Warum O2
Warenkorb
Service
Frage

O2 kündigt mal eben grundlos nach Jahrzehnten einen meiner Verträge



Kompletten Beitrag anzeigen

58 Antworten

Hallo @as1, ich verstehe, dass dich die Kündigung ärgert allerdings geht es hier, wie bereits von mehreren kommuniziert wurde, um eine ordentliche reguläre Kündigung, die keiner Begründung bedarf. Wir möchten natürlich nicht, dass du deinen Vorteil auf dem verbleibenden Tarif durch diese Kündigung verlierst. Ich habe für dich dort nachgeschaut und konnte feststellen, dass hier eine Anpassung nicht notwendig ist, weil es ein vom weiteren Vertrag unabhängiger Vorteil ist. Da der o2 TV L Special auf diesem Tarif nicht möglich ist, würden wir den Vorschlag von Sutranix umsetzen, vielen Dank dafür übrigens,  und durch einen Rabatt den Preis dafür im verbleibenden Tarif anpassen. Melde dich hierzu gerne nach Ende des aktuellen Packs, damit wir die Buchung auf der xxx319 vornehmen können. Du kannst übrigens hier prüfen, was wir alternativ zu Mobilfunk für dein Zuhause anbieten: https://www.o2online.de/internet-festnetz. Falls du unsere Unterstützung für ein Produkt benötigst, gib uns gerne Bescheid. Für Fragen kannst du dich jederzeit hier erneut melden.

Viele Grüße,

Senay

Benutzerebene 3

Da der o2 TV L Special auf diesem Tarif nicht möglich ist, würden wir den Vorschlag von Sutranix umsetzen, vielen Dank dafür übrigens,  und durch einen Rabatt den Preis dafür im verbleibenden Tarif anpassen. Melde dich hierzu gerne nach Ende des aktuellen Packs, damit wir die Buchung auf der xxx319 vornehmen können.

Hallo @o2_Senay ,

vielen lieben Dank für deine Antwort. Ich hatte schon zuvor telefonisch versucht das man O2 TV Special L wieder auf den Vertrag bucht, wo er hingehört. Ich verstehe, das man den Dienst so, wie es war, nicht so einfach in den Vertrag einbuchen könne.

Darauf hin machte ich den Vorschlag das man doch O2 TV L inkl. der alten Senderliste (PayTV Basic) einbuchen und auf 5€ herunter rabatieren könne und das wäre wohl so auch nicht möglich weshalb man alles auf den anderen Vertrag umbuchte. Sprich der Vorschlag, den ich machte, bzw. den auch @Sutranix für gut empfunden hat, soll angeblich nicht realisierbar sein.

Das Ägerliche an der Geschichte ist für mich, das O2 TV auf einer Rufnummer registriert wird und nicht wie bei waipu.tv in einem Kundenkonto. Sprich wenn Rufnummer 1, aus was für Gründen, nicht mehr existent ist, sind somit auch automatisch jegliche Aufzeichnungen wie auch Senderliste verschwunden. Bei einem Aufnahmeplatz von 100 Stunden kann da einiges sich ansammeln was verschwindet und eine Senderliste auf seine Bedürfnisse anzupassen ist für alte kranke Menschen auch nicht mal eben fix erledigt. Selbst ich suche mich da dumm und dusselig und bis über eine Stunde nur am Sortieren bis die Liste so ist wie meine Ma sie gerne hätte.

Dann hat man auf der neuen Rufnummer alles eingerichtet, hat wieder neue Aufnahmen angesammelt, mit viel Mühe die Senderliste rekonstruiert…

und tadaa… und ich fürchte das wir in 20 Tagen da landen werden wo wir vor 2 Monaten schon mal waren.

Würde O2 ihr o2 TV für das komplette Kundenkonto anstelle der Rufnummer einrichten, würde es auch für den Kunden am Ende für viel weniger Frust und Ärger führen.

 

Da ich ja weiterhin einen zweiten Vertrag benötige, habe ich schon für den gekündigten Tarif einen neuen Vertrag abgeschlossen. Da wollen wir dann im Juli auch die Rufnummer aus dem gekündigten Vertrag unbedingt mitnehmen da wir es kurzfristig nicht schaffen alles umzustellen. Da soll ich mich dann melden wenn wir die Karten aktivieren.

Wenn die Portierung so funktioniert wie ich erhoffe, würde dann das O2 TV L inkl. der aktuellen bestehenden Senderliste inkl. allen Aufzeichnungen bestehen bleiben wenn wir das O2 TV auf dieser Rufnummer auch lassen? Immerhin ist es aktuell ja noch da aktiv.

Weil die Aufzeichnungen von vor 2 Monaten sind nach Abschalten nur noch 1 Monat gespeichert und werden dann vom System gelöscht. So kann ich wenigstens verhindern das aktuelle Aufzeichnungen von meiner Ma wieder verloren gehen und sie auch ihre Sender behält. Wichtig ist für sie der Heimatkanal und Romance.TV.

 

Hallo @as1, ich verstehe, dass dich die Kündigung ärgert allerdings geht es hier, wie bereits von mehreren kommuniziert wurde, um eine ordentliche reguläre Kündigung, die keiner Begründung bedarf.

mir ist bewusst das es keine Begründungen bedarf wenn man gekündigt wird aber wie auch Firmen vom Endverbraucher gerne wissen würden warum man den Vertrag kündigte, darf doch auch der Endverbraucher sich beim Betreiber erkundigen warum diese Entscheidung gefallen ist.

