Gelöst

Nachberechnung einer nie gebuchten Leistung


Meine aktuelle Rechnung beläuft sich auf 131,58 €. Dieser Betrag ergibt sich aus der Nachberechnung eines sogenannten „Internet-Pack-M“ seit Juli 2013, also für einen Zeitraum von 18 Monaten (!). Eine solche Option habe ich niemals gebucht, zumal ich mit meinem Telefon (Nokia 1208) gar nicht ins Internet gehen kann. Auf den vorherigen Rechnungen war dieser Pack auch niemals aufgelistet – wäre dies der Fall gewesen, hätte ich unverzüglich Widerspruch eingelegt.
Mein Anruf bei der Kundenhotline noch am selben Tag verlief ergebnislos, mir wurde lediglich geraten, mich per Post an die Kundenbetreuung zu wenden – diese würde sich unverzüglich telefonisch bei mir melden. Allerdings ist mein Schreiben vom 07.01. bis heute unbeantwortet geblieben.

 

Jenseits dieser Tatsache ist auch das Vorgehen von O2 absolut inakzeptabel. Wenn O2 meint, eine solche Unregelmäßigkeit in einem Kundenkonto festgestellt zu haben, wäre es das Mindeste, sich mit dem Kunden in Verbindung zu setzen (telefonisch oder schriftlich) und den Sachverhalt darzulegen. Wie kann es sein, daß das bei O2 eineinhalb Jahre lang niemandem auffällt? Einfach in eine Nachberechnung vorzunehmen und dem Kunden anzukündigen, in einer Woche den zehnfachen (!) Betrag als üblich abzubuchen und nicht einmal auf eine Beschwerde zu reagieren ist nicht hinnehmbar. Es soll Leute geben, für die entscheiden 130 €, ob was zu Essen auf dem Tisch steht, oder nicht.

 

Die Behauptung, ich hätte eine Leistung bestellt und eineinhalb Jahre lang nicht dafür bezahlt, impliziert zudem, ich sei ein Dieb. Diese Unterstellung ist derartig dreist und unverschämt, daß ich – unabhängig von der weiteren Entwicklung in dieser Angelegenheit – meinen Vertrag mit O2 bei nächster sich bietender Gelegenheit kündigen werde. Rechtliche Schritte (Verbraucherzentrale & Rechtsanwalt) behalte ich mir vor. Leider ist dies in den letzten Jahren nicht die einzige äußerst unangenehme Erfahrung mit O2 gewesen.

 

Ich möchte nicht nur mein Geld zurück, sondern auch eine unverzügliche Deaktivierung des nicht benötigten Internet-Packs.

icon

Lösung von o2_Christian 21 January 2015, 17:29

Zur Antwort springen

Zu diesem Thema können keine neuen Antworten hinzugefügt werden. Du kannst gern ein eigenes Thema erstellen.

33 Antworten

Benutzerebene 6
Sehr geehrter Solidus,

 

so ähnliche Fälle gab es schonmal, aber die waren im Zusammenhang mit irgendeinem Zusatzangebot von O2.

 

Wer das damals gebucht hatte, bekam auf seinen bestehenden Mobilfunkvertrag erstmal gratis so ein Internet-Pack (ohne das jemals gebucht zu haben oder der Buchung zugestimmt zu haben). Das lief dann sehr lange gratis weiter und irgendwann bei einer Systembereinigung ist das dann aufgefallen und nachberechnet worden.

 

Nun, ich meine, bei den Fällen, die mir im Gedächtnis sind, wurden die Rechnungen dann korrigiert und sich entschuldigt, aber wie das jetzt bei dir ausgeht, kann ich natürlich nicht wissen. Warte jetzt erstmal auf einen Moderator von O2, der wird dir helfen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ich habe genau das selbe Problem.

Genau seit 30.06 wird mir ein nie gebuchter Tarif nachberechnet.

Auch ich bekomme keine Antwort trotz schriftlicher Beschwerde.

