Warum O2
Warenkorb
Service
Frage

Rechnung mit mehreren Routern


Hallo, 

Ich habe Anfang Januar, online, einen O2 Home Internet Vertrag abgeschlossen, ohne Router und Modem. Zuvor hatte ich einen Glasfaseranschluss bei der Telekom mit Telkomen Glasfasermodem. Mir wurde von einem O2 Mitarbeiter, nach Vertragsabschluss, zugesichert ich kann das Modem der Telekom weiterverwenden. 

 

Anfang März fand der Freischaltterim statt, ein paar Wochen zuvor war der Telekomtechniker Vorort um mir meine Glasfaser ID mitzuteilen, dieser sagte mir, dass das Telekommodem entfernt werden muss und O2 eins liefern soll. Darauf hin habe ich bei O2 angerufen und nachgefragt wie es weiter geht, nach mehrmaligen weiterleiten wurde mir ein vermeintliches Modem (kein Router) zugesichert - was als solches nicht von O2 vertrieben wird, wie ich jetzt weiß. Als dann der Freischaltterim stattfand, war kein Moden vorhanden, nur meine Fritzbox 7590... Daraufhin habe ich erneut mit O2 telefoniert und mein Problem geschildert, ich hab mich nach einem mehrstündigen Telefonat darauf eingelassen einen Fritzbox Router mit integrierten Glasfasermoden zu mieten, aber leider wurde mir die Homebox gebucht. Daraufhin habe ich erneut bei O2 angerufen und wollte diese stornieren und dies wurde mir telefonisch zugesichert. In der Zwischenzeit war ich auch im O2 Shopum mir Klarheit zu verschaffen, die mir leider nicht helfen konnten, da alles online oder telefonisch bearbeitet wurde, daraufhin habe ich mir eine Fritzbox mit Modem im Elektronikfachhandel geholt und alles eingerichtet.

 

Am nächsten Tag kam erneut eine Mail mit einer weiteren Bestellbestätitgung von o2 für einen Router, daraufhin habe ich besten willens nochmalig bei O2 angerufen und mein Problem geschildert. Mir wurde eine schnelle Lösung versprochen, ich soll die Annahme verweigern. Aber nach diesem Telefonat wurde mir erneut ein Router zugeschickt... Daraufhin habe ich 3 Wiederrufserklärungen ausgefüllt und diese verschickt. Die mir auch bestätigt wurden. 

 

Jetzt soll ich für jeden Router eine anteilige Miete, Versand und Anschluss Gebühr bezahlen. Da ich dem Kundeservice so leider nicht mehr trauen kann und will hier jetzt mein Versuch etwas über das Forum zu bewirken.


11 Antworten

Jetzt soll ich für jeden Router eine anteilige Miete, Versand und Anschluss Gebühr bezahlen.

… was Unfug ist, wenn Du rechtzeitig widerrufen hast. War das innerhalb 14 Tagen?

Moin,

falls die Router noch nicht da sind Annahme verweigern!

Wenn noch nicht geliefert Widerrufen!

Wenn doch ein Router ankommt via

https://www.o2online.de/service/retoure/ für jeden Router EINE Rücksendung! Bitte nicht 2 in einem Karton, das klappt nicht. Und den Einlieferungsbeleg aufheben!! 

Die ROuter sofort zurück u. Widerrufen (nach Lieferung hast Du 14tage Zeit) via E-Mail widerruf@cc.o2online.de bitte kein Widerruf per Telefon, Shop kannst Du dir sparen!

Selbst wenn Du nicht mehr in den 14tagen bist, Router zurück, dann zahlst Du keine Miete mehr.

Morgen, 

ich habe den schriftlichen Wiederruf innerhalb von 24 Stunden, nachdem ich die Bestätigung der vermeintlich dazugebuchten Optionen/Router erhalten habe, Versand, dass diese bei O2 eingegangen sind wurde mir schriftlich bestätigt. Die Annahme der Router, da diese sofort versendet wurden, habe ich direkt über die DHL App verweigert und wurden somit nie zugestellt. 

Du kannst auf einen Moderator warten oder formal die Rechnung reklamieren via Kontaktformular.
Da sind irgendwelche Automatismen Schuld. Lässt sich sicher klären.
Sollte aber immer in Textform sein. NIE NIE NIE solche Dinge telefonisch machen!

Ok, danke für die schnelle Antwort. Dann werde ich auf einen Moderator warten. Oder macht es denn Sinn, hier zweigleisig zu fahren und nebenbei, der Rechnung schriftlich zu widersprechen? 

nein.

Das kann eher Probleme bringen.

Danke, dann werde ich erstmal warten und wenn sich nach einer Woche nichts tut, werde ich schriftlich widersprechen. Da man denke ich nur 8 Wochen dafür Zeit hat. Kann man den Abschätzen wie lange es dauert wird bis sich ein Moderator meldet? 

Hallo Zusammen, 

da sich leider noch keiner von O2 bei mir gemeldet hat, bzw. meine Anfrage hier über das Forum geprüft hat, wollte ich nochmal Fragen ob jemand abschätzen kann wie lange es dauert bis sich ein Moderator meldet. O2 wird mir den zu hohen Betrag am 09.04 abbuchen. Soll ich hier die SEPA Abbuchung zurückholen, da es ja schon 200 Euro mehr sind die hier O2, von mir haben möchte, obwohl ich die Leistungen nicht wollte und auch nicht erhalten habe... 

Kann durchaus mal 14 Tage dauern bis ein Moderator in eine Frage einsteigt. Liegt u.a. an dieser Pishingwelle und da ist leider mehr Eilbedarf.

Bitte nicht vorschnell handeln. Du mußt o2 auch mind. 14 Tage geben um den Fall zu prüfen. Vorher ist jeder Rückbuchung ohne formale Reklamation+ 2 Wochen Klärungszeit eine unnötige Eskalation.

So ein Durcheinander ist ärgerlich und durch den Zeitablauf unglücklich - aber man sollte das nicht noch verschlimmern. Hast Du nach annehmbarr Frist keine positive Rückmeldung, dann kannst Du immer noch zurückbuchen. Wurde hier auch gut beschrieben:

https://www.teltarif.de/verbraucher/falsche-rechnung/sepa-widerruf.html?update=24144396

Ok, danke für die Antwort. Der link war recht hilfreich, werde dann mal einfach abwarten eventuell meldet sich dann die nächste Tage ein Modarator und bevor die 8 Wochen verstreichen werde ich dann schriftlich Wiederspruch einleiten und dann ggf. weiter Schritte in Betracht ziehen. 

Hallo @krayzie739, freut mich sehr, dass du auch den Weg zu uns in die Community gefunden hast💙 

Gerne habe ich für dich nachgeschaut und alle Routergebühren auf deiner aktuellen Rechnung gutgeschrieben. Melde dich hier erneut, sobald du eine Buchungsbestätigung bekommen hast, damit wir im Anschluss die Auszahlung für dich beauftragen können. 

Viele Grüße,

Senay

Deine Antwort