Gelöst

Seit 2 Wochen Neukunde und nur Ärger,nichts läuft richtig !


Guten Tag,

am 25.01.habe ich bei O2 einen neuen Vertrag abgeschlossen ,mein Vertrag bei meinen alten Mobilfunkanbieter hatte ich Fristgerecht schon am 30.10.2020 gekündigt.Nach der Bestätigungsmail 

von O2 das jetzt alles seinen Lauf nimmt,kamm auch sehr schnell mein neues Handy.

Und dann ging der Ärger los,E-Mail Adresse bestätigen nicht möglich,nach Anruf bei o2 wurde mir mitgeteilt das dies erst möglich ist wenn die Sim Karte da ist.Nach Tagen wieder Anruf bei O2,Sim Karte immer noch nicht da,neue Sim Karte nochmal raus geschickt,immer wieder E-Mails mit Adresse bestätigen.Bei dieser Gelegenheit gleich meine Rufnummer Mitnahme beantragt,SMS erhalten mit der Nachricht Autrag zur Rufnummer Mitnahme eigegangen,Endlich Sim Karte erhalten und aktiviert,E-Mail bestätigt.Nach Tagen und schlechtem Gefühl wieder Anruf bei O2 wann meine alte Rufnummer wieder funktioniert , da bekomme ich die Aussage da ist noch nichts beantragt,nach meiner Frage wie lange es denn jetzt noch dauert, bekomme ich die Aussage 2-3 Tage.Nachdem ich den geschickten Link bearbeitet habe ...erhalte ich eine E-Mail mit der Nachricht Wechseltermin 15.02. also nochmal 10 Tage warten!!!!! Die E-Mails mit der Bitte E-Mails Adresse bestätigen gehen auch weiter ( wahrscheinlich von der 2.rausgeschickten Sim Karte ) Was ein Wahnsinn …..ich bin erst mal völlig genervt und bedient so hatte ich mir meinen Wechsel zu einem grossen Mobilfunkanbieter nicht vorgestellt. Sorry aber so ein Chaos habe ich noch nie erlebt.:fearful::rage:

 

icon

Lösung von o2_Solveig 16 Februar 2021, 18:07

Hallo @Daitan ,

 

schön, dass du dich meldest :grinning:

 

Schade, dass es zu einem Mißverständnis bei der Aktivierung gekommen ist.

 

Wir haben am 16.01.2021 das Handy und die dazugehörige SIM-Karte versandt. Handy und SIM-Karte werden getrennt voneiander verschickt.

Es handelte sich hier um einen Neuvertrag.

 

Am 25.01.2021 wurde eine weitere SIM-Karte verschickt. Wiederum ein Neuvertrag.

 

Am 05.02.2021 sehe ich dann den Auftrag für die Rufnummernmitnahme vom alten Anbieter zu uns. Diese wurde sofort gestartet und zum 15.02.2021 für die zuerst zugesandte SIM-Karte durchgeführt.

 

Die Fragen, die sich mir jetzt stellen sind:

  • Anscheinend hast du die zunächst “vermißte” SIM-Karte doch noch erhalten ?
  • Wolltest du wirklich zwei Verträge ?

 

Wird ein Neuvertrag nicht vom Kunden aktiviert, erfolgt nach 14 Tagen eine automatische Aktivierung. Zwischenzeitlich erhälst du in dieser Zeit Aufforderungen die Karte zu aktivieren.

Die zweite SIM-Karte (= 2. Vertrag) ist dann heute aktiviert worden.

Es dürfte also jetzt keine Aufforderung mehr kommen deswegen.

 

Bezüglich der Beantragung der Riufnummermitnahme gibt es verschiedene Arten, wie man diese machen kann. Die Informationen kannst du hier unter Rufnummernmitnahme

nachlesen. Es wäre also schon möglich gewesen das Ganze für dich besser abzuwicklen.

 

Gruß, Solveig

Zur Antwort springen

6 Antworten

Benutzerebene 7

Hallo,

 

was ist konkret Dein Anliegen wo man Dir weiterhelfen kann?

Zum einen bin ich Dienstlich auf meine alte Telefonnummer angewiesen, die Rufnummer Mitnahme sollte nur 3 Tage dauern...jetzt erst zum 15.02.

Mein Mobilfunkvertrag beim alten Anbieter war von mir zum

30.10.20 gekündigt und endet 

Zum 31.01.2021.

Ich erhalte immer noch die Nachrichten E-Adresse Bestätigen obwohl ich meine Simkarte aktiviert habe und die 

E-Mail Adresse bestätigt habe.

Vielleicht hängt es daran das man mir eine 2 Simkarte zugeschickt hat (die erste kam nicht bei,deshalb wurde nochmal eine rausgeschickt.

Nur diese zwei Dinge sind mein Problem !