Ich werde das Geld jetzt per Bankrücklastschrift zurück holen.

Auch ich habe gar kein Internethandy.

Gerne können sie mich kontaktieren: stefan.kaiser@sr-schindler.de

 

Benutzerebene 7
Hallo Solidus,

 

ich habe Dir eine PM geschrieben.

 

Gruß
Christian

Danke an Christian für die schnelle Lösung!

Ich hoffe, der Pack wurde auch für die Zukunft deaktiviert - nicht, daß das nächsten Monat wieder auftaucht...

 

Meine heftige Reaktion erklärt sich aber auch daraus, daß es leider nicht das erste Mal ist, daß mir O2 so ein Ding vor den Latz knallt. Außerdem lässt der Kundensupport zu wünschen übrig - am Telefon wird einem erklärt, man könne nicht helfen. Auf Briefpost gibt's keine Antwort. E-Mail-Kontakt-Option wurde eingestellt. Und ein öffentliches Forum, Facebook oder Twitter (hab' ich beides nicht) sind m.E. für individuelle Kundenbeschwerden nicht der richtige Ort...

 

Aber im Abbuchen des Rechnungsbetrags seid Ihr ganz fix. Vielleicht stelle ich demnächst auch auf Zahlung per berittenem Boten um.

 

Aber wie gesagt, hier ging es ja nun schnell. Danke für die Hilfe!

 

@Butre: Hoffentlich klärt sich das auch bei Dir schnell!

Solidus schrieb:

Vielleicht stelle ich demnächst auch auf Zahlung per berittenem Boten um.

Hihi! Das finde ich witzig! 😀

 

Dass o2 nicht per E-Mail erreichbar ist, ist nach meiner persönlichen Meinung nämlich in der Tat kritikwürdig.

 

Solidus schrieb:
 

Aber wie gesagt, hier ging es ja nun schnell. Danke für die Hilfe!

Das ist sehr erfreulich und bestätigt mich in meiner Auffassung, dass das Forum eine tolle Sache ist und die Mods hier einen wirklichen guten Job machen.

 

Gruß,

 

Fuchs

Fuchs schrieb:
Das ist sehr erfreulich und bestätigt mich in meiner Auffassung, dass das Forum eine tolle Sache ist und die Mods hier einen wirklichen guten Job machen.
Man sieht auch gut das O2 Probleme in ihren inneren Strukturen hat und das Forum manchmal der letzte Anlaufpunkt ist um eine Klärung herbeizuführen, so eine Art Ersatzkundenbetreuung.

 

Gruß

Ging mir genauso. Auch ich habe solch eine Rechnung bekommen. Die Ankündigung der "Nachberechnung" erfolgte per SMS. Rotzfrech. Auf Briefe, in denen ich - sachlich - Einwendungen erhoben und um eine Erklärung und Stellungnahme bat, blieben unbeantwort. Bodenlos frech. Aber man trifft sich ja bekanntlich nicht nur einmal. ☺️

Benutzerebene 7
Hallo 02-buchonia,

 

schick mir deine Kundendaten doch bitte per PN zu.

Ich sehe mir den Fall gerne einmal an.

 

Gruß

Antje

Hallo zusammen,

 

ich habe exakt dasselbe Problem. An wen kann ich mich wenden? Die Dame von der Hotline war total überfordert und verwies mich auf die Beschwerdeabteilung in Nürnberg. Muss das sein?

 

Viele Grüße

Benutzerebene 7
Hallo Paulx5,

 

wie ich sehe, hast Du Dich soeben an den Chat gewendet und Dein Anliegen wurde inzwischen gelöst.

 

Bei weiteren Fragen, immer gerne.

 

Gruß

Christian

Hallo, 

 

ich habe leider das gleiche Problem. Ich habe eine O2 Karte, die 0 Euro im Monat kostet. Diese Karte habe ich schon seit mehreren Jahren nicht genutzt und mir nicht die Mühe gemacht es zu kündigen, da wie gesagt die Karte nichts kostet.

