Warum O2
Warenkorb
Service
Gelöst

Rufnummerportierung durchgeführt obwohl 3x bestätigt per o2 Kundenservice das dies nicht passieren wird



Kompletten Beitrag anzeigen

131 Antworten

@Dadeldu

dann wende dich schriftlich an O2 und storniere die Rufnummermitnahme

zb. über das Kontaktformular https://www.o2online.de/service/kontaktformular/

allerdings glaube ich immer noch nicht, dass dann der Congstar Vertrag storniert wird.

aber berichte gerne.

 

https://www.o2online.de/service/rufnummernmitnahme/

Benutzerebene 1

@poales das habe ich bereits gemacht. Seitens O2 sagt man mir ja plötzlich das Sie dies nicht können und schicken mich zu Congstar. Obwohl dies zuvor noch anders besprochen worden war. 

Congstar hat mir die Stornierung des Vertrages in dem dann eintreten Fall schriftlich bestätigt das habe ich auch vorliegen. Selbst wenn dies am Ende nicht geht, sollte mir das doch weiterhelfen oder gibt's da auch irgendwelche Schlupflöcher das es keine Rolle spielt das ich es schriftlich habe?  

@poales das habe ich bereits gemacht. Seitens O2 sagt man mir ja plötzlich das Sie dies nicht können und schicken mich zu Congstar.

Hast du das schriftlich gemacht?

Nach der Terminbestätigung von congstar?

mündlichen Aussagen glaube ich nicht

 

Benutzerebene 4

Danke für die Zusammenfassung @Dadeldu.

Juristisch kann ich das nicht bewerten. Aber wenn du es schriftlich von congstar hast, biste eigentlich auf der sicheren Seite. Nun muss nur noch die Portierung platzen 😊.

Benutzerebene 1

@poales ich habe es sowohl mehrmals mündlich, als auch dann schriftlich gemacht. WhatsApp Kundenservice zählt doch auch dazu, oder?

Folgen Nachricht habe ich da: 

 

"Leider wurde die Portierung bereits bestätigt. Von daher kann es von unserer Seite leider nicht storniert werden. Die vorherigen Mitarbeiter, mit den du gesprochen hast, haben die Stornierung gemeldet, aber es kam von zuständiger Abteilung eine Info, dass die Portierung nur der neue Anbieter stornieren kann. Von daher werde ich dich bitten sich an den neuen Anbieter zu wenden. Er muss solche Möglichkeit haben."

 

 

@yup ja, ich habe es sogar explizit nochmal ganz genau erfragt “wird der gesamte Vertrag nicht zustande kommen, auch nicht mit neuer Nummer?” damit es keine Missverständnisse geben kann. Die Antwort von Congstar war, ich zitiere:

“Du erhältst dann keine andere Rufnummer für die Congstar Bestellung. Der Auftrag wird dann komplett storniert."

@poales ich habe es sowohl mehrmals mündlich, als auch dann schriftlich gemacht. WhatsApp Kundenservice zählt doch auch dazu, oder?

das ist zumindest nicht die Portierungsabteilung.🤷🏻

probiere es einfach über das Kontaktformular,

mehr als ablehnen können die ja nicht.

da einfach nur kurz und bündig schreiben,

dass du die Portierung stornieren willst, den Rest lasse einfach weg.

 

Benutzerebene 1

@poales stimmt, auch über die Seite wird es allerdings angeboten, wenn es schneller gehen soll, daher habe ich das gemacht. Ich habe es jetzt aber nochmal so gemacht wie du gesagt hast. Jetzt heißt es wieder abwarten. 

