Frage

O2 Home Spot, täglicher Ausfall zum gleichen Zeitpunkt


Hallo zusammen,

ich habe seid ein paar Tagen den O2 HomeSpot. Und jeden Abend zur fast gleichen Zeit (kurz nach 23 Uhr) bricht alles zusammen. Ich muss den Netzstecker betätigen (bzw An-/ Aus Kippschalter). Dann fährt der Gute wieder hoch. Ich muss alles eingeben und dann gehts wieder.

hab ich irgendwo eine Einstellung übersehen, in der ich n tägliches update mache oder automatisches Abschalten?

jemand ne Idee

59 Antworten

Hallo @Simon30

hast du schon im Live-Check geschaut, ob derzeit Einschränkungen bekannt sind?
Schau gerne einmal hier: https://www.o2online.de/service/netz-verfuegbarkeit/netzstoerung/

Versuche es bitte auch mal mit einem vollen Reset des HomeSpots.

Viele Grüße

Annika
Klingt fast genau wie das Problem, welches ich habe:
https://hilfe.o2online.de/mobiles-internet-lte-surfstick-21/o2-homespot-verbindungsabbrueche-512402

Der Homespot muss gezwungendermaßen alle 24 Stunden eine neue Verbindung aufbauen. Nur aus irgendeinem Grund klappt zwar das Beenden der alten Verbindung, aber eine neue Verbindung wird nicht automatisch wieder aufgebaut.
Eigentlich sollte sich das mit einer neuen Firmware lösen lassen, aber da es bisher keine offizielle Aussage dazu gibt, weiß keiner, ob das Problem bekannt ist bzw. ob an einer Lösung gearbeitet wird.
Benutzerebene 1
Willkommen im Club. Benutzer Nr. 3 mit diesem Problem.
https://hilfe.o2online.de/mobiles-internet-lte-surfstick-21/homespot-verliert-lte-verbindung-nach-24-stunden-511350
Benutzerebene 7

Hallo zusammen,

 

die Zwangstrennung nach 24 Stunden ist so gewollt und es handelt sich nicht um einen Fehler. Folgende Info ist in der Leistungsbeschreibung zu den “Homespot” Tarifen hinterlegt:

 

 

 

Gruß, Solveig

Hallo zusammen,

 

die Zwangstrennung nach 24 Stunden ist so gewollt und es handelt sich nicht um einen Fehler. Folgende Info ist in der Leistungsbeschreibung zu den “Homespot” Tarifen hinterlegt:

 

 

 

Gruß, Solveig

 

 

Hallo, 

was ist der Grund dafür? Und weshalb baut der Router nicht die Verbindung selbstständig wieder auf? 

Gibt es irgendwelche MIB’s zu dem Router, sodass ich durch ein externes System checken kann, ob der Router seine Verbindung noch hat und wenn nicht in neustarten kann?

 

Danke und Gruß

Nick

Willkommen im Club. Benutzer Nr. 3 mit diesem Problem.
https://hilfe.o2online.de/mobiles-internet-lte-surfstick-21/homespot-verliert-lte-verbindung-nach-24-stunden-511350

Ich trete dem Club ebenfalls bei ;-)

Ich habe seit 4 Tagen keine Probleme mehr mit der Verbindung. Da ich mehrere Sachen zeitgleich ausprobiert habe, kann ich nicht sagen, welche meiner Änderungen zum Erfolg geführt hat.

  1. Firmware-Update auf dem Router (DE_g34.0_RTL0080.D112.DE.21.13.108 [2019-11-25 17:40:15])
  2. Auf Werkseinstellungen zurückgesetzt
  3. PIN-Abfrage ausgeschaltet
  4. Überprüft ob Automatisch Verbinden ausgewählt ist
  5. Andere Zeitserver eingetragen, da mit den standardmäßig eingetragenen keine Zeitsynchronisation stattgefunden hat.
  6. diverse Anrufe bei der O2-Hotline wenn nach 24 Stunden die Verbindung getrennt und nicht wieder automatisch aufgebaut wurde

 

Benutzerebene 7

HI @pharke ,

 

danke für dein Feedback dazu und den Aufwand den du dir gemacht hast. :thumbsup_tone1: Vielleicht helfen deine Tipps ja auch anderen in der Community weiter. :relaxed:@Simon30 , wie schauts bei dir aus? Hast du die Wege bereits ausprobieren können?