Noch nie so eine Rückfrage von einem Hersteller, Betreiber, Firmen bekommen, wenn man Verträge kündigte? Ich habe schon oft sowas erhalten.

Wenn man seine Kunden wertschätzt, kann man darauf antworten oder sehe ich das falsch?

Solche Entscheidungen werden sicherlich nicht einfach aus Spaß an der Freude gemacht sondern sie werden einen HIntergrund haben. z.B. ein Fehlverhalten vom Endverbraucher oder sonstige Punkte und ich würde gerne wissen was mein Fehlverhalten gewesen ist.

Aber ich fürchte, darauf werde ich leider nie eine Antwort bekommen und muss mir meinen Teil dazu denken.

 

Wie gesagt ihr Mitarbeiter von o2 könnt da auch nichts für aber ihr seit halt die erste Anlaufstelle wo die Kunden sich hin wenden können. Ob es telefonisch, persönlich vor Ort oder hier im Forum ist. Es tut mir auch leid wenn ihr alles dann abbekommt.

Benutzerebene 3

Du kannst übrigens hier prüfen, was wir alternativ zu Mobilfunk für dein Zuhause anbieten: https://www.o2online.de/internet-festnetz.

Am Wohnort sind bis zu 1000 Mbit über Kabelanschluss verfügbar. Dieser Kabelanschluss ist aber physisch nicht mehr hier in der Wohnung existent. Den Kabelanschluss müsste man erst mal neu verlegen.

So wie ich das verstanden habe, gab es vor über 30 Jahren einen Kabelbrand in der Wand wodurch die Leitungen zerstört wurden. Da die Sanierung zu teuer war, hat man kurzerhand eine SatAnlage auf dem Dach montiert und von außen die neue Verkabelung hinter Kabelleisten realisiert.

Das, was ich wirklich buchen könnte wäre ein VDSL 16 Mbit Anschluss oder größer, von dem nur im besten Fall 6 Mbit ankommen. Im Schnitt sind es aber nur 1 bis 3 Mbit.

Oder = Unlimited Mobilfunktarif.

Glaubt jemand allen ernstes das ich mich mit Freuden Tag täglich über überlastete Netze ärgere, wenn die “Lösung so einfach” gewesen wäre? Wenn alles so einfach wäre, hätte ich mir schon längst einen deutlich günstigeren o2 home s mit 50Mbit gebucht da uns die Geschwindigkeit dicke ausreicht nur leider ist das nicht realisierbar.

Dezember 2025 werden die Karten neu gemischt und hier soll Glasfaser ausgebaut werden. Bis dahin wollte ich eigentlich den Unlimited Max weiter genutzt haben und dann auf Glasfaser umsteigen.

Aber es kam nun anders und ich bin bis Juni 2026 nun bei der Konkurenz.

@as1 schade, dass du keine andere Option bei uns gefunden hast ich freue mich dennoch, dass du eine alternative Lösung für dich gefunden hast 🙂 Geht es bei der Rufnummernmitnahme um eine interne, also von o2 zu o2? Oder nimmst du die zu deinem neuen Anbieter mit? o2 TV Buchung würde nur auf dem o2 Vertrag nämlich funktionieren.

LG,

Senay

Benutzerebene 3

Alternativen findet man immer irgendwo und ich habe sehr sehr gerne alles aus einer Hand. Sprich alles von einem Anbieter. Das war auch mit der Grund warum ich mir den Unlimited von o2 vor zwei Jahren holte obwohl ich schon wusste das es hier bei mir so viel Probleme mit Überlastung gibt und obwohl es bei D1 und D2 besser ist, wäre ich aus dem oben genannten Grund dennoch bei o2 geblieben und hätte gehofft, das es irgendwann besser wird - was es ja auch inzwischen geworden ist.

Tja “dumm gelaufen” alles.

 

Die Rufnummermitnahme soll von dem von o2 gekündigten Vertrag auf den neu abgeschlossenen Vertrag bei o2 gemacht werden (also Intern) aber das kann ich erst machen wenn meine Frau von der Dienstreise zurück ist und ich die Sim Karten tauschen kann. Vorher macht das keinen Sinn wenn sie auf einmal nicht mehr unter ihrer Rufnummer erreichbar ist und die neuen Karten 600km entfernt bei mir liegen.

 

Meine Idee:

O2 hat meinen Vertrag mit der Endung 513 zum 30.06 gekündigt. Das ist ein Sonntag. Da wird sicherlich niemand arbeiten. Das wir dann vorher die Rufnummer mit der 513 auf den neuen Vertrag portieren und das aktuelle O2 TV, so wie es nun jetzt auf der Rufnummer gebucht ist und auch so aktuell funktioniert, da auch bestehen bleibt. Dann würde wenigstens Senderliste + Aufnahmen bestehen bleiben.

 

Oder klappt das auch nicht da das bestehende O2 TV mit genau dieser Senderliste auf der 513 auch nicht mit dem neuen Vertrag “kompatibel” ist?

 

Hach ist das alles kompliziert. Wenn man keine Sorgen, Probleme und Arbeit hat, dann macht man sich künstlich was neues 😂

Benutzerebene 7

Wird o2 Tv auf einen anderen Vertrag gebucht, geht’s zurück auf „Werkseinstellung“.

Benutzerebene 5

@as1 

Das ist ja ohnehin nicht möglich. Wir waren ja schon so weit, dass du dein o2 TV zu den Konditionen nur behalten kannst, wenn eine aktuell buchbare Version auf deinen anderen Vertrag gebucht und rabattiert wird. Der o2 TV L Special kann ja so nicht aufgebucht oder umgezogen werden.