Benutzerebene 1

Ich habe jetzt nochmal eine Nummer bekommen von der Abteilung die für ‘’Rufnummermitnahme’’ zuständig ist. Dort sagt man mir nun erneut, sie können nichts tun - da muss ich mich an Congstar wenden nur Congstar könne das stornieren - O2 hätte gar keinen Auftrag. Sie hätten ‘’nur’’ die Freigabe erteilt. Genau diese ‘’Freigabe’’ sollte ja nicht erteilt werden, weshalb ich schon BEVOR es stattgefunden hat bescheid gesagt hatte und mir versichert wurde das ich mir überhaupt keine Sorgen machen muss, wenn ich das nicht will, dann passiert da auch nichts. 
@poales von dem Antrag habe ich bislang noch keine Antwort, da es aber die selbe Abteilung ist, gehe ich mal davon aus das die Antwort die selbe sein wird. 

 

Und bevor jemand hier wieder sagt ich lasse meinen Frust an O2 aus, nein. Nach all dem Stress würde ich sogar gerne einfach bei O2 bleiben und endlich meine Ruhe davon haben. Aber auch das ist nicht möglich, meine Nummer ist ja dann demnächst weg und zwei Verträge gleichzeitig kommt nicht in Frage. 

Benutzerebene 1

Ich war außerdem gestern noch einmal in dem Shop, die stellen sich nach wie vor Quer und behaupten das O2 zum Thema Widerruf mit Gerät sagen könnte was sie wollen, dass interessiert sie nicht. Da ich sagte das ich es schriftlich von O2 habe ich sehr wohl auch ohne einen neuen Vertrag abzuschließen aus der Verlängerung bei O2 rausgekommen wäre. 

Auch das hier geschriebene, in diversen Threads interessiert sie nicht, obwohl es hier genauso eindeutig steht wie es mir auch O2 mittgeteilt hat: 

‘’Du kannst nochmals versuchen mit Hinweis auf nachstehende threads den Shop zu bitten den Widerruf zu akzeptieren.

Der Widerruf für das Handy ist nur möglich, wenn es finanziert wird und einen Wert über 200 € hat. In dem Fall kann auch der Mobilfunkvertrag wiederrufen werden. ‘’der Thread dazu ist hier

Benutzerebene 4

Ist denn dein o2 Vertrag gekündigt?

Ansonsten läuft der doch nach der Vertragslaufzeit ungekündigt einfach immer um einen Monat weiter. Mir ist nicht so klar, warum o2 die Nummern-Freigabe nicht zurücknimmt? Solange die Freigabe erteilt, storniert congstar nichts.

Benutzerebene 1

@yup  o2 Vertrag wurde zurückgesetzt auf den vorherigen Stand d.h. gekündigt zu April.

Ist mir auch nicht klar. Klar ist mir auch nicht warum man mir vorher mehrfach erzählt das dies alles gar kein Problem sei, dann aber will plötzlich keiner mehr was davon wissen und ich müsse mich an Congstar wenden.

Laut o2 gibt es aktuell nichts zu stornieren. Congstar wird, wie du schon sagst, solang nichts stornieren.

Und zum Thema Freigabe wurde mir erzählt das ‘’die Daten übereinstimmen’’ - was auch immer das heißen mag. Richtig beantwortet wurde mir dies nicht, auch nicht auf die Frage was eine Übereinstimmung der Daten denn damit zu tun hat, wenn ich zuvor schon darum gebeten habe das die Nummer nicht freigegeben wird und dies auch hinterher vehement tue.

Ich werde daraus nicht mehr schlau und habe auch keine Ahnung mehr was ich da noch tun soll. Man wird in einer Tour nur im Dreieck hin und her geschickt und niemand ist offenbar zuständig oder möchte etwas damit zu tun haben.

Mittlerweile würde ich gerne einfach nur noch alles so haben wie zuvor, normal bei o2 verlängern und dann meine Ruhe haben. Offenbar führt selbst das nicht dazu das o2 die Freigabe blockiert/zurücknimmt etc. um einen jahrelangen Kunden doch noch zu behalten.

