Warum O2
Warenkorb
Service
Frage

"Echo" beim Gesprächsteilnehmer über Homespot



Kompletten Beitrag anzeigen

543 Antworten

Warum kündigt ihr nicht, wenn o2 Leistungen nicht liefert? Oder ist der Preisnachlass so gut, das das Echo egal wird?

Benutzerebene 6

@bielo Ich kann nur für mich sprechen, aber du übersiehst da etwas: Das Produkt von o2 mit der Kombination aus Internet und Festnetz über LTE ist grundsätzlich gut und wird auch von keinem der beiden Mitbewerber angeboten. Ich z.B. habe einige Verwandte, für die ich über das Festnetz erreichbar sein möchte, weil sie gar kein Mobiltelefon haben.

Würde ich den Anschluss behalten, auch wenn sich niemals was am Echo und an den Störgeräuschen verbessern würde? Ja! Und zwar auch ohne die monatlichen Gutschriften.

Nun ist dies zwar ein Kunden-helfen-Kunden-Forum und auch wenn klar ist, dass man o2 damit hilft, sich die Personalkosten für eine qualifizierte Hotline zu sparen, weiß man ja, dass es auch nicht leicht ist, qualifiziertes Personal zu finden. Also helfen wir weiter “ehrenamtlich”.

Beim Echo-Problem hingegen ist es keine Kunden-helfen-Kunden-Konstellation mehr. Es ist ganz klar Kunden-helfen-o2. Beim Verbessern eines Produkts, das als Alleinstellungsmerkmal der Kundengewinnung dient. Da o2 kein gemeinnütziger Verein ist, finde ich die kleine Aufwandsentschädigung angebracht, wenn ich im Gegenzug berichte, wie sich verschiedene Parameter auf die Sprachqualität auswirken.

Viele Homespot-Kunden benutzen die Telefonie gar nicht und bezahlen den vollen Preis. Ist das fair? - Aus oben genannten Gründen, ja.

Na ja, vielleicht erübrigt sich dieser Thread demnächst sowieso, wenn der neue Homespot den jetzigen ersetzt.

LG, Meerkatze

Hallo @Addyjo und @DJ MIDNIGHT

Ich habe euch gerade eine private Nachricht unter @o2_Support geschrieben. Bitte antwortet mir dort einmal. 

Vielen Dank für eure Unterstützung. 

 

Liebe Grüße,

Tobias

Hallo @Meerkatze

deine Antwort gefällt mir sehr gut. 

Vielen Dank für deine Mithilfe. So kommen wir hoffentlich der Lösung Schritt für Schritt näher. 

 

Liebe Grüße,

Tobias

Hallo @my Home S Tonne

vielen Dank für deine Rückmeldung. 

Ich bedauere, dass sich hier noch keine Lösung aufgetan hat. 

Ich habe dir somit eine weitere Guthabenbuchung für deine aktuelle Rechnung erstellt. 

 

Liebe Grüße,

Tobias

 

Hallo @my Home S Tonne

eine Sache habe ich noch vergessen: Überprüfst du einmal, ob dein o2 HomeSpot 4G das aktuellste Update installiert hat?

Bitte gib mir dazu eine Rückmeldung. 

 

Liebe Grüße,

Tobias

Wo finde ich den die Info und wie soll diese denn heißen? 

Das Thema ist sticky, d. h., es steht immer an erster Stelle hier im Unterforum!

 

Benutzerebene 1

​​​​​​

Na ja, vielleicht erübrigt sich dieser Thread demnächst sowieso, wenn der neue Homespot den jetzigen ersetzt.

 

@Meerkatze und @o2_Support: Jetzt bin ich aber neugierig und nach einer kleinen Suche im Internet stellt sich mir direkt die Frage: Wie komme ich an den neuen Homespot 2? Er wird ja auf der O2-Seite schon für die Tarife abgebildet.

Danke und Gruß
Robert

Hallo @mrockstarr

schön, dass du dich für den o2 HomeSpot 2 interessierst. 

Bitte gehe einfach über folgenden Link: o2 HomeSpot: WLAN aus der Steckdose

Sobald du deine Anschlussadresse für einen der o2 My Home LTE/5G-Tarife eingegeben hast, wird dir der o2 HomeSpot 2 bei den Routern angezeigt: 

Ich hoffe, der Tipp hilft dir weiter. 

