Frage

wie kann es sein das man nach über 15 Jahren behandelt eird wie Dreck unter den Fingernägeln??!!!!!???


Ich bin seit über 15 Jahren bei o2 ..…


11 Antworten

Benutzerebene 7
Abzeichen

Was ist jetzt genau dein Problem?

Du hast 2 Kundenkonten bei o2 (Handy, Mobilfunkvertrag). Du hast Geld überwiesen auf das falsche Kundenkonto.

Deinen Fehler willst du jetzt o2 anhängen? Ernsthaft??

Benutzerebene 7
Abzeichen

Tastatur kaputt?(????????)

Sorry, aber du hast einen Fehler gemacht und jetzt sollen andere die Schuld haben?

Fehler machen ist menschlich oder ??? Warum kann o2 nicht ne kurze Info geben das da eventuell was falsch gelaufen sein könnte !!!! Warum Betrag X auf das Konto mit der xxxxxx Kundennummer gebucht worden ist ??? 

Benutzerebene 7
Abzeichen

Ja, Fehler machen ist menschlich aber man muss auch die Verantwortung für die eigenen Fehler übernehmen. Woher soll o2 wissen, dass nicht absichtlich Geld auf den Mobilfunkvertrag eingezahlt wurde?(???)  Es sind zwei getrennte Verträge. Das alles bedeutet ja auch, dass du mehrere Monate lang deine Verträge und Kontoauszüge nicht im Blick hattest.

Genau woher will o2 das wissen und warum wird man nicht darauf aufmerksam gemacht wenn beides über o2 läuft ( Vertrag und Ratenzahlung fürs Handy) und der Herr am Telefon ( 13.11.2020) mir sagt bitte überweisen sie den offenen Betrag mit ihrer Kundennummer was ich ja auch gemacht habe und ich leider nicht viel Zeit habe dies zu kontrollieren weil ich voll berufstätig bin und 10-12 Stunden täglich arbeite. Habe ich dies nach Anweisung gemacht . Nur leider ist es die falsche Kundennummer gewesen . Wo liegt das Problem dem Kunden bescheid zu geben das ihm eventuell ein Fehler unterlaufen ist? Das Betrag X der genau zur einen der beiden Rechnungen passt nur falsch gebucht worden ist .

Also wir kümmern uns darum wenn einem unserer Kunden sowas passiert 

Benutzerebene 7
Abzeichen

Gegenfrage: Wo ist das Problem, seine Kontoauszüge zu kontrollieren?

 

Eine Überzahlung ist nichts ungewöhnliches. Es gibt regelmäßig Anfragen ob man auch Guthaben einzahlen kann, weil man gerade etwas flüssiger ist. Die würden sich über eine Nachfrage, ob die Überweisung ernst gemeint war, sicherlich nicht freuen…

 

Und der Betrag ist nicht falsch gebucht worden. Du hast ihn falsch überwiesen. Wenn du an eine ganz andere Bankverbindung überweist kannst du ja auch nicht sagen; Ey Bank… ihr hättet doch wissen müssen, dass die andere Bankverbindung gemeint war...

Gegenfrage: Wo ist das Problem, seine Kontoauszüge zu kontrollieren?

 

Eine Überzahlung ist nichts ungewöhnliches. Es gibt regelmäßig Anfragen ob man auch Guthaben einzahlen kann, weil man gerade etwas flüssiger ist. Die würden sich über eine Nachfrage, ob die Überweisung ernst gemeint war, sicherlich nicht freuen…

 

Und der Betrag ist nicht falsch gebucht worden. Du hast ihn falsch überwiesen. Wenn du an eine ganz andere Bankverbindung überweist kannst du ja auch nicht sagen; Ey Bank… ihr hättet doch wissen müssen, dass die andere Bankverbindung gemeint war...

Habe den Betrag mit der falschen Kundennummer überwiesen. Ist ja auch egal bezahle es und gut ist.

Werde was die Verträge angeht alles meinem Rechtsanwalt weiter geben und das Kapitel hat sich für mich erledigt. 

Benutzerebene 7
Abzeichen

Also wir kümmern uns darum wenn einem unserer Kunden sowas passiert 

Und wieviel Millionen Kunden habt ihr, dass ihr bei jeder Einzahlung persönlich nachfragt ob diese Absicht war oder nicht.

Ich sehe, du hast leider keine realistischen Erwartungen. Es gibt Kunden, die z.B. 5 Verträge haben. Wenn jeder Vertrag eine andere Kundennummer hat, und die Einzahlung zur Kundennummer passt, gibt es keinen Grund, das zu hinterfragen.

Dass du jetzt auch noch einen Anwalt beauftragen willst ist (tut mir leid) wirklich lächerlich. Wie soll dieser dir helfen? Es ist rechtlich nichts falsches passiert.

Dass du den Eingangsbeitrag gelöscht hast ist keine Art.

Also wir kümmern uns darum wenn einem unserer Kunden sowas passiert 

In wieviel Millionen Kunden habt ihr, dass ihr bei jeder Einzahlung persönlich nachfragt ob diese Absicht war oder nicht.

Ich sehe, du hast leider keine realistischen Erwartungen. Es gibt Kunden, die 5 Verträge haben. Wenn jeder Vertrag eine andere Kundennummer hat, und die Einzahlung zur Kundennummer passt, gibt es keinen Grund, das zu hinterfragen.

Dass du auch noch einen Anwalt beauftragen willst ist wirklich lächerlich. Wie soll dieser dir helfen?

Wir haben um die 89.000 Kunden. Wir haben ein System was uns anzeigt wenn was nicht stimmt.

Ja leider ist mir passiert das ich die falsche Kundennummer angegeben habe und ich sehe es auch ein das es mein Fehler war . Aber nach Kunden die weit über 15 Jahre Treue Kunden sind so zu behandeln ist frech und deswegen der Rechtsanwalt 

Benutzerebene 7
Abzeichen

Gut, du bist verärgert, aber wie meinst du kann dir ein Anwalt helfen? Nur weil man das Verhalten seines Vertragspartners als frech bezeichnet, bezahlt man keinen Anwalt, in seinem Namen Briefe zu schreiben.

Naja… Lass doch den Anwalt etwas Geld verdienen. Wenn er das Mandat überhaupt annimmt. 

Da steht der Aufwand je in keinem Verhältnis zum Verdienst. Lass das mal 100€ für die falsche Überweisung gewesen sein. Für 10€ setzt vermutlich kein Anwalt ein Schreiben auf. Zumal mal, was soll er auch schrieben… Bitte überweisen Sie uns den Betrag zurück oder können Sie bitte den Betrag umbuchen…

 

 

Deine Antwort