Gelöst

"Sondertilgung"


Hallo Zusammen,

 

ich habe die Beiträge zum Thema Sondertilgung bereits gelesen, kann mir aber keinen rechten Reim darauf machen. Meine Frage ist:

Wenn ich bei einer Rate von 33€ über 24 Monate z.B. mal 198€ einzahle. Dann sollen die Raten ja verrechnet werden und werden ausgesetzt. Das wären 6. Was passiert jetzt, wenn ich über diese 6 Monate trotzdem pro Monat 33€ einzahle, als wäre es die Rate? Oder bereits nach 3 Monaten wieder 198€? Dann muss sich der Vertrag doch nach hinten um entsprechende Monate verkürzen, weil ich ja während der Aussetzung weiter einzahle?

Kriege es gerade nicht besser erklärt… Hoffe es versteht jemand :sweat_smile:

Liebe Grüße

icon

Lösung von bielo 18 Januar 2020, 07:35

Vertrag wird nicht gekürzt. Er läuft bis zum Ende. Die Raten pausieren solange es Guthaben gibt, ggf dann eben bis zum Ende.

Zur Antwort springen

3 Antworten

Vertrag wird nicht gekürzt. Er läuft bis zum Ende. Die Raten pausieren solange es Guthaben gibt, ggf dann eben bis zum Ende.

Hallo @Laani,

 

willkommen in der Community. @bielo hat recht, solange Guthaben auf dem Kundenkonto ist, setzen wir den Bankeinzug aus. Aber der Vertrag endet dadurch nicht vorzeitig. Wenn dies gewünscht ist, kann eine Kündigung beauftragt werden. Wir überprüfen dann, wie hoch die Restsumme noch ist und schicken dir darüber eine Rechnung. Ist diese zum Zeitpunkt der Kündigung gleich Null, wird der Vertrag umgehend beendet. Sollten noch Verbindlichkeiten bestehen, ist diese Restsumme dann auf einmal zu begleichen. Eine weitere Ratenzahlung gibt es dann nicht.


Grüße

Benutzerebene 7
Abzeichen

Eine Abbuchung findet nur statt, wenn kein Guthaben auf dem Kundenkonto mehr ist.

 

egal wie du und wann du wieviel einzahlst, es wird erst abgebucht, wenn das Guthaben aufgebraucht ist. 
 

Nur drauf achten, das nicht mehr Geld eingezahlt wird, als benötigt, denn du bekommst eine Überzahlung zwar erstattet, das dauert aber immer Wochen bei o2.

Deine Antwort