Warum O2
Warenkorb
Service
Gelöst

Router Zte erkennt Sim Karte nicht



Kompletten Beitrag anzeigen

229 Antworten

Hallo ,

ich habe das gleiche Problem.Router gestern gekauft mit dem Internet to go Paket. SIM Karte wird nicht erkannt bzw. nicht aktiv wird angezeigt. Karte ist aber aktiviert und funktioniert problemlos im Tablet inkl. als Hotspot. Nur im ZTE Router nicht . Das O2 wissentlich noch eine nichtfunktionierendes Paket oder Router verkauft ist eigentlich ein Fall für den Anwalt! Das O2 das nicht i Vorfeld testet ist für mich völlig irrelevant. O2 muss definitiv sicherstellen das ihr Paket funktioniert sonst läuft das hier auf Betrug und Täuschung hinaus! Seit gut einen Monat ist hier nichts passiert und die Kombi wird weiter verkauft, Frechheit.

Hallo @Mickster67 ,

herzlich willkommen in unserer o2 Community :grinning:

Es tut mir leid, dass die SIM-Karte nicht erkannt wird. Die Produkte werden im Vorfeld von uns getestet.

Dass es dabei in einer Konstellation (Router und SIM-Karte) zu Problemen kommt, ist ärgerlich.

Ich kann deinen Unmut verstehen. Die Kollegen arbeiten an einer Lösung.

Sobald es Neuigkeiten gibt, melden wir uns hier wieder.

Gruß, Solveig

Moin, 

 

Hier genau die gleiche Fehlermeldung… Bin auch mehr als verwundert, dass diese Kombination weiterhin zu kaufen ist. 

 

Es wird aber sicherlich eine mehr als kulante Lösung für die technische Nichtnutzung des Produkts geben.

 

 

Warum wird der Fall als “gelöst” beschrieben? 

 

Besten Gruß 

Warum wird der Fall als “gelöst” beschrieben? 

Da reicht ein versehentlicher Klick des Fragestellers aus …

Ist aber egal, denn o2-Mod´s antworten doch noch und die Technik schwitzt garantiert an der Sache. Wer die Qualitätskontrolle der Produktidee hatte, der hat vermutlich noch größere Probleme.

So sehr kann seitens o2 nicht geschwitzt werden, wenn wie oben von Mickster67 bereits festgestellt, die Kombination wissentlich weiterverkauft wird. 

 

Da ist es in erster Linie unerheblich wer bzw wo was geschrieben wird. Gibt es eine offizielle Kommunikation(Email) an die Kunden, die genau diese Kombination (Router + Sim) gekauft haben? Falls dies nicht der Fall sein sollte ist das schon eine erhebliche nicht Kommunikation. Es wird hier ein nicht funktionstüchtiges Produkt verkauft.

Wir wissen aber nicht ob es eine 100%-ige Ausfallquote ist oder eher 5%. Klar - die Betroffenen wollen Infos, aber die Technik verhält sich erfahrungsgemäß oft wie eine Schildkröte. Nicht nur in Bezug auf die Geschwindigkeit. :wink:
Bin auch gespannt was bei der Sache rauskommt.

Wir wissen aber nicht ob es eine 100%-ige Ausfallquote ist oder eher 5%. Klar - die Betroffenen wollen Infos, aber die Technik verhält sich erfahrungsgemäß oft wie eine Schildkröte. Nicht nur in Bezug auf die Geschwindigkeit. :wink:
Bin auch gespannt was bei der Sache rauskommt.

 

Man kann aber schon festhalten, dass bereits bekannt ist, dass sowohl ein Austausch der O2-SIM-Karte als auch ein Austausch des Routers nicht helfen (sollen). Wir wissen auch, dass die Karte in anderen Geräten und der Router mit anderen Karten funktioniert.

Wenn O2 wüsste, dass ein Teil der Kunden eine funktionierende Kombination hat, sollte man dort anhand des Unterschieds eigentlich schnell erkennen können, was falsch läuft.

Da es hier im Forum aber auch schon eine Meldung gibt, dass die Kombination in der Vergangenheit funktioniert hat und pünktlich zur erneuten Buchung des Tarifs nicht mehr geht, finde ich es schon nachvollziehbar, dass es als sehr wahrscheinlich angesehen wird, dass alle Kunden betroffen sind.