 

Fassen wir noch mal zusammen: 

Du möchtest die Rufnummer deines von o2 gekündigten Unlimited Vertrags auf deinen ersten Vertrag (den du kürzlich in einen anderen Tarif verlängert hast und weiterhin bestehen bleibt) intern portieren. 

Auf diesen Vertrag möchtest du auch o2 TV inkl. der genannten zusätzlichen Sender gebucht bekommen, mit einem entsprechenden Rabatt, sodass du dafür wieder 5€ zahlst. Da dies ursprünglich für den Preis auf diesen Vertrag so zugesagt wurde. 

 

Die Lösung wäre also:

Du beauftragst die interne Portierung zeitlich so, dass deine Frau bei Umstellung (dauert ja auch ca. 7-10 Tage) wieder da ist, so dass du die Karten tauschen kannst.

Anschließend meldest du dich hier, damit @o2_Senay dir auf diesen Vertrag o2 TV + zusätzliche Sender buchen und den Rabatt einrichten kann. 

 

Abschließend hast du dann wohl nochmal Beschäftigungstherapie mit dem erneuten einrichten deiner Senderliste 😄 Aber dafür passt es dann wieder alles. 

Benutzerebene 3

Fassen wir noch mal zusammen: 

Du möchtest die Rufnummer deines von o2 gekündigten Unlimited Vertrags auf deinen ersten Vertrag (den du kürzlich in einen anderen Tarif verlängert hast und weiterhin bestehen bleibt) intern portieren. 

nope. Es gibt mittlerweile 3 Verträge.

  • Rufnummer/Vertrag 1, vor 2 Monaten verlängert, bleibt unverändert
  • Rufnummer/Vertrag 2, wurde von o2 zum 30.06. gekündigt - die Rufnummer soll
  • auf Vertrag 3, der vor ein paar Tagen abgeschlossen wurde, portiert werden.

 

Auf diesen Vertrag möchtest du auch o2 TV inkl. der genannten zusätzlichen Sender gebucht bekommen, mit einem entsprechenden Rabatt, sodass du dafür wieder 5€ zahlst. Da dies ursprünglich für den Preis auf diesen Vertrag so zugesagt wurde. 

aktuell ist o2 TV auf der Rufnummer mit der Endung 513. Der wird zum 30.06 ja gekündigt.

Vertrag Nr. 3 bekommt dann die Rufnummer 513 und o2 TV soll auf genau dieser Rufnummer dann bleiben damit dieses mal sowohl Aufzeichnungen wie auch Senderliste bestehen bleiben.

 

Die Lösung wäre also:

Du beauftragst die interne Portierung zeitlich so, dass deine Frau bei Umstellung (dauert ja auch ca. 7-10 Tage) wieder da ist, so dass du die Karten tauschen kannst.

Anschließend meldest du dich hier, damit @o2_Senay dir auf diesen Vertrag o2 TV + zusätzliche Sender buchen und den Rabatt einrichten kann. 

das mit der Portierung ist in der Tat ein interessantes Ding 😁 noch nie gemacht.

Wenn ich die Simkarte in dem Endgerät austausche, ist da ja die neue Nummer hinterlegt. Dann dauert es x-Tage bis die alte Nummer aktiv ist? Kann sowas nicht zeitnah passieren? Entweder ein Anruf und JETZT wird getauscht oder man hat einen gewissen Tag x, an dem das passiert wo man weiß, nun heißt es Sim-Karten tauschen?

 

Abschließend hast du dann wohl nochmal Beschäftigungstherapie mit dem erneuten einrichten deiner Senderliste 😄 Aber dafür passt es dann wieder alles. 

na ich hoffe mal nicht!! Da ja bei O2 das TV auf die Rufnummer gebucht wird und wenn ich die Rufnummer mitnehme, dann müsste auch das O2 TV mit seinen Einstellungen und Aufzeichnungen für einen Monat auf genau dieser Rufnummer bestehen bleiben. Nach einem Monat sind alle Aufzeichnungen automatisch gelöscht und das kann man verhindern wenn man die Rufnummer, die zum Ende des Monats gekündigt wird, mit nimmt und weiter nutzt.

 

Oder sehe ich das falsch? Ist nach Portierung die Senderliste / Aufnahmen dennoch weg?

 

Wird o2 Tv auf einen anderen Vertrag gebucht, geht’s zurück auf „Werkseinstellung“.

Ja das kenne ich schon. Das haben wir vor 2 Monaten schon erleben dürfen und darauf habe ich definitiv keine Lust mehr! Darum war ich auch so sauer als man das O2 TV vor zwei Monaten einfach umbuchte ohne mich darüber zu informieren oder zu fragen. War gut gemeint aber schlecht umgesetzt. Da bin ich @o2_Solveig sehr dankbar das sie sich eingesetzt hat um das wieder hinzubiegen und nun ärgere ich mich das ihre ganze Arbeit wieder kaputt gemacht werden soll indem der Vertrag flöten geht. Mit der Rufnummer Portierung erhoffe ich mir das wenigstens dieses mal auch das aktuelle O2 TV so, wie es eingebucht ist, auch bestehen bleibt.

O2 TV wird bei O2 auf die Rufnummer gebucht und nicht im Kundenstamm. Dabei könnte man das O2 TV sehr gut mit dem Kundenstamm / LoginDaten von o2.online verknüpfen. Ob man sich nun mit anderen LoginDaten anmeldet, macht ja keinen großen Unterschied.