 

Liebe Grüße,

Tobias

Hallo allerseits, 

und hier noch eine Installations-Anleitung zum o2 HomeSpot 2 LTE: o2 HomeSpot 2 einrichten – So funktioniert´s

 

Liebe Grüße,

Tobias

Benutzerebene 1

Hallo @mrockstarr

schön, dass du dich für den o2 HomeSpot 2 interessierst. 

Bitte gehe einfach über folgenden Link: o2 HomeSpot: WLAN aus der Steckdose

Sobald du deine Anschlussadresse für einen der o2 My Home LTE/5G-Tarife eingegeben hast, wird dir der o2 HomeSpot 2 bei den Routern angezeigt: 

Ich hoffe, der Tipp hilft dir weiter. 

 

Liebe Grüße,

Tobias

Hallo @o2_Tobias,

grundsätzlich hilft der, aber ich habe den Tarif ja und möchte meinen vorhandenen Homespot 1 gegen den 2er tauschen (und bei meinen Eltern auch). Wie mache ich das?

Danke und Gruß
Robert

Hallo @my Home S Tonne

eine Sache habe ich noch vergessen: Überprüfst du einmal, ob dein o2 HomeSpot 4G das aktuellste Update installiert hat?

Bitte gib mir dazu eine Rückmeldung. 

 

Liebe Grüße,

Tobias

Moin Tobias,

folgendes habe ich gefunden:

DE_g34.0_RTL0080.D112.DE.21.13.119 [2021-06-15 02:21:03]

ist wohl aktuell.

Und nu?

Die Techniker haben gesimst: Kein Fehler zu finden!?

Wohl ne Fehldiagnose, Echo, teilweise mit Schnarren, ist nach wie vor Vorhanden.

Wie wäre es, wenn die Techniker, mal anrufen? Dann können diese sich überzeugen, wie anstrengend ein Echo- Telefonat ist.

Bevor der Gegenvorschlag gemacht wird, wir könnten ja auch die Hotline anrufen: Machen wir nicht, keine Lust wieder ewig in der Warteschlange rumzuhängen!

BG, Michael

Benutzerebene 1

@o2_Support Ich habe Euch eine Privatnachricht gesendet, bitte schaut doch mal nach. :)

Benutzerebene 1

Hallo @o2_Tobias,

grundsätzlich hilft der, aber ich habe den Tarif ja und möchte meinen vorhandenen Homespot 1 gegen den 2er tauschen (und bei meinen Eltern auch). Wie mache ich das?

Danke und Gruß
Robert


Da ich hier keine Antwort zu meiner Frage erhalten habe (kein Vorwurf, jeder hat mal extrem viel um die Ohren), habe ich es kurzerhand selbst versucht und über den Chat den neuen Homespot 2 bestellt.

Dieser ist gerade angekommen und neugierig wie ich bin, habe ich ihn natürlich direkt anschließen müssen. Erster “Schock”: Es muss eine Nano-SIM eingesteckt werden, nicht eine Micro-SIM, wie im “alten” Homespot 1. Also Nano-SIM ausgebrochen (hoffentlich habe ich für Notfälle noch irgendwo einen Adapter, falls ich doch wieder auf den alten Homespot zurück muss) und los geht’s.

Zunächst war ich verwundert, dass etwa 2 Minuten lang alle LEDs leuchteten - ich befürchtete schon einen defekten Router - aber dann war alles wie gehabt. Erster Test: Der Speed. Bei mir liegen normalerweise brave 50Mbit an, sofern der Router sich auch mit dem schnellen Mast verbindet (was er ab und an nicht tat, dann musste ich neu starten). Der neue Homespot 2 zeigte mir in der wunderschönen neuen UI LTE Band 20 an. Da die LED für LTE wie auch beim alten Homespot grün leuchtete, machte ich mir erstmal keine Gedanken und startete den Speedtest. Dann der Schock: 3 Mbit! Ergo Band 20 googeln, fluchen, motzen und anschließend Router neu starten. Jetzt zeigte er mir Band 3 an, sprich: Etwas anderes, womöglich schneller? Jupp, Google sagt 1800 MHz. Also nochmal Speedtest, und siehe da: 50Mbit konstant! Das schien also wie gehabt zu sein.