Ich habe ein bisschen den Eindruck, man versucht das Problem möglichst klein erscheinen zu lassen. Ein Stopp des Angebots würde den Eindruck erwecken, dass man das Problem zwar kennt, aber nicht in den Griff bekommt. Obwohl es - wenn ich mir die Kommentare hier so anschaue - bei alle Betroffenen wohl genau diesen Eindruck bereits hinterlassen hat. Neukunden schauen aber in der Regel erst hier ins Forum nachdem das Produkt gekauft wurde und das Problem auftritt.

Auf mich wirkt es mittlerweile jedenfalls so, als wüsste man bei O2 ziemlich genau, woran es liegt. Anhand der Erfahrungen, die man hier so liest, würde ich darauf schließen, dass O2 irgendeine Änderung durchgeführt hat, bei der man aber aktuell nicht weiß, wie man sie wieder vernünftig (geringe Kosten, wenig Publicity) rückgängig machen kann.

Den Vorwurf, nicht richtig getestet zu haben, muss sich O2 meiner Meinung nach in jedem Fall gefallen lassen.

 

Gibt es über dieses Problem eigentlich schon einen Artikel auf irgendeiner Internetseite?

Ich tippe auf einen Serienfehler beim Hersteller.
Die Kisten gehen bei Tchibo und Aldi weg wie warme Semmeln. Wird bei o2 genauso sein. Für eine 100%ige Ausfallquote sind hier viel zu wenig Beiträge. :grin:

Hi, hier genau das gleiche Problem. 

Habe inzwischen schon einen zweiten Router bekommen. Bei dem funktioniert es aber auch nicht. In einem anderen Router eines anderen Herstellers funktioniert die SIM-Karte einwandfrei. Mich interessiert jetzt am meisten, wie das Ganze kompensiert werden soll.

Ich tippe auf einen Serienfehler beim Hersteller.
Die Kisten gehen bei Tchibo und Aldi weg wie warme Semmeln. Wird bei o2 genauso sein. Für eine 100%ige Ausfallquote sind hier viel zu wenig Beiträge. :grin:

Das liegt wohl eher daran, dass die wenigsten diesem Thread finden und es über die Kundenberatung probieren, die nicht helfen kann.  

.....mich interessiert jetzt am meisten, wie das Ganze kompensiert werden soll.

Meine Rechnung ist heute gekommen, werde jetzt Einspruch dagegen erheben. 49.95 Euro für Null (0!) Leistung. Mal sehen, wo das hinführt. Die C't liest wohl schon mit....

Pünktlich zum Urlaub kam zum Glück der bestellte Huawei Router an. Karte eingelegt, eingerichtet und funktioniert sofort. Somit is die Urlaubszeit gerettet und ich kann relativ entspannt auf die Lösung warten. Welche für mich wohl so aussieht, dass das ZTE Ding zurück geht und ich den Huawei behalte. 

Welchen Router könnt ihr mir den empfehlen? Ich will so schnell wie möglich eine Alternative, und passt dann eine Nano Sim?

So, nach 1,5 Stunden hin-und hergestelle bei der o2 Hotline habe ich jetzt von der Technik die Info bekommen, dass ab 02.07. (also heute) neue Huawei Router als Ersatz für die ZTE Geräte versendet werden sollen - der Techniker betonte „kostenfrei“…. äh, was auch sonst??? 
Es wurde festgestellt- man höre und staune - dass die O2-SIM Karte nicht mit dem ZTE Router harmoniert... 

Wann jedoch der Router verschickt wird, ob man sich dazu noch selbst melden muss, wie es mit der Erstattung aussieht - keine Auskunft. Man weiß es in der Technik nicht.

Hänge jetzt weiter in der Warteschleife und hoffe Antworten darauf zu bekommen.

Antworten von o2 in diesem Chat wären übrigens auch ganz nett....

 

Hallo zuammen,

 

ich reihe mich dann mal in die Reihe “sim wird von zte-Router nicht erkannt” ein. Samstag geht es in den Urlaub, ob das hier mit einem Austausch klappt? Ich bin -wie alle von euch - ziemlich gefrustet.