O2 TV wird bei O2 auf die Rufnummer gebucht und nicht im Kundenstamm

nein, auf den Vertrag. Wenn du später einen Rufnummerntausch [Portierung] hast, bleibt o2 TV im Vertrag.

Benutzerebene 5

@as1 

Nein, eine Sofort-Portierung gibt es nicht. Wenn du die beauftragst, bekommst du aber natürlich den Termin der Umstellung mitgeteilt und weißt dann genau, wann du die SIM wechseln musst. 

Die Umstellung erfolgt dann in der Nacht zum Portierungstag. Du kannst dann morgens einfach die SIM wechseln. 

Benutzerebene 3

Wenn du die beauftragst, bekommst du aber natürlich den Termin der Umstellung mitgeteilt und weißt dann genau, wann du die SIM wechseln musst. 

Die Umstellung erfolgt dann in der Nacht zum Portierungstag. Du kannst dann morgens einfach die SIM wechseln. 

O2 TV wird bei O2 auf die Rufnummer gebucht und nicht im Kundenstamm

nein, auf den Vertrag. Wenn du später einen Rufnummerntausch [Portierung] hast, bleibt o2 TV im Vertrag.

 

 

Danke für die Infos.

Benutzerebene 7

Seh schon ne Never ending Story. Wozu die Portierung, wenn Du den Max als Ersatz fürs Internet zu Hause genutzt hast? Die Idee iV mit o2 tv funktioniert eh nicht. Und bei o2 Tv gibts für den vor kurzem verlängerten Vertrag für die jetzt noch knapp 2 Jahre die Reduktion. In zwei Jahren sind es 9,99€, überlies und vergiss das nicht.

Benutzerebene 5

@FaceHugger 

Weil der Unlimited Max eine Multicard hatte und wohl von Frau und im Router als Festnetzersatz genutzt wurde. Der ist ja nun gekündigt und für Frau gab es daher den ganz neuen Vertrag, darauf soll nun die Rufnummer vom Unlimited Max. 

Und o2 TV soll nun doch nicht mehr auf den verlängerten Erstvertrag, sondern auf Frauchens neuen Vertrag. Ist doch ganz einfach 😂

Nächte Woche taucht dann vielleicht ein 4. Vertrag auf 🤭

Benutzerebene 3

 Perfekt zusammen gefasst @Sutranix 👍 ist ja voll easy 😁

das mit dem o2 TV auf dem neuen Vertrag mit der portierten Rufnummer mit der Hoffnung, das Senderliste wie auch Aufnahmen von meiner Ma bestehen bleiben. Das ist der Hintergrund.

Nächte Woche taucht dann vielleicht ein 4. Vertrag auf 🤭

nope. Dann eher der 5. oder 6. Vertrag 😉

Aktuell laufen auf mich 3 o2 Verträge und ein anderer bei der Konkurenz.

Es gab kurzfristig noch ein 4. o2 Vertrag mit 400GB Datenvolumen für 19,99€ aber mit dem kann ich nichts anstellen und hatte den auch nach ein paar Stunden herum rechnen und gut überlegen wieder gekündigt. Habe das auch bei der Hotline angesprochen und erklärt und man bot mir einen 5. o2 Vertrag mit noch mal 400GB für weitere 19,99€ (800GB verteilt auf 2 Sim Karten für zusammen 39,98€) was meiner Meinung nach ein fairer Preis ist nur kann damit nichts anstellen. 1TB Daten pro Monat auf einer Simkarte für 50€ hätte ich wahrscheinlich sofort genommen. Gibt Monate, wo wir über 800GB waren - wenn z.B. mal ein paar 4K Streams dabei waren und auf Sim Karten wechseln habe ich keinen Bock.

Wenn ich schon Probleme mit diesen winzigen Sim Karten beim wechseln habe, dann möchte ich das meiner 80 jährigen Ma nicht zumuten. Da zahle ich lieber mehr als diese Experimente.

Sind allerdings nicht die einzigen o2 Verträge hier im Haushalt. Da gibt es noch ein paar mehr! - noch 😉 Ich habe zwei komplette Haushalte mit o2 Verträgen versorgt um die ich mich auch bei Verlängerungen kümmere. Da kommt schon ein Sümmchen zusammen.

bei o2 Tv gibts für den vor kurzem verlängerten Vertrag für die jetzt noch knapp 2 Jahre die Reduktion. In zwei Jahren sind es 9,99€, überlies und vergiss das nicht.

ich hatte auf der Rufnummer mit der Endung 319 o2 TV schon sehr lange. Ich weiß echt nicht mehr wie lange wir den schon haben. 4, 5 oder 6 Jahre? Keinen Plan. Den habe ich schon durch einige Vertragsverlängerung mit einem monatlichem Preis von 5€ mitgezogen. Dieses o2 TV mit der Senderliste inkl. dem Preis war immer mit Bestandteil der jeweiligen Vertragsverlängerung gewesen und solange ich diesen Dienst von mir aus nicht kündige, solange wird dieses o2 TV auch mit der Senderliste  und zu dem Preis bestehen bleiben. Das war der Deal und so wurde es IMMER von o2 auch kommuniziert.

Und das war auch mit Bestandteil der letzten Vertragsverlängerung. o2 TV Special L bleibt für 5€ weiterhin bestehen, bis ich ihn von mir aus selbstständig kündige.

Zu diesem Zeitpunkt wusste wohl noch niemand das es auf einmal Probleme geben könnte und man buchte ihn auf die 513 um da man zu der Zeit auch noch nicht ahnen konnte, das von höheren Instanzen solche Entscheidungen getroffen werden und Verträge mal eben kündigt.