 

Im Dezember 2014 bekam ich eine Rechnung über 120Euro für ein angeblich von mir gebuchtes Internetpacket M. Daraufhin rief ich die Hotline an. Die Dame meinte, ich hätte im April 2010 das Paket telefonisch gebucht, was ich de facto nicht getan habe. Daraufhin habe ich mich schriftlich bei O2 gemeldet um den Sachverhalt zu klären. Auf mein Schreiben gab es keine Antwort. Es folgte eine Zahlungserinnerung und dann kam im Januar die zweite Rechnung, die sich mittlerweile erhöht hat und nun beläuft sich der Betrag auf 140Euro. Ich habe wieder schriftlich Einspruch eingelegt und meldete mich abermals in der Hotline.

 

In der Hotline habe ich mich 2 Damen und einem Herren gesprochen, der am Ende (nach 50 Minuten mit mehreren Warteschleifen) mich einfach aus der Leitung geworfen hat. Gestern bekam ich nun die schriftliche Stellungnahme von O2. 

 

Zitat: ... die Buchung des Internetpacket M ist mit Deaktivierung des Tarifes O2 Aktiv Data erloschen. Das Internetpacket M konnte weiter in vollem Umfang genutzt werden. Ab Einrichtung des Internetpacket M, konnte dieses jederzeit mit einer Frist von 30 Tagen Deaktivierung beauftragt werden. Auf Grund eines Systemfehlers wurde der Rabatt jedoch weiter in den Rechnungen berücksichtigt. Aus diesem Grund erfolgte  nun die Nachberechnung."... 

 

Auf meine Fragen, die ich schriftlich im Dezember 2014 und Januar 2015 eingereicht habe, wurde in diesem Schreiben  keine Stellung genommen. 

Ich habe dieses Paket nicht gebucht. Wenn O2 darauf beharrt, dass ich es gebucht habe, möchte ich hierzu einen Beleg (wie z.B eine schriftliche Bestätigung die ich hätte erhalten müssen oder einen Vertrag den ich hätte unterschreiben müssen). Wenn O2 den Vertrag ändert und mein ursprünglicher Vertrag erloschen ist, hätte ich doch hierüber informiert werden müssen mit einer Frist in der ich Zeit hätte zu reagieren mit einem Sonderkündigungsrecht? 

Benutzerebene 7
Hallo Gülhan,

 

ich habe leider keine Kundendaten von dir vorliegen.

Schreib mich aber gerne per PN an, ich werde mir die Rechnung dann noch einmal ansehen.

 

Gruß

Antje

Hallo Antje,

 

ich habe leider dasselbe Problem. Ich schicke dir gleich eine PN und hoffe auf deine Hilfe.

 

Vielen Dank schon im Voraus.

 

Beste Grüße,

Edward

@The_Gladiator 

 

Bitte nicht einfach die Mods per PM kontaktieren. Es ist nie gesagt, dass sie das kurzfristig lesen. Wenn eine PM notwendig ist, wird man dich dazu hier im Thread auffordern.

@bielo 

 

Vielen Dank für den Hinweis. Ich warte dann einfach ab bis ein Mod auf mich zukommt.

 

Beste Grüße

 

Benutzerebene 7
Hallo The_Gladiator,

 

und da bin ich. 😉 Bitte sende mir deine Rufnummer per PN zu. Du weißt ja schon, wie das geht. 😉

 

Gruß,

Carina

Liebe Carina,

 

das ging ja super schnell, wow. Vielen lieben Dank für deine Hilfe!

Großes Lob von mir. Hätte nicht gedacht, dass das so schnell geklärt werden würde.

 

Beste Grüße,

 

Edward

Vielen Dank, ich habe die Gutschrift erhalten!


Hallo,

ich habe leider doch wieder eine Rechnung erhalten. Der Rechnungsbetrag beträgt dieses Mal 8,00€. Ich würde mich freuen, wenn sich noch einmal jemand darum kümmern könnte.

