Gelöst

Guthaben einzahlen ohne Online-Banking


Hallo,

ich bin zum ersten Mal Kunde bei O2 und habe heute ein iPhone 7 Plus 32 GB mitsamt Vertrag bestellt. Danach kam aber die E-Mail mit der Aufforderung, 169 Euro Guthaben auf dem O2-Konto einzuzahlen. Dies würde mir mit den Monatsraten verrechnet werden, bis das Guthaben aufgebraucht ist und das Geld dann von meinem Konto abgehoben wird. Wozu ist dieser Schritt überhaupt nötig?

Weiterhin ist dafür, wie ich das sehe, Online Banking nötig, was ich nicht habe. Geht es auch anders oder muss ich mir OB zulegen? 
Wenn ich bis zum 04.08. nicht gezahlt habe, wird die Bestellung dann storniert und eventuelle Abhebungen werden zurückgezahlt (da der Vertrag dann ja nicht gemacht wird)?

Mfg,

Alex

icon

Lösung von stefanniehaus 27 Juli 2018, 15:51

Der Schritt resultiert aus der Bomitätsprüfung.

Der vorgegebene Weg ist der einzig mögliche zur Begleichung des Betrages. Könnte eventuell jemand anders den Betrag begleichen?

Ansonsten wird, wenn bis zum 04.08. nicht gezahlt wird, die Handybestellung automatisch storniert. Abbuchungen dürften dann ja noch gar nicht stattgefunden haben.

Anders kann es beim Mobilfunkvertrag sein. Den müsstest du - wenn du den ohne Handy nicht haben möchtest - selbst widerrufen

Zur Antwort springen

Das Thema ist für neue Antworten geschlossen.

22 Antworten

Benutzerebene 7
Der Schritt resultiert aus der Bomitätsprüfung.

Der vorgegebene Weg ist der einzig mögliche zur Begleichung des Betrages. Könnte eventuell jemand anders den Betrag begleichen?

Ansonsten wird, wenn bis zum 04.08. nicht gezahlt wird, die Handybestellung automatisch storniert. Abbuchungen dürften dann ja noch gar nicht stattgefunden haben.

Anders kann es beim Mobilfunkvertrag sein. Den müsstest du - wenn du den ohne Handy nicht haben möchtest - selbst widerrufen

Hallo,

danke für Deine Antwort. Das finde ich schon ziemlich blöd.

Mein Vater hat Online Banking, aber darf er das wirklich für mich machen?

Mfg

Benutzerebene 7
Ja, natürlich. Wichtig ist, dass du der Anleitung in der Mail folgst.

Noch eine Frage: Wenn ich mir das Smartphone ohne Vertrag mit Ratenzahlung kaufe, ist dann eine Sofortüberweisung ebenfalls nötig?

Oder andersrum Tarif ohne Smartphone?

Benutzerebene 7
Eine Vorauszahlung beim Mobilfunkvertrag ist nie notwendig.

Beim Handy kann sie aber vorkommen, auch wenn man nur das Hand kauft.

Guten Abend,

danke für die Antworten. Dann werde ich dahingehend die nächsten 8 Tage nichts bezahlen und die Bestellung so stornieren lassen. Muss ich dann noch mit irgendetwas rechnen oder kommt sowas wie ein Hinweis, dass die Bestellung storniert wurde, und fertig? 

Mfg

Dann wird aber nur die Handybestellung storniert ... wenn du den Mobilfunkvertrag auch nicht haben willst, musst du den widerrufen.

Na super, das finde ich ja toll, dennoch danke für die Antwort. ☺

Wo kann ich den denn widerrufen?

Du hast doch ne Mail von o2 bekommen zum Tarif, da sind Anhänge dran (AGB, Widerrufsbelehrung, etc.) und in der Widerrufsbelehrung steht ausführlich drin, wie du widerrufen kannst.

Ja, habe ich in der Aufregung vergessen, tut mir leid.

Mich irritiert jetzt aber noch etwas: Ich habe das so verstanden, dass ich für den Tarif UND das iPhone 34,99 Euro im Monat zahle. Wär ja auch nice gewesen. 😀

Aber jetzt sehe ich in der Liste, dass das iPhone separat neben dem Tarif aufgelistet ist mit 30 Euro im Monat+49,00 Euro einmalige Zahlung und dann kommt noch die monatliche Gebühr von 34,99 Euro dazu. Oder sehe ich das jetzt gerade falsch?

Wären es denn nu 34,99 pro Monat für das iPhone 7 Plus UND O2 Free M mit 10 GB; oder 64,99 (30 Euro monatlich für das Handy, wie es in der E-Mail separat aufgeführt wird)?

...Edit: Wer lesen kann....ich habe den 5 Euro und 20 Euro Rabatt im Monat übersehen und nochmal nachgerechnet. 34,99 Euro pro Monat für Handy und Tarif. Ich bin eindeutig zu müde (wollte den Mond sehen).

