Gelöst

Wo ist mein ALTES Postfach?


Wollte meine Emails abrufen, werde aber immer wieder in dieses Kommunikationscenter "gedrückt" und bekomme jedesmal eine neue Emailadresse bzw. Postfach.

Ich will auf mein altes zugreifen und nicht ein neues einrichten! 😠

Kann mir jemand sagen, wo ich es wiederfinde? Oder wird das deaktiviert, wenn man mal einen Monat nicht darauf zugreift?

 

Danke!

 

icon

Lösung von o2_Henning 30 January 2012, 18:25

Zur Antwort springen

Zu diesem Thema können keine neuen Antworten hinzugefügt werden. Du kannst gern ein eigenes Thema erstellen.

16 Antworten

Benutzerebene 4
Jede Mobilfunknummer oder jeder Benutzername ist immer mit einem eigenständigen Communication Center verbunden. (Damit bei Familien zb jeder seinen eigenen Account nutzen kann)

 

Du meldest dich scheinbar mit der falschen Handynummer an. Wenn du dich mit der richtigen Handynummer anmeldest, dann gelangst du auch in das dazugehörige Communication Center.

Benutzerebene 7
Abzeichen +2
Und deswseiteren:

 

Ja, wenn man das CC nicht nutzt, dann wird es nach einiger Zeit deaktiviert. Das sind aber mindestens 6 Monate ohne Einloggen und man erhält vorher noch eine Info-SMS.

Benutzerebene 6
Abzeichen
stefanniehaus schrieb:
Und deswseiteren:

 

Ja, wenn man das CC nicht nutzt, dann wird es nach einiger Zeit deaktiviert. Das sind aber mindestens 6 Monate ohne Einloggen und man erhält vorher noch eine Info-SMS.

Aber auch nicht unbedingt. Eins meiner CC, das ich mindestens 1 Jahr nicht betreten hatte, war immer noch aktiv. Ich hatte da allerdings auch eine E-Mail-Weiterleitung auf mein Haupt-Postfach eingerichtet, vielleicht liegts daran. Die dazugehörige o2-Freikarte ist übrigens seit fast 2 Jahren abgeschaltet. Offensichtlich haben Prepaid CC eine unbegrenzte Gültigkeit. Auch andere Postfächer von abgeschalteten Prepaid-Karten sind noch aktiv, da hatte ich mich allerdings gelegentlich mal eingeloggt.

Wie ist das eigentlich bei gekündigten Verträgen? Sind die Postfächer dann auch unbegrenzt verfügbar (wenn man sich gelegentlich einloggt)?

 

gruß, zündi

Benutzerebene 7
Abzeichen +1
zündi schrieb
Wie ist das eigentlich bei gekündigten Verträgen? Sind die Postfächer dann auch unbegrenzt verfügbar (wenn man sich gelegentlich einloggt)?

 

gruß, zündi

Hallo zündi!

 

Von der Hotline wurde mir gesagt, dass der komplette Zugang nach 6 Monaten geschlossen wird, wenn der Vertrag beendet ist. Da gings um einen Todesfall und wie lange man Zugang hätte.

 

Gruß Claudia

Benutzerebene 6
Abzeichen
andante schrieb:
zündi schrieb
Wie ist das eigentlich bei gekündigten Verträgen? Sind die Postfächer dann auch unbegrenzt verfügbar (wenn man sich gelegentlich einloggt)?

 

gruß, zündi

Hallo zündi!

 

Von der Hotline wurde mir gesagt, dass der komplette Zugang nach 6 Monaten geschlossen wird, wenn der Vertrag beendet ist. Da gings um einen Todesfall und wie lange man Zugang hätte.

 

Gruß Claudia

Hallo Claudia,

 

das ist dann aber auch ein Sonderfall. Da dürften schon aus Datenschutzgründen die E-Mail-Adressen nicht ewig weiterlaufen. Bei einer Vertragsübernahme (auch ohne Todesfall) werden die E-Mail-Adressen sogar sofort gelöscht und das selbst dann, wenn der Vertrag an einen direkten Verwandten weitergegeben wird und keine Löschung erwünscht ist. Sowas gabs hier schon im Forum: Vertrag lief auf Mutter und die Tochter, die den Vertrag nutzte, hat mit 18 Jahren den Vertrag übernommen, um Schüler/Studentenkonditionen zu bekommen. Und zack, alle E-Mail-Adressen (und natürlich auch die E-Mails) weg. Eine Wiederherstellung des Accounts war nicht möglich und die Adressen (außer Rufnummer@o2online.de) wurden auch für 6 Monate gesperrt. Blöd gelaufen halt  :frowning

 

Die Frage wäre halt, was gilt bei einer normalen Kündigung. Die Rufnummer wird ja kein 2. mal vergeben, von daher ist das kein Problem. Andererseits hatte ich auch mal was von 30 Tagen gelesen, aber vielleicht bezog sich das nur auf "mein o2" und nicht aufs CC.

 

gruß, zündi

Benutzerebene 7
Abzeichen +2
Es gab ja auch schon Fälle, wo der Login bereits kurz nach Vertragsende deaktiviert wurde, sodass man nicht mal an die Abschlussrechnung kommen konnte.