 

@Dadeldu

Schau mal in den Beitragso ganz  begreife ich nicht was bei Portierungen geht und was nicht. 🤷🏻

unabhängig davon,  ob congstar den Vertrag später vielleicht auflöst.

 

 die Freigabe für deine Rufnummer ist jetzt zurückgezogen, wichtig jetzt dass der Portierungsantrag beim neuen Anbieter dann auch storniert wird.

 

Benutzerebene 1

@poales interessant, ist ja fast identisch zu meinem Problem. Werde aber auch nicht schlau daraus, weshalb dort eine Freigabe zurückgenommen wird und bei mir sagt man Congstar ist zuständig dafür. 

Das der Vertrag storniert wird wenn die Rufnummermitnahme scheitert, wurde mir schriftlich von Congstar bestätigt. Aber mittlerweile weiß ich gar nicht mehr was an nachweisen noch zählt und was nicht. 

@o2_Maren Kannst du mir vielleicht erklären weshalb eine Freigabe in dem Fall im Post über mir zurückgenommen wird und bei mir sagt man das Congstar dafür zuständig sei? Vertrag beginnt erst im April. Ich habe ebenfalls darum gebeten die Freigabe zurück zu nehmen bzw. schon bevor sie erteilt wurde darum gebeten das sie nicht erteilt wird, damit Congstar den gesamten Vertrag storniert und ich dann doch bei o2 verlängern kann. 

Benutzerebene 4

Fall drüben ist nicht vergleichbar. Demnach wird da die Nummer aus laufendem Vertag zu congstar portiert. Portierung deswegen auch nicht mehr zu stoppen. Gewöhnlich ist die Frist bei Opt-in Portierung sieben bis zehn Tage, dann ist die schon durchgelaufen/abgeschlossen.

Du musst einfach deine aktive Kündigung zu April (Vertragende) rausnehmen lassen und damit sollte die Freigabe gestoppt sein. Danach wird congstar stornieren, zumindest in der Theorie.

Wenn die von “die Daten übereinstimmen” schreiben, sind damit deine persönlichen und Rufnummer Daten gemeint. Es kann nur portieren, wem die Nummer auch gehört. Deswegen verstehe ich auch nicht so wie massenhaft unberechtigte Portierungen von o2 anderswo hin aus laufenden Verträgen erfolgt sein sollen? Naja, aber die haben Opt-In setzen deswegen ja schon aus der Mein o2 App rausgenommen.

Benutzerebene 5

Frage an die Experten. Könnte es helfen, wenn der TE eine Komponente seiner Daten bei O2 ändert, sodaß die Portierung evtl auf einen Fehler läuft oder ist mit der Freigabe durch O2 eine Änderung zwecklos?

Benutzerebene 1

@yup Verstehe. Könnte ich es nicht theoretisch ausprobieren? Und sollte Congstar nicht wie sie sagen stornieren, erneut eine Kündigung schreiben? Kenne die Frist aktuell gar nicht. Aber dann wäre es zumindest möglich das auszuprobieren ob Congstar sein Wort hält und storniert.

Danke für die Erklärung mit den Daten. 
 

@Knuddeler2  interessante Frage - danke. Ich hoffe es meldet sich mal jemand.

 

Benutzerebene 1

@bielo . Vielen Dank.
Ich fürchte nur das dies zum aktuellen Zeitpunkt gar nichts mehr bringen würde. Zudem lese ich was von Nachweisen, auch schwierig. Aber vielleicht meldet sich ja noch jemand von den Experten - auch zum Thema Kündigung zurücknehmen und evtl. einen Effekt auf die Rufnummerportierung bewirken. 

 Zudem lese ich was von Nachweisen, auch schwierig

 

Das wollte ich auch damit zum Ausdruck bringen.

Benutzerebene 4

Eigentlich nicht nur “theoretisch” 😆, sonst ist die Freigabe nie da raus @Dadeldu .