Ich denke, ich überschlafe das ganze und schaue morgen nochmal, wie es weitergeht. ☺

Es wären zusammen 34,99€ gewesen, du hättest auf den Tarifpreis des Free M (29,99€) 25,-€ Rabatt bekommen.

Moin,

also, ich habe bei der Bank dann doch den Auftrag zur Einrichtung des Online-Bankings eingereicht, die meinten aber, dass es mehrere Tage Bearbeitungszeit braucht. Bis zum 04.08. wird das nichts.

Mein Vater hat mir angeboten, für mich die 169 Euro zu bezahlen, und kriegt die dann von mir. 

Ich habe ihm jetzt die E-Mail weitergeleitet. Es heißt ja, dass das Geld auf mein Kundenkonto als Guthaben eingezahlt wird. Ich habe jetzt aber nur dieses Forumkonto (Millenium); wenn ich mir jetzt noch ein Kundenkonto bei O2 dafür einrichte, reicht dann für ihn mein Nickname? Oder wie läuft das dann ab?

Bei der Registrierung muss ich meine Vertragsnummer eingeben. Ich habe aber noch nichts derartiges bekommen. Halt nur eine E-Mail mit der Bestellung samt Rechnung, dann danach die Aufforderung zur Einzahlung von Guthaben.

Mfg

Und bevor ich es vergesse: Gibt es dann irgendwo eine schriftliche Zahlungsbestätigung? Mein gedanklicher Klemmer ist gerade, wo denn das Geld hingeht, wenn ich kein Kundenkonto habe, weil mir die Vertragsnummer fehlt, was ich erst nach Zahlung alles zugeschickt bekomme? ☺

Das Kundenkonto läuft im Hintergrund, das musst du nicht einrichten.

Danke!! 

Guten Abend,

da mein Vater meinte, dass O2 sowohl die PIN als auch den Nutzernamen vom Online-Banking Konto haben möchte, habe ich nun doch beschlossen, alles zu widerrufen. 

Ich widerrufe den Mobilfunkvertrag und das Handy schriftlich und suche mir eine andere Alternative. Das ist mir doch alles viel zu kompliziert und aufwändig hier. ☹

Ich bedanke mich für jegliche Hilfe und wünsche noch einen schönen Abend!

Mfg

Kann ich meinen Forumaccount hier löschen? 

Benutzerebene 7
Nicht o2 will die Daten sondern seine Bank. Er muss sich schließlich einloggen um die Überweisung zu tätigen. Aber wenn er das nicht möchte, dann musst du wohl tatsächlich widerrufen. Den Forumaccount kannst du einfach bestehen lassen und nicht nutzen, aber ein Moderator kann ihn deaktivieren wenn dir das lieber ist.

Hi @Millenium,

Millenium schrieb:

Guten Abend,

 

da mein Vater meinte, dass O2 sowohl die PIN als auch den Nutzernamen vom Online-Banking Konto haben möchte, habe ich nun doch beschlossen, alles zu widerrufen. 

Ich widerrufe den Mobilfunkvertrag und das Handy schriftlich und suche mir eine andere Alternative. Das ist mir doch alles viel zu kompliziert und aufwändig hier.

Ich bedanke mich für jegliche Hilfe und wünsche noch einen schönen Abend!

Mfg

Die Abfrage des Nutzernamens/Kontonummer und PIN wird benötigt wie @bs0 schon schrieb, da über das Onlinebanking der Bank selbst gebucht wird. Identisch zu Sofortüberweisung oder anderen Anbietern.

Kann ich meinen Forumaccount hier löschen? 

Kann ich 😉

Sollen wir deinen Forenaccount löschen, du bist auch ohne Vertrag bei uns gerne im Forum gesehen.

Grüße,

Emanuel

https:///external-link.jspa?url=http%3A%2F%2Fg.o2.de%2Fcommunityeinstieg | werde https:///external-link.jspa?url=http%3A%2F%2Fg.o2.de%2Ftestprogrammund teile deine Erfahrung mit uns in https:///external-link.jspa?url=http%3A%2F%2Fg.o2.de%2Fangetestet | https:///external-link.jspa?url=http%3A%2F%2Fg.o2.de%2Ffree

Benutzerebene 6
Mich würde interessieren bei diesem Vorgang: Hätte man nicht auch einfach eine Überweisung machen können?(Keine online Banking notwendig)

Oder gibts da nen Link und man muss per Sofortüberweisung.de bezahlen?

Muckilein79 schrieb:

Oder gibts da nen Link und man muss per Sofortüberweisung.de bezahlen?

Leider nur dieser Weg.

Benutzerebene 7
Rein theoretisch ginge es natürlich auch mit einer normalen Überweisung (Sofort ist ja an sich nichts anderes). Das Problem is die Zuordnung, und diese ist - weil o2 das so eingerichtet hat - nur dann möglich wenn im Verwendungszweck die richtige Referenznummer steht, die man allerdings erst zu sehen bekommt wenn man sich beim Onlinebanking eingeloggt hat.