Frage

O2 unterbricht Internetzugang nach nicht eingegangener Zahlung


Hallo,

 

wie der Titel sagt, nachdem einmal die Zahlung nicht eingegangen ist wurde mir nach 3 Tagen der Internetzugang verwehrt plus einem dauerhaft gestörten Netzzugang, kurz mir wurde die Leistung verwährt.

 

ok, ich rede jetzt nicht davon, dass ich schon seit über 5 Jahren Kunde bei diesem Unternehmen bin und IMMER meine Rechnungen gezahlt habe...wenn auch nicht immer pünktlich.

Mein Anliegen ist, 02 nimmt sich das Recht mir die Leistung vorzuenthalten. Also fordere ich hier den Zeitraum ohne Leistung, auf den Cent genau, von meiner kommenden Rechnung abzuziehen. Es wäre eine Frechheit, diesen Zeitraum bezahlen zu müssen. 

 

Und ganz Ehrlich, ich weiß dass die hälfte oder alle Entscheidungen inzwischen von Programmen gemacht wird aber als Kunde fühlt man sich wirklich drangsaliert vor allem, weil ich jetzt hingehen müsste und jede einzelne Störung, Unterbrechung, schlechte Verbindung oder eine zu geringe Leistung in jederform dokumentieren und zurück verlangen müsste.

Falls das hier nicht der richtige Ort für eine solche Forderung ist, bin ich offen für Ideen.

 

Ein genervter Kunde


4 Antworten

Benutzerebene 7
Abzeichen

Die Sperrung ist auf dein Verschulden zurückzuführen, daher wird der volle Beitrag fällig. 
 

 

Du zahlst nicht und willst noch "Erstattung" für die Sperrzeit? 😂 

Falls das hier nicht der richtige Ort für eine solche Forderung ist, bin ich offen für Ideen.

Zahle pünktlich die Rechnung dann passiert so etwas nicht.

Hallo @Yann als benutzername, schön, dass du in der Community bist. :relaxed:

 

Ergänzend zu den Hinweisen: Eine Sperrung erfolgt nicht nach 3 Tagen Zahlungsverzug, wir sind da recht entspannt.

Die Fälligkeit der Rechnung liegt stets 7 bis 8 Tage nach Erstellung, eine Sperre nehmen wir im Regelfall nach ca. weiteren 2 Wochen vor.

 

Hat mit der Zahlung alles geklappt und bist du wieder online?

 

Viele Grüße,

Katja :bird:

 

 

Deine Antwort