Warum O2
Warenkorb
Service
Gelöst

Ungefragte Zusendung kostenpflichtiger Router


Hallo,

ich wende mich an dieses Forum, da ich mich leider auf die Zusicherungen des telefonischen Kundenservice offensichtlich nicht verlassen kann.

Der Sachverhalt: Ich habe einen schon lange einen Vertrag, bei dem mir der Router kostenfrei von o2 gestellt wird. Dieser Router ist nun defekt. Ich wurde vom Kundendienst/Technik via SMS informiert, dass ich ein Austauschgerät erhalten sollte und aufgefordert, den alten Router einzusenden. Einige Tage später kam auch tatsächlich eine homebox 3 an. Ich habe sie jedoch nicht in Betrieb genommen, da ich mir inzwischen privat eine Fritzbox besorgt hatte und mit der nun alles wieder problemlos lief.

Bis hierhin wäre noch alles halbwegs in Ordnung gewesen.

Kurz darauf erhalte ich Post von o2 mit einer Vertragsänderung, jetzt soll ich plötzlich für den Router eine monatliche Miete zahlen!

  1. o2 schuldet mir vertraglich kostenfrei einen funktionsfähigen Router.
  2. Ich habe niemals eine Vertragsänderung in Auftrag gegeben oder einen kostenpflichtigen Router bestellt.
  3. Ich benötige den Router noch nicht einmal.

Also habe ich eine Stunde lang mit drei verschiedenen Ansprechpartern bei der Kundenhotline gesprochen, Ergebnis: Ich sollte den Router wieder zurücksenden, selbstverständlich würde mir nichts in Rechnung gestellt werden, ich bekäme den Rücksendeschein per Mail zugesandt und eine Bestätigung über das Besprochene. Was kam? NICHTS.

Den Router habe ich dann eben selber über das Portal zurückgesendet.

Jetzt stellt man ihn mir trotz allem für irgendeinen nicht nachvollziehbar berechneten Anteil des Monats in Rechnung.

Ich empfinde das als absolute Unverschämtheit.

Ich habe nichts zusätzliches kostenpflichtiges bestellt. Ganz im Gegenteil: o2 hält ihre vertraglichen Verpflichtungen nicht ein. Und: Am Telefon wird man vom Kundendienst mit Versprechungen bedient, die nicht eingehalten werden.

Ich würde mich freuen, wenn jemand von o2 darauf antwortet und den Sachverhalt aufklärt.

Freundliche Grüße

icon

Lösung von eamschaugoo 27 February 2024, 20:14

Zur Antwort springen

7 Antworten

Benutzerebene 7
Abzeichen +1

Ich empfinde das als absolute Unverschämtheit.

Dem kann ich nur zustimmen und meiner Beobachtung nach scheint das derzeit das Standardverfahren bei o2 zu sein, denn solche Fälle haben wir mittlerweile einige hier im Forum. Von einem Versehen eines einzelnen nicht geschulten Mitarbeiter kann man also nicht ausgehen. 

Warte mal auf einen o2 Moderator (Tage bis Wochen), eine Gutschrift lässt sich bestimmt einrichten.

Hallo @eamschaugoo ,
herzlich willkommen in unserer o2 Community 😀
Entschuldige bitte. Unsere Abläufe sind manchmal etwas verzögert. 
Die Miete ist bereits zum 09.02.2024 wieder deaktiviert worden. 
Da unsere Rechnungen für einen rückwirkenden Zeitraum erstellt werden, ist in der aktuellen Rechnung noch eine anteilige Berechnung von 1,03 EUR zu sehen. 
Ich habe dir diese Kosten wieder gutgeschrieben. 
Du findest die Gutschrift in deiner nächsten Rechnung. 🌸
Klappt denn jetzt alles mit dem selbst gekauften Router ? 
Gruß, Solveig 

Hallo @o2_Solveig,

danke für die Nachricht und die Veranlassung. Tatsächlich habe ich unmittelbar nach Deinem Foreneintrag die Nachricht über die entsprechende Gutschrift erhalten.

Tatsächlich läuft seit Inbetriebnahme des eigenen Routers alles so, wie ich mir das vorstelle, womit auch klar ist, dass die alte homebox 2 wohl die Ursache aller Probleme war.

Jetzt läuft alles und ich bin soweit zufrieden, sodass ich auch im Moment auf einen Ersatzrouter für den mir eigentlich zustehenden Router seitens o2 verzichte. Aber einen habe ich noch gut bei Euch!

Viele Grüße, eamschaugoo

 

Hallo @eamschaugoo ,
das freut mich, dass jetzt alles läuft. 😊
Ich frage einfach nochmal nach: Den “alten/defekten” Router hast du aber noch ? 
Nur für den Fall der Fälle, falls wir ihn doch nochmal tauschen wollen, wenn du irgendwann mal einen Ersatzrouter benötigst.
Gruß, Solveig 

Hallo @eamschaugoo ,
melde dich einfach wieder hier, wenn wir noch etwas tun können. 🌸
Hast du dich schon weiter hier in der Community umgesehen ? 
Wie wäre es mit diesem Beitrag 

Gruß, Solveig

Ich frage einfach nochmal nach: Den “alten/defekten” Router hast du aber noch ? 
Nur für den Fall der Fälle, falls wir ihn doch nochmal tauschen wollen, wenn du irgendwann mal einen Ersatzrouter benötigst.

Hallo @o2_Solveig,

ich hatte die Rücksendung noch abgefangen, damit ich zumindest noch irgendein Gerät habe - leider funktioniert er nicht mehr richtig, teilweise reißt die Internetverbindung mehrfach täglich ab und kann nur durch ein Aus- und Wiedereinschalten des Geräts wiederhergestellt werden.

VG, eamschaugoo

 

Hallo @eamschaugoo ,
alles gut. Solange du ihn , auch wenn er defekt ist, aufhebst, ist alles ok. 
Nur für den Fall, dass wir ihn doch nochmal wieder haben wollen . 🌸
Gruß, Solveig 

Deine Antwort