Von 9,99€ nach zwei Jahren hat niemand gesprochen und das hätte ich auch nie bei der Vertragsverlängerun akzeptiert 😉

Denke das nennt sich Bestandschutz? Bei meiner Ma haben wir einen Tarif von vor…. ist schon gar nicht mehr wahr. Der hat noch eine uralte Sim-Karte. Solange wir den Vertrag nicht anpassen, wird der auch mit dem Preis bestehen bleiben. Das kam auch schriftlich per SMS und Mail von o2.

 

Seh schon ne Never ending Story.

das liegt nicht an mir. Das liegt nun in der Hand von o2 die Story zu einem guten Ende zu bringen 😉 Von mir aus hätte alles so bleiben können wie es war, es gab wenig Probleme, ich war halbwegs zufrieden und man musste sich keinen Kopf machen. In 1,5 Jahren hätten wir uns Glasfaser angeschafft und alles wäre top gewesen.

Benutzerebene 5

@as1 

Laut @Bumer hängt o2 TV ja am Vertrag, nicht an der Rufnummer. Dann scheint dein Plan, dir die Neueinrichtung deiner Senderliste zu ersparen und Aufzeichnungen zu retten, wohl nicht aufzugehen, wenn o2 TV sowieso auf einem anderen Vertrag neu gebucht werden muss 🤔

Für 49,98€ wäre eigentlich auch der Data XXL (400GB, 19,99€) plus Speed Option (+500GB, 29,99€) möglich gewesen. Dann wären es 900GB auf einer Karte. 

Spannendes Kuddelmuddel bei dir. Bin mal gespannt, wie das letztlich ausgeht 😄 

Benutzerebene 7

Er soll o2 TV da lassen wo es ist.
Den Rabatt für zwei Jahre wirst Du bekommen, hat Senay Dir ja zugesagt. Nach den zwei Jahren wird es aber teurer. Bestandsschutz? Du hast doch gerade erlebt das es sowas nicht gibt. 

Und die wohl beste Lösung habe ich Dir auch schon gegeben. Zum bestehenden Boost Tarif zusätzliche kostenfreie Multi oder Datacard bestellen und dann auf den Vertrag das unlimited data pack für 39,99€ buchen.

Zwei Data XXL, oh man!

Benutzerebene 5

Er soll o2 TV da lassen wo es ist.

Geht ja nicht. Der ist ja auf dem gekündigten Unlimited Max.

Data Pack Unlimited wäre monatlich kündbar, wahrscheinlich nicht nur vom Kunden. Würde ich mich auch nicht drauf verlassen, wenn ich schon für Unlimited Verträge gesperrt wäre. 

Benutzerebene 7

Ich denk, der wurde wieder auf seine Nummer gebucht? Jedenfalls sollte die Option dahin.

Und bevor ich zwei neue zwei Jahresverträge buche, probiere ich es mit dem pack. Wenn sie einem das sperren (gabs dazu schon mal eine Beschwerde?), kann man immer noch neu abschließen.

Benutzerebene 5

@FaceHugger 

Ja, sollte. Ist aber noch nicht. 

Also ich habe in einem anderen Forum schon von einem Händler gelesen, dass einem seiner Kunden das Unlimited Pack gekündigt wurde und auch nicht mehr neu buchbar war 🤷🏻‍♂️ Scheint möglich. Aber er hat bereits Ersatz von einem anderen Anbieter. 

 

Benutzerebene 3

Laut @Bumer hängt o2 TV ja am Vertrag, nicht an der Rufnummer. Dann scheint dein Plan, dir die Neueinrichtung deiner Senderliste zu ersparen und Aufzeichnungen zu retten, wohl nicht aufzugehen, wenn o2 TV sowieso auf einem anderen Vertrag neu gebucht werden muss 🤔

Ihr werft da glaube ich was durcheinander. Erst mal sollten wir wohl klären, was bei euch ein Vertrag ist. Woraus besteht ein Mobilfunkvertrag?

Ganz oben, der erste Posten der Datenbank wird der Kundenstamm sein. Darunter liegen die Kontaktdaten und Bankdaten des Anschlussinhabers sowie die einzelnen Verträge, das wäre der nächste Punkt in der Datenbank, die der Anschlussinhaber gebucht hat. Unter den einzelnen Verträgen mit den ganzen Rufnummern gibt es wiederum Posten worunter die Preise, Rabatte, Laufzeiten wie auch zusätzlich gebuchte Optionen hinterlegt sind. <--- nach meinem Logikverständnis und wie ich es auch beruflich selber Datenbanken aufgebaut habe.

In jedem Kundenstamm können “X” Verträge abgelegt sein.

  • Rufnummer 1234 - Preis 10€ - Rabatte ja/nein - Laufzeit Start/Ende - Anzahl Multicards - Zusatzpacks
  • Rufnummer 2345 - Preis 60€ - Rabatte ja /nein - Vertrag Ende - Laufzeit offen - Anzahl Multicards
  • Rufnummer 3456 - Preis ……… usw

Am Ende gibt es eine Rechung des kompletten Kundenstamms wo alle hinterlegten Verträge abgerechnet werden.

Jede Rufnummer für sich selber ist ein eigenständiger Vertrag und wenn man ein Zusatzpack, wie z.B. o2 TV bucht, dann wird dieses auf die hinterlegte Rufnummer von diesem Vertrag eingebucht. Sprich ab diesem Zeitpunkt ist o2 TV nach dem Beispiel oben auf die Rufnummer 1234 hinterlegt.