 

LG,
Marc

Hab das gleiche Problem!! brauche Hilfe!

Ich habe seit 4 Tagen keine Probleme mehr mit der Verbindung. Da ich mehrere Sachen zeitgleich ausprobiert habe, kann ich nicht sagen, welche meiner Änderungen zum Erfolg geführt hat.

  1. Firmware-Update auf dem Router (DE_g34.0_RTL0080.D112.DE.21.13.108 [2019-11-25 17:40:15])
  2. Auf Werkseinstellungen zurückgesetzt
  3. PIN-Abfrage ausgeschaltet
  4. Überprüft ob Automatisch Verbinden ausgewählt ist
  5. Andere Zeitserver eingetragen, da mit den standardmäßig eingetragenen keine Zeitsynchronisation stattgefunden hat.
  6. diverse Anrufe bei der O2-Hotline wenn nach 24 Stunden die Verbindung getrennt und nicht wieder automatisch aufgebaut wurde

 

Da die Punkte 1. - 4. nicht helfen: kannst du sagen, welche Zeitserver du bei dir hinterlegt hast? Ich verzweifle noch an den täglichen manuellen Neustarts des Routers.

Ich habe seit 4 Tagen keine Probleme mehr mit der Verbindung. Da ich mehrere Sachen zeitgleich ausprobiert habe, kann ich nicht sagen, welche meiner Änderungen zum Erfolg geführt hat.

  1. Firmware-Update auf dem Router (DE_g34.0_RTL0080.D112.DE.21.13.108 [2019-11-25 17:40:15])
  2. Auf Werkseinstellungen zurückgesetzt
  3. PIN-Abfrage ausgeschaltet
  4. Überprüft ob Automatisch Verbinden ausgewählt ist
  5. Andere Zeitserver eingetragen, da mit den standardmäßig eingetragenen keine Zeitsynchronisation stattgefunden hat.
  6. diverse Anrufe bei der O2-Hotline wenn nach 24 Stunden die Verbindung getrennt und nicht wieder automatisch aufgebaut wurde

 

Da die Punkte 1. - 4. nicht helfen: kannst du sagen, welche Zeitserver du bei dir hinterlegt hast? Ich verzweifle noch an den täglichen manuellen Neustarts des Routers.

Hallo, muss ich erst eine neuen Thread zum gleichen Thema auf machen, damit sich Mal jemand um eine Antwort bemüht? ;)

Benutzerebene 7

Hallo @ZeroFun ,

 

es las sich so, als wenn du @pharke nach dem Zeitserver gefragt hattest und nicht wie eine Frage an uns. :wink:

 

Tritt bei dir genau das gleiche Bild auf? Abends keine Verbindung, wird auch nicht wieder aufgenommen und du musst alles wieder eingeben damit es läuft?

 

Gruß,

Michi

 

Ich habe seit 4 Tagen keine Probleme mehr mit der Verbindung. Da ich mehrere Sachen zeitgleich ausprobiert habe, kann ich nicht sagen, welche meiner Änderungen zum Erfolg geführt hat.

  1. Firmware-Update auf dem Router (DE_g34.0_RTL0080.D112.DE.21.13.108 [2019-11-25 17:40:15])
  2. Auf Werkseinstellungen zurückgesetzt
  3. PIN-Abfrage ausgeschaltet
  4. Überprüft ob Automatisch Verbinden ausgewählt ist
  5. Andere Zeitserver eingetragen, da mit den standardmäßig eingetragenen keine Zeitsynchronisation stattgefunden hat.
  6. diverse Anrufe bei der O2-Hotline wenn nach 24 Stunden die Verbindung getrennt und nicht wieder automatisch aufgebaut wurde

 

Da die Punkte 1. - 4. nicht helfen: kannst du sagen, welche Zeitserver du bei dir hinterlegt hast? Ich verzweifle noch an den täglichen manuellen Neustarts des Routers.

0.de.pool.ntp.org

1.de.pool.ntp.org

Warum 02 nicht einfach die von Ihnen voreingestellten NTP-Server erreichbar macht, ist mir unklar.

 

Ich habe seit 4 Tagen keine Probleme mehr mit der Verbindung. Da ich mehrere Sachen zeitgleich ausprobiert habe, kann ich nicht sagen, welche meiner Änderungen zum Erfolg geführt hat.