 

Viele Grüße, Lesslie

Mein ZTE-Router funktioniert leider auch nicht! Ich werde mal am Montag zu einem O2-Shop, denn am Freitag geht es in den Urlaub und da würde ich gerne einen funktionierenden Router dabei haben….

Bin durchgekommen bis zum Call-Center (hat sehr lange gedauert, die automatisierten Ansagen zu meistern), Gespräch freundlich, mir wurde ein link für die Retoure des ZTE-Routers per sms zugeschickt (GENAU, DAS PROBLEM IST BEKANNT).

Nun funktioniert der Rücksendeauftrag nicht, weil die eingegebene Seriennummer nicht erkannt wird. Button "weiter" bleibt inaktiv. Soll auf eine weitere Seite gehen... 

Bei mir sind nach langem Probieren und hoffnungsvollem Telefonieren die 14 Tage Rückgabe ohne Angabe von Gründen verstrichen. Laufe also gegen die Wand, gleich, wie ich die Retoure veranlassen will. Geht nirgendwo. 

Wer kann mir simpel eine Adresse nennen, wo ich das Gerät hinschicken kann? Schreibe auch nen Brief dazu und klebe von mir aus eine eigene Briefmarke.

Appell: HIER IN DEM THREAD FÜR ALLE BETROFFENEN DIE RÜCKTAUSCHMÖGLICHKEIT VERÖFFENTLICHEN BITTE! 

BRINGESCHULD. GEWÄHRLEISTUNG! 

 

Hi zusammen!

 

Danke für eure Rückmeldungen und Meldungen!

Wir versuchen gerade Details zu den verschiedenen Vorgängen zu erhalten.

Wir sind in diesem Fall nicht die ausführende Abteilung, ohne also den gesamten Prozess zu kennen können wir diesen nur schlecht kommentieren. Wir melden uns hier, sobald wir diese Infos haben!

 

Viele Grüße,
Kurt

So Heute wollte ich mein Paket ebenfalls aktivieren, und bin beruhigt, dass noch mehrere das Probleme haben, und den Router nicht ans Laufen bekommen. Würde gerne ebenfalls den Router zurückschicken, oder Ersatz anfordern. 

 

Gibt es irgendwie die Möglichkeit den Kundenservice zu erreichen? Aus der Hotline fliege ich immer raus, sobald ich meine Telefonnummer durchgeben soll…

 

Ich weiß schon, warum ich bei der Telekom mit meinen normalen Tarifen bleibe… 

Hallo,

einfach schweigen bis ein Mensch dran ist.

LG

.....mich interessiert jetzt am meisten, wie das Ganze kompensiert werden soll.

Meine Rechnung ist heute gekommen, werde jetzt Einspruch dagegen erheben. 49.95 Euro für Null (0!) Leistung. Mal sehen, wo das hinführt. Die C't liest wohl schon mit....

 

UPDATE:

Ich habe eben bei der Hotline (Telefon 0800 8868080) Einspruch gegen meine Rechnung erhoben, nachdem ich alles von vorne erklärt habe. Der (sehr freundliche) Mitarbeiter hat sich für die Info bedankt und dies dann auch in der Historie vermerkt. Ich habe auch auf Gutschrift der ungenutzten Zeit bestanden. Mehr konnte er mir nicht sagen und hat ein Gespräch mit der Technik empfohlen.

Dahin wurde ich dann verbunden, nach etwas Suchen wurde mir von dort bestätigt, dass das Problem bekannt sei und Austauschgeräte verschickt werden (die aber gerade nicht vorrätig sind). Auf meine Frage nach der Abwicklung konnte mir Frau S. leider nicht weiterhelfen und hat mich an die Vertragsabteilung DSL/Internet verwiesen (Telefon 089 787979409).

Von einer süßen Asiatin 🙂 wurde mir dann - wieder nach etwas Suchen und Rücksprache - der Austausch erneut bestätigt (HUAWEI E5576) und eine Email angekündigt, in der alle weiteren Schritte erklärt werden.

Auf diese Email warte ich jetzt (kann bis zu 48h dauern), dann sehen wir weiter...

Ich kann nur jedem empfehlen, sofern er noch keine Benachrichtigung erhalten hat, sich ebenfalls bei der Hotline zu melden. So sichert Ihr euch zumindest Eure Ansprüche!

