Gelöst

Wird Message+ (RCS) bei O2 in diesem Jahr reaktiviert?



Kompletten Beitrag anzeigen

49 Antworten

Benutzerebene 4

Eigentlich wollte ich euch an dieser Stelle schon vor zwei Wochen noch ein paar weitere Sachen nicht vorenthalten, doch das Posten wurde mir bekanntlich verleidet. Ich rotze jetzt deshalb auch mal hier mit kurzer Kommentierung rein. Lesen kann ja jeder selbst...

 

https://www.wholesale.telefonica.com/en/information-centre/news/talking-to-hot-telecom-rcs-the-new-era-of-messaging/ (da hat die Telefonica-Zentrale endlich erkannt, dass RCS-e ein ernster Business-Case ist und die letzte Chance, um OTT-Diensten wie WA, Telegram und Co. überhaupt irgendwie zu begegenen; die neue Facebookpolitik bezüglich Businessnutzungen der beiden Messengerdienste hatte sich erkenntnisbegleitend 2019 ebenso dramatisch geändert)

 

https://www.gsma.com/futurenetworks/rcs/global-launches/ (man beachte die Änderung für Deutschland ab Februar!)

 

https://mobileecosystemforum.com/2020/02/12/rcs-goes-gold-in-germany-dt-vodafone-and-o2-ready-for-rich-business-messaging/ (Germany goes gold? Stiller Launch? WTF? Wo bleibt es denn, wenn es angeblich schon seit dem 5. Februar 2020 gelauncht ist? Wo kann man was zur Implementierung bei TEF DE nachlesen?)

 

Die Nachfragen der anderen hier sind also mehr als gerechtfertigt. Wer ordnet den MEF RCS Roundtable und die Aussagen dort mal bitte für uns ein? Um Antwort wird gebeten...

Benutzerebene 7
Abzeichen

Zusammenfassend launscht das o2 erstmal für die Business Kunden, die damit einen business to end user Kanal betreiben wollen. Hort sich für mich nach WhatsApp Business oder threema work aus. 
 

Der Rest bis Jahresende.

 

Benutzerebene 4

@Denner:

Das klang aber hier vor ein paar Tagen vollkommen anders an. Im Übrigen macht reiner B2B-Betrieb bei RCS-e wenig Sinn. B2C ist elementar für die Umsatzprognosen der GSMA.

 

Tatsächlich stehen die Businesseiten für RCS-e inzwischen schon, wie ich vorhin entdeckt habe:

https://www.o2online.de/business/service/netz-technik/verfuegbarkeit/rcs-chat/?intcmp=epo2p_content-short-teaser_mobilfunk-rcs-chat &

https://www.o2online.de/business/recht/rcs-chat/

 

Interessant ist dabei die neue Umsetzung bei o2, die immerhin auf die Verwendung des Universalprofils hindeutet (:thumbsup_tone1:). Benötigt wird demnach zwar offiziell keine dedizierte o2-App mehr (so wie damals bei der Ersteinführung), doch es wird aktuell trotzdem entweder die

benötigt.

Die tatsächliche “Android SMS/MMS”-App (AOSP) scheint also nicht vorgesehen zu sein, obwohl sie RCS-e meines Wissen nach inzwischen ebenso unterstützen müsste. Die Bezeichnung der Apps ist leider an dieser Stelle auch nicht ganz korrekt und sollte sprachlich besser unterschieden werden.

