Netz

5G-Ära – Wir sind soweit!

5G-Ära – Wir sind soweit!
Benutzerebene 7

Neues Jahr – Neues Netz! 2020 läutet das Jahrzehnt des neuen Mobilfunkstandards ein. Höhere Geschwindigkeiten, mehr Kapazitäten und eine intelligente Vernetzung: Durch erhebliche Investitionen beginnt der Start der 5G-Ära für Telefónica Deutschland.

 

Städte auf Empfang

Zunächst werden große Teile von Berlin, Hamburg, Köln und Frankfurt mit dem 5G Netz versorgt. Später folgen bis zu 30 Großstädte mit insgesamt 16 Millionen Einwohnern. Zeitgleich wird ein bundesweiter projekt- und anwendungsbezogener Aufbau des 5G Netz stattfinden. Mit unserem Netz und uns als Marktführer im städtischen Raum profitiert demnächst ein Großteil unseres Kern-Kundenstamms vom schnellen  Ausbau.

 

Gute Vorbereitung auf 5G

Da das 5G Netz nicht ohne das 4G Netz auskommt, wird auch dessen Ausbau in 2020 weiter vorangetrieben. 2019 erzielte die Investition in die Netzinfrastruktur in städtischen und ländlichen Gebieten große Erfolge und beschleunigt erneut die Erweiterung bestehender Ressourcen. Für uns steht hierbei der Nutzen für euch im Fokus.

 

Teamwork beim Ausbau

Die erfolgreiche Strategie beim Ausbau unseres Netzes wird auch im Jahr 2020 fortgeführt. Wir setzen weiterhin auf die Zusammenarbeit mit Herstellern und anderen Wettbewerbern. Die Kooperation mit Vodafone und Deutsche Telekom ermöglicht eine schnelle Erweiterung der Netzabdeckung. Gemeinsam werden wir an ca. 6000 Standorten unser Netz weiter ausbauen.

 

Ihr wollt mehr zu 5G und dem Netzausbau wissen? Dann schaut gerne mal hier vorbei, um weitere Infos zu erhalten!


Freut ihr Euch schon auf noch schnelleres Netz? Verratet es uns in den Kommentaren! :blush:

 

Titelbild by Pixabay von Pexels


58 Antworten

Benutzerebene 7

Liebe @o2_Juliane ,

zunächst einmal Dir, Deiner Famielie, dem gesamten Team und der Community ein frohes, gesundes und erfolgreiches Jahr 2020 :grinning::champagne::four_leaf_clover:

Ich finde die Entwicklung des 5G Ausbaussehr spannend, man darf gespannt sein wie sich das Ganze in Deutschland entwickeln wird. Die Anbieter scheinen gerüstet, da bin ich guter Dinge…

Es gibt allerdings für mich ein großes ABER das wir nicht außer Acht lassen sollten… ist denn auch der Kunde BEREIT für 5G ? Ist der Kunde GERÜSTET ? Bereit auf alle Fälle, aber auch gerüstet ? ich glaube nicht…

Ich glaube hier sollten wir gerade hier in einer fachlich sehr versierten Community achten den Leuten auch klar zu machen, dass auch sie sich rüsten müssen. Was bringt mir 5G auf meinem Datendarif wenn die Karte in einem Galaxy S8 steckt ( immer noch ein gutes Handy ) ? Korrekt nichts… Nur wenige Handy erfüllen die Anforderungen für 5G, daher lasst uns doch mal auch mal oder vor allem diesen wichtigen Bereich Hardware beleuchten…

Welche Geräte sind fit für 5G und was kosten die ?? Samsung Galaxy Fold 5G, Samsung Galaxy S10 5G, Huawei Mate 20 X 5G.. die spielen alle in einer Preisklasse ab 800 Euro.

Günstiger wird es da wenn einer 5G nutzen will aber nicht das Geld hat oder ausgeben will beim Samsung Galaxy A90 5G bei knapp üner 600 Euro oder dem Xiaomi Mi Mix 3 5G bei grob 400 Euro, das mal als Tipp von meiner Seite.

