Gelöst

Aktivierung SIM-Karte dauert schon über 2 Stunden

  • 22 October 2016
  • 9 Antworten
  • 2782 Aufrufe

Kann ich irgendwo sehen, wann die Aktivierung kommen wird?

(Aktivierung wurde im O2-Shop gemacht. Als die SMS mit dem Code nach 3 Minuten nicht da war, hat die Verkäuferin einen neuen Code aufs Shop-Handy angefordert und den dann eingegeben. Inzwischen war aber auch die SMS mit dem ersten Code angekommen.)

Kann es daran liegen? Wer kann das prüfen?

icon

Lösung von o2_Markus 22 October 2016, 15:10

Zur Antwort springen

Zu diesem Thema können keine neuen Antworten hinzugefügt werden. Du kannst gern ein eigenes Thema erstellen.

9 Antworten

Benutzerebene 7
Abzeichen
Hallo,

hast du das Gerät mal neugestartet?

Allerdings sollte auch berücksichtigt werden, dass die Aktivierung einer Simkarte auch bis zu 24 Stunden dauern kann.

Danke, aber das kann es nicht sein.

Die alte SIM-Karte im alten Handy funkt noch, ist also nicht abgeschaltet.
Solange die funkt, wir die neue nicht live gehen, oder?

Wo kann man denn anrufen (mit überschaubarer Wartezeit), damit jemand das prüft?

Einfach sagen: Dauert 24 Stunden ist ja wohl kein Service, vor allem wenn es im Shop hieß: Dauert 5-10 Minuten.

Benutzerebene 7
Abzeichen
Eventuell wurde die Simkarte nicht korrekt im Shop aktiviert, auch da die alte Simkarte noch funktioniert.

Mit Aktivierung der neuen Simkarte sollte die alte Simkarte deaktiviert werden.

Aktuell sind leider alle Kontaktwege mit langen Wartezeiten verbunden.

Daher würde es sich ggf. empfehlen nochmals zurück in den Shop gehen.

Beachte: Da ich ebenfalls Kunde von o2 bin, leiste ich hier keinen Kundenservice.

Benutzerebene 7
Hallo @widekind,

warum ist das denn kein Service, wenn man dir sagt, dass eine Sim-Karten Aktivierung bis zu 24 Stunden dauern kann? Dass der Shop dir gesagt hat, dass es 5-10 Minuten dauert, ist zwar auch nicht verkehrt, aber es kommt eben auch vor, dass die Aktivierung länger dauert. Das ist nichts ungewöhnliches. Aus diesem Grunde gilt die Aussage, dass die Aktivierung bis zu 24 Stunden dauern kann.

Ich sehe, dass der Sim-Tausch in Verarbeitung ist. Manuell eingreifen kann man da nicht. Da hilft jetzt nur warten.

Beste Grüße

Markus

Hätte man mir gleich gesagt, dass es bis zu 24 Stunden dauer, dann hätte ich erst mal verzichtet.

Man hat mir aber 5-10 Minuten gesagt und als das nicht klappt, hieß es: Oops, kann auch länger dauern, bis zu 24 Stunden. Warum sagt man nicht: "Kann bis 24 Stunden dauern, geht aber manchmal auch schnell - wollen Sie's riskieren."

Diese Falschinformation ist kein Service. Und das intransparente Abwälzen von Risiken auf den Kunden auch nicht.€

Es ist auch kein Service, wenn ich per Email einen Guru-Termin um 9:30 bestätigt bekomme und im Shop heißt es dann: "Ach der kommt aber erst am Nachmittag. Aber die Bestätigung schickt O2 immer gleich raus, auch wenn der Guru nicht bestätigen konnte, dass er da dann da ist.

Das ist schlechter Service, weil eine bekannte Fehlfunktion der Software nicht repariert wird.

Die Aktivierung kam dann nachmittags nach ca. 3,5 Stunden, als ich längst zu Terminen in der Pampa war.

Ich würde gern ne Flasche Rotwein bis 15 € wetten, dass die Guru-Reservierung auch 2017 noch fehlerhaft ist.

Benutzerebene 7
Hallo,

beide Aussagen sind doch richtig, kann da keine Falschaussagen sehen. Bei mir wurde damals sogar beides gesagt im Shop. Am Ende waren es auch 24 Stunden bei der Karte von meiner Freundin waren es 3 Stunden nach der Shopeinbuchung.

LG

Benutzerebene 7
Füge "bei meiner Karte..." ein.

ABer das mit dem Guru ist natürlich doof und sollte mal überarbeitet werden.

lg

Als die Aktivierung dann doch nach ca. 3,5 h durchkam, da war ich schon 50 km vom Shop, "zurück gehen" war also keine Option.

BTW: Diese gemischten Kunden/Mitarbeiter-Foren sind mir suspekt: Die freundlichen Mit-Kunden, die netterweise helfen wollen, kann ich nicht dafür verprügeln, was die O2-Hauptamtlichen versaubeuteln. (Hab ich mal in einem Apple-Forum gemacht, weil ich fälschlich glaubte, ein Apple-Forum wir von Apple-Leuten betrieben. Stattdessen habe sie ihre Kunden zu kostenlosen Beratern (vermutlich "brand evangelists") umfunktioniert - und auch berechtigte Kritik landet nicht bei den Entwicklern.

Aber wie kann man O2 sonst dazu kriegen, Softwarefehler zu korrigieren? Vor allem wenn Leute wie o2_Markus versuchen, berechtigte Kritik kleinzureden, nur weil sie dafür bezahlte werden. Der wird vermutlich von Leuten gemanagt, denen kurzfristige "Ruhe im Karton" wichtiger ist längerfristige Leistung.

Einfach von Logik & Service: Ex post ist beides richtig.

Enteidend ist aber Ex ante: Da muss o2 dem Kunden auch das Maximum sagen; dann kann der entscheiden, ob er das riskiert oder nicht. Aber den Normalwert nennen und dann, wenn der Kunde OK gesagt hat, es aber nicht klappt, zu sagen: "Maximal können es aber aucch 24 Stunden sein." - das ist Verarschung, weil es verhindert, dass der Kunde sein Zeit-Risiko selbst managed.