Ebenso steht dort “Multicard- und Dual Line-SIM-Karten werden nicht unterstützt”. Ich hoffe das bezieht sich tatsächlich auf die SIMs und nicht jeweils auf Verträge im Multicardbetrieb (dann wären nämlich viele User von der Nutzung ausgeschlossen). Demnach wäre aber zumindest die Hauptkarte RCS-e fähig. Aber auch das ist sprachlich unpräzise. Was ist denn die Hauptkarte bei o2? Die SMS-Funktion kann doch jeder Multi-SIM frei zugewiesen werden. Und RCS-e hängt doch am IMS-System und der SMS-Funktion…

Falls es irgendwann seitens o2 einen “Friendly User Test” für Privatkunden geben sollte, melde ich mich hiermit übrigens sehr gerne freiwillig. RCS-e ist eine völlig unproblematische Zusatzfunktion, die den Normalbetrieb am Smartphone überhaupt nicht tangiert. Schaltet mich frei, ich lade Google Messages auf’s Gerät und berichte. :wink:

Ebenso steht dort “Multicard- und Dual Line-SIM-Karten werden nicht unterstützt”. Ich hoffe das bezieht sich tatsächlich auf die SIMs und nicht jeweils auf Verträge im Multicardbetrieb (dann wären nämlich viele User von der Nutzung ausgeschlossen).

 

Fettmarkierung durch mich: Ich fürchte, das kommt so.

Benutzerebene 7
Abzeichen

Aha, es bewegt sich schon mal was, das ist gut. Ich denke es wird wie wifi call nur auf dem Gerät funktionieren, das aktuell die sms empfängt.

 

bin bei Apple mal gespannt, ob und wann die das einbauen.  
 

Benutzerebene 7

Hallo zusammen,


zum Thema RCS liegen mir derzeit noch keine neuen Informationen vor.
Ich habe die Kollegen um ein Update gebeten und werde euch im Anschluss hier informieren.
 

Gruß
Antje

 

Gibt es hier vielleicht ein Update?

Benutzerebene 7

Hey @herr_online,

@o2_Antje gibt hier Rückmeldung, soblad sie etwas weiß :)

Viele Grüße,
Flo

Benutzerebene 7

Hallo zusammen,

 

das Rollout erfolgt sukzessiv.
Das Datum ist jetzt allerdings noch einmal nach hinten korrigiert worden.
Voraussichtlich wird es noch bis Ende Juni 2020 dauern.

 

Gruß
Antje

Danke für die Information. 

Benutzerebene 4

Schon ein bisschen Schade, dass sich das Feature nun so arg hinzieht. Aber “voraussichtlich bis Ende Juni” ist immerhin ein Fahrplan. Vielleicht könnt ihr trotzdem in einem Monat (also Anfang Juni) nochmal eine Mitteilung über den aktuellen Stand und über die technischen & tariflichen Voraussetzungen für Privatkunden machen, damit dann “Ende Juni” alle starklar sind. Ich verwende nämlich so lange weiter meine systemseitige Standard-SMS-App. :wink:

Wenn ich das richtig verstanden habe hat Google in Frankreich und GB ja schon auf eigene Faust RCS eingeführt? 

Vielleicht sputen sie sich ja auch in Deutschland, dann wäre man nicht mehr auf die Freischaltung seitens o2 angewiesen...

Benutzerebene 6

Hallo Leute,

 

okay, also dieses RCS soll circa Ende 2020 bei o2 “eingebaut” sein. Die anderen zwei Platzhirsche haben es schon. Ich habe mir nun auch mal Google Messages heruntergeladen. 

Eine Tatsache verstehe ich jedoch noch nicht: Bei Apple iMessages werden Bilder, Videos und Chats über das Internet versendet, augenscheinlich auch ohne RCS...oder? Wie macht das WhatsApp?
Warum bekommt das Google nicht auf die Reihe?

 

 

Benutzerebene 4

@der_chriserich:

Ja, aber ohne die Mobilfunknetzbetreiber bzw. an selbigen vorbei direkt über Google-Server. Das wird/wurde aber nun glaube ich nachträglich auch dort “richtig” implementiert über die Mobilfunker. Das war nur ein Move von Google um Druck aufzubauen. Google will RCS-e gar nicht in Eigenregie betreiben, sondern nur eine App dafür stellen. Deswegen wird es so eine Lösung für Deutschland auch nicht geben.

