Gelöst

O2 - Das Netz mit den zufriedensten Kunden???


Hallo an alle zufriedensten Kunden.

 

Ich bin seit inzwischen fünf Jahren bei O2 und immer wenn ich diese Werbung höre muss ich lachen.

 

Ich bin mit dem O2 überhaupt nicht zufrieden und nicht nur ich, sondern ausnahmslos alle meine Freunde und Verwandte, die auch O2 Kunden sind.

 

Ich sitze gerade in Iserlohn und habe kein O2 Netz mehr. Nein, es ist keine Ausnahme, im Vergangenen Jahr hatte ich fünf mal einen Komplettausfall von O2 Netz und das mitten in den deutschen Cities. Ein mal in Osnabrück, ein mal in Frankfurt, mehrfach in Iserlohn. Nicht nur mein Handy ging nicht, sondern alle Geräte mit einer O2 SIM.

Aber auch ohne einen Komplettausfall gibt es immer wieder Verbindungsprobleme. Die Netzabdeckung ist einfach mangelhaft und die Verbindungsqualität nur miserabel.

 

Noch schlimmer ist es aber mit dem mobilen Internet. Die Geschwindigkeit und Stabilität des Internets von O2 erinnert an einen Mobilfunkanbieter aus der dritten Welt. Ständige Ausfälle und immer wieder Verbindungsabbrüche sind bei O2 an der Tagesordnung.

 

Also liebe O2, Werbung ist nicht alles und zufriedenste Kunden haben Sie bestimmt nicht!!!

Vielleicht sollten Sie weniger Geld in die Werbung und mehr in die Technik stecken? Dann bräuchten Sie auch keine Lügen über das Fernsehen zu verbreiten.

LG

Evgeni T.

 

icon

Lösung von Evgeni_T 23 Mai 2012, 18:55

Vielen Dank für diese "kompetente" Antwort.



 



Sie machen mir die Entscheidung einfach... demnächst hat O2 mindestens zwei Kunden weniger.



 



Bald bleiben hier wirklich nur noch die "zufriedensten" Kunden, und ich ich bin mir sicher, das sind wirklich nicht viele.



 



Viel Spaß noch mit den Umfragen von unabhängigem Unternehmen.



Zur Antwort springen

Zu diesem Thema können keine neuen Antworten hinzugefügt werden. Du kannst gern ein eigenes Thema erstellen.

57 Antworten

Benutzerebene 4
Die Umfrage dazu wird von einem unabhängigem Unternehmen durchgeführt.

 

Wenn du der Ansicht bist, dass die Aussage aufgrund deiner Unzufriedenheit nicht zutreffend ist, dann musst du auch davon ausgehen, dass es bei den anderen Anbietern noch mehr Kunden gibt, die mit denen unzufrieden sind 😀

 

Vielen Dank für diese "kompetente" Antwort.

 

Sie machen mir die Entscheidung einfach... demnächst hat O2 mindestens zwei Kunden weniger.

 

Bald bleiben hier wirklich nur noch die "zufriedensten" Kunden, und ich ich bin mir sicher, das sind wirklich nicht viele.

 

Viel Spaß noch mit den Umfragen von unabhängigem Unternehmen.

Benutzerebene 2
Welches Unternehmen hat denn das festgestellt? Wie sehen die empirischen Daten dazu aus bzw. wie viele Kunden wurden befragt?
Wäre mal interessant zu erfahren. ;-)

Gruß
Lexmark
Benutzerebene 2
Evgeni_T schrieb:
Vielen Dank für diese "kompetente" Antwort.

 

Sie machen mir die Entscheidung einfach... demnächst hat O2 mindestens zwei Kunden weniger.

 

Bald bleiben hier wirklich nur noch die "zufriedensten" Kunden, und ich ich bin mir sicher, das sind wirklich nicht viele.

 

Viel Spaß noch mit den Umfragen von unabhängigem Unternehmen.