 

Gruß

 

 

Edit: Mitarbeitername gekürzt - o2_Dennis

.....mich interessiert jetzt am meisten, wie das Ganze kompensiert werden soll.

Meine Rechnung ist heute gekommen, werde jetzt Einspruch dagegen erheben. 49.95 Euro für Null (0!) Leistung. Mal sehen, wo das hinführt. Die C't liest wohl schon mit....

 

UPDATE:

Ich habe eben bei der Hotline (Telefon 0800 8868080) Einspruch gegen meine Rechnung erhoben, nachdem ich alles von vorne erklärt habe. Der (sehr freundliche) Mitarbeiter hat sich für die Info bedankt und dies dann auch in der Historie vermerkt. Ich habe auch auf Gutschrift der ungenutzten Zeit bestanden. Mehr konnte er mir nicht sagen und hat ein Gespräch mit der Technik empfohlen.

Dahin wurde ich dann verbunden, nach etwas Suchen wurde mir von dort bestätigt, dass das Problem bekannt sei und Austauschgeräte verschickt werden (die aber gerade nicht vorrätig sind). Auf meine Frage nach der Abwicklung konnte mir Frau Schneider leider nicht weiterhelfen und hat mich an die Vertragsabteilung DSL/Internet verwiesen (Telefon 089 787979409).

Von einer süßen Asiatin 🙂 wurde mir dann - wieder nach etwas Suchen und Rücksprache - der Austausch erneut bestätigt (HUAWEI E5576) und eine Email angekündigt, in der alle weiteren Schritte erklärt werden.

Auf diese Email warte ich jetzt (kann bis zu 48h dauern), dann sehen wir weiter...

Ich kann nur jedem empfehlen, sofern er noch keine Benachrichtigung erhalten hat, sich ebenfalls bei der Hotline zu melden. So sichert Ihr euch zumindest Eure Ansprüche!

 

Gruß

 

Danke für die Info. Würde ich ja gerne, nur leider komme ich bei der Hotline nicht durch, bzw. Wird mir erst mal 10 Min die Datenschutzbestimmung vorgelesen -.- (die kam zumindest nach dem ich meine Nummer nicht angegeben habe). Kundenfreundlich sieht anders aus :-D

So bin mittlerweile auch durchgekommen, und wurde ebenfalls zur Tech Abteilung weitergeleitet. Die Router sollen step by Step ausgetauscht werden und die Kunden sollen pro aktiv von o2 Benachrichtigt werden. 

Ab nächste Woche Mittwoch 14.07 soll der Austausch wohl starten...

Kann das mit der Pro aktiven Benachrichtigung jemand bestätigen? Dann spare ich mir die Zeit in der Warteschleife 

Danke Raspinho, das ist mal eine Aussage! Aber offiziell von O2 kommt iwie nix. Ich ärgere mich jetzt schon seit Mitte Juni. Gerät wurde sogar ausgetauscht, obwohl zu dem Zeitpunkt schon feststand, das es Probleme gibt. Dann die stundenlangen (zusammen gezählt) Hotlinetelefonate, wo man sich vorab mit dem Computer unterhalten muss der einen fast zum verzweifeln bringt. Dazu kommen dann die Versprechen der Mitarbeiter, dass eine E-Mail am nächsten kommt, aber nix passiert. Keiner hat den A…. in der Hose von den Mitarbeitern mal eine klare Aussage zu machen. Man wird nur hingehalten und vertröstet und man muss sich im Endeffekt selber darum bemühen und immer wieder nachfragen. Den Vogel hat heute ein Chatmitarbeiter abgeschossen. Er meinte, ich kann ja den Tarif weiternutzen mit einem Ersatzgerät. Auf meine Frage: “Mit welchem Ersatzgerät” kam die Nachricht ich kann bei O2 eines erwerben oder eben wo anders. Darauf hin habe ich geschrieben was den mit dem nicht funktionierenden Gerät und dem Tarif passiert, das ich beides bereits bezahlt habe. Kurz darauf wurde unbeantwortet der Chat geschlossen. Ein bisschen verarscht komm ich mir bei O2 schon vor.

Deine Antwort