Vielen lieben Dank,

Edward

Benutzerebene 7
Hallo The_Gladiator,

ich hab dir bereits per PN genatwortet, dass vor deinem Rechnungsbetrag das Wort Guthaben steht. 😉

Gruß,

Carina

ich habe leider das gleiche Problem. Ich habe eine O2 Karte, die 0 Euro im Monat kostet. Diese Karte habe ich schon seit mehreren Jahren nicht genutzt.

Genau wie alle Anderen, bekam ich im Dezember 2014 eine Rechnung über 93,12 Euro für ein angeblich gebuchtes Internet-Pack- M.

Daraufhin rief ich die Hotline an und mir wurde mitgeteilt, das es ein Fehler am System ist.

Ich war nun in der Hoffnung, das alles geregelt wird, bekam aber dann für Januar 2015 und Februar 2015 wieder die Rechnung, die sich dann schon auf 133,60 € belief!

Ich habe dann am 03.02.15 gegen 21.08 Uhr nochmals mit der Kundenhotline gesprochen.

Wieder wurde mir erklärt, das es ein Systemfehler war und ich mir keine Sorgen machen soll und die Rechnung korrigiert wird. Das Gespräch wurde auch aufgezeichnet!!!

Da ich zu dieser Zeit in Spanien gearbeitet habe, konnte ich auf die Rechnungen auch nicht gleich reagieren, weil sie an meine alte Anschrift geschickt wurden und ich seit 2013 nicht mehr gemeldet war.

Meine Meldeadresse ist bei meinen Eltern und die hatten keinerlei Rechnungen erhalten.

Ich war nun guter Dinge, das es alles geregelt wird.

letzte Woche dann der Schock...

auf meinen Kontoauszügen habe ich eine 1ct Buchung mit einer Telefonnummer gehabt, mit der Mitteilung, das ich mich telefonisch bei einer Anwaltskanzlei melden soll.

Bei meinem Anruf erhielt ich die Mitteilung, das ein Vollstreckungsbescheid gegen mich vorliegt, wegen offener O² Rechnungen in Höhe von 349,36 € Dezember 2014-August 2015.

Weder ich, bzw. meine Eltern, haben je eine Mahnung erhalten, bzw. Mahn- / Vollstreckungsbescheid, weil alle Dokumente an eine Adresse gegangen, wo ich mit meinen Eltern vor 9 Jahren gewohnt hatte.

Wegen der Bescheide, werde ich mangels wirksamer Zustellung, die Wiedereinsetzung in den vorigen Stand beantragen.

Aber die Rechnungen, sind ja trotzdem immer noch nicht korrigiert worden, obwohl mir das nun schon mehrfach von der O² Kundenhotline versprochen wurde.

Ich hoffe das ich hier eine Klärung bekomme...

Benutzerebene 7
Abzeichen +2
Heir bekommst du leider keine Klärung, da die Angelegenheit bei der Anwaltskanzlei liegt und o2 höchstwahrscheinlich die Forderung abgetreten hat. Du müsstest dich also noch mal mit der Rechtsanwaltskanzlei in Verbindung setzen.

Du kannst aber erstmal warten, bis ein Moderator deine Daten anschaut und das so bestätigen kann.

Benutzerebene 7
Hallo @cilly‌,

bitte schicke uns diesbezüglich einmal Deine persönlichen Daten (Name, Geburtsdatum, Rufnummer um die es geht) als private Nachricht an unseren Account o2_Support.

Dann schau ich einmal rein ob ich irgendwas sehen kann.

Lieben Gruß,

Jessica

hallo nochmal, wo finde ich den Account o2_Support.?

Benutzerebene 7
Hallo cilly,

ich folge Dir bereits mit dem genannten Account.

Schaue einfach in Deinem Profil unter Follower sollte der mit aufgeführt sein! ☺️

Grüße,

Jessica