Also bitte, woher möchtest du denn bitte wissen, wie zufrieden der größte Teil der O2 Kunden ist? Weil du, deine 2 oder 3 Freunde und vielleicht noch die Putzfrau nicht zufrieden mit O2 sind? Machst du dadurch das gleich für alle O2 Kunden fest?

 

Was bei dir passiert/passierte ist natürlich ärgerlich, und auch wenn es dem Kunden nicht weiter hilft, aber das sind im Vergleich zu den Millionen O2 Kunden immer noch "nur" "Einzelfälle" , mehr nicht. Das tröstet zwar die betroffenen Personen nicht, ist aber bei einem so riesigen Unternehmen halt nunmal so.

 

Wenn alle so unzufrieden mit O2 wären, wär das Unternehmen schon längst nicht auf dem Markt.

Benutzerebene 7
Abzeichen +1
Geärgert hat sich jeder schon mal, denke ich. Aber wenn man ordentlich mit der Kundenbetreuung redet, wurden die Probleme auch behoben.

Was das Mobilfunknetz bzw. die Geschwindigkeit beim Surfen angeht, liegts meist an UMTS. Wenn mancher Kunde etwas flexibler wäre und umschalten würde, gäbe es mindestens die Hälfte weniger Beschwerden.

Hi!

 

Hier in Dresden gibt´s auch manchmal Netzengpässe. Dieses betrifft meist umts. Dann wird auf GSM gestellt und schon läuft alles !

Benutzerebene 7
Abzeichen +1
Vielleicht sollte ich das jetzt nicht schreiben aber "reisende soll man ja bekanntlich nicht aufhalten"!  😉

Benutzerebene 7
Abzeichen +2
Die Aussage oben stimmt ja nicht ganz.

Geworben wird meines Wissens (zumindest im Fernsehen) mit dem "Netzbetreiber mit den zufriedensten Kunden".

Da gibt es dann nur noch 4 zur Auswahl und da kann ich mir auch gut vorstellen dass die Aussage so korrekt ist :-)

E+-Kunden haben noch wesentlich mehr Netzprobleme und Telekom-/Vodafone-Kunden sind bezüglich der Apothekenpreise auch nicht gerade die zufriedensten ;-)

Benutzerebene 2
stefanniehaus schrieb:
Die Aussage oben stimmt ja nicht ganz.

Geworben wird meines Wissens (zumindest im Fernsehen) mit dem "Netzbetreiber mit den zufriedensten Kunden".

Da gibt es dann nur noch 4 zur Auswahl und da kann ich mir auch gut vorstellen dass die Aussage so korrekt ist :-)

E+-Kunden haben noch wesentlich mehr Netzprobleme und Telekom-/Vodafone-Kunden sind bezüglich der Apothekenpreise auch nicht gerade die zufriedensten ;-)

Die Frage ist halt nur, welches Unternehmen bzw. Forschungsinstitut hat diese Umfrage gemacht und wie sind diese Daten ermittelt worden, dass o2 die zufriedensten Kunden haben soll?

Eine Quelle wär mal interessant!  😉

 

Werben kann ich mit vielem und bis die Mitbewerber einen abmahnen, wenn die Aussage mal nicht stimmen sollte, dauert halt doch so seine Zeit.

Wie diverse Zeitungen berichtet haben, hat nunmal o2 mit Netzproblemen (genauer: knappe Kapazitäten) zu kämpfen!

Das spricht nicht unbedingt gegen o2! Zeigt halt, dass viele Kunden das Netz nutzen. Das da natürlich Datenstau entstehen kann, ist klar und nachvollziehbar.

 

Insgesamt kochen aber alle 4 Netzbetreiber auch nur mit Wasser.  😉

 

Gruß

Lexmark

Benutzerebene 7
Abzeichen +2
Die Sucharbeit hätte man sich auch selbst machen können ;-)

Wer die Werbung gesehen hat kann sich vielleicht an den dicken Schriftzug "Kundenmonitor Deutschland" erinnern.