Die Zeit wurde ja jetzt anscheinend etwas hochgesetzt.

Abgeschaltet wird der Account aber definitiv nach einiger Zeit.

Benutzerebene 6
Abzeichen
stefanniehaus schrieb:
Es gab ja auch schon Fälle, wo der Login bereits kurz nach Vertragsende deaktiviert wurde, sodass man nicht mal an die Abschlussrechnung kommen konnte.

Die Zeit wurde ja jetzt anscheinend etwas hochgesetzt.

Abgeschaltet wird der Account aber definitiv nach einiger Zeit.

Stimmt, das gabs schon öfter. Also ist es in jedem Fall empfehlenswert, das CC rechtzeitig zum Vertragsende zu räumen, also ggf wichtige E-Mails weiterzuleiten und den Leuten, die einem noch Mails schicken, eine andere E-Mail-Adresse mitzuteilen. Bei Prepaid-Karten ist es vielleicht auch einfach Zufall, wenn das CC noch Jahre später funktioniert. Drauf verlassen, das es immer so ist, kann man sich wahrscheinlich nicht.

 

gruß, zündi

Benutzerebene 7
Abzeichen +1
Hallo zündi!

 

Eine Trennung eines Duo Vertrages hatten wir im Freundeskreis von. Ich fand das auch sehr umsichtig von o2, dass die Mailadressen gelöscht wurden. Gibt irgendwo ja für den anderen auch Sicherheit!

 

Was die Nutzung des CC angeht weiß ich jetzt nicht, ob wir uns richtig verstehen. Die Pflege der ganzen Seite kostet richtig Geld. Wenn nun jeder der irgendwann mal einen Vertrag bei o2 gehabt hat hinterher noch kostenlos das Portal nutzen könnte, wäre das schon seeeehr kulant von o2! Jedenfalls kann ich gut verstehen, wenn das auch mal geschlossen wird! Und 6 Monate sollten reichen, um seine Sachen zu ordnen.

 

Gruß Claudia

Benutzerebene 6
Abzeichen
andante schrieb:
Hallo zündi!

 

Eine Trennung eines Duo Vertrages hatten wir im Freundeskreis von. Ich fand das auch sehr umsichtig von o2, dass die Mailadressen gelöscht wurden. Gibt irgendwo ja für den anderen auch Sicherheit!

 


Kommt halt drauf an, wer den Vertrag übernimmt. Wenns ein Familienangehöriger ist, der die E-Mail-Adressen selbst eingerichtet hat, ists nicht mehr so schön, vor allem dann, wenn man keine Info von o2 bekommt und die Adressen sofort bei Vertragsübernahme weg sind. Gibt man den Vertrag an jemand anderes weiter und hat möglicherweise nur vergessen, das man noch einen Account hat, dann ists wieder gut. Man will ja auch nicht unbedingt, das fremde Personen oder flüchtige Bekannte die eigenen E-Mails lesen.

 

andante schrieb:
Was die Nutzung des CC angeht weiß ich jetzt nicht, ob wir uns richtig verstehen. Die Pflege der ganzen Seite kostet richtig Geld. Wenn nun jeder der irgendwann mal einen Vertrag bei o2 gehabt hat hinterher noch kostenlos das Portal nutzen könnte, wäre das schon seeeehr kulant von o2! Jedenfalls kann ich gut verstehen, wenn das auch mal geschlossen wird! Und 6 Monate sollten reichen, um seine Sachen zu ordnen.
 

Gruß Claudia

Naja, die einzelnen Postfächer kosten o2 ganz bestimmt kein Geld, außer man würde den Support in Anspruch nehmen. Ansonsten sind es nur max 100 MB Speicherplatz, die o2 zur Verfügung stellt. Manche Freemailer bieten da größere Accounts. Die kostenlosen t-online.de Adressen haben zum Beispiel 1 GB Speicherplatz und davon gibts sicher deutlich mehr als o2-CC. Die Telekom hat auch ganz sicher kein Geld zu verschenken.

Trotzdem sind 6 Monate natürlich ausreichend, ein Postfach zu räumen. Die Frage ist nur, sind es immer 6 Monate?

 

gruß, zündi

Benutzerebene 4
Es sind sogar nur 6 Wochen oder weniger. Innerhalb von 6 Wochen nach dem Deaktivierungsdatum, also vllt sogar schon am nächsten Tag, werden alle Portalzugänge inklusive des Communication Centers gelöscht.

Benutzerebene 6
Abzeichen
o2_Henning schrieb:
Es sind sogar nur 6 Wochen oder weniger. Innerhalb von 6 Wochen nach dem Deaktivierungsdatum, also vllt sogar schon am nächsten Tag, werden alle Portalzugänge inklusive des Communication Centers gelöscht.

Das ist wieder typisch für o2. Vielleicht 1 Tag, vielleicht 1 Monat oder auch mal 6 Wochen 😀 . Also 30 Tage sollte es schon noch gehen, auch wegen der Abschlussrechnung. Denn die wird bei online-Verträgen ja auch nicht automatisch per Post verschickt

 

P.S.: Warum gilt das nicht für o2-Prepaid?