Jetzt das, worauf hier alle warten: Was sagt das Telefon?
Erster Test: Mich selbst vom Handy angerufen, Mobilteil ins Schlafzimmer eingesperrt und mit dem Handy in einen anderen Raum. Dort alles mögliche erzählt, laut wie leise. Ergebnis: Kein Echo. :)
Zweiter Test: Frauchen sollte mich von unterwegs auf dem Festnetz anrufen. Ergebnis auch hier: Kein Echo! :)

Wenn Schwiegermutter später wieder zuhause ist, werde ich auch da nochmal anrufen und nach dem Echo fragen. Ich aktualisiere dann hier. :)

Update 1: Leider wird meine abgehende Rufnummer nicht angezeigt, falls jemand hier Ideen hat, bitte her damit.

Hallo @mrockstarr 

Vielen lieben Dank für Deine Antwort bisher. Entschuldige bitte, wenn ich ein wenig unverschämt rüberkomme, aber hast Du noch den alten Homespot? Und wenn ja: Wenn Du den Micro-Rahmen nicht gleich weggeschmissen hast, kannst Du durchaus die Nano-SIM wieder in den Micro-Rahmen einpassen. Könntest Du, wenn Du das gemacht haben solltest, dann bitte einmal ins Router-Menu gehen (Homespot 1)? Mir geht es speziell hier ums Port Forwarding. Sind die Menus da identisch oder doch unterschiedlich? (Also Homespot 1 zu Homespot 2)

Warum ich frage?

Hier gibt es immer wieder Fragen zu Port Forwarding (Portweiterleitung) und ich habe keine Lust mehr, meine Finger faserig zu tippen, wie man diese einrichtet. Wenn das Menu also relativ identisch wäre, würde auch ich mir einen Homespot 2 mieten um dann iwann bei youtube ein Video hochzujagen.

Danke für Deine Aufmerksamkeit und berichte vom Anruf bei Deiner Schwiegermutter! ;)

Gruß

Joachim

Hallo @mrockstarr ,

bitte teste noch einmal ob deine Rufnummer angezeigt wird. Es sollte jetzt wieder funktionieren.

 

Schöne Grüße, Sven

Benutzerebene 1

Hallo @mrockstarr ,

bitte teste noch einmal ob deine Rufnummer angezeigt wird. Es sollte jetzt wieder funktionieren.

 

Schöne Grüße, Sven

Hallo @o2_Sven, Rufnummer wird angezeigt, vielen Dank! :)

Benutzerebene 1

Hallo @mrockstarr 

Vielen lieben Dank für Deine Antwort bisher. Entschuldige bitte, wenn ich ein wenig unverschämt rüberkomme, aber hast Du noch den alten Homespot? Und wenn ja: Wenn Du den Micro-Rahmen nicht gleich weggeschmissen hast, kannst Du durchaus die Nano-SIM wieder in den Micro-Rahmen einpassen. Könntest Du, wenn Du das gemacht haben solltest, dann bitte einmal ins Router-Menu gehen (Homespot 1)? Mir geht es speziell hier ums Port Forwarding. Sind die Menus da identisch oder doch unterschiedlich? (Also Homespot 1 zu Homespot 2)

Warum ich frage?

Hier gibt es immer wieder Fragen zu Port Forwarding (Portweiterleitung) und ich habe keine Lust mehr, meine Finger faserig zu tippen, wie man diese einrichtet. Wenn das Menu also relativ identisch wäre, würde auch ich mir einen Homespot 2 mieten um dann iwann bei youtube ein Video hochzujagen.

Danke für Deine Aufmerksamkeit und berichte vom Anruf bei Deiner Schwiegermutter! ;)

Gruß

Joachim

Hallo @JoachimK.

den alten Homespot habe ich noch hier, ein paar Tage bleibt er zur Sicherheit auch noch, daher werde ich gerne für Dich beides mal nachschauen und Dir berichten.

Nur so viel: Beim neuen habe ich keine Echos mehr, auch bei Schwiegermutter und sogar noch dazu der Schwägerin nicht, von daher würde ich eh jedem raten: Tauscht den alten gegen den neuen aus und schaut Euch nur Joachims Video über das Port Forwarding beim neuen Homespot 2 an. ;)

Viele Grüße

Robert

 Tauscht den alten gegen den neuen aus und schaut Euch nur Joachims Video über das Port Forwarding beim neuen Homespot 2 an. ;)

Viele Grüße

Robert

Hallo @mrockstarr und vielen Dank für Deine Antwort.

