Gelöst

Angebot Vertragsverlängerung/Kundenrückgewinnung


Benutzerebene 1
Liebes O2 Team,

ich besitze zurzeit 2 Verträge nämlich einmal den O2 Free 15 für 29,99€/Monat, sowie als Partnervertrag den O2 Free S für 14,99€. Macht im Monat zusammen für beide Verträge 44,98€.
Nun läuft der Free 15 im Juni aus, und der Free S im September.
Zwecks eines vernünftigen Angebots zur Vertragsverlängerung habe ich mich gestern über den Chat an euch gewandt, wo mir ein "Angebot" gemacht wurde das eher ein Witz ist. Ich hätte den O2 Free M mit 20GB und der Multicardoption für 31,99€ haben können statt 34,99€, was der Preis für einen Neukunden wäre. 4€ Rabatt im Monat ist doch eher ein schlechter Scherz als ein ernstgemeintes Angebot.

Daraufhin habe ich gestern die Kündigung meines Free 15 gesandt die mir heute bestätigt wurde. Ich erhielt ein Anruf eines Kundenberaters der mir ein Angebot machen wollte. Ich fragte nach einem vernünftigen Angebot gerne in Kombination mit einem Smartphone wie dem Iphone XR 64GB.
Dieses steht als Valentinsaktion für Neukunden momentan auf eurer Seite mit 44,99€/Monat inkl. den O2 Free M drin.
Er wollte mir dann als Bestandskunde das gleiche Angebot für 50,99 unterbreiten, aber nur wenn der Partnertarif Free S im Gegenzug mit den vollen 19,99€ berechnet worden wäre.
Das würde bedeuten 50,99€ + 19,99€ = 70,98€ pro Monat für beide Tarife und dem Iphone XR.
Wo ist da das Angebot? Ein Neukunde bekommt den Free M mit Iphone XR für 44,99€, wenn er den Free S als Partnertarif dazu nimmt kostet ihn das zusätzlich 9,99€/Monat. In der Summe zahlt der Neukunde somit 54,98€ für das gleiche wo ich über 70€ bezahlen soll?
Das sind doch keine Bestandskunden/Rückgewinnungsangebote sondern eher der Versuch mich auf den Arm zu nehmen.

Ist O2 daran gelegen mir hier noch ein ernstgemeintes vernünftiges Angebot zu unterbreiten, oder muss ich tatsächlich den zweiten Vertrag auch kündigen und mich wieder komplett bei der Konkurrenz umsehen?
Es kann doch nicht sein, dass man ständig seine Anbieter im 2 Jahresrhytmus wechseln muss um einen besseren Preis zu bekommen. Für den Anbieter ist es unter Garantie günstiger seine Bestandskunden zu halten als neue Kunden zu gewinnen, was mit höheren Verwaltungskosten etc. verbunden ist.

Also ich hätte gerne ein vernünftiges Angebot für meinen Hauptvertrag mit mindestens 10GB Volumen + Multicard und Iphone XR. Der Partnertarif soll auch weiter bestehen, dann aber entsprechend rabattiert, da dieser wie oben geschrieben mittlerweile auch für 9,99€ zu bekommen ist.

Grüße

Stefan
icon

Lösung von MagicSteve 15 Februar 2019, 09:21

Hallo Michi,

Trotzdem danke für deine Antwort. War ja leider zu erwarten, dass ihr als Mitarbeiter da nichts genaueres zu sagen könnt oder dürft.

Dann ist das halt so und die Kündigung meiner beiden Verträge bleibt bestehen.
Somit werden O2 und ich wieder getrennte Wege gehen. Ich werde mich dann mal weiter bei der Konkurrenz umschauen. Vodafone hat ja auch sehr gute Angebote.

