Warum O2
Warenkorb
Service

Das 5G Netz von O₂ überzeugt im connect Netztest 2023

  • 5 December 2023
  • 5 Antworten
  • 533 Aufrufe
Das 5G Netz von O₂ überzeugt im connect Netztest 2023
Benutzerebene 7

Im Fachmagazin connect begeistert unser o2 Mobilfunknetz zum vierten Mal in Folge mit der Note “Sehr gut” im alljährlichen Mobilfunk und 5G-Netztest und beschert uns den Höhepunkt der diesjährigen Netztestsaison. 

Auch dieses Jahr wurden die deutschen Mobilfunknetze unter die Lupe genommen und unsere Leistung wurde erneut mit einer Spitzenbewertung ausgezeichnet. Im Vergleich zum Vorjahr haben wir in Sachen Netz noch eine Schippe drauf gelegt und erreichen 895 Punkte im Jubiläumsjahr 2023, in dem das Fachmagazin connect die 30. Ausgabe ihres Netztests und wir unseren 25. Netzgeburtstag feiern. Dieser Erfolg spornt uns an, auch in Zukunft unser Versprechen zu halten und euch ein ausgezeichnetes Mobilfunknetz anzubieten, das euren immer weiter steigenden Bedürfnissen gerecht wird.

Überzeugendes Netztestergebnis in Großstädten

In München bietet unser o2 Mobilfunknetz laut connect seit drei Jahren das beste Netz, erreicht die Bestwerte für die mobile Datennutzung und sichert sich damit der Bestnote „Überragend“ den Sieg in der bayerischen Landeshauptstadt. Die Bestnote „Überragend“ gibt es zudem auch für unser Netz in Köln, welches in den anderen getesteten Großstädten wie Berlin, Hamburg und Frankfurt am Main mit der Note “Sehr gut” ebenfalls eine starke Performance zeigt.

Zukunftsweisender Netzausbau

Unser o2 Netz wird immer besser: Mit unserem zukunftsweisenden 5G-Netzausbau und 5G Plus setzen wir neue Maßstäbe und bieten eine hohe Netzqualität und zuverlässige Verbindung in nahezu allen Regionen Deutschlands. Laut connect weist unser o2 Netz den größten Anteil an reinem 5G auf, und bereits heute erreichen wir, besonders in Großstädten, über 90 Prozent der Bevölkerung mit dem 5G-Mobilfunkstandard. Bei den nutzerbasierten Messungen erreicht unser o2 Netz die besten Reichweiten in der mobilen Breitbandversorgung und mit 4G/LTE eine Bevölkerungsabdeckung von rund 100 Prozent. Unser Netzausbau schreitet kontinuierlich voran und wir setzen auf ausgezeichneten Service, noch bessere Netzqualität und -abdeckung, und moderne Technologien wie Cloud, Künstliche Intelligenz und Automatisierung im Netz. Überzeigt euch selbst von unserem Netz, und holt euch unsere kostenfreie o2 Testkarte noch bis zum 31.12.2023.

Wir freuen uns bereits auf die Netztestsaison nächstes Jahr, und arbeiten jeden Tag daran für euch noch besser zu werden. 💙

Schon gewusst? Mit unserer neuen o2 Netzabdeckungskarte könnt ihr euch den geplanten Netzausbau an euren Standorten anzeigen lassen.

Bild:o2


5 Antworten

Glückwunsch.

 

Ich fasse mal aus dem Bericht zusammen:

 

  1. Platz: 

Für die Telekom ist die Zahl 13 diesmal eine Glückszahl, denn bereits zum dreizehnten Mal gewinnt sie unseren Mobilfunknetz-Test in Deutschland. Dabei verteidigen die Bonner nicht nur die erstmals im Vorjahr erreichte Top-Note „Überragend“, sondern verbessern sich gegenüber dem Vorjahresergebnis auch noch um statte 15 Punkte.