Okay, jetzt hast Du mich in die Zwickmühle gesteckt, wo ich nicht mehr rauskomme und nicht anders kann, als den neuen Homespot zu mieten! Ab dafür… ;)

Aber grundsätzlich schön zu lesen, dass dieses leidige Echo-Thema endlich erledigt ist. ;)

Schlecht für alle die, die hier einen monatlichen Schnapper machen konnten…

Gruß

Joachim

o2_Tobias

 

Hallo Tobias,

mein Vertrag Homespot M läuft seit dem 23.10.2021. Ich telefoniere über Volte mit einem 5G Homespot.

 

O2 Homespot 5G RTL6310VW-D112

Modellname RTL6310VW

Hardware Version Rev04

Firmwareversion DE_g1.8_RTL6310VW_0.0.15

 

Auch ich habe das Problem mit dem “Echo” und der schlechten Sprachqualität.

Die Technik habe ich bereits informiert:

NETZSERVICE

Lieber o2 Kunde, auch nach intensiver Prüfung (Nr. S24973998) konnten wir keine technische Beeinträchtigung unseres Netzes feststellen. Ggf. gibt es andere Gründe für die von Ihnen festgestellten Einschränkungen. Hilfreiche Tipps finden Sie unter: https://hilfe.o2online.de/ Freundliche Grüße, Ihr o2 Team

 

Auch ich möchte gerne einen Preisnachlass auf meinen Vertrag bekommen.

Ich denke das ist nur fair, ich bin zu O2 gewechselt aufgrund des Angebotes mit der Festnetznummer!

 

Ich bitte Dich um eine kurze Rückinfo.

Danke.

 

 

Wer auf Sprachqualität beim festnetztelefonieren Wert legt dem kann ich nur von der Homespot Lösung abraten. Kundenservice? Fehlanzeige. Seit 6 Tagen warte ich auf eine Antwort von o2 in der vermutlich das gleiche wie oben im Text stehen wird: 

NETZSERVICE 

Lieber o2 Kunde, auch nach intensiver Prüfung (Nr. S24973998) konnten wir keine technische Beeinträchtigung unseres Netzes feststellen… BlahBlah usw…

Hier werden offensichtliche technische Probleme einfach ignoriert und dem Kunden überlassen. Mir hilft anscheinend nur noch die Kündigung die ich gleich zum Anlass nehmen werde, um meine drei anderen o2 Mobilfunkverträge gleich mit zu kündigen!

 

Übrigens: ich habe den Homespot 2 - also das Thema hat sich keineswegs erledigt!

 

Benutzerebene 1

Wer auf Sprachqualität beim festnetztelefonieren Wert legt dem kann ich nur von der Homespot Lösung abraten. Kundenservice? Fehlanzeige. Seit 6 Tagen warte ich auf eine Antwort von o2 in der vermutlich das gleiche wie oben im Text stehen wird: 

NETZSERVICE 

Lieber o2 Kunde, auch nach intensiver Prüfung (Nr. S24973998) konnten wir keine technische Beeinträchtigung unseres Netzes feststellen… BlahBlah usw…

Hier werden offensichtliche technische Probleme einfach ignoriert und dem Kunden überlassen. Mir hilft anscheinend nur noch die Kündigung die ich gleich zum Anlass nehmen werde, um meine drei anderen o2 Mobilfunkverträge gleich mit zu kündigen!

 

Übrigens: ich habe den Homespot 2 - also das Thema hat sich keineswegs erledigt!

 

@DJ MIDNIGHT: Ich habe auch nur meine Erfahrung mitgeteilt und kann auch Deine Einwände bzgl. der Qualität nicht bestätigen, bei mir läuft es gut.

Aber das eigentliche Thema ist ja auch das Echo, hast Du das denn immer noch?


Nur so viel: Beim neuen habe ich keine Echos mehr, auch bei Schwiegermutter und sogar noch dazu der Schwägerin nicht, von daher würde ich eh jedem raten: Tauscht den alten gegen den neuen aus

Kann ich durchaus bestätigen. Es scheint sogar besser als beim Konkurrenzmodell TP-Link zu sein. 

Aus irgendwelchen Gründen ist es bei solchen Boxen schwieriger den Ton unter Kontrolle zu bekommen. Das war schon bei GSM-Boxen ein Problem, während jedes 20€-Handy einen besseren Ton hatte. 

Ich tausche gern, wenn mir O2 den neuen Router kostenneutral zur Verfügung stellt und das Problem damit gelöst wird. Ich werde aber nicht für einen neuen Router nochmal bezahlen. Das 5G Modell ist ja aktuell und war nicht billig.

Deine Antwort