Wenn „Kundenbindung“ bei uns in der Firma so praktiziert werden würde, könnten wir morgen den Laden zu machen weil wir dann keine Kunden mehr hätten.
Aber die ganz Großen können es sich ja wie immer erlauben...
Zur Antwort springen

19 Antworten

Benutzerebene 7
Neukundangebote mit Verlängerungsangeboten zu vergleichen ist nicht wirklich zielführend, da Neukunden wie fast überall Lockangebote bekommen. Wenn du erst gestern ein Angebot bekommen hast ist es fraglich ob heute ein beseres vorliegt, aber ein Moderator wird dir das natürlich sagen.
Benutzerebene 1
Mag sein dass es nicht zielführend ist, aber wieso sollte man das nicht machen? Wie ich schon oben geschrieben habe:
  1. Ein Bestandskunde ist eine sichere Einnahmequelle. Wenn dieser dann noch mehrere Verträge hat und immer brav bezahlt ist das der Spatz in der Hand statt der Taube auf dem Dach.
  2. Ist der Verwaltungsaufwand und die Kosten einen Neukunden anzulegen, zu verwalten etc. sicherlich teurer als bei einem Bestandskunden im Account einen Haken zu setzen und einen Vertrag umzustellen.
Wenn man den Kunden dafür weitere 2 Jahre behalten kann warum sollte man dies nicht als Ersparnis weitergeben?
Benutzerebene 7
Weil die Kalkulationen anders sind und der Mobilfunkmarkt so nicht funktioniert.

zu 1. Ja, und deswegen gibt es auch bei einer Verlängerung Rabatte. Leider haben die Mobilfunkanbieter mit der Strategie "Kunden mit Dumpingpreisen anlocken" zu unrealistischen Erwartung unter solcher Kunden geführt, denn solche Preise sind auf Dauer nicht haltbar.

zu 2. Der zusätzliche Aufwand finanziert sich u.a. durch die Anschlussgebühr. Bei einem Online-Abschluss sind diese Kosten überschaubar.
Benutzerebene 1
Die beiden Gegenargumente sind in gewissen Maße nachvollziehbar. Korrekt ist ein solches Geschäftsgebaren am Kunden aber lange noch nicht, sprich absolut kundenunfreundlich. So erzieht man sich den bis dato treuen Stammkunden zum unzufriedenen Laufkunden der spätestens alle 2 Jahre von einem Anbieter zum nächsten wechselt.
Bei meinem Versicherungen klappt es ja auch, Beispiel KFZ. Da bitte ich meinem Versicherer nach Vorlage eines Konkurrenzangebotes um ein gutes Gegenangebot, welches er bis dato auch immer erfüllen konnte.
Traurig dass der Mobilfunkmarkt sich so entwickelt hat.

Aber mal schauen, ob O2 mich hier noch vom Gegenteil überzeugen kann 😉
Benutzerebene 7
Bei Versicherungen gibt es grundsätzlich keine unrealistischen Lockangebote für Neukunden, ein besserer Vergleich wären Strom- oder Gasanbieter.

Korrekt ist ein solches Geschäftsgebaren am Kunden aber lange noch nicht, sprich absolut kundenunfreundlich.

Ob korrekt oder nicht ist Ansichtssache, aber etwas kundenunfreunldich ist es vielleicht schon. Besser wäre es meines Erachtens wenn die Anbieter einfach realistische Neukundenpreise anbieten würden, die dann auch bei einer Verlängerung angeboten werden können.

Aber mal schauen, ob O2 mich hier noch vom Gegenteil überzeugen kann ;)

Ja, vielleicht ist das Angebot doch nicht so schlecht.
Benutzerebene 1
Ich muss noch mal per Beweisfotos nachkorrigieren:
Neukunden erhalten den Free M mit IPhone XR sogar für 40,99€ /Monat durch einen zusätzlichen Gutschein.







So O2 und nun seit ihr dran.
Benutzerebene 7
Hallo Stefan,

in der Kombination o2 Free M + iPhone XR 64GB komme ich aktuell auf folgenden Preis:

  • o2 Free M (10GB), 29,99 EUR abzgl. 24 x 12,00 EUR Hardware-Rabatt = 17,99 EUR
  • iPhone XR, 64GB, 24 x 33,00 EUR + 49,00 EUR einmalige Anzahlung + 4,99 EUR Versand
  • zusammen: 17,99 EUR + 33,00 EUR = 50,99 EUR

Beim o2 Free M Boost mit 20GB Datenvolumen wären es 5,00 EUR mehr, d.h. 55,99 EUR monatlich. Weitere Rabatt sind leider nicht möglich.

