos per SMS bekommen?

normalerweise gibt's die doch aufs Handy.

mfg

Hallo Sandroschubert, dann zeigen Sie mir doch bitte mal, wo diese Klausel im Vertrag steht. Ich habe nichts gefunden. Und das nächste Mal wäre es nett, wenn Sie einen etwas freundlicheren Ton an den Tag legen würden. Sie klingen beim Schreiben sehr aggressiv. 

@Go Karli Go 

siehe Preisliste:

https://www.o2online.de/service/downloads/preislisten/

für Vertrag:

https://static2.o9.de/resource/blob/6870/e86c68a66878d10a4fe0e5cce0ed6e42/preisliste-mobilfunk-postpaid-unlimited-1-von-2-download-102020-data.pdf

https://static2.o9.de/resource/blob/681556/a2a150c020dfcd13eeb8ba8b11408c4a/preisliste-mobilfunk-postpaid-2-von-2-general-download-data.pdf

Hallo Sandroschubert, dann zeigen Sie mir doch bitte mal, wo diese Klausel im Vertrag steht. Ich habe nichts gefunden. Und das nächste Mal wäre es nett, wenn Sie einen etwas freundlicheren Ton an den Tag legen würden. Sie klingen beim Schreiben sehr aggressiv. 

Nein. Ich habe lediglich deinen Beitrag gespiegelt.

Benutzerebene 7

Hallo @Go Karli Go,

willkommen in unserer o2 Community.

Ich verstehe, dass es ärgerlich ist, dass diese Kosten nun entstanden sind. Wie @fritz04 schon angemerkt hat, gelten generell unsere Preislisten, auch bei Grenzübertritt.

Habt ihr denn mal in euren SMS-Benachrichtigungen nachgesehen, ob ihr unsere Info-SMS bei Grenzübertritt erhalten habt? Diese versenden wir immer zum Zeitpunkt der Einreise in ein anderes Land und informiert über zusätzliche Kosten, die im Ausland, außerhalb der EU und EWR Staaten anfallen können.

 

Gib uns doch bitte eine Rückmeldung hierzu.

 

Viele Grüße Katy

 

Moin Moin,

Außerhalb der EU gibt es keine Regeln und Türkei gehört nicht zur EU.

Ich habe bei mir Roaming abgeschaltet und aktivere es immer bewusst. 

Das schützt auch davor das man mal eine Datenverbindung mit einem Flugzeug im Flughafen aufbaut, das seinen Mobilfunk nicht abgeschaltet hat. Das wird dann richtig teuer.

Nein. Darum habe ich auch bereits gekündigt

Nein. Darum habe ich auch bereits gekündigt


worauf bezieht sich dein “nein” ?

Nein. Darum habe ich auch bereits gekündigt

Wenn Du KEINE SMS-Benachrichtigung erhalten hast, dann reklamiere schriftlich bei o2 (vergl. AGB). Kann Dir o2 die SMS nicht nachweisen oder lehnt o2 das ohne Begründung ab, schreibst Du an die Bundesnetzagentur  und die klärt das dann. Führt meist zur Ausbuchung des Roamingbetrages.  Ist die SMS eingegangen und von Dir übersehen worden - Pech gehabt.

Grundsätzlich finde ich es besser ohne Bestätigungs-SMS roamen zu können. Wir sind doch mündige Verbraucher!? Stell Dir Handy-Nutzung wie Navigation vor. Soll man an jeder Grenze stehenbleiben, SMS schreiben und weiterfahren? Ist doch crazy!

Benutzerebene 7

Hallo @Go Karli Go!

 

Nein. Darum habe ich auch bereits gekündigt


worauf bezieht sich dein “nein” ?

 

Magst du hierauf noch näher eingehen? Der Zusammenhang erschließt sich mir leider auch nicht. 

Danke & viele Grüße

Vivian 

Das Nein bezog sich auf eine Frage aus der community, ob unser Fall gelöst wäre. Aber es hat sich so oder so erledigt.

Danke

Deine Antwort