Bei Google eingeben und schon kommt man u.a. zu folgendem Dokument:

http://www.servicebarometer.net/kundenmonitor/tl_files/files/serviceprofil2011_068.pdf

 

Dort steht halt im Text drin, dass o2 der beste der 4 Netzbetreiber sei - wenn auch mit Abstand hinter diversen Discountern.

 

Entsprechend dürfte es auch wohl kaum eine Grundlage zum Abmahnen geben ;-)

Benutzerebene 2
stefanniehaus schrieb:
Die Sucharbeit hätte man sich auch selbst machen können ;-)

Wer die Werbung gesehen hat kann sich vielleicht an den dicken Schriftzug "Kundenmonitor Deutschland" erinnern.

Bei Google eingeben und schon kommt man u.a. zu folgendem Dokument:

http://www.servicebarometer.net/kundenmonitor/tl_files/files/serviceprofil2011_068.pdf

 

Dort steht halt im Text drin, dass o2 der beste der 4 Netzbetreiber sei - wenn auch mit Abstand hinter diversen Discountern.

 

Entsprechend dürfte es auch wohl kaum eine Grundlage zum Abmahnen geben ;-)

Erst mal danke für die Fleißarbeit!!!  😉

 

Allerdings jetzt noch mit einer fast 1 Jahre alten "Studie" zu werben... na ja. Und wenn ich mir den Erhebungsbogen mal anschaue und den Zeitraum sehe; alles vor den großen Problemen bei o2 was das Datennetz betrifft.

Die Zeitung connect (und nicht nur diese!) hat ja das Gegenteil gezeigt und nicht umsonst sind die "Blauen" auf den 3. Rang abgerutscht.

Und ob kanpp 2.900 Befragte für den gesamten Kundenstamm repräsentativ sind?! Wohl kaum!

 

Aber es ist müßig darüber zu streiten. Jeder von uns wird wohl schon wissen, warum man bei o2 ist und nicht bei Vodafone, Telekom oder Eplus.  😉

 

Gruß

Lexmark

 

Benutzerebene 7
Abzeichen +2
lexmark schrieb:
Erst mal danke für die Fleißarbeit!!!  😉
 


Manchmal bleibt bei Werbespots doch was im Gedächtnis hängen ;-)

 

Inwiefern die Zahlen repräsentativ sind... naja... es gibt sie halt und entsprechend wird damit geworben ;-)

Benutzerebene 7
Abzeichen +1
lexmark schrieb:
 

Aber es ist müßig darüber zu streiten. Jeder von uns wird wohl schon wissen, warum man bei o2 ist und nicht bei Vodafone, Telekom oder Eplus.  😉

 

Gruß

Lexmark

 

Genau so! 😉

Sie sollen einfach die Leute an der "Front" befragen ! Ich bin zufrieden  ☺️

Benutzerebene 1
Dazu muss man sagen das hat jede freie Wahl sich seine Anbieter zu aussuchen und niemand ist gezwungen bei o2 zu bleiben wenn seine Vertrag abläuft aber viele sind immer noch hier und meckern nur rum aber wollen auch nicht wechsel und die wiesen auch warum

Benutzerebene 2
naja ,so ganz unrecht hat er ja nicht .Die Netzabdeckung mitten im Ruhrgebiet ist teilweise eine Katastrophe. Und das in einer Großstadt. Kaum Empfang ,bis zu gar keinen Empfang ist alles möglich.

Benutzerebene 7
Abzeichen +1
neno schrieb:
Dazu muss man sagen das hat jede freie Wahl sich seine Anbieter zu aussuchen und niemand ist gezwungen bei o2 zu bleiben wenn seine Vertrag abläuft aber viele sind immer noch hier und meckern nur rum aber wollen auch nicht wechsel und die wiesen auch warum

Wahrscheinlich nicht zuletzt wegen der guten Preise und auch, weil der Service gut und wenn man sich etwas informiert, die Hotline noch kostenlos zu erreichen ist. Das ist heutzutage nicht mehr normal.