Gemäß der Transparenzverordnung muss ich dich auf unsere Produktinformationsblätter hinweisen, die du unter http://g.o2.de/travo herunterladen kannst. Dort findest du alle Produktdetails noch einmal aufgelistet (ohne Rabatte).

Viele Grüße,
Michi
Benutzerebene 1
Hallo Michi,

danke für deine Antwort. Du hast aber schon meine Screenshots gesehen zu welchem Preis das IPhone mit Free M zurzeit auf der Homepage angeboten wird?
Mit welcher Begründung soll ich nun als Stammkunde für genau das gleiche 25% mehr bezahlen?


Außerdem kenne ich genügend Leute die den O2 Free15 den ich ja aktuell besitze, in der VVL für 14,99€ erhalten habe. Der Free M den du mir hier anbietest mit 5GB weniger Datenvolumen ist da ja sogar noch teurer mit 17,49€ trotz deinem angegebenen Hardwarerabatt.

Auf meinen Partnervertrag den Free S bist du leider gar nicht eingegangen.

Wenn in den monatlichen Gebühren von 50,99€ bzw. den 55,99€ der Free S mit drin steckt dann kommen wir ins Geschäft.

Grüße

Stefan
Nein, der Tarif ist dort nicht enthalten.
Benutzerebene 7
Hallo Stefan,

den o2 Free S kann ich gerne für 9,99 EUR statt 19,99 EUR einrichten, an den obigen Preisen kann ich leider nichts mehr nach unten korrigieren. :/

Gruß,
Michi
Benutzerebene 1
Hallo Michi,

danke für die Info.
Aber auch du weichst meiner Frage gezielt aus und beantwortest Sie mir nicht. Daher stelle ich sie gerne nochmal:

Warum und mit welcher Begründung soll ich als Stammkunde über 25% mehr bezahlen als jeder andere da draußen der das Angebot auf der Hompage in Anspruch nimmt?

Ich habe es ja oben bereits ausgeführt:
Iphone XR mit Free M für 40,99€ + Free S als Partnertarif für 9,99€ = 49,99€ gesamt.

Ich soll für das Gleiche nun über 60€ bezahlen. Sind in 2 Jahren 240€ die ich mehr bezahlen soll als die Laufkundschaft da draußen.

Mit welcher Begründung?

Grüße


Stefan
Benutzerebene 7
Warum und mit welcher Begründung soll ich als Stammkunde über 25% mehr bezahlen als jeder andere da draußen der das Angebot auf der Hompage in Anspruch nimmt?



Weil es im Mobilfunkmarkt wie auch in vielen anderen Branchen (DSL, Strom, Gas, Versicherungen, Finanzdienstleistungen und und und) üblich ist, dass Neukunden mit besonderen Rabatten gelockt werden. Da tanzt auch o2 nicht aus der Reihe. Unternehmerische Entscheidung halt...
Benutzerebene 1
Das ist auch nicht pauschal korrekt. Habe heute mit einem Freund von mir gesprochen zum Thema und er ist Telekomkunde. Als er die Kündigung vorgelegt hatte, war der Telekom aber ganz schnell dran gelegen ihm ein vernünftiges Rückholangebot zu machen.
Dieses war dann auch besser als jedes Neukundenangebot.

Also man sieht es geht auch anders.
Daher ist deine Antwort „weil es üblich ist“ auch keine wirkliche Antwort auf meine Frage.

Daher möchte ich gerne eine nachvollziehbare, plausible Antwort von Michi auf meine Frage erhalten.

Außerdem könnte ich ja auch einfach mich mit einer anderen Adresse und Daten bei O2 neu anmelden und bestellen.
Oder O2 könnte einfach beiden Seiten den Aufwand ersparen und mir einfach den gleichen Preis machen.

Ich wäre ja wenigstens mit einem Entgegekommen zufrieden wenn O2 sagen würde:
Mensch die 40,99€ mit dem Gutschein können wir dir nicht anbieten aber die 44,99 + 9,99€ geht klar also 54,99€ für beides. Dann bin ich zwar als Bestandskunde immer noch 5€ über dem obigen Angebot aber damit könnte ich dann eher leben.
Benutzerebene 7
Die Antwort hast du erhalten.
Wenn es deinem Freund so ergangen sein sollte, dann ist das eine absolute Ausnahme. Wirf einfach mal einen Blick in das Forum der Telekom. Ändern alles nichts am üblichen Vorgehen in allen genannten Branchen.

Du brauchst nicht mal eine neue Adresse. Neukunde ist jeder, der einen Neuvertrag abschließt. Das sieht o2 ganz locker; da gibt es keine Fristen in denen man kein o2-Kunde sein darf. Nur ist eine interne Rufnummerportierung von o2-Vertrag auf o2-Vertrag nicht möglich.
Benutzerebene 1
Ja ich habe deine Meinung als Antwort erhalten und zur Kenntniss genommen. Danke

Ich erwarte hier aber sehr gerne noch die Antwort eines O2 Mitarbeiters dem ich die Frage auch primär gestellt habe.

Naja da es seinem Schwiegervater und meinem Nachbarn genauso erging bei der Telekom, gehe ich nicht von einem glücklichen Einzelfall aus ;)

Die Kündigung für meinen zweiten Vertrag ist übrigens auch raus gegangen. Eventuell nimmt man mich dann ja mal für voll.
O2 wird dir diese Frage nicht beantworten. Zumindest nicht so, dass du glücklich wirst. Sie werden was von Neukunden sollen erst Netz und Service testen usw schreiben. Mehr ist nicht erlaubt.

Es kann auch dahinstehen, ob andere Anbieter das auch machen. o2 will es derzeit so. Es ist die Strategie der Unternehmensführung. Sie müssen das am Ende auch nicht gegründen. Ebenso wenig wie der Kunde irgendwas begründen muss.

Nimm das Angebot an oder nicht.
Benutzerebene 7

Ich erwarte hier aber sehr gerne noch die Antwort eines O2 Mitarbeiters dem ich die Frage auch primär gestellt habe.

Naja da es seinem Schwiegervater und meinem Nachbarn genauso erging bei der Telekom, gehe ich nicht von einem glücklichen Einzelfall aus ;)

Die Kündigung für meinen zweiten Vertrag ist übrigens auch raus gegangen. Eventuell nimmt man mich dann ja mal für voll.


Hallo Stefan,

welche Algorithmen bei der Berechnung von Vertragsverlängerungen genutzt werden (falls dies der Fall sein sollte), kann ich dir leider nicht sagen. Ich selbst kann im Programm nur die Angebote auswählen und buchen, die angezeigt werden - da wäre der besagte Hardware-Rabatt das Bestmögliche. Einen anderen Spielraum gibt es leider nicht, auch wenn ich das persönlich manchmal besser finden würde. ;)

Viele Grüße,
Michi
Benutzerebene 1
Hallo Michi,

Trotzdem danke für deine Antwort. War ja leider zu erwarten, dass ihr als Mitarbeiter da nichts genaueres zu sagen könnt oder dürft.

Dann ist das halt so und die Kündigung meiner beiden Verträge bleibt bestehen.
Somit werden O2 und ich wieder getrennte Wege gehen. Ich werde mich dann mal weiter bei der Konkurrenz umschauen. Vodafone hat ja auch sehr gute Angebote.

Wenn „Kundenbindung“ bei uns in der Firma so praktiziert werden würde, könnten wir morgen den Laden zu machen weil wir dann keine Kunden mehr hätten.
Aber die ganz Großen können es sich ja wie immer erlauben...
Benutzerebene 7
Hallo Stefan,

danke dir für die Rückmeldung. Für unsere Bestandskunden bieten wir ja aktuell einen Rabatt von bis zu 50% auf die Grundgebühr, das finde ich schon ganz fair. Bei Neuvertragsangeboten sind diese 1x pro Kunde machbar auf den Erstvertrag, d.h. es bekommt jeder die Chance einmal ein Schnäppchen zu machen.

Viele Grüße und ein schönes Wochenende :)
Michi

Deine Antwort