Frage

Falscher Vertrag


Hallo, ich habe telefonisch einen Vertrag bestellt mit unbegrenztem Datenvolumen um die Corona Zeit zu überbrücken. Habe bei der Bestellung meine Bedingungen genannt das er monatlich kündbar und unbegrenzt Datenvolumen beinhalten muss.

Habe jetzt nachdem ich den Vertrag nicht mehr brauche die Kündigung geschickt und die Bestätigung erhalten das der Vertrag bis 2022 läuft.

Also habe ich einen 2 Jahres Vertrag bekommen und nicht einen monatlich kündbaren.

ich habe die Hotline angerufen und mitgeteilt das man sich bitte die Aufnahme meiner Bestellung anhören möge da ich diesen Vertrag nicht bestellt habe.

Aussage von o2, das kann nur die Vertragsabteilung. Die sind ja nur per Fax erreichbar und nach Wochen ist auf mein Fax nix passiert.

Was kann ich tun? Für die 50 Euro im Monat hätte ich ja einen Bomben Vertrag mit Handy bekommen wenn ich gewollt hätte. 

Für jede Hilfe dankbar und Gruß 

Jürgen

 


19 Antworten

Benutzerebene 7

Warum hast du nicht fristgerecht widerrufen? Jetzt wird es schwierig.

Du hast nach der telefonischen Bestellung eine Auftragsbestätigung mit allen wichtigen Informationen, Tarif, Kosten, Laufzeit etc, erhalten. Hier hattest du ein gesetzliches Widerrufsrecht von 14 Tagen - siehe E-Mail Anhang Widerrufsbelehrung. Da du nicht widerrufen hast, hast du die 24 Monate Mindestvertraglaufzeit akzeptiert. 

Naja ich weiß das ich 14 Tage zurücktreten konnte aber ich habe die Details überhaupt nicht beachtet da ich ja weiß was ich im Gespräch mit dem Berater gesagt habe.

Jetzt meldet sich nicht mal jemand der Vertragsabteilung bzw. reagiert auf mein Fax.

Ich sagte ja bei der Bestellung was ich brauche und eigentlich ist es nachvollziehbar das es sich um einen Fehler handelt.

 

 

Benutzerebene 7

An welche Nummer hast du das Fax geschickt? Das Problem ist, dass wenn der Mitarbeiter am Telefon den Haken bei ‘monatlich kündbar’ vergessen hat, dann ist das nicht nachvollziehbar. Daher ist es eben wichtig, die Auftragsbestätigung zu prüfen um solche Unstimmigkeiten zu erkennen.

An die 01805571766.

Da habe ich auch die Kündigung hin geschickt. 2 mal sogar aber die Bestätigung dauerte auch ellenlang.

Aber das Gespräch wurde aufgezeichnet und da könnte man es sich nochmals anhören.

Aber die Melden sich einfach nicht.

Benutzerebene 7

Gespräche werden nur nach dem Zufallsprinzip zu Trainingzwecken aufgezeichnet und nach kurzer Zeit gelöscht. Das wird dir leider nicht helfen.

Ein Moderator kann bestimmt nach dem Stand schauen, dauert aber auch hier momentan etwas.

Benutzerebene 7
Abzeichen

Naja ich weiß das ich 14 Tage zurücktreten konnte aber ich habe die Details überhaupt nicht beachtet da ich ja weiß was ich im Gespräch mit dem Berater gesagt habe.

 

 

 

Dann hast du jetzt gelernt, dass man überprüft , was telefonisch vereinbart wurde. 

Weltklasse, fühl mich echt verarscht!

 

Hatte so viel zu tun und war so im Stress das ich davon ausgegangen bin ich bekomme was ich bestellt habe.

Gelernt habe ich mit fast 50 das ich niemandem traue sollte. Wenn das nicht Rückgängig gemacht werden kann und ich weiterhin keine Antwort bekomme wird man weitersehen.

Gespräche werden nur nach dem Zufallsprinzip zu Trainingzwecken aufgezeichnet und nach kurzer Zeit gelöscht. Das wird dir leider nicht helfen.

Ein Moderator kann bestimmt nach dem Stand schauen, dauert aber auch hier momentan etwas.

Wie komme ich denn an einen Moderator?

 

Benutzerebene 7
Abzeichen

Weltklasse, fühl mich echt verarscht!

 

Warum? Da wurde nurvergessen einen Haken bei flex zu setzen, was in der Hektik unter mal passieren kann. 
 

Genau deshalb bekommst du ja die Bestätigung und das Widerrufsrecht. 

Den Fehler nicht bei anderen suchen!

 

 

Keine Frage ich hab mich anscheinend beim Erhalt der Unterlagen nicht Korrekt verhalten.