Wenn man nun die Rufnummer 1234 entfernt, verschwindet auch automatisch das mit gebuchte Zusatzpaket o2 TV aus diesem Vertrag und er ist somit auch im kompletten Kundenstamm nicht mehr vorhanden. Also auch nicht mehr unter den anderen Rufnummern / Verträgen zu finden.

Wenn man o2 TV von der Rufnummer 1234 auf die Rufnummer 2345 verschiebt, entsteht aufgrund der Zurordnung nach Rufnummern eine Art “Neuvertrag” wodurch sich der Verbraucher neu bei o2 TV anmelden muss, jegliche Aufnahmen verschwinden und die Senderliste neu eingerichtet werden muss. Bisher bestehende Senderlisten verschwinden ebenfalls.

Man hätte es besser so gelöst das o2 TV nicht an einzelne Verträge oder Rufnummern gekoppelt ist sondern direkt mit dem Kundenkonto. Dem Kundenstamm, wo alle Daten drin erfasst sind. Dann wäre auch ein Login wie bei waipu.tv möglich und man würde sich beim Anmelden z.b. mit einer Email Adresse und Passwort anmelden anstelle Rufnummer. Wenn Verträge weg fallen, würde dennoch o2 TV bestehen bleiben bis der Endverbraucher es kündigt. Das würden auch so Probleme verhindern die wir hier gerade bei mir haben. Das ganze ist sehr einfach ohne großen Aufwand umzusetzen. Intern könnte man o2 TV genau wie ein Mobilfunk oder Festnetzvertrag ablegen. Ergibt auch gleich neue Bezahloptionen. Gleich für 2 Jahre für günstigen Preis oder monatlich für paar Euro mehr…  aber ok. Ist nicht mehr Aufgabe für o2 hier Lösungen zu finden 😁

Für 49,98€ wäre eigentlich auch der Data XXL (400GB, 19,99€) plus Speed Option (+500GB, 29,99€) möglich gewesen. Dann wären es 900GB auf einer Karte. 

Spannendes Kuddelmuddel bei dir. Bin mal gespannt, wie das letztlich ausgeht 😄 

Stimmt 😁 das hatte mir niemand am Telefon angeboten gehabt. Wäre ja auch eine top Option gewesen. Naja egal. Die Alternative nun ist umgerechnet 16,66€ günstiger als das hier gewesen wäre und dazu hier am Standort auch noch locker über 1000% schneller 😝 von mit viel Glück 30mbits auf über 330mbits und das fast durchgängig den ganzen Tag über. Nachts gehts noch mal deutlich höher.

Mal gucken ob es auch so die nächsten 24 Monate so bleiben wird.

Er soll o2 TV da lassen wo es ist.
Den Rabatt für zwei Jahre wirst Du bekommen, hat Senay Dir ja zugesagt. Nach den zwei Jahren wird es aber teurer.

wie @Sutranix es schon richtig geschrieben hat, ist das nicht möglich da o2 mir den Vertrag zum Ende des Monats gekündigt hat.

Mir ist es egal ob o2 TV nach zwei Jahren teurer wird oder nicht, es war mit Vertragsbestandteil der Vertragsverlängerung von vor zwei Monaten das mein bestehendes o2 TV für 5€ monatlich auch weiterhin dauerhaft bestehen bleibt. Dazu gibt es auch eine Tonbandaufnahme. Ich habe extra am Ende noch mal gefragt wie das mit o2 läuft und das es auch dabei ist : Antwort (aus dem Gedächtnis) “es bleibt auf der Rufnummer bestehen und wird NICHT angefasst oder geändert!” Und da ich o2 TV glaube ich schon vier Jahre oder länger habe - ich weiß es wirklich nicht mehr - bedeutet das für mich das ich es auch weiterhin zu den Konditionen behalten werde, wie die ganzen Jahre zuvor auch schon.

Wie gesagt = Bestandteil der letzten Vertragsverlängerung.

Und weil man es Intern nicht buchen konnte, hatte man es von einer Rufnummer auf eine andere Rufnummer verschoben und somit waren auch Senderliste, Aufzeichnungen verloren gegangen und es hat ewig gedauert bis das auf der anderen Rufnummer wie gewohnt lief und die wurde von o2 nun halt gekündigt.

Da durch den Wegfall ein neuer Vertag benötigt wurde, wurde ein neuer abgeschlossen. Der soll später die Rufnummer des gekündigten Vertrages bekommen, wo auch schon o2 TV aktuell läuft.

Die Problematik an der Sache = man konnte o2 TV vor zwei Monaten nicht auf den neu abgeschlossenen Vertrag einbuchen und das selbe Problem wird man nun wieder haben, da es sich eigentlich um identischen Vertrag handelt.

Na schauen wir mal. Es hieß das o2 TV so lange für 5€ solange bestehen bleibt bis ich es kündige. Wenn ich es nie kündige, dann sollte es so weiter laufen wie gehabt.

Bestandsschutz? Du hast doch gerade erlebt das es sowas nicht gibt.

da hast du auch wieder Recht. Müsste mal gucken ob ich was über die Vertragsbedingungen von dem zeitlich limitierten alten o2 TV Special L für 5€ monatlich noch finde. Da stand drin das es solange bestehen bleibt bis der Kunde es kündigt und dann ist es weg. Ich habe es aber nie gekündigt und somit kann es ja auch nicht “weg sein” und erst recht nicht wenn man mir es bei Vertragsverlängerung zusichert. Oder sehe ich das falsch? Ohne die Zusage hätte ich den Vertrag mit sehr großer Wahrscheinlichkeit nicht verlängert. Das es anders kam, konnte ich da ja noch nicht ahnen.