 

Liebe Grüße und ein energiegeladenes, fantastisches Jahr,

Jochen

 

Benutzerebene 7
Abzeichen

Bis 5G bei o2 nutzbar ist, ist mein iphone SE eh so technisch veraltet und wohl defekt, das ich dann auf das iphone 14 umsteigen werde.

 

Das Netzbla bla von o2 ist nettes Marketing, aber wenn ich 2020 mit 2 MB im LTE rumzuckle, mache ich mir keine großen Hoffnungen, 5G schnell in der Fläche zu haben.

Benutzerebene 7

Ich denke die Frage die hierbei am wichtigsten ist:

Lohnt sich bereits jetzt der Kauf eines 5G Smartphones? (Stand: Januar 2020)

Meiner Meinung nach nein. Denn bis jetzt gibt es nur wenige 5G Stationen, und diese sind von o2 auch noch nicht für Kunden freigegeben. Bis das Netz aufgebaut ist, dauert es sicherlich noch ein wenig, und bis dahin ist das teure 5G Gerät dann auch schon wieder veraltet.

Denn was bekommt man aktuell? Die meisten erhältlichen 5G Smartphones unterstützen lediglich den Frequenzbereich “N78” (was zugegebenermaßen der wichtigste Frequenzbereich ist). Auf den Land wird 5G keine wirkliche Revolution sein, man hat gegenüber LTE vielleicht eine Steigerung von 30% der Downloadrate, wenn die Mobilfunkanbieter auf taugliche Frequenzen setzen. Nur werden diese “für das Land taugliche Frequenzen” (N1, N8, N20, N28,..) noch von (fast) keinen 5G Smartphone unterstützt.

Und dann gibt es noch das Thema “Standalone” oder “Non Standalone”. Das richtige 5G Netz, welches zukünftig schnellere Pingzeiten ermöglichen soll, läuft im Standalone-Modus. Dazu müssen die Netzbetreiber ein neues Corenetzwerk aufbauen → nur was bringt es, wenn die aktuellen Smartphones lediglich den “Non Standalone” Modus unterstützen?

 

Ich denke das einzige 5G Smartphone, welches aktuell einigermaßen zukunftstauglich wäre, ist das Huawei Mate 30 (Pro). Ob man dieses allerdings ohne Googledienste kaufen möchte? Ich weiß nicht…. Ich würde empfehlen die ersten Geräte mit dem Snapdragon 865 mit X55 Modem abzuwarten, und dann vielleicht zuschlagen. :blush:  Vorher macht es denke ich keinen Sinn.

 

Benutzerebene 5

Weis man schon wann o2 5g Zarife vermarktet 

Benutzerebene 7

Hallo zusammen!

 

Zunächst: Danke @Jochen Stierle, die Wünsche gebe ich gerne zurück. :)

Das sind natürlich Punkte, die man nicht außer acht lassen sollte, @Jochen Stierle und @Tom_.
Der Netzausbau und -aufbau von 5G steckt ja noch in den ganz kleinen Kinderschühchen. Trotzdem ist es natürlich spannend, zu wann die mobilen Geräte (wobei ich Tablets und Watches u.Ä. nicht ignorieren möchte) dementsprechend aufgerüstet werden.

 

Dazu habe ich leider noch keine Infos, @Dave62, aber sobald es soweit ist, wird natürlich darüber informiert. :)

 

Viele Grüße
Juliane

 

 

Benutzerebene 7

Ich denke die Frage die hierbei am wichtigsten ist:

Lohnt sich bereits jetzt der Kauf eines 5G Smartphones? (Stand: Januar 2020)

Meiner Meinung nach nein. Denn bis jetzt gibt es nur wenige 5G Stationen, und diese sind von o2 auch noch nicht für Kunden freigegeben. Bis das Netz aufgebaut ist, dauert es sicherlich noch ein wenig, und bis dahin ist das teure 5G Gerät dann auch schon wieder veraltet.