  1. Firmware-Update auf dem Router (DE_g34.0_RTL0080.D112.DE.21.13.108 [2019-11-25 17:40:15])
  2. Auf Werkseinstellungen zurückgesetzt
  3. PIN-Abfrage ausgeschaltet
  4. Überprüft ob Automatisch Verbinden ausgewählt ist
  5. Andere Zeitserver eingetragen, da mit den standardmäßig eingetragenen keine Zeitsynchronisation stattgefunden hat.
  6. diverse Anrufe bei der O2-Hotline wenn nach 24 Stunden die Verbindung getrennt und nicht wieder automatisch aufgebaut wurde

 

Da die Punkte 1. - 4. nicht helfen: kannst du sagen, welche Zeitserver du bei dir hinterlegt hast? Ich verzweifle noch an den täglichen manuellen Neustarts des Routers.

0.de.pool.ntp.org

1.de.pool.ntp.org

Warum 02 nicht einfach die von Ihnen voreingestellten NTP-Server erreichbar macht, ist mir unklar.

 

Vielen Dank! Mal gucken, was der Router morgen macht. Den Modus Netzwerksynchronisation hast du aber drin gelassen?

Hallo @ZeroFun ,

 

es las sich so, als wenn du @pharke nach dem Zeitserver gefragt hattest und nicht wie eine Frage an uns. :wink:

 

Tritt bei dir genau das gleiche Bild auf? Abends keine Verbindung, wird auch nicht wieder aufgenommen und du musst alles wieder eingeben damit es läuft?

 

Gruß,

Michi

 

@pharke hat mir ja jetzt geantwortet und ich versuche den Weg über die anderen Zeitserver. Das Problem tritt immer nach 24 h, nicht nur abends, auf. Je nachdem, wann die letzte Einwahl ins Netz statt gefunden hat. Ich hab den Homespot mittlerweile so eingestellt, dass ich "nur" rebooten muss. Was allerdings alles andere, als im Sinne der Sache ist, da es manuell von mir angestoßen werden muss. Themen wie Gebäudeautomation u.a. sind damit natürlich passé. Und das System als DSL Ersatz auch nicht tragbar.

Benutzerebene 1

Ich habe ebenfalls mit dem Problem zu kämpfen. Mittlerweile jeden verfluchten Tag!

Die Zeitserver habe ich schon geändert, hat leider nichts gebracht…

Von o2 hat man keine Hilfe zu erwarten. Diese Problematik ist seit Monaten bekannt und es wird nichts unternommen. Man wird nur hingehalten.

O2 könnte ganz einfach!!! diese nutzlose 24 Stunden Zwangstrennung deaktivieren und zumindest dieses Problem wäre damit gelöst!

Aber warum einfach, wenn es auch schwer geht...

Also bei mir hat das mit den Zeitservern auch nichts gebracht. Der Router springt lustig auf "nicht verbunden" und verweilt dort. So @o2_Michi, du und dein Team dürft euch gern angesprochen fühlen und weiter helfen.

Benutzerebene 7

Hall @ZeroFun,

die Trennung findet bei Dir also immer nach genau 24 Stunden statt? Auf die Minute genau? Nicht gelegentlich um ‘ne halbe oder Stunde in die eine oder andere Richtung versetzt? Mögliche Störquellen bei Dir kannst Du ausschließen? Also zum Beispiel nicht ideal entstörte Geräte am gleichen Stromkreis, etc?

Gruß,

Lars

Hall @ZeroFun,

die Trennung findet bei Dir also immer nach genau 24 Stunden statt? Auf die Minute genau? Nicht gelegentlich um ‘ne halbe oder Stunde in die eine oder andere Richtung versetzt? Mögliche Störquellen bei Dir kannst Du ausschließen? Also zum Beispiel nicht ideal entstörte Geräte am gleichen Stromkreis, etc?

Gruß,

Lars

Hallo @o2_Lars,

Ja genau. Habe es heute auf sogar auf die Sekunde genau beobachten können. Immer nach 24 Stunden. Andere Störquellen sind auszuschließen.

LG

Eric

Benutzerebene 1

Bei mir ebenfalls genau nach 24  Stunden! 

Es gibt keine anderen Störquellen!

Schaltet diese Zwangstrennung einfach ab! Problem gelöst!!! 