Aber das ich den Fehler jetzt teuer Zahlen muss bzw. nicht umstellen kann das ich den Vertrag wenigstens ändern kann in einen der mir was bringt oder das man auf mein Fax nicht Antwortet ist doch verarsche. Genauso bescheiden finde ich das es die Möglichkeit der Kontaktaufnahme nur per Fax gibt.

Da vermutet man doch Plan hinter. Wenn ich einen Vertrag möchte bekommt man sofort einen ans Telefon. Wenns ein Problem gibt bin ich im Mittelalter und die Kontaktaufnahme findet per Brieftaube oder gemeißelter Steintafel statt.

Wenn  ich als Kunde doch sage das es sich um ein Missverständnis handelt sollte flexibles reagieren möglich sein. Es ist nicht so das ich an den 50 Euro sterbe oder ich darauf angewiesen bin sondern das ich jetzt unzufrieden bin und gerne auf zufrieden umstellen würde.

 

Ein Widerruf wäre ganz einfach per E-Mail möglich gewesen. 

 

Eine Korrektur nach Ablauf der Widerrufsfrist ist nicht möglich. Eine Umstellung von Laufzeit in FLEX ist nicht möglich. Ein Tarifwechsel ohne VVL während der MVLZ in einen günstigeren Tarif wäre wenn nur gegen eine Gebühr (ca 40-200€, je nach Vertragsdauer) möglich. 

Benutzerebene 7
Abzeichen

Wenn  ich als Kunde doch sage das es sich um ein Missverständnis handelt sollte flexibles reagieren möglich sein. Es ist nicht so das ich an den 50 Euro sterbe oder ich darauf angewiesen bin sondern das ich jetzt unzufrieden bin und gerne auf zufrieden umstellen würde.

 

Bei Mobilfunk gibt es bei keinem Anbieter flexibel Vertragsänderungen. Was glaubst du, wieviele Leute ihre geänderte Lebenssituation sonst als „Missverständnis“ gegenüber o2 ausdrücken würden. 
 

 

Benutzerebene 7

Hallo @Jürgen S.1973,

 

herzlich willkommen bei uns in der Community. Schön, dass Du Dich hier meldest. :bouquet:

 

Wie ich sehe, hast Du ja schon einige Informationen von einigen anderen Communitymitgliedern erhalten. Viel bleibt mir da gar nicht mehr was ich noch schreiben könnte.

Hast du denn schon eine Antwort auf Dein Fax erhalten?

Generell sollten natürlich alle Absprachen wie vereinbart umgesetzt werden. Da es leider bei der Bearbeitung auch mal zu einem Fehler kommen kann, ist es wichtig, die Bestätigung genau zu prüfen und bei Unklarheiten sich sofort zu melden.

Wenn Du Dich innerhalb der 14 Tage Frist nicht meldest, gehen wir davon aus, dass alles richtig eingerichtet wurde. Die Vertragslaufzeit kann nach dieser Frist nicht einfach beendet werden.

 

Vielen Dank für eure Unterstüzung @bs0@Denner@Bollermann :hugging:

 

Viele Grüße Bianca

Hi Bianca,

aber es gab oder gibt doch eine Aufnahme meiner Bestellung anhand der man Prüfen könnte was ich bestellt habe.

Selbst wenn nicht sollte es doch möglich sein dem kunden entgegen zu kommen.

Wenn ich den Vertrag jetzt schon ich sag mal an der Backe habe dann sollte doch ein anpassen möglich sein. Evtl zahle ich dann monatlich ja noch mehr aber Hauptsache es ist das was ich möchte.

Es gab durch die Corona Zeit einige Probleme in unserer Firma und alles wurde ich sage mal ein wenig hektisch. So habe ich nicht nochmal geprüft sondern bin davon ausgegangen das ich bekomme was ich wünsche bzw. bestellt habe.  

Eine Antwort auf mein Fax habe ich nicht bekommen. Habe das Fax bereits ein zweites mal geschickt. Bei solchen Wartezeiten dürfte Klar sein das man mir letztlich sagen wird das es die Aufnahme nicht mehr gibt.

Ich

Benutzerebene 7

Nochmal bezüglich der Aufnahme:

Gespräche werden nur nach dem Zufallsprinzip zu Trainingzwecken aufgezeichnet und nach kurzer Zeit gelöscht. Das wird dir leider nicht helfen.

​​​Was möchtest du (außer der Laufzeit, was ja nicht geht) angepasst haben?

Benutzerebene 4

Hallo @Jürgen S.1973 ,

hier muss ich @bs0  zustimmen. Die Gespräche die aufgezeichnet werden sind für uns nicht nachvollziehbar, da diese reinen Trainingszwecken dienen und nicht der Beweisführung.

Warte bitte noch die Antwort der Fachabteilung auf dein Fax ab.

 

Liebe Grüße,

Alina

Deine Antwort