 

@SeppelPower:

Ja, bei iMessages handelt es sich aktuell um eine proprietäre Lösung von Apple über Apple-Server. Allerdings war zu vernehmen, dass Apple iMessage mittelfristig durch RCS-e ersetzen könnte, es aber mindestens um die offene RCS-e-Funktion ergänzt um erstmals in iMessages einen (länsgt überfälligen) Interconnect außerhalb des eigenen Kosmos zu ermöglichen.

WhatsApp ist eine proprietärer Dienst von Facbeook und läuft über deren Server. Auch hier ist es reiner IP-Botstrom, der jenseits des “dumb pipe”-Prinzips nichts mit der Infrastruktur der Mobilfunker zu tun hat.

Google bekommt alles locker auf die Reihe. Eine eigene Umsetzung nach dem Motto “yet another proprietary shitchat app” ist hier aber nicht zielführend, denn Google ist mit sämtlichen seiner proprietären Chat-Ansätze in der Vergangenheit - zu recht - krachend gescheitert (siehe Google Talk/Allo/Hangouts - lies dich einfach mal ein ins Thema). Niemand (im IM-Maßstab wird ein Dienst erst ab 100 Mio. aktiven Nutzern überhaupt erst relevant) nutzt die unopopulären, proprietären Google Dienste. Und genau darum fördert und forciert Google seit ein paar Jahren verstärkt den offenen RCS-Standard der Mobilfunker mit dem Universalprofil. Die Google Messages App ist längst dafür eingerichtet, dass Mobilfunker RCS über diese betrieben können. Google stellt quasi die Software und die Mobilfunker ihre Infrastruktur. o2 ist hier viele Jahre im Verzug, nicht Google. o2 hatte mal vor Jahren eine eigene Software (App für RCS-e). Die war aber Mist und wurde entsprechend schnell wieder eingestelt. Seitdem ist aber ebbe. o2 und die Mobilfunker allgemein haben keine ausreichende Softwarekompetenz. Ein weiterer Grund für den ziemlich vernünftigen Ansatz von Google.

Seit ein paar Tagen kann meine Frau mit ihrer Win Sim Karte RCS Nachrichten versenden (Samsung Galaxy S10)

Ich kann die Nachrichten auch z.B. empfangen mit meiner Telekom Karte (Note9) und seit heute ist Sie in meiner Kontaktliste auch mit einem blauen Punkt markiert.

Vor ein paar Tagen konnte ich Ihr nur als SMS antworten, jetzt geht auch mit RCS.

Benutzerebene 7
Abzeichen

Hallo Leute,

 

okay, also dieses RCS soll circa Ende 2020 bei o2 “eingebaut” sein. Die anderen zwei Platzhirsche haben es schon. Ich habe mir nun auch mal Google Messages heruntergeladen. 

Eine Tatsache verstehe ich jedoch noch nicht: Bei Apple iMessages werden Bilder, Videos und Chats über das Internet versendet, augenscheinlich auch ohne RCS...oder? Wie macht das WhatsApp?
Warum bekommt das Google nicht auf die Reihe?

 

 

Es geht um den Standard RCS. Jeder Messenger ist proprietär oder baut auf einem freien Protokoll auf. 
 

ist wie an der Tanke, da bekommst Diesel, super, Gas, Strom. 
 

rcs ist hier der Diesel, iMessage Superplus und das Androidzeug halt super 10.

 

Jetzt warten halt einige darauf, das Apple iMessage umbaut und einen Dieselmotor einbaut oder zusätzlich einbaut., bei Android usw. ähnlich.

 

Das große Messengerproblem bleibt weiterhin bestehen. Diesel geht nur mit Diesel und super 10 versteht nur andere super 10 Geräte.

 

Hier wird viel Hoffnung aufgebaut, doch rcs kann niemals iMessage das Wasser reichen. 
 

allerdings ist es hilfreich, wenn statt sms rcs von Apple genutzt würde.

