Gelöst

Vorzeitige Rufnummernportierung


Benutzerebene 2
Guten Abend an das O2-Team,

ich möchte gerne meine Rufnummer aus meinem bestehenden O2-Laufzeit-Vertrag vorzeitig bereits vor Vertragsende zu einem anderen Provider portieren. Hierfür gibt es ja seit Anfang 2013 ein neues, vereinfachtes und auch schnelleres Verfahren, s. etwa

http://www.teltarif.de/sofortige-portierung-handynummer-ablauf-verfahren/news/49617.html

Reicht ein Anruf bei der Kundenbetreuung (55222 ?) um dort die sofortige Freigabe meiner Rufnummer für eine vorzeitige Portierung zu einem anderen Provider zu erwirken?

Gruß und vielen Dank für eine Antwort!

WindyCity

icon

Lösung von o2_Dzenet 19 Januar 2013, 10:29

Hi WindyCity,



 



ein Anruf genügt, um deinen Wunsch nach einer vorzeitigen Portierung festzuhalten und damit die Freigabe der Nummer zu hinterlegen. Natürlich darfst du mir dazu auch eine PM mit deiner Rufnummer & Kennzahl schicken, dann vermerke ich das gerne in deinen Kundendaten.



 



Deinem neuen Provider erteilst du den Auftrag zur vorzeitigen Portierung.



 



Liebe Grüße



Dzenet



Zur Antwort springen

Zu diesem Thema können keine neuen Antworten hinzugefügt werden. Du kannst gern ein eigenes Thema erstellen.

877 Antworten

Die Portierung sollte dein neuer Anbieter anstoßen. Wichtig ist, dass er o2 mitteilt, dass die Portierung aus einem nicht gekündigten Vertrag erfolgen soll.

 

Nebenbei kannst du o2 per Email über dein Vorhaben informieren (vertragskunden-kontakt@cc.o2online.de).

Benutzerebene 2
Hallo bielo,

 

danke für Deine schnelle Antort. Natürlich stößt der neue Provider die Portierung an, aber so wie ich das verstanden habe, funktioniert das seit Anfang 2013 erst dann, wenn man zuvor beim alten Provider die Freigabe zur vorzeitigen Portierung beauftragt hat, die dann 30 Tage lang möglich ist. Deswegen war ja meine Frage, an wen ich mich diesbezüglich wenden muss, um die Freigabe zu erwirken. Eine Mail ist schön und gut, aber ich hätte schon gerne eine Bestätigung, dass die vorzeitige Portierung vom neuen Provider nun auch erfolgreich angestoßen werden kann. Nebenbei: Mein Vertrag IST gekündigt, allerdings erst zum 23.06.2013. Muss der neue Provider trotzdem angeben, dass die Portierung "aus einem nicht gekündigten Vertrag" erfolgen soll? Oder bedarf es stattdessen eines Hinweises, dass die Portierung vorzeitig "vor Vertragsende" erfolgen soll?

 

Gruß!

WindyCity

Benutzerebene 4
Hi WindyCity,

 

ein Anruf genügt, um deinen Wunsch nach einer vorzeitigen Portierung festzuhalten und damit die Freigabe der Nummer zu hinterlegen. Natürlich darfst du mir dazu auch eine PM mit deiner Rufnummer & Kennzahl schicken, dann vermerke ich das gerne in deinen Kundendaten.

 

Deinem neuen Provider erteilst du den Auftrag zur vorzeitigen Portierung.

 

Liebe Grüße

Dzenet

Ich habe das gerade "hinter" mir und kann das folgendermaßen berichten:

 

- Ende Dezember hatte ich per E-Mail o2 informiert, dass ich meine Rufnummer vor Ablauf der Vertragslaufzeit zu einem anderen Anbieter portieren will.

- Ich bekam ca. 5 Tage später eine SMS, dass die Portierung vorgemerkt sei und diese Vormerkung ca. 2 Monate gültig sein würde.

 

- Ich bestellte am 10. Januar einen Vertrag bei neuen Anbieter und beauftragte dort eine Rufnummernportierung aus einem laufenden Vertrag heraus:

Es gab dort drei Optionen:

- zum Vertragsende

- aus laufendem Vertrag [x]

- zum Wunschtermin

Dort steht auch drin dass man den abgehenden Anbieter bereits informiert haben soll.

 

- Bereits zwei Tage später erhielt ich eine SMS vom neuen Anbieter mit der Terminnennung 18.01.

- Von o2 kam keine Reaktion mehr (also keine Bestätigung o.ä.).

 

- Am 18.01. prüfte ich dann gegen 07 Uhr und alles war glatt gelaufen:

-- die o2-Karte hatte eine neue Nummer bekommen 

-- die Karte des neuen Anbieters wurde freigeschaltet, konnte sich ins Netz einbuchen und hatte die korrekte Nummer. 

-- gegen 10 Uhr kam dann auch von o2 eine SMS, dass man mir die Nummer xy zugewiesen hätte

Hallo,

 

hat das was zusätzlich gekostet, die Rufnummer von O2 vor Ablauf des Vertrags portieren zu lassen? Mir wurde gerade an der Hotline mitgeteilt, dass würde zusätzlich zu den Wechselgebühren von knapp 30 € weitere 30 € kosten.

Benutzerebene 6
Abzeichen
Mika1973 schrieb:
Hallo,

 

hat das was zusätzlich gekostet, die Rufnummer von O2 vor Ablauf des Vertrags portieren zu lassen? Mir wurde gerade an der Hotline mitgeteilt, dass würde zusätzlich zu den Wechselgebühren von knapp 30 € weitere 30 € kosten.

Das wäre unzulässig. Eine sofortige Portierung darf nicht teurer sein als eine nach Vertragsende.

 

gruß, zündi

Benutzerebene 7
Ist auch falsch. Die Kosten sind und bleiben 29,99 EUR - egal ob zum Vertragsende oder sofort. ☺️

 

Liebe Grüße,

Dörte

Benutzerebene 7
Vielleicht hat der Mitarbeiter an der Hotline irrtümlich die Kosten für die Portierung und einmal für die "neue" Rufnummer zusammengerechnet.

 

Aber wie Dörte und Zündi schreibt, es fallen 29,99 Euro (Portierung) an und basta.

 

Gruß Sandroschubert

Benutzerebene 7
Abzeichen
Ist denn die Zuteilung der neuen Nummer dann kostenlos oder fallen doch 2x 29,99€ an?

Benutzerebene 1
Wie Dörte bereits geschrieben hat: es bleibt bei einmal 29,99 EUR für die Portierung. Die neue Nummer wird dann automatisch zugeteilt, da ein Vertrag ja nicht ohne Nummer laufen kann.

 

Lieben Gruß

 

Ilona

Benutzerebene 6
Abzeichen
o2_Ilona schrieb:
Wie Dörte bereits geschrieben hat: es bleibt bei einmal 29,99 EUR für die Portierung. Die neue Nummer wird dann automatisch zugeteilt, da ein Vertrag ja nicht ohne Nummer laufen kann.

 

Lieben Gruß

 

Ilona

Also ist die neue Rufnummer dann kostenlos.(?)

Benutzerebene 1
Ja, stimmt. 😀

Die neue Nummer ist ja die notwendige Folge der Portierung und nur diese wurde beauftragt.

 

Benutzerebene 6
Abzeichen
Danke für die Rückmeldung. Ich wollte nur ganz sicher sein, das nicht doch noch eine "Überraschung" auf den Kunden wartet, wenn er vorzeitig portiert 😀

 

gruß, zündi

Ich habe auch diese Aussage am Telefon bekommen, dass man zwei mal 29,90 zahlen soll 😄 wenn man vorzeitige/sofortige Rufnummernportierung haben möchte.

Benutzerebene 1
Hallo KiKa87,

 

es sind definitiv nur einmal 29,99 EUR. Es tut mir sehr leid, wenn die am Telefon etwas anderes gesagt wurde.

Du kannst dich auf der Website auch selbst vergewissern. Unter den Preislisten http://www.o2online.de/hilfe/faq-und-wissen/downloads/preislisten/?exclusivId=epo2p_3x3_w_preislisten wählst du direkt die erste aus ("o2 Mobilfunk Postpaid") und scrollst bis auf Seite 25. Dort siehst du, dass ein Rufnummernexport 29,99 EUR kostet. Würde die Gebühr für den Rufnummernwechsel hinzukommen, wäre dies durch einen entsprechenden Hinweis gekennzeichnet.

 

Lieben Gruß

Ilona

 

Mir wurde im Chat das auch so mitgeteilt. 2 * 30 Euro bezahlen. Sie hätten da leider keinen Spielraum.

Sind ja schon gut geschult die Mitarbeiter.

 

Eindeutig finde ich das jetzt auch nicht, wie es in der Preisliste steht.

 

Ich (!) würde zwar auch so argumentieren, aber nach den letzten Erlebnissen wäre ich mir nicht so sicher, ob ich nicht dann doch 60 Eur auf meiner Rechnung stehen habe.

Benutzerebene 7
Wenn es so ist melde dich hier noch einmal mal. Die Moderatoren werden das dann klären und berichtigen.

 

Gruß Sandroschubert

Ich habe vor ein paar Monaten portiert und es kostete (eigentlich, wurde dann erstattet) nur einmal 30€. Eben weil man die Nummer wegnimmt. Wofür sollte denn laut Chat/Hotline die zweite Rate von 30€ sein?Dann wären es doch sinnvollerweise direkt 60€ und nicht zweimal 30€, das macht keinen Sinn. Und wäre auch viel zu teuer.

 

Oft bekommt man aber, wenn man eine Nummer mitbringt beim neuen Anbieter wieder was dafür, sodass man bei ca. 0€ rauskommt.

Hallo zusammen.

 

Ich schließe mich jetzt hier einfach mal an, weil es gerade vpm Thema her passt.

Auch ich will zu einem anderen Provider wechseln und gerne vorzeitig eine Portierung

durchführen lassen.

 

Ich habe unter "Mein O2" bereits eine Kündigungsvormerkung gestartet und soll nun

die Nummer 0800-7778778 anrufen.

 

Soweit so gut, dachte ich mir. Bei dieser Gelegenheit kann man das mit der Portierung

ja gleich ansprechen.

 

Problem:

Ich hänge seit 09:00Uhr (da öffnet die Hotline) in der Warteschleife. Eigentlich sollten es

10 Minuten laut Computer sein.

 

Eventuell kann ich meine Daten dem Moderator wie weiter oben geschehen per PM

zukommen lassen und dieser vermerkt das dann?

 

Ich meine, das Ganze ist ja soweit nett gedacht. Aber so wirklich Lust auf stundenlanges

Warten hat man dann doch nicht.

Grüße!

Hallo o2_Ilona,

 

ich hatte vor ein paar Minuten mit o2 telefoniert und mir eine vorzeitige Rufnummerportierung vormerken lassen. Mir wurde gesagt, ich müsse 29,99 Euro für die Portierung und nochmal 29,99 Euro für die neue Rufnummer bis Vertragsende bezahlen. Ich hatte den Mitarbeiter darauf hingewiesen, daß hier im o2-Forum steht, man müsse nur die Portierungskosten übernehmen, davon wüsste er aber nichts.

Sollte ich nun doch 2 x bezahlen müssen, würde ich mir das mit der vorzeitigen Rufnummerportierung nochmals überlegen.

Wäre nett, wenn ich hier im Forum definitiv eine klare Aussage bekommen könnte.

 

GRUSS

alterudo

Benutzerebene 7
Hallo alterudo,

 

die Portierung wird einmalig mit 29,99 EUR berechnet, für den systemseitigen Rufnummerntausch fallen in dem Fall keine Kosten an.

 

Lieben Gruß

Sandra

Hallo,

ich habe zum 09.10.2013 gekündigt und schon vorab einen neuen Anbieter gewählt. Natürlich möchte ich meine Rufnummer mitnehmen (auch vorab) und bin nun mittelschwer entsetzt, dass ich für eine Nummer, die ich zu Vertragsbeginn zu O2 portiert habe jetzt Wechselgebühren zahlen soll... Die Nummer "gehörte" doch O2 vorher auch nicht....

 

Gibt´s da nach eurer/Ihrer Ansicht eine Möglichkeit rauszukommen?

 

Liebe Grüße

.. 

Gibt´s da nach eurer/Ihrer Ansicht eine Möglichkeit rauszukommen?

 

 

Nein, du bezahlst ja nicht die Nummer, sondern den Aufwand für die Portierung.

Benutzerebene 7
Abzeichen
Ausserdem zahlen viele Anbieter Neukunden die ihre Rufnummer mitbringen einen Bonus von etwa 30€, so das die Rufnummernportierung dann defacto kostenneutral ist.

Man zahlt also so 24,95€...29,99€ an den alten Anbieter, bekommt aber oft beim neuen Anbieter dafür 30€ Bonus.

Benutzerebene 7
Bei O2 sind es zur Zeit 60 Euro. So kommt man mindestens auf 0 raus. Narprlich hat man etwas Aufwand und die Rufnummernportierung muss dann direkt bei Vertragsabschluss angestossen werden.

 

Gruß Sandroschubert