Also ich habe in einem anderen Forum schon von einem Händler gelesen, dass einem seiner Kunden das Unlimited Pack gekündigt wurde und auch nicht mehr neu buchbar war 🤷🏻‍♂️ Scheint möglich.

In meinem Kundenstamm ist laut o2 auch hinterlegt worden das ich für alle zukünftigen Unlimited Verträge gesperrt bin und es ist auch untersagt diese Sperre zu entfernen wie auch es untersagt ist bei einem Einspruch gegen die kommende Kündigung zu widersprechen.

Vor allem Schreibt o2 das Schreiben so als hätte der Endverbraucher den Vertrag gekündigt und NICHT o2!

  • Guten Tag xyz, wir haben Ihren Kündigungswunsch für Ihren Vertrag mit der Rufnummer xxxxxxx erhalten und bestätigen hiermit das Vertragsende zum 30.06.2024.

und das finde ich mit die größte Unverschämtheit es so hinzustellen als ob der Kunde selber den Wunsch hatte das gekündigt wird und das man nicht schreibt, das o2 selber die Kündigung so wollte.

Denke das wird man auch so mit einem Hintergedanken in dieser Form formuliert haben. SIcherlich auch darum der interne Vermerk das die Kündigung bei Widerspruch nicht zurück genommen werden darf. Ob das so, mit der Formulierung, rechtens ist, würde ich sehr sehr gerne wissen aber wie schon geschrieben habe ich Ersatz.

Mir geht es nun nur noch darum das man das o2 TV mit der bestehenden Senderliste zu den Konditionen im Vertrag hinterlegt und nicht nur für zwei Jahre. So, wie es auch vereinbart war.

Spannendes Kuddelmuddel bei dir. Bin mal gespannt, wie das letztlich ausgeht 😄 

du glaubst nicht wie sehr mich das nervt! So viel Stress und Ärger für “Nichtigkeiten” die nicht hätten sein müssen - meiner Meinung nach.

Man hätte ja das Gespräch mit mir suchen können und mal nachgefragt warum, wieso etc. das so läuft wie es läuft und dann hätte man sich zusammen setzen können und eine Lösung ausgearbeitet.

Egal 😉 es ist wie es ist

Hallo Zusammen👋 @as1 wenn ich das hoffentlich richtig gelesen habe, geht es also aktuell auf unserer Seite nur noch darum, dass nach dem der neue Tarif für deine Frau aktiviert  und die Rufnummer xxx513 darauf portiert wird, dein o2 TV L darauf gebucht werden soll. Das kriegen wir hin und wie bereits zugesagt, durch einen speziellen Rabatt werden wir den Preis anpassen. Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob deine Senderliste sowie Aufnahmen nach der Umstellung unberührt bleiben. Die 2 Verträge werden aktuell unter der selben Kundennummer aufgeführt aber da hat es sich ja bewiesen, dass bei der Buchung auf dessen andere Rufnummer diese Daten verloren gegangen sind. Wie sich es verhalten wird von dem einen zu dem anderen neuen Vertrag trotz selber Rufnummer, kann ich dir leider nicht sagen, da ich auch die Hintergründe nicht kenne. Das müssen wir tatsächlich ausprobieren😐

VG,

Senay

Benutzerebene 3

wenn ich das hoffentlich richtig gelesen habe, geht es also aktuell auf unserer Seite nur noch darum, dass nach dem der neue Tarif für deine Frau aktiviert  und die Rufnummer xxx513 darauf portiert wird, dein o2 TV L darauf gebucht werden soll.

richtig 😀👍

allerdings nicht “nur” o2 TV L sondern bitte - wenn es nicht so viel Umstände bereitet - wieder das o2 TV L Basic Premium wo auch die Sender “Romance TV” und “Heimatkanal” etc. dabei sind. Da hat mir meine Ma schon vor 2 Monaten fast den Kopf abgerissen weil die Sender auf einmal weg waren 🙄 aber das hatte ja @o2_Solveig sehr schön gelöst gehabt.

 

Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob deine Senderliste sowie Aufnahmen nach der Umstellung unberührt bleiben. Die 2 Verträge werden aktuell unter der selben Kundennummer aufgeführt aber da hat es sich ja bewiesen, dass bei der Buchung auf dessen andere Rufnummer diese Daten verloren gegangen sind.

Wenn o2 TV freigeschaltet wird, dann muss der Kunde sich einen Login generieren. Dieser besteht aus der Rufnummer, einer Email Adresse und dem Passwort, welches man dafür vergeben hat. Über diese “Rufnummer” kann der Kunde sich dann bei o2 TV einloggen.

Wenn man nun hingeht und sein o2 TV auf besagter Rufnummer kündigt, bleibt ein “Basic o2 TV” bestehen wo eine handvoll Sender ohne Vertrag geguckt werden können. Nicht viele - aber es funktioniert. Die Aufnahmefunktion und alle HD-Sender sind nicht verfügbar. Genauso wenig die Mediatheken.

Wenn der Kunde wieder “Premium” o2 TV haben will, bucht er sich das in der App oder telefonisch - wie auch immer, und schon kann man wieder wie gehabt seine Sender gucken. Allerdings gelten dann zum Zeitpunkt der neuen Aktivierung die geltende Senderliste.