 

 

Benutzerebene 7

Hallo @ZeroFun und @stefan9183,

sofern es wirklich immer nur der 24 Stunden Disconnect ist, so ist das ganze ja zumindest zeitlich etwas planbar… :-/ 

Hinsichtlich der Frage, warum bei einer Trennung nicht automatisch eine nee Verbindung aufgebaut wird, obwohl dies so eingestellt ist, konnte auch erstmal keine Ursache im Homespot selbst gefunden werden. Und eine Änderung am Disconnect oder eine Abschaffung eben jenes bezweifle ich sehr.

Habt ihr darüber schon mal Tickets über den Livecheck aufgenommen?

Gruß,

Lars

 

Mir ist dir Trennung ehrlich gesagt völlig egal, wenn sich doch der Router nur von allein wieder verbinden würde. Der Livecheck prüft nur die Empfangsqualität und ob Netzstörungen vorhanden sind. Das ist hier nicht der Fall.

Ich geh Mal jetzt ne Stufe weiter und würde gern wissen, warum das momentane Problem in den ersten Wochen während der Widerrufsfrist nicht aufgetreten, jetzt aber Normalzustand ist.

Planbar... Ich habe besseres zu tun, als früh auf zu stehen und den Router zu reseten, damit ich den Tag über Internet habe. Außerdem setzt das voraus, dass ich Zuhause bin. Bis zum Reset sind smarte Dinge mit Cloud Anbindung nicht nutzbar. Home Assistenten, Überwachungskameras etc. pp. quasi nutzlos.

Benutzerebene 1

Ich kann @ZeroFun nur zustimmen! 

O2 soll endlich diese Probleme in den Griff bekommen! Dafür bezahlen die Kunden hier!

Ansonsten bleiben wohl am Ende nur rechtliche Schritte übrig, da o2 wohl nicht in der Lage oder eher Willens ist, seinen Vertragsverpflichtungen nachzukommen!

Wenn hier schon bezweifelt wird, das diese nutzlose Zwangstrennung je abgeschafft wird... DAS wäre eine gaaaanz einfache Lösung OHNE jeglichen Aufwand!!!

Nach all den Monaten reicht es langsam!

 

Dieses Produkt wird als DSL-Ersatz beworben und die Kunden ERWARTEN dann auch entsprechende Einsatzzwecke OHNE künstliche Beschränkungen!

 

@o2_Lars warum meldet sich hier nicht mal einer der Verantwortlichen zu Wort???? Haben etwa alle über Monate keine Zeit??? 

Müssen die Moderatoren hier ihre Köpfe für alles hinhalten??? 

Benutzerebene 7

hallo @ZeroFun und @stefan9183,

wenn sich der Homespot nicht von alleine wieder einbucht. dann liegt die Ursache hier sehr wahschrinlich im Netz. Nutzt dazu bitte dann einmal den Netzcheck. Wenn dort keine bekannte Einschränkung angezeigt wird, sollte es dort eine Funktion geben, die sinngemäß lautet “Ich stimme nicht zu”. Darüber kannst Du dann eine entsprechende Prüfung in die Wege leiten.

Und selbstverständlich melden wir uns hier. Das ist ja auch schließlich unsere Aufgabe :-) 

Gruß,

Lars

hallo @ZeroFun und @stefan9183,

wenn sich der Homespot nicht von alleine wieder einbucht. dann liegt die Ursache hier sehr wahschrinlich im Netz. Nutzt dazu bitte dann einmal den Netzcheck. Wenn dort keine bekannte Einschränkung angezeigt wird, sollte es dort eine Funktion geben, die sinngemäß lautet “Ich stimme nicht zu”. Darüber kannst Du dann eine entsprechende Prüfung in die Wege leiten.

Und selbstverständlich melden wir uns hier. Das ist ja auch schließlich unsere Aufgabe :-) 

Gruß,

Lars

Hallo, habe den Livecheck vor 6 Tagen, wie empfohlen, durch geführt. Auch nett, dass man gleich den Hinweis bekommt, nicht mit einer Antwort rechnen zu müssen. In der Beschreibung des Problems habe ich auch auf die Thematik Problemfindung im Forum und den daraus erfolgten Hinweis es dort zu probieren, verwiesen. Suprise, suprise: es hat sich nichts geändert.

Deine Antwort