 

gruß, zündi

Benutzerebene 4
Das mit der Rechnung stört mich auch schon länger. Ich hoffe, dass es bald mal geändert wird.

 

Warum das überhaupt so ist oder wie das bei Prepaid läuft, ist leider nicht bekannt. 

Nein, ich logge mich nicht mit der falschen Handynummer an! Habe nur die eine. Und mein letztes Login, um auf das Postfach zugreifen zu können, lag nicht mal 2 Wochen dazwischen. Nun habe ich ein "Standardpostfach" mit irgendeiner langen Nummer, die kein Mensch sich merken kann. 

Also werde ich wohl erneut, mein "altes Postfach" neu einrichten müssen. :frowning

Hallo zusammen,

 

da misch ich mich doch gerne auch mal in die Diskussion ein, auch wenn die schon etwas älter ist, und versuch mal alle offenen Fragen zu beantworten.

 

Wann wird der o2 Communication Center Account gelöscht?

 

- Postpaid: 90 Tage nach Vertragsende. Da aber der Zugang zu "Mein o2" direkt bei Vertragsende gesperrt wird, kann dann nur noch über POP3, IMAP4, SyncML oder email.o2online.de darauf zugegriffen werden.

Prepaid: Bei Deaktivierung des o2 Prepaid Kontos wird auch automatisch das E-Mail Konto deaktiviert und somit nicht mehr nutzbar.

- Nach 6 Monaten inaktivität. Hat man also eine Weiterleitung eingestellt oder ruft E-Mails über POP3 oder IMAP4 ab, bleibt der Account bestehen.

- Bei einem Nutzerwechsel. Da sonst persönliche Daten in die Hände einer nicht berechtigten Person fallen könnten, wird der Account bei einem Nutzerwechsel gelöscht. Hierauf werden der/die neue und alte Nutzer/in im Formular für den Nutzerwechsel hingewiesen.

 

Ich hoffe, jetzt ist alles erklärt. 😉

 

Schöne Grüße

Matthias

Benutzerebene 6
Abzeichen
o2_Matthias schrieb:
Hallo zusammen,

 

da misch ich mich doch gerne auch mal in die Diskussion ein, auch wenn die schon etwas älter ist, und versuch mal alle offenen Fragen zu beantworten.

 

Wann wird der o2 Communication Center Account gelöscht?

 

- Postpaid: 30 Tage nach Vertragsende. Da aber der Portalzugang direkt bei Vertragsende gesperrt wird, kann dann nur noch über POP3, IMAP4 oder SyncML drauf zugegriffen werden. Was ich noch nie ausprobiert habe, vielleicht klappt der Zugang die 30 Tage auch noch direkt über email.o2online.de.

- Nach 6 Monaten inaktivität. Hat man also eine Weiterleitung eingestellt oder ruft E-Mails über POP3 oder IMAP4 ab, bleibt der Account bestehen.

- Bei einem Nutzerwechsel. Da sonst persönliche Daten in die Hände einer nicht berechtigten Person fallen könnten, wird der Account bei einem Nutzerwechsel gelöscht. Hierauf werden der/die neue und alte Nutzer/in im Formular für den Nutzerwechsel hingewiesen.

 

Ich hoffe, jetzt ist alles erklärt. 😉

 

Schöne Grüße

Matthias


Nicht wirklich, denn in einem anderen Threadhat eine Userin folgenden Hinweis in "mein o2" erhalten:

 

"Sie haben Ihren Vertrag mit O2 gekündigt. Das bedauern wir sehr! Da Ihr Portal-Account auf www.o2online.de 90 Tage nach Vertragsende automatisch gelöscht wird, denken Sie vorher bitte unbedingt daran, Ihre persönlichen Daten zu sichern."

 

Hinweis: Dies betrifft folgende Dienste, die Ihnen nach der Deaktivierung Ihres Portal-Accounts nicht mehr zur Verfügung stehen:

E-Mail, Adressbuch, Kalender, Notizen

Mobile Homepages

Mobile Blogs

Foto-Chat

Live-Chat

 

Doch wieder zurück zu O2?

 

Möchten Sie unsere Dienste und Services in Zukunft erneut in Anspruch nehmen, freuen wir uns schon heute darauf, Ihnen ein individuelles Angebot zu unterbreiten. In diesem Fall kontaktieren Sie bitte einfach unseren Kundenservice. Unsere Kolleginnen und Kollegen stehen Ihnen gern mit Rat und Tat zur Verfügung – genau so, wie Sie es von O2 auch bisher gewohnt waren!

 

Ihr O2 Team

 

Also was gilt denn jetzt? Sollte der Account tatsächlich sofort gesperrt und das Communication-Center nach 30 Tagen gelöscht werden, wäre der Hinweis in "mein o2" bei gekündigten Verträgen doch wohl ein schlechter Scherz, da dort ausdrücklich von 90 Tagen die Rede ist, die man Zeit hat, seinen Account zu räumen und Daten zu sichern.

 

gruß, zündi

Ja, zündi. Du hast natürlich Recht. Ich hab es abgeändert.