Gelöst

neue Sim-Karte Kosten unverschämt


Benutzerebene 1
Hallo, ich bin seit mehr als 11 Jahren Kunde bei O2 und ich habe eine ganz alte Mini-Sim Karte. Da ich diese in meinem neuen Handy nicht nutzen kann, musste ich mir eine neue 3 in 1 bestellen... Die Kosten-25 Euro, finde ich unverschämt. Man konnte den Bestandkunden, die jahrelang bei O2 sind diese Kosten sparen. Wenn die alten Karten nicht mehr  in die meisten neuen Handys reinpassen, sollen diese kostenlos ausgetauscht werden. Die meisten Mobilfunkanbieter bieten das kostenlos an bzw. für max. 5 Euro... Aber hier... Letztendlich hat man die alte Karte schon einmal bezahlt... Na ja, noch ein gewichtiger Grund den Anbieter zu wechseln, wenn O2 die treuen Kunden nicht schätzt.

icon

Lösung von bielo 9 March 2016, 20:04

Zur Antwort springen

Zu diesem Thema können keine neuen Antworten hinzugefügt werden. Du kannst gern ein eigenes Thema erstellen.

8 Antworten

Benutzerebene 7
Abzeichen +2


Die meisten Mobilfunkanbieter bieten das kostenlos an bzw. für max. 5 Euro... Aber hier....

Lass mich raten... den Satz hast du einfach mal so rausgehauen ohne dich zu informieren?

Hättest du dich infirmiert, dann wüsstest du, dass eine SIM bei allen Anbietern kostenpflichtig ist und o2 bei weitem nicht der teuerste Anbieter ist. Nix mit SIM für 5€...

Und du brauchst ja keine neue SIM weil o2 es will, sondern weil du dir ein neues Handy gekauft hast.

Und der Preis für eine SIM hängt nicht davon ab wie lange man o2-Kunde ist; warum auch?

Benutzerebene 1
Erstens: Den Satz habe ich nicht einfach mal so rausgehauen ohne mich zu informieren, sondern vor zwei Monaten für die Nano-Karte nur 5 Euro beim anderen Anbieter bezahlt.

Zweitens: Die Technik entwickelt sich weiter und die neusten Handys funktionieren ja nicht mehr mit den alten Karten. Oder soll man weiter die ganz alten Handys nutzen? Vielleicht soll man auch weiter vom Hand waschen und nicht mit einer Waschmaschine?!

Drittens. Der Preis für eine SIM soll nicht davon abhängig sein, wie lange man Kunde ist. Nur wenn man seit langem Kunde ist, soll man als solcher geschätzt werden und für solche Sachen nicht bezahlen- gibt ja so was wie Kulanz usw.

Ich  bin gerne bereit  einen Preis für die neue Karte zu bezahlen, aber nicht so uberteuert....

Na ja, nächster Schritt- Vertrag kündigen.

Benutzerebene 6
Bei welchem Anbieter zahlt man denn 5€ für nen SIM-Kartentausch? Auf jeden Fall nich bei den 4 großen. 😜

Bei der Telekom kosten diese meist nix, da Kulanz.

Vodafone nimmt bei mir 10 Euro.

Eplus ist o2 und o2 ist auch o2, also ja. O2 ist am teuersten im Schnitt.

Benutzerebene 7
Abzeichen


ich habe eine ganz alte Mini-Sim Karte.



Wie alt ist denn alt? Wenn deine Karte noch nicht LTE-fähig sein sollte, dann ist der Tausch kostenlos.

Achtet bitte auf das Alter der Beiträge. 😀

Ich sperre daher diesen Thread nun. Bei Bedarf kann gern ein neuer eröffnet werden.

https:///servlet/JiveServlet/downloadImage/102-2823-3-10211/Thread Closed.png

>

Habe ich, aber das Thema ist nach wie vor sehr aktuell 😉

Ehrlich gesagt habe ich ein ähnliches "Problem" genau jetzt, gerade gepostet, falls Sie schauen wollen.

Benutzerebene 7
Abzeichen
Ups, ich habe natürlich nur auf die letzte Antwort geschaut 😀 okay, da ist dann wohl der Name Programm *hüstel*