  1. Platz:

Auch Vodafone steigert sein Ergebnis um deutliche elf Punkte gegenüber seiner Punktzahl aus dem Vorjahr. Der zweite Rang der Düsseldorfer bestätigt sich durchgehend in allen Testkategorien und fast allen Einzelwertungen. Gut sieht dabei insbesondere auch der 5G-Ausbau aus, der sich auch außerhalb der großen Zentren durchaus sehen lassen kann.

  1. Platz:

Telefónica hält im Wesentlichen sein sehr gutes Vorjahresergebnis. Dass die Münchener intensiv an ihrem Netz arbeiten, ist dabei in vielen Aspekten zu sehen – unter anderem daran, dass Telefónica in den Großstädten einen höheren 5G-Anteil als Vodafone erzielt und sich auch in manchen Einzelwertungen auf Platz zwei vorkämpft. (finde ich sehr gut)

 

 

Benutzerebene 7

Danke @bielo.
Tolle Zusammenfassung. 😊🎉
Liebe Grüße, 

Anna

Benutzerebene 3

Das überzeugt mich kaum. o2 hat sich im Vergleich zum Vorjahr nur um einen lächerlichen Punkt verbessert und der Abstand zu Vodafone ist noch größer geworden. Und dass man zu sehr auf Großstädte setzt, find ich auch nicht richtig im überwiegend ländlich und kleinstädtisch geprägten Deutschland. Es klaffen insbesondere auf der Schwäbischen Alb viel zu viele Lücken, wo entweder gar kein Netz verfügbar oder nur einstellige Durchsätze erreicht werden.

o2 kastriert sein Netz zudem selbst künstlich, es sei denn man hat connect Testkarten ohne das bescheuerte 300/50 Limit in die Hand gedrückt. Das o2 5G Netz könnte in Städten so viel mehr, wird aber künstlich auf LTE-Niveau ausgebremst. Damit kann man sich den 5G-Ausbau vollkommen sparen. 

Der 5G-Ausbau von o2 beschränkt sich ohnehin überwiegend auf „Hauptsache es steht 5G im Display“. Viel zu viel n28, welches Geschwindigkeiten bringt, die bereits LTE könnte. Die Konkurrenz setzt dagegen mehr auf n3 und n1. Vodafone fährt hier in meinem Ort auf dem Land mit DSS im n3 gut. Es werden imposante 150 Mbit/s im Upload erreicht, was bei o2 tariflich schon gar nicht möglich ist. Statt also diese sinnlosen n28 Sender aufzuschalten, sollte man lieber gucken dass man fast durchweg auf n78 setzt. Dort wo es keinen Sinn macht, wegen zu stark verteilter Bevölkerung, kann man weiterhin auf eine gute LTE-Bestückung oder DSS setzen. Zusätzlich zumindest den eigenen Kunden vollen Zugang zum Netz bieten wie die Konkurrenz und mit dieser künstlichen Kastriererei auf LTE-Geschwindigkeiten aufhören.

 

Benutzerebene 3

Ich bin die letzten zwei Wochen in Berlin, Düsseldorf und München gewesen und kann die Einschätzung von connect, dass o2 in Großstädten ganz vorne mitspielt, nicht wirklich teilen. Nicht einmal am Brandenburger Tor oder am Potsdamer Platz in Berlin-Mitte konnte ich mehr als 250 MBit/s messen. Selbst in Randbezirken wie Köpenick, wo ich mein Hotel hatte, erreicht die Telekom 700 MBit/s, wo o2 bei 100 MBit/s “rumgurkt”. Einmal am Vormittag konnte ich dort sogar nur 15 MBit/s messen. Klar ist das besser als nichts, aber “vorne” liegt man damit nicht. In der Düsseldorfer Roßstraße hat die Telekom 1100 MBit/s im Download zu bieten, während o2 enttäuschende 50 MBit/s erreicht. Also tut mir Leid, aber da ist noch Luft nach oben.

Benutzerebene 7

Hey @BeniS,

danke für das Feedback in dieser Sache. Es sind natürlich immer Momentausschnitte, aber natürlich wollen wir generell eine bessere Leistung erzielen. 💙

Viele Grüße,
Flo

Deine Antwort