 

Also noch ein paar Jahre warten, bis das mit Apple auch geht.

 

Benutzerebene 4

Seit ein paar Tagen kann meine Frau mit ihrer Win Sim Karte RCS Nachrichten versenden (Samsung Galaxy S10)

Ich kann die Nachrichten auch z.B. empfangen mit meiner Telekom Karte (Note9) und seit heute ist Sie in meiner Kontaktliste auch mit einem blauen Punkt markiert.

Vor ein paar Tagen konnte ich Ihr nur als SMS antworten, jetzt geht auch mit RCS.


Wh00t??? :eyes:

Habe deinen Beitrag letzte Woche wohl überlesen und leider erst jetzt bemerkt.
Das sind ja fantastische Neuigkeiten. Das würde ja bedeuten, dass es netzseitig (zumindest regional oder temporär als Test) schon irgendwie freigeschaltet ist.

 

@RioGrande Kannst du mir/uns vielleicht noch mehr

a) zu eurem PLZ-Bereich sagen und ob es bei deiner Frau auch unterwegs überall funktioniert?

b) ihrem Setting auf dem Gerät verraten?*

 

*Sie nutzt auf ihrem SG S10 sicherlich die Standard-SMS-App von Samsung statt “Google Messages”, nehme ich an (würde ja mit den Hinweisen auf den o2 Business-Seite, die ich hier schon verlinkt hatte, d’accord gehen). Hat sie noch weitere Dienste für funktionierendes RCS-e installieren müssen oder sind diese bei ihr schon vorinstalliert? Ich spiele hierbei insbesondere auf die relativ ominösen “Google Carrier Services” aus dem Store an...

 

Danke vorab!

 

@Denner:

Schauen wir mal, ob du am Ende recht behältst mit deiner Prognose. Apple gibt sich ja gerne nonkonformistisch und macht liebend gerne proprietäres Zeug, statt sich an etablierte Standards zu halten. Aber mit schwidenden Marktanteilen fällt ihnen dieses Gebaren zwangsläufig auf die Füße. Ich glaube in Cupertino dräut einigen Protagonisten schon länger, dass man bei manchen Dingen besser nicht abseits steht, weil man sich sonst selbst ins Aus kegelt. Dinge wie Lightning finde ich z. B. nach wie vor einfach kriminell und lassen mich einen großen Bogen um iPhones machen. Diesem Treiben werden EU-Kommission und -Parlament allerdings demnächst auch sprichwörtlich den Stecker ziehen und Apple wird sich fügen müssen. Apple wird hier - zu recht europäisch - zwangsbeglückt wrden und es wird im Ergebnis nicht zum Schaden Apples und seiner Kunden sein...

Benutzerebene 7
Abzeichen

Bezweifle ich. Lightning war eine gute Entscheidung und finde ich immer noch besser als usb C.

 

Die EU Kommission zieht keine Stecker, dazu ist sie zu schwach.

 

Apple hat den längeren Atem, was man an Apple Pay und den Sparkassen und Volksbanken ja sieht.

 

zudem habe ich gelesen, das Google Probleme mit der Verschlüsselung hat, das ist wohl nicht vorgesehen, bei rcs. Habe den Artikel aber nur überflogen, weil ich rcs nicht brauche.

 

@hnikar

Soweit ich weiß ging das erst nachdem wir das letzte Update auf Ihr neues S10 installiert haben. Keine weiteren Anpassungen nötig, habe Sie gebeten eine test SMS zu schicken und bei Ihr war der Text Blau markiert, dann hat Sie mir ein Bild geschickt und ich konnte es auch empfangen. Ich konnte Ihr mit meinem Note 9 (Telekom Karte) aber nicht als RCS antworten, bei mir war der Text als Grün markiert daher konnte ich nur als SMS antworten. Zwei Tage später war Sie bei mir in der SMS Kontaktliste mit einem blauen Punkt versehen und jetzt können wir ohne Probleme hier in Frankfurt über RCS kommunizieren. 

