Frage

Neuvertrag statt Vertragsverlängerung --- ECHT SAUER (auch auf mich selbst)


:frowning
Hallo zusammen, hallo O2 Team,
leider muss auch ich mal Luft ablassen. Meine Freundin wollte ganz normal Ihren Vetrag verlängern. Sie also eingeloggt und wie bisher immer ganz normal auf Vertrag verlängern geklickt. soweit alles gut.... neues Handy ausgesucht und fertig.

Der Postbote klingelt, sie nimmt das Handy, tauscht Ihre SIM und alles OK.

die erste Rechnung bleibt auch normal. Nach 2 Monaten erscheint auf der Rechnung eine 2. Nummer. Nach dem detaillierten Durchschauen des Vertrags stellen wir fest, dass Sie wohl einen neuen Vertrag abgeschlossen hat, was Sie nach Ihrer Aussage nicht getan hat. Sie wollte ja nur ein neues Handy. Das neue Handy gab es aber zu dem neuen Vertrag. mit dem Ergebniss, dass sich der alte Vertrag automatisch verlängert hat und der neue natürlich auch 2 Jahre läuft. Die 14 Tage zum stornieren sind natürlich um, da die Nummer ja erst auf der Rechnung entdeckt wurde.

klar... an die eigene Nase fassen, aber nach der 4-5 Vertragsverlängerung liest man das Zeugs einfach nicht durch.

Der Herr an der Hotline meinte, dass das mal vorkäme und man solle einen Brief an o2 aufsetzen. Dies haben wir getan, mit dem Ergebniss, dass man hier nichts machen kann.

die andere Nummer ist nicht mal aktiviert worden und klebt noch in diesem Vertrag. Ich hatte irgendwie ein bisschen mehr Kulanz erwartet bei einem langjährigen Kunden von o2. Ich bin auch bei o2 und irgendwie schockiert das anz ein bisschen arg.

was können wir noch tun ?

Zu diesem Thema können keine neuen Antworten hinzugefügt werden. Du kannst gern ein eigenes Thema erstellen.

25 Antworten

habt ihr denn keine neue sim bekommen? da merkt man doch das was nicht stimmt oder? weil zur vertragsverlängerung gibts keine neue sim.

problem ist hier das ihr ein handy bekommen habt das auch in betrieb ist, bei einem sim only wird das meist ncoh storniert, aber was soll o2 denn nun mit dem handy machen? zurückschicken bringt auch nichts weil sie es auch nciht mehr verkaufen können bzw nicht mehr zum eigentlichen preis.
Hi,
danke für deine Antwort. Klar hat meine Freundin eine neue SIM bekommen, aber Sie nicht gesehen, da Sie den ganze Batzen an Unterlagen nicht durchgeschaut hat.

was ich von o2 erwarte ?

ganz einfach. den Vertrag der neuen Nummer stornieren und das Handy auf den alten Vertrag übertragen. Kann mir nicht vorstellen, dass das nicht geht. für die Vertragsverlängerung des alten Vertrags hat Sie ja kein neues Handy erhalten.
wir bezahlen das Handy ab.. das ist ja klar, aber die Grundgebühr inkl.Tarif der neuen SIM möchten wir nicht tragen.
habt ihr denn keine neue sim bekommen? da merkt man doch das was nicht stimmt oder? weil zur vertragsverlängerung gibts keine neue sim.

problem ist hier das ihr ein handy bekommen habt das auch in betrieb ist, bei einem sim only wird das meist ncoh storniert, aber was soll o2 denn nun mit dem handy machen? zurückschicken bringt auch nichts weil sie es auch nciht mehr verkaufen können bzw nicht mehr zum eigentlichen preis.

Also zunächst mal stimmt das mit der Sim nicht, habe schon 1-2 mal ne neue Sim bekommen bei einer ganz normalen VVL. (Umstellung UMTS, Umstellung der Multicard Technik etc)

Und das Handy soll ja nicht zurück, das könnte man ja schließlich mit der VVL verrechnen.

@ Moritz

Du schreibst dass sich der alte Vertrag selbst verlängert hat. Er verlängert sich in dem Fall um ein Jahr, deswegen auch kein Handy. Man könnte aber jederzeit anrufen, auf 2 Jahre Verlängern und würde dann auch das Handy bekommen. Nicht dass ihr das jetzt machen sollt aber so funktioniert das System ☺️
Genau...

ist witzig, dass Dus erwähnst. Als ich die SIM nach dem Rechnungscheck sah dachte ich auch sofort. "aaaah OK, neue neue SIM; weil die alte kein UMTS konnte"

verrechnen muss doch möglich sein....
Hi,
danke für deine Antwort. Klar hat meine Freundin eine neue SIM bekommen, aber Sie nicht gesehen, da Sie den ganze Batzen an Unterlagen nicht durchgeschaut hat.