Denn was bekommt man aktuell? Die meisten erhältlichen 5G Smartphones unterstützen lediglich den Frequenzbereich “N78” (was zugegebenermaßen der wichtigste Frequenzbereich ist). Auf den Land wird 5G keine wirkliche Revolution sein, man hat gegenüber LTE vielleicht eine Steigerung von 30% der Downloadrate, wenn die Mobilfunkanbieter auf taugliche Frequenzen setzen. Nur werden diese “für das Land taugliche Frequenzen” (N1, N8, N20, N28,..) noch von (fast) keinen 5G Smartphone unterstützt.

Und dann gibt es noch das Thema “Standalone” oder “Non Standalone”. Das richtige 5G Netz, welches zukünftig schnellere Pingzeiten ermöglichen soll, läuft im Standalone-Modus. Dazu müssen die Netzbetreiber ein neues Corenetzwerk aufbauen → nur was bringt es, wenn die aktuellen Smartphones lediglich den “Non Standalone” Modus unterstützen?

 

Ich denke das einzige 5G Smartphone, welches aktuell einigermaßen zukunftstauglich wäre, ist das Huawei Mate 30 (Pro). Ob man dieses allerdings ohne Googledienste kaufen möchte? Ich weiß nicht…. Ich würde empfehlen die ersten Geräte mit dem Snapdragon 865 mit X55 Modem abzuwarten, und dann vielleicht zuschlagen. :blush:  Vorher macht es denke ich keinen Sinn.

 

 

ich denke auch, dass die Zeit für den normalen User noch nicht gekommen ist… wozu ein 5G Handy kaufen im Moment ? macht für mich kein Sinn…

ich bin immer wieder erstaunt wie groß doch in der neumodischen technischen Welt der Aufschreit ist, wenn längst verstaubte Geräte gewisse Dienste nicht mehr bieten können…  gebe Euch mal ein Beispiel… :

WhatsApp für iPhone benötigt iOS 9 oder neuer. Auf iPhones mit iOS 8 kannst du keinen neuen Account mehr erstellen oder einen existierenden Account neu verifizieren. Wenn WhatsApp derzeit auf deinem Gerät mit iOS 8 aktiv ist, kannst du es bis zum 1. Februar 2020 verwenden.

LEUTE iOS 8 ist aus September 2014… und da gab es ernsthaft große Entrüstung, dass tausende User auf ein neues Gerät umsteigen müssen ??? Sorry aber wenn einer noch ein 4S hat, dann sollte das kein Weltuntergang sein mal ein Hardware Update zu machen :thinking:

Muss ja nicht das Highend sein aber ein Umstieg auf ein 8er oder so wäre schon mal ein Schritt nach vorne bevor...

Benutzerebene 7

Ich denke ich bin am 9. März beim 5G-Event im Basecamp (in Berlin):

https://www.basecamp.digital/event/offizielle-eroeffnung-basecamp-bekommt-einen-5g-campus/

 

Ist dort auch jemand von euch zu finden? :relaxed:

Benutzerebene 7

Hey @Tom_,

 

das klingt super! Ich wünsche dir viel Spaß!
Wenn du magst, kannst du uns dann ja gerne vom Event berichten. :blush:

 

Viele Grüße
Juliane

Benutzerebene 1

Ich glaube nicht das 5G vor Mitte Ende des Jahres verfügbar ist und das o2 so schnell 5G startet bei der Telekom ist schon lange 5G Verfügbar o2 dauert das immer 1 bis 2 Jahre länger und wenn o2 anfängt das 5G Nets aufzubauen dann ist die Telekom und Vodafone schon viel Weiter. O2 wird auch nicht so ein gutes 5G Netz bekommen wenn man das beste haben will und jetzt schon 5G nutzen will will muss man  zur Telekom 

Benutzerebene 7

Hey @markusvenus1

schade, dass du der Ansicht bist, wir sehen das ein bisschen anders. Beispielsweise kannst du in Berlin schon mit uns und 5G unterwegs sein. :blue_heart:

Schau dir gerne mal diesen Artikel dazu an. 

Viele Grüße, Tatjana

Benutzerebene 1

Weis man schon wann o2 5g Zarife vermarktet 

Ich kenne einen o2 Mitarbeiter der sagt er denkt nicht vor Mitte Ende des Jahres ich glaube es auch nicht aber genaueres weiß an nicht ich freue mich auch schon wenn o2 5G Startet und wenn ich ein 5G Handy in den Händen halte

Benutzerebene 1

Hey @markusvenus1

schade, dass du der Ansicht bist, wir sehen das ein bisschen anders. Beispielsweise kannst du in Berlin schon mit uns und 5G unterwegs sein. :blue_heart:

Schau dir gerne mal diesen Artikel dazu an. 

Viele Grüße, Tatjana

Ich dachte da braucht man die 5G Obtion die man erst dazubuchen kann in den Tarifen ab 39 Euro wenn o2 5G startet ist das so wenn ich heute ein 5G Handy habe und in Berlin bin wo 5G verfügbar ist das ich 5G dan schon nutzen kann ihr bietet leider kein 5G Handy an im o2 shop oder online 

Benutzerebene 7

wenn o2 anfängt das 5G Nets aufzubauen dann ist die Telekom und Vodafone schon viel Weiter. O2 wird auch nicht so ein gutes 5G Netz bekommen wenn man das beste haben will und jetzt schon 5G nutzen will will muss man  zur Telekom 


die paar einzelnen Standorte, die Vodafone und Telekom bisher aufgebaut haben, würde ich nichts als “viel weiter” bezeichnen.

 

Bitte schau dir das mal auf den Netzabdeckungskarten der einzelnen Anbieter an. (auch die Reichweite der einzelnen Stationen) Das “Highlight” ist für mich Vodafone in “92262 Birgland” → den Sinn dieser Station (nur ein einziges Panel) habe ich bisher nicht verstanden.

 

edit:

und was bringt es, bereits jetzt als Privatkunde 5G zu nutzen?

Benutzerebene 1

Ist klar das Vodafone und die Telekom nur wenige Standorte hat aber die sind dabei mit dem Aufbau als o2 4G aufgebaut hat hatte ich ein 4G Handy und auch noch nicht überall 4G aber ich konnte immer schauen wo gibt es schon 4G wo nicht und konnte den Ausbau in München miterleben. Das ist klar das die Telekom auch in München nur in kleine Stadtteile 5G hat  aber ich kann dan sagen oh jetzt ist da 5G auch verfügbar 

Benutzerebene 7

Ich kenne bisher nur einen 5G Standort von o2 in München, und dieser befindet sich beim Olympischen Dorf. Es kann aber sein, dass es bereits mehrere in München gibt. 

o2 hat meines Wissens auch ein paar 5G Standorte in Rosenheim.

 

Es reicht übrigens momentan auch ein LTE fähiges Smartphone, um die 5G Standorte von Telefonica ausfindig zu machen.

 

Nutzen wirst du 5G erst dann können, sobald die ersten Tarife dafür freigeschaltet sind. Nachdem es bisher keinen praktischen Nutzen gibt, und noch sehr wenige Smartphones wirklich 5G tauglich sind, macht das denke ich keinen Unterschied.

Benutzerebene 1

Ich weiß das in Olampia ein Test Netz mit 5G Gibt  wie es reicht aus ein 4G Handy um die 5G Standorte ausfindig zu machen wie weiß man den mit ein 4G Handy das dort wo man ist 5G verfügbar ist eine o2 Mitarbeiterin sagte das man in Berlin wo 5G verfügba rbist schon 5G nutzen kann da ist aber ein 5G Handy erforderlich und eine 5G option gibt es ja noch nicht dan kann mann dort Warscheinlich 5G nutzen und testen wenn mann ein 5G Handy hat ohne die 5G option 

Benutzerebene 7

die 5G Option wird es voraussichtlich für aktuelle Tarife geben:

https://www.o2online.de/tarife/o2-mehr-geht-nicht/

 

Um 5G bei Telefonica/o2 ausfindig zu machen, reicht es eine manuelle Netzwahl durchzuführen. Falls du “26211” in der Liste der verfügbaren Netze findest, ist dort mit sehr großer Sicherheit auch 5G von o2 verfügbar.

 

Denn 5G benötigt momentan ja noch einen 4G Layer darunter. (da es (aktuell) ja einzig als “4G-Boost” dient, und 5G-SA noch nicht verfügbar ist)

Benutzerebene 1

Ich weiß das 5Gnoch unter 4G läuft 5G standalone soll erst 2022 Kommen das würde heißen wenn ich zum Olympia Fahre wo 5G verfügbar ist und ich manuelle netzwahl machen ich habe das als Netz stehen dan könnte ich 5G nutzen ohne ein 5G Handy zu haben man braucht kein 5G Handy weil das noch nicht 5G Standalone ist ich habe o2 free m 10 GB und noch ein o2 Free Bost l für 22 Euro mit Rabatt bei o2 free bist kann ich die 5G option kostenlos dazu buchen wenn o2 5G Gestartet hat ich werde mal nach olympia fahren und mal manuelle netzwahl machen und mal schauen 

Benutzerebene 7

ich verstehe leider deinen Text nicht :disappointed_relieved:, ein paar Satzzeichen wären gut.

 

5G lässt sich erst dann nutzen, wenn es für Kunden freigeschaltet wird (Stichwort: 5G Option). Ebenso müssten die Standorte eben auch eine 2623er Netzkennung erhalten.

 

Ein passendes “5G Smartphone” ist dann natürlich auch notwendig. Was ich mit dieser Methode zeigen wollte, dass man auch ohne Freischaltung (und einzig mit einem LTE-fähigen Smartphone) herausfinden kann, ob in der Nähe ein 5G-Standort in Betrieb ist.

Benutzerebene 1

Warum Schreibt dan eine o2 Mitarbeitetin hier  im Forum das man in Berlin 5G schon nutzen kann wenn es erst mit der 5G option funktioniert logisch ist das nicht und im olympia wird mir nur 2G 3G und 4G angezeigt 

Benutzerebene 7

hmmm, steht das bereits irgendwo, dass sich 5G nutzen lässt?

 

Wo hast du die manuelle Netzwahl durchgeführt? Ich denke ein guter Ort ist der “ Helene-Mayer-Ring, Ecke Connollystraße”. :wink:

 

5G lässt sich auch mit einen 5G Smartphone nicht in der manuellen Netzwahl finden - allerdings war an solchen Standorten immer das 262-11er LTE Netz sichtbar. :blush:

Benutzerebene 7

Hey @markusvenus1

da haben wir uns wohl missverstanden. Mein Hinweis war darauf bedacht, dass deiner Meinung nach o2 noch nicht mit dem Ausbau von 5G begonnen hat. Dem ist aber nicht so. Einzig allein darauf wollte ich hinaus. 

Viele Grüße, Tatjana

Benutzerebene 1

Hey @markusvenus1

schade, dass du der Ansicht bist, wir sehen das ein bisschen anders. Beispielsweise kannst du in Berlin schon mit uns und 5G unterwegs sein. :blue_heart:

Schau dir gerne mal diesen Artikel dazu an. 

Viele Grüße, Tatjana

Steht doch da beispielsweise kannst du in Berlin schon mit uns und 5G unterwegs sein 

Benutzerebene 7

Hey @markusvenus1

ich hab dir ja schon in meiner vorherigen Antwort erklärt, worauf ich hinaus wollte. :blush:

Liebe Grüße, Tatjana

Benutzerebene 7
Abzeichen

5G wird erst in ausgewählten Städten ausgerollt.

 

Damit testen die Netzbetreiber.

 

Dann wird es nach und nach ausgebaut. 
 

bis es Städte mit weniger als 100.000 Einwohner erreicht vergehen 1-2 jahre

bis es in Städte kleiner 50.000 erreicht 2-4 jahre

bis es bei mir im 8.500 Kaff ausgerollt wird wird es wohl noch 5 Jahre dauern.

Deine Antwort