Benutzerebene 7

Hallo @Daitan ,

 

schön, dass du dich meldest :grinning:

 

Schade, dass es zu einem Mißverständnis bei der Aktivierung gekommen ist.

 

Wir haben am 16.01.2021 das Handy und die dazugehörige SIM-Karte versandt. Handy und SIM-Karte werden getrennt voneiander verschickt.

Es handelte sich hier um einen Neuvertrag.

 

Am 25.01.2021 wurde eine weitere SIM-Karte verschickt. Wiederum ein Neuvertrag.

 

Am 05.02.2021 sehe ich dann den Auftrag für die Rufnummernmitnahme vom alten Anbieter zu uns. Diese wurde sofort gestartet und zum 15.02.2021 für die zuerst zugesandte SIM-Karte durchgeführt.

 

Die Fragen, die sich mir jetzt stellen sind:

  • Anscheinend hast du die zunächst “vermißte” SIM-Karte doch noch erhalten ?
  • Wolltest du wirklich zwei Verträge ?

 

Wird ein Neuvertrag nicht vom Kunden aktiviert, erfolgt nach 14 Tagen eine automatische Aktivierung. Zwischenzeitlich erhälst du in dieser Zeit Aufforderungen die Karte zu aktivieren.

Die zweite SIM-Karte (= 2. Vertrag) ist dann heute aktiviert worden.

Es dürfte also jetzt keine Aufforderung mehr kommen deswegen.

 

Bezüglich der Beantragung der Riufnummermitnahme gibt es verschiedene Arten, wie man diese machen kann. Die Informationen kannst du hier unter Rufnummernmitnahme

nachlesen. Es wäre also schon möglich gewesen das Ganze für dich besser abzuwicklen.

 

Gruß, Solveig

Hallo ,natürlich möchte ich nur einen Vertrag haben und habe auch nur eine Simkarte aktiviert wie man sicherlich auch sehen kann.Nach meinem Anruf bei der Hotline meinte eine sehr nette Dame,das meine Simkarte sicherlich bei der Post verloren gegangen ist und Sie deshalb noch mal eine Simkarte rausschicken wollte. Das hatte ich aber schon geschrieben. Deshalb nochmal....ich möchte nur einen Vertrag, meine alte Rufnummer ist zum Glück jetzt wieder geschaltet. Sollte ich die zweite nicht benötigte Simkarte wieder zu O2 zurück schicken sollen,dann bitte genau Adresse oder soll ich diese wie von der netten Dame gewünscht  vernichten. Es wäre sehr nett wenn jetzt alle Probleme endlich gelöst wären. 

Mit freundlichen Grüßen!

Und weiter geht das Chaos, jetzt erhalte ich die Nachricht das meine Rufnummer Mitnahme in Arbeit ist.

Vielleicht ist ja mal aufgefallen das meine Rufnummer Mitnahme bereits seit Mo.auf Simkarte 1.bereits erfolgreich abgeschlossen ist. Sollte ich jetzt  nochmal Probleme durch den 2.Vertrag bekommen ,den ich weder aktiviert noch gewollt habe,(hierzu habe ich bereits schriftlich wie telefonisch genug zur Klärung beigetragen. ) werde ich in dieser Sache mir Rechtsbeistand ersuchen.

Sollten weiter Fragen im Raum stehen bin ich über die Ihnen bekannte Rufnummer zu erreichen. 

Benutzerebene 7

Hallo @Daitan,

danke für deine Rückmeldung. 

 

Für mich liest es sich so, dass die zuerst vermisste SIM-Karte dann doch noch bei dir eingetroffen ist und du diese aktiviert hast. Auf diese wurde auch die Rufnummernmitnahme durchgeführt, korrekt?

Und weiter geht das Chaos, jetzt erhalte ich die Nachricht das meine Rufnummer Mitnahme in Arbeit ist.

Das irritiert mich jetzt auch ehrlich gesagt etwas. Hast du denn nochmals eine Rufnummernmitnahme online in Auftrag gegeben oder mit jemandem gesprochen? Denn eine Rufnummernportierung wird zwischen zwei o2 Postpaidverträgen gar nicht angeboten. Ist dir dazu in irgendeiner Form eine Bestätigung/ein Datum übermittelt worden?

 

Sollte ich die zweite nicht benötigte Simkarte wieder zu O2 zurück schicken sollen,dann bitte genau Adresse oder soll ich diese wie von der netten Dame gewünscht  vernichten.

Die Rücksendung der SIM-Karte ist (auch im Falle eines Widerrufes) grundsätzlich nicht erforderlich. Hast du zu diesem zweiten Vertrag keine Vertragsunterlagen und Widerrufsbelehrung per E-Mail erhalten? Hast du deinen Widerruf zum zweiten Vertrag bereits eingereicht/an der Kundenbetreuung geäußert?

 

Viele Grüße

Vivian 

Deine Antwort