was ich von o2 erwarte ?

ganz einfach. den Vertrag der neuen Nummer stornieren und das Handy auf den alten Vertrag übertragen. Kann mir nicht vorstellen, dass das nicht geht. für die Vertragsverlängerung des alten Vertrags hat Sie ja kein neues Handy erhalten.
wir bezahlen das Handy ab.. das ist ja klar, aber die Grundgebühr inkl.Tarif der neuen SIM möchten wir nicht tragen.

hm das wäre zwar eine möglichkeit aber ob das o2 macht bezweifel ich, haste schon den vorschlag gemacht?
habt ihr denn keine neue sim bekommen? da merkt man doch das was nicht stimmt oder? weil zur vertragsverlängerung gibts keine neue sim.

problem ist hier das ihr ein handy bekommen habt das auch in betrieb ist, bei einem sim only wird das meist ncoh storniert, aber was soll o2 denn nun mit dem handy machen? zurückschicken bringt auch nichts weil sie es auch nciht mehr verkaufen können bzw nicht mehr zum eigentlichen preis.

Also zunächst mal stimmt das mit der Sim nicht, habe schon 1-2 mal ne neue Sim bekommen bei einer ganz normalen VVL. (Umstellung UMTS, Umstellung der Multicard Technik etc)

Und das Handy soll ja nicht zurück, das könnte man ja schließlich mit der VVL verrechnen.

@ Moritz

Du schreibst dass sich der alte Vertrag selbst verlängert hat. Er verlängert sich in dem Fall um ein Jahr, deswegen auch kein Handy. Man könnte aber jederzeit anrufen, auf 2 Jahre Verlängern und würde dann auch das Handy bekommen. Nicht dass ihr das jetzt machen sollt aber so funktioniert das System ☺️

hm ich kenn das nur so, das man eine neue sim bekommt wenn man diese verlangt, dann auch kostenloser generationswechsel, wusste nicht das o2 die einfach mitschickt


hm ich kenn das nur so, das man eine neue sim bekommt wenn man diese verlangt, dann auch kostenloser generationswechsel, wusste nicht das o2 die einfach mitschickt

Also ich bin Shopkunde und da läuft das so ☺️


hm ich kenn das nur so, das man eine neue sim bekommt wenn man diese verlangt, dann auch kostenloser generationswechsel, wusste nicht das o2 die einfach mitschickt

Also ich bin Shopkunde und da läuft das so ☺️

ok das ist natürlich schon ein service, das man sich nicht darum kümmern muss, sondern der händler dies übernimmt.
Hi,

wir haben die Sachlage in dem Brief an o2 klargestellt und erhofft, dass man mit uns Kontakt aufnimmt, um die Sache irgendwie aus der Welt zu schaffen.

Aber irgendwie war mir schon beim Abschicken des Briefs klar, dass wieder kommt... tut uns leid.. blabla... kann man nichts mache... 14 tage vorbei...

deswegen dachte ich hier im Forum sei eine gute Möglichkeit anderweitig Kontakt aufzunehmen.
vielleicht probieren wir es auch morgen noch mal über die Hotline.

ich verstehe auch überhaupt nicht, wie man von dem Button auf der HP "vertrag verlängern" auf einen Neuvertrag kommt. wir haben das zusammen schon mindestens 6 Mal gemacht und sowas ist noch nie passiert. bisher war die VVL immer "intuitiv"

mir ist das Prinzip der VVL schon klar. genau das wollten wir ja auch machen. Vertrag verlängern um 2 Jahre ---> neues Handy abgreifen.
Hi,

wir haben die Sachlage in dem Brief an o2 klargestellt und erhofft, dass man mit uns Kontakt aufnimmt, um die Sache irgendwie aus der Welt zu schaffen.

Aber irgendwie war mir schon beim Abschicken des Briefs klar, dass wieder kommt... tut uns leid.. blabla... kann man nichts mache... 14 tage vorbei...

deswegen dachte ich hier im Forum sei eine gute Möglichkeit anderweitig Kontakt aufzunehmen.
vielleicht probieren wir es auch morgen noch mal über die Hotline.

ich verstehe auch überhaupt nicht, wie man von dem Button auf der HP "vertrag verlängern" auf einen Neuvertrag kommt. wir haben das zusammen schon mindestens 6 Mal gemacht und sowas ist noch nie passiert. bisher war die VVL immer "intuitiv"

hm vielleicht ein fehler auf der hp...
blöd ist nur das das erst später auf der rechnung aufgetaucht ist.
vielleicht kann o2 ja auch einen myhandy vertrag daraus machen...
Noch ein Tipp für euch für das Gespräch mit der Hotline:

Ich weiß das es Verträge gibt bei dennen die 14 Tