Frage

HILFE: Sie haben soeben 4,99 EUR per Handyrechnung für den Drittanbieterdienst


Benutzerebene 3
o2 Team
 
Sie haben soeben 4,99 EUR per Handyrechnung für den Drittanbieterdienst von ME digital GmbH bezahlt. Bei Fragen zum Dienst oder Inhalten können Sie sich auch an den Drittanbieter wenden. www.o2.de/bezahlen-per-handyrechnung

 

o2 Team
 
Um EUR 4,99 für Ihr Abo BabeTube zu bezahlen, benutzen Sie bitte nachfolgende TAN. Geben Sie diese niemals an Dritte weiter. Die Eingabe löst eine Zahlung aus. TAN xxxxxxx

 

 

hallo,
mehrere derartiger sms habe ich eben auf meinem homspot vorgefunden. ich habe nie was gekauft.
sind das irrläufer oder wird da was berechnet werden?
wieviel wird da abgebucht?
 
ich habe nie was gekauft.
brauche keine app auf meinem homespot und keinen klingelton.
ich bitte die beträge auszulisten.
ich will nicht den bankeinzug zurückholen müssen.
 
hilfe, damit habe ich jetzt nicht gerechnet.
 
 

Die Bundesnetzagentur weist entsprechend auch darauf hin, dass Mobilfunkanbieter sich mit Beanstandungen ihrer Kunden auseinandersetzen und prüfen müssen, ob die Forderung berechtigt ist. Die vorschnelle Drohung, im Fall der Nichtzahlung einer umstrittenen Forderung den Anschluss zu sperren, kann eine unlautere aggressive geschäftliche Handlung darstellen. Im Zweifel sollen sich Verbraucher auf die sogenannte Mo­bil­funk­ga­ran­tie berufen.

Für Verbraucher, die Probleme mit der Abrechnung von Drittanbieterdiensten über ihre Mobilfunkrechnung haben, steht unter www.bundesnetzagentur.de/drittanbieter an zudem ein Beschwerdeformular bereit.

https://www.iphone-ticker.de/bundesnetzagentur-neue-vorgaben-zum-zahlen-per-handyrechnung-152922/

 

 

Edit by o2_Andrea: verschoben von o2 Homespot zu Digitales Leben: Drittanbieterservices, o2 Banking, O2 Cloud & Protect


15 Antworten

hi, bitte keine TAN nutzen/ eingeben.

Solange du das nicht tust wird nichts abgebucht.

melde dich mit der Rufnummer von dem Homespot bei mein O2 an,

dort kannst du die Sperren für Drittanbieter setzen.

Dann schau bitte unter Abos in diesem Bereich,

dort kannst du aktive Abos einsehen

mfg

Benutzerebene 3
Sie haben soeben 4,99 EUR per Handyrechnung für den Drittanbieterdienst von ME digital GmbH bezahlt. Bei Fragen zum Dienst oder Inhalten können Sie sich auch an den Drittanbieter wenden. www.o2.de/bezahlen-per-handyrechnung

 

Da gibt es wohl 2 Typen von SMS. Hier steht eindeutig, daß ich bereits bezahlt hätte.

 

Ich habe versucht, mich bei Mein O2 einzuloggen. Geht aber nicht. Kommt immer die Startseite des Forums. Hier bin ich dann aber eingeloggt. Manchmal kommt das hier:

Entschuldigung

Aufgrund technischer Probleme können Ihre Daten derzeit leider nicht geladen werden. Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt erneut.


Ihr O2 Team

Liegt das an mir? War beim letzten Mal probieren auch so. Schaf344 oder Mail sollten ja beide gehen. Hilfe, kommt alles zusammen!

 

Wo finde ich die Telefonnummer von meine Homespot-SIM?

 

Das sind jetzt schon 3 Fragen. Hilfe.

 

Telefonhotline ist jedenfalls selbst um 7Uhr morgens eine Katastrophe. Nach 4min fliegt man einfach raus.

 

ohne die Rufnummer der Homespot SIM kannst du den dazugehörigen meinO2 Bereich nicht nutzen,

wenn du diese nicht  irgendwo findest, packe die SIM kurz ins Handy.

die SMS der Freischaltung sollte die Rufnummer enthalten,

 

Danke, fritz04.

Habe mir neu angemeldet und jetzt auch Zugriff.

Das geschah mithilfe der im Homespot enthaltenen SMS.

Habe eine Drittanbietersperre durchgeführt.

 

Bei der Neuanmeldung ist allerdings Schaf344 geschlachtet worden. Zwangsweise geht es jetzt mit Schaf345 weiter :-(

 

Fragen:

  1. Werden durch die Sperre auch bestehende Abos abgeschafft? Falls nicht, was muß ich tun? Wo genau kann ich bestehende Abos einsehen?
  2. Ich habe gesehen, daß für die nächste Rechnung 14,97€  durch Jambo vorgesehen sind. Schlecht. Übernächste Rechnung wären dann nochmal 4,99€. Schlecht. Wie stelle ich das am dümsten an, das die Zahlung ausgelistet wird? Geht das hier auch über die Moderatoren?
  3. Wie lautet die Bankverbindung von O2? Falls ich die nächste Abbuchung zurückholen muß, dann will ich selbstverständlich den korrekten Betrag überweisen.
  4. Wie kann das mit dem Abo sein? Das ist doch Betrug. Habe nix gemacht mit der Sim.
  5. Vielen Dank!                                 
  1. Bankverbindung geklärt. Steht auf der 1. Seite der Rechnung unten.
Benutzerebene 7
Abzeichen

1. Nein. Dazu musst du dich an den Anbieter wenden.

2. Reklamation beim Drittanbieter direkt oder bei o2, die die Reklamation für dich weiterleitet.

3. Die Bankverbindung steht auf der Rechnung. Eine Rückbuchung ohne vorherige Rücksprache mit der Rechnungsabteilung und / oder schriftlichen Widerspruch wird zu einer Abschlusssperre führen.

4. Das passiert genauso wie beim Handy. Wenn du Betrug vermutest sollteest du Anzeige gegen die Anbieter erstatten.

5. Genau,aber siehe 3.

Benutzerebene 3

Habe O2 und freenet angeschrieben. Mal sehen, was da zurück kommt. Natürlich hole ich das Geld nicht ohne vorherigen Mailverkehr zurück. Man hat dazu ja wochenlang Zeit.

Es muß kein Betrug sein. Geht auch ein technischer Fehler. Man kann da gucken, wie die Antwort ist um das zu entscheiden.

Ist einfach unglaublich. Vielen Dank an Dir!

 

 

Benutzerebene 3

freenet hat geantwortet.

soll das geld innerhalb 60 tagen zurück erhalten.

keine erklärung oder entschuldigung.

die waren ganz genau im bilde. war für mich geplant. sehr unseriös. gehört verboten.

Benutzerebene 3

Jetzt gab es von O2 eine Antwort: Man kann es nicht bearbeiten. Muß noch was angeben:

Lassen Sie uns mit Ihrer Anfrage bitte noch folgende Informationen zukommen:- Ihre Rufnummer- die hinterlegte Vertragsadresse- Ihr Geburtsdatum- und Ihre Kundennummer

 

Nur blöde, hatte alles bereits vermerkt bis auf das Geburtsdatum. Aber die Anfrage wurde so erst mal zurück gegeben. Mindestens 30% der Anfragen lassen sich so erledigen. Also noch das Geburtsdatum dazugeschrieben und nochmal ab.

 

Also, um dauerhaft 4,99 pro Woche von meinem Konto einzuziehen, da braucht es meinerseits keine zusätzlichen Daten. Aber um eine Beschwerde einzureichen, da muß ich mich nackig machen.

Benutzerebene 7

Also, um dauerhaft 4,99 pro Woche von meinem Konto einzuziehen, da braucht es meinerseits keine zusätzlichen Daten. Aber um eine Beschwerde einzureichen, da muß ich mich nackig machen.

Du machst unnötig das Leben schwer. Entweder du hilfst mit oder du reklamierst, wie vorgesehen, schriftlich die Rechnung.

Benutzerebene 3

sorry, was meinst du genau?

es ist schon ein ding, daß ich freenet kontaktieren muß um deren illegale abos zu beenden.

o2 zieht einfach nur geld ein.

das habe ich nie erlaubt.

Benutzerebene 7
Abzeichen

Doch, das hast du erlaubt indem du keine Drittanbietersperre eingerichtet hast. Vertraglich vereinbart ist, dass o2 Zahlungen für Drittanbieter einziehen darf. Es handelt sich dabei lediglich um Inkasso, daher ist die Reklamation an den Anbieter zu richten. o2 kann das Abo logischerweise nicht beenden.

Benutzerebene 7

Hallo @Schaf344,

super, dass man dir hier bereits hilfreiche Tipps geben konnte. :slight_smile:

Wenn von dir die Buchung nicht durchgeführt, kann ich nur spekulieren, wie es dazu kommen konnte. Wichtig bei solchen SMS ist es, die TAN nicht zu nutzen. Dieses Sicherheitsverfahren wird durch uns durchgeführt, damit eben nicht nach Lust und Laune eventuell von Dritten, Abos gebucht werden können. 

Da du bereits eine Reklamation beim Anbieter angestoßen und dort auch bereits eine Antwort erhalten hast, gehe ich davon aus, dass von dort aus bereits die Rückerstattung veranlasst wurde. Diese wird dann als Guthabenbuchung auf eine der nächsten Rechnungen zu sehen sein. 

Hast du auf dein zweites Schreiben an uns bereits eine Antwort erhalten?

VG
Dennis

Benutzerebene 3

Da dieses Drittanbieterinkasso ausschließlich dazu genutzt wird, um zu betrügen und abzuzocken, kann ich schon verlangen, daß O2 diese Sperre per default aktiviert. So ist das etwa bei Alditalk. Wenn ich mich betrügen lassen will, kann ich die Sperre dann manuell entfernen. Passiert aber nicht, die Default-Aktivierung der Sperre. Es braucht Aldi dazu! LoL!

Ich habe die Deaktivierung damals auch probiert. Bin aber nicht in mein Kundenkonto reingekommen.

Mit diesem Müll haben hunderttausende Jugendliche ihren Lebensweg mit Mobilfunkschulden begonnen.

 

Gut, freenet hat sofort per Mail geantwortet. Mit der Ankündigung, 40€ zurück innerhalb 60 Tagen.

O2 hat auch geantwortet per Brief.

 

Bin trotzdem unzufrieden. Das ist einfach nur ein widerlicher Angriff, zu dessen Abwehr ich 5 Stunden gebraucht habe.

Benutzerebene 3

Siebenjähriger verspielt mit dem Handy seiner Mutter 2700 Euro

Als die geschenkte Guthabenkarte leergespielt war, ging es für den kleinen Jungen in seinem Onlinespiel munter weiter. Seine Mutter hatte eine wichtige Sicherung nicht aktiviert.
 

Deine Antwort