Also wenn man, wie ich, zum Zeitpunkt xyz den zeitlich limitierten o2 TV Special L mit einer Auswahl an PayTV Sender buchte, bleibt die bestehen bis der Kunde kündigt. Wenn er dann später wieder o2 TV bucht, ist das “Special” mit den PayTV Sender verschwunden und er bekommt die aktuelle Senderliste ohne PayTV. Also “dumm gelaufen”.

Mein Kundenkonto von dem ersten o2 TV ist noch immer aktiv und vorhanden. Jedenfalls war es vor ein paar Tagen noch da. Allerdings ohne Aufnahmen und sehr begrenzter Senderliste. Halt “o2 TV Basic”.

 

Wie sich es verhalten wird von dem einen zu dem anderen neuen Vertrag trotz selber Rufnummer, kann ich dir leider nicht sagen, da ich auch die Hintergründe nicht kenne. Das müssen wir tatsächlich ausprobieren😐

laut den Infos die ich finden konnte bleiben Aufzeichnungen bei Deaktivierung von o2 TV einen Monat lang bestehen und dann werden die Aufzeichnungen gelöscht. Selbiges kann ich mir auch mit der Senderliste vorstellen.

Also wenn alles so läuft, wie ich das verstehe, dann bleibt intern ja auch theoretisch der Zugang von o2 TV mit der Rufnummerendung 513 bestehen… ? Ich kann ja auch keine neuen o2 TV Logins auf schon gebrauchten Email Adressen generieren. Jeder o2 TV Zugang will seine eigene Email Adresse haben und der ist auch mit der Rufnummer verknüpft.

Oder wird auch mein Forumszugang nun gelöscht, wenn der Vertrag mit der Rufnummer gelöscht wird?

 

Ich war noch nie in der Situation 😐

joah in der Tat sehr spannend was am Ende bei raus kommt. Und schon wieder spielt der Endverbraucher Versuchs🐇

 

 

Benutzerebene 5

@as1 

Das o2 "deinen" Kündigungswunsch erhalten hat und bestätigt, wird ein automatisierter Standardtext sein. Das hat sicher niemand bewusst mit Hintergedanken so formuliert ;)

@as1 auf unseren neuen Tarife kann o2 TV nur mit den aktuellen Konditionen gebucht werden. Pay TV ist hier also absolut nicht buchbar ☹️ Auf dem o2 Free Unlimited hat es noch geklappt, weil das Pack damit kompatibel war. Mit den aktuellen o2 Mobile Tarifen ist dies leider nicht möglich.

VG,

Senay

Benutzerebene 3

@o2_Senay das habe ich mir schon fast so gedacht.

Wenn es anders klappen würde, wäre das o2 TV noch da, wo es auch war. Er ist ja nicht umsonst auf den Unlimited Tarif geflogen. Das hat man mir ja ausführlich in einem anderen Thread von vor zwei Monaten erklärt. Da o2 den “funktionierenden Tarif” mir unterm Hinten gekündigt hat, hat man gleich die Grundlage für das o2 TV Special L entfernt und sie haben sich ein neues Problem generiert.

Wie möchte o2 das nun lösen? Was sind die Alternativen, Optionen, Möglichkeiten?

 

Ich hatte o2 TV Special L für 5€ im Monat. Der Fortbestestand dieses Paketes mit genau dieser Senderliste und den paar PayTV Sendern war für mich ausschlaggebend das ich den Vertrag verlängerte. Ich habe gefühlt 1000x nachgefragt und es wurde gefühlt 1000x bestätigt, das sich am o2 TV nichts verändern wird. Weder an Preis, Senderliste oder Aufnahmen. Es wird alles so bleiben wie es ist und darauf habe ich mich verlassen und den Vertrag für weitere zwei Jahre abgeschlossen.

Dann war es auf dem anderen Vertrag, Senderliste und Aufnahmen weg, Senderliste wurde wieder hergestellt und nun Kündigung vom Vertrag. Echt nervig das alles. Aber wie ich so oft schreibe - ihr vom Team könnt auch nichts für!

 

Wenn ich nun mir die aktuellen Preise angucke, dann kostet o2 TV L 9,99€ zuzüglich 6,99€ für PayTV, wo die 2 wichtigen Sender drin enthalten sind. Also 16,98€ pro Monat. Ein monatlicher Mehrpreis von 11,98€, bei einer Laufzeit von 24 Monaten macht das ein Mehrpreis von 287,52€ aus, der so bei Vertragsverlängerung nicht ersichtlich war und ich auch nicht damit einverstanden gewesen wäre.

 

Natürlich muss ich auch bedenken das hier in dem PayTV Paket deutlich mehr PayTV Sender zur Verfügung gestellt werden als in dem alten o2 TV Special L.

Dummerweise werden alle diese Sender nicht benötigt sondern eigentlich nur die paar, die bei dem “Special” dabei waren.

Ich würde mich freuen wenn das intern geklärt würde in wie weit man mir mit den Preisen da entgegen kommen will und vor allem auch die Laufzeiten. Denke mal das man mir sicherlich nicht, wie zuvor, die Rabatte wieder dauerhaft aktivieren möchte, solange das Pack nicht von mir entfernt wird richtig?

Ich werfe in die Waagschale, das ich schon ewig bei euch Kunde bin (über 20 Jahre) und bis heute jede Rechnung pünktlich gezahlt habe. Vielleicht ist das noch was in der heutigen Zeit wert.

 

Da ich diese Woche nicht mehr mit einem Ergebnis oder einer Entscheidung rechne, wünsche ich allen ein schönes Wochenende und bin gespannt was sich dann so ergibt. Vielleicht geschehen ja noch Wunder!

Viele Grüße

Deine Antwort