Benutzerebene 1
Das kann man einfach sagen wenn jemand will gutes Netz der geht zu Telekom oder Vodafon aber dafür soll ja auch zahlen und das ist für meisten zu teuer und bei denen läuft auch nicht alles bestens, E-plus ist günstig aber dafür reine Katastrophe abgesehen von Netz bis Service…

Benutzerebene 2
und was nützt das alles ,wenn ich in einer Großstadt kaum noch telefonieren kann ?

Benutzerebene 2
Das ist ein Argument!

Der beste Service nützt nichts, wenn ständig das Netz überlastet ist oder erst gar kein Empfang möglich ist.
Drum prüfe, wer sich ewig bindet... soll heißen, bevor man sich vertraglich bindet, egal ob bei o2, Vodafone, Telekom oder Eplus, sollte jeder sich seine Gewohnheiten anschauen; wo telefoniere ich, brauche ich schnelles Internet, bin ich häufig unterwegs, lebe ich aufm Land oder in der Stadt.
Da sollte dann jeder für sich dann herausfiltern, welches Netz, bzw. Anbieter für ihn in Frage kommt.

Gruß
Lexmark
Benutzerebene 7
Abzeichen +1
Es stimmt natürlich was du schreibst Lexmark. Aber bei neno und mir gings um die Frage, warum die user hier zwar schreien aber trotzdem bei o2 bleiben!

Benutzerebene 2
Na ja, wer evtl. vertraglich noch für eine längere Zeit gebunden ist, also von o2 nicht loskommt und ständig schlechten Empfang oder gar kein Netz hat und dafür aber monatlich zahlen soll...
Da kann ich den Unmut verstehen!

Allerdings kann das natürlich bei jedem anderen Netzbetreiber auch passieren. Garantieschein gibt es nunmal nicht.

Gruß
Lexmark
Benutzerebene 7
Abzeichen +1
Meist betrifft es ja "nur" UMTS Lexmark. Was mich jedesmal wundert ist, dass aber alle drauf bestehen und grade wenns um die Erreichbarkeit geht, sich wehren mal auf GSM umzustellen. Ansonsten ist es aber tatsächlich eine Preisfrage. Letzte Woche hat ein Schulfreund - stolzer Besitzer eines Iphones - erzählt, dass er seinen Datentarif bei t-mobile runtergefahren hat. Ihm wurden die fast 90€ für eine Flat zu viel. Jetzt wird er bei bei 300 MB gedrosselt und die hatte er mit seinem Gerät nach 10 Tagen längst überschritten. Ich würde meinen, dass er bei o2 gut 30€ weniger bezahlen würde und das UMTS- Netz bei uns im Großraum Nürnberg ist nur selten überlastet. Für mich jedenfalls ist das schon ein schlagendes Argument für o2. Ich denke auch, dass es im Laufe der nächsten Monate besser wird. Mal schauen, was die Netz-Koop tatsächlich bringen wird.

Benutzerebene 2
@andante

Ich denke, vielen geht es nicht nur die Telefonate sonsern auch um die mobile Internetverbindung.
Bei Sprachanrufen gebe ich dir Recht, da würde GSM vollkommen reichen.
Beim Internet allerdings nicht!

Hier sollte UMTS bzw. HSDPA schon vorhanden sein, um vernüftig surfen zu können.
Und da muss man ehrkich sein; die Datenraten von Telekom und Vodafone erreicht o2 nicht. Das hat ja auch schon die connect festgestellt.

Ob mir allerdings, um bei deinem Beispiel zu bleiben, der teure Aufpreis bei der Telekom (bei einigen Verträgen knapp 90 Euro) für schnelles Internet wert wäre?!
Ich persönlich verneine und bin mit Netz und Service von o2 zufrieden.
Aber jeder muss halt selbst entscheiden.

Gruß
Lexmark
Benutzerebene 2
nein nicht nur UMTS ,ich habe in einer Großstadt teilweise gar keinen Empfang mehr und das seit Wochen. Der Vertrag läuft noch bis 2013 ,alles sch... Zuhause überhaupt keinen Empfang