Wir nutzen beide nur die originale Samsung Nachrichten App und haben keine zusätzlichen Apps dafür installiert.

Meine Frau ist bis jetzt die einzige Person in meiner Kontaktliste die mit dem blauen Punkt markiert ist und im O2 Netz unterwegs ist, sonst sind es nur Telekom oder Vodafone Kontakte aber auch nicht besonders viele, von circa 200 Kontakte sind vielleicht 15 als RCS fähig markiert. Die meisten sind sowieso im O2 Netz unterwegs und viele haben ein Apple Gerät. 

RCS kann sich nur durchsetzen wenn:

1. Apple RCS unterstützt 

2. RCS auf der ganzen Welt funktioniert 

3. Komplett kostenlos ist 

Selbst dann wird es verdammt schwer sein Whatsapp zu besiegen. Leider...

Sobald mehr Kontakte RCS können, wird bei mir Whatsapp deinstalliert.

 

Benutzerebene 4

@hnikar

Soweit ich weiß ging das erst nachdem wir das letzte Update auf Ihr neues S10 installiert haben. Keine weiteren Anpassungen nötig, habe Sie gebeten eine test SMS zu schicken und bei Ihr war der Text Blau markiert, dann hat Sie mir ein Bild geschickt und ich konnte es auch empfangen. Ich konnte Ihr mit meinem Note 9 (Telekom Karte) aber nicht als RCS antworten, bei mir war der Text als Grün markiert daher konnte ich nur als SMS antworten. Zwei Tage später war Sie bei mir in der SMS Kontaktliste mit einem blauen Punkt versehen und jetzt können wir ohne Probleme hier in Frankfurt über RCS kommunizieren. 

Wir nutzen beide nur die originale Samsung Nachrichten App und haben keine zusätzlichen Apps dafür installiert.

Meine Frau ist bis jetzt die einzige Person in meiner Kontaktliste die mit dem blauen Punkt markiert ist und im O2 Netz unterwegs ist, sonst sind es nur Telekom oder Vodafone Kontakte aber auch nicht besonders viele, von circa 200 Kontakte sind vielleicht 15 als RCS fähig markiert. Die meisten sind sowieso im O2 Netz unterwegs und viele haben ein Apple Gerät. 

RCS kann sich nur durchsetzen wenn:

1. Apple RCS unterstützt 

2. RCS auf der ganzen Welt funktioniert 

3. Komplett kostenlos ist 

Selbst dann wird es verdammt schwer sein Whatsapp zu besiegen. Leider...

Sobald mehr Kontakte RCS können, wird bei mir Whatsapp deinstalliert.

 


Hey, danke @RioGrande für deine umfangreiche Rückmeldung!

Sehr aufschlussreich. Könntest du bitte nur noch einen Punkt beim Gerät deiner Frau genauer überpürfen (ich hatte mich hier vielleicht nicht klar genug ausgedrückt und zu viel vorausgesetzt)? Und zwar ob die besagten Carrier Services installiert sind. Das ist keine App mit UI oder Icon, die durch den Nutzer aufrufbar ist, sondern eine ausgelagerte Systemkomponente mit Aktualiserung über den PlayStore. Die wenigstens Androidnutzer installieren diesen Dienst aktiv selbst, sondern bekommen ihn passiv über die Google Play Dienste als Drive-By-Download einfach mal random bei den ersten App-Updates nach Geräteeinrichtung mit auf’s Gerät geschoben.

 

Zu deinen Thesen:

  1. Nunja... oder Apple unterstützt RCS eben erst, wenn sich RCS durchgesetzt hat… :wink:
  2. Daran arbeiten Google und die GSMA intensiv.
  3. Mir ist auch nichts Gegenteiliges bekannt. Man konnte an der MMS sehen, wozu Bepreisung führt. Wenn die Mobilfunker nicht als dumb pipes für OTT-Dienste wie Telegram/Whatsapp/Skype etc. enden wollen, darf es nichts kosten bzw. zumindest nichts kosten außerhalb der ganz normalen Datenvolumenanrechnung.

Im Übrigen wurde erst vor wenigen Tagen über XDA geleakt, dass Google gerade offenbar daran arbeitet, E2E bei Google Messages zu implementieren. Das wäre natürlich ein enormer Mehrwert ggü. SMS!

Carrier services waren bei keinem unserer Telefone installiert. 

Benutzerebene 4

Merci!

https://www.o2online.de/service/rcs-chat-info/

 

Zumindest jetzt nicht nur auf den Business-Seiten zu finden.

 

Bei meinem Pixel 3a mit Android Messages allerdings (noch) nicht verfügbar.

Guten Tag,

ich bin ein großer Fan des Dienstes RCS, mit dem man während eines Telefonates beispielsweise Daten wie Bilder senden, die Kamera zuschalten Skizzen verschicken oder einfach nur chatten kann. Hierbei können dann Bilder zum Beispiel wesentlich günstiger übertragen werden als bei einer MMS. O2 hat diesen Dienst, der sich seinerzeit Message+Call-App nannte, eingestellt, wohl zugunsten von nativem WiFi-Calling. Dennoch könnte man die übrigen Funktionen sehr gut gebrauchen.

Ich war längere Zeit Kunde von 1&1, bin nun aber u.a. deswegen, zur Telekom gewechselt. Dort kann ich mit anderen Telekom- oder Vodafone-Kunden, die entweder die hiesige Message+-App installiert oder die Android Message-App verwenden ebenfalls vial RCS kommunizieren. Die Samsung-eigene Nachrichten-App, die auf den Galaxy-Geräten vorinstalliert ist, unterstützt auch RCS. O2 ist hier momentan noch ausgeschlossen.

In einem Thread der Telekom-Hilft-Community fand ich nun einen recht vielversprechenden Eintrag:

"Auch bei o2 ist Message+ nicht verfügbar.

sad-plus_generic_authentic_center_16x16.png

 


Ja, soll aber wieder kommen (in diesem Jahr hoffentlich)!"

Siehe https://telekomhilft.telekom.de/t5/Telefonie-Daten/Ihr-habt-Fragen-oder-Feedback-zu-Message-bzw-RCS-Chat-Unser/td-p/3293350

Hierzu bitte weiter nach unten scrollen, unter "Zusammenfassung der Fragen und Antworten zu Message+ und RCS Chat" ist dies aufgeführt.

Daher würde mich interessieren ob dies stimmt und O2 tatsächlich an einer Rückkehr zu RCS arbeiten. Das wäre echt klasse, weil ich viele Leute habe, die O2 nutzen und ein Feature von RCS ist, dass diese Nachrichten auch via WLAN versendet werden können, also auch dann, wenn man keinen Mobilfunkempfang, wohl aber einen WLAN-Zugang hat. Bei O2 können, soweit ich weiß, noch keine SMS über WLAN, sprich über WiFi-Calling versendet werden. Bei Vodafone funktioniert über WLAN auch nur der Versand, nicht aber der Empfang und bei meinem Telekom-Vertrag kann ich über WLAN (Flugmodus + WLAN aktiv) SMS senden als auch empfangen.

Ich bedanke mich über eine rege Anteilnahme, viele Grüße

 

Mittlerweile haben wir Juli, und RCS funktioniert immer noch nicht. Google Messages funktioniert nur Standard per SMS. Die Chatfunktion lässt sich natürlich so nicht nutzen. Da fast jeder iwo im o2 Netz unterwegs ist, sollte das schleunigst wieder eingeführt werden. Bei den rosa und roten funktioniert es nämlich. 

Deine Antwort