Du musst die Kündigung bei o2 zurücknehmen, damit dein Vertrag wieder den Status “ungekündigt” erhält. Wenn das geklappt hat, müsste congstar wie verspochen stornieren.

edit. Versprechen kann ich es unabhängig davon natürlich nicht. Aber wenn dein Vertrag auch nach der Laufzeit unbefristet dann immer um einen Monat weiterläuft, kann congstar die Nummer zum Vertragsende nicht holen. Gibt ja dann kein Vertragsende.

Benutzerebene 1

@yup  Und da macht es auch keinen Unterschied das der Vertrag dennoch zu April auslaufen würde? Ein o2 Mitarbeiter sagte mir gerade am Telefon das Congstar davon wohl erstmal nichts mitbekommen wird wenn die Kündigung zurückgenommen wird, erst dann wieder wenn die Portierung im April stattfindet. Aber ja, ausprobieren kann ich es wohl. Ich weiß nur nicht ob es reicht wenn Congstar mir das im Chat vom Kundenservice schriftlich bestätigt hat. Ob nun per Mail oder Chat macht wahrscheinlich keinen großen Unterschied.

Benutzerebene 4

Ist Vertragsrecht, wenn congstar auf Erfüllung besteht, dann könnteste sowieso nichts tun...

Ich bin kein Jurist. Ich kann mir nur nicht vorstellen, dass die ein Vertrag mit Nummer xy starten würden, wenn Vertrag mit Nummernmitnahme zum Vertragsende vereinbart. Ist nicht mit bspw. o2/Vodafone vergleichbar. Bei denen hätteste Pech. Die können einen Vertrag mit Nummer xy starten und deine Nummer nachträglich auf den Vertrag portieren. Das kann congstar/Telekom meines Wissens bisher nicht.

Benutzerebene 1

Okay. Das würde dann auch erklären weshalb die Antwort sehr zügig kam ob der Vertrag dann einfach mit einer anderen Nummer gestartet wird. Dies wurde direkt verneint. Hier mal kurz die Aussagen zitiert:

“Also will o2 die Portierung stornieren? Wenn das der Fall ist, greift wieder die Regelung das der Auftrag wegen nicht erfolgter Portierung storniert wird."

Daraufhin fragte ich zur Sicherheit nochmal genauer ob ich dann auch keine neue andere Nummer zugeteilt bekomme etc. Die Antwort war:

“Du erhältst dann keine andere Rufnummer für die Congstar Bestellung. Der Auftrag wird dann komplett storniert.”

Zu dem Zeitpunkt ging es noch darum das o2 es Storniert, da mir dies ja am Telefon versichert wurde. Aber im Prinzip sagt das ganze doch: Kriegt Congstar nicht die Nummer, wird dann der komplette Auftrag storniert. Wie würde sich in dem Fall dann aber der Shop verhalten? Können Sie dagegen überhaupt was machen? 

 

Eine zusätzliche Frage: Ist es eigentlich normal das ich erneut eine Kündigungsbestätigung von o2 erhalten habe? Also bekommt man die automatisch nochmal, wenn eine Verlängerung storniert wird?

Benutzerebene 4

Kann ich nicht beantworten. Keine Ahnung, welche (juristischen) Möglichkeiten der Shop aus dem Hut zaubern könnte? Ich bin erst seit 2022 bei o2, mein Vertrag bisher nicht gekündigt oder sonst irgendwie geändert.

Benutzerebene 1

Alles gut, hätt ja sein können. Trotzdem danke ich dir schonmal für deine Hilfe bis hierhin 🙂

 

Vielleicht kann ja einer der o2 Mitarbeiter mir weiterhelfen aus dieser Situation raus zu kommen, würde ja wie gesagt dann auch bei o2 bleiben und verlängern wollen.

Hätt ich gewusst wohin das führt, hätt ich mir das alles erspart. Hinterher ist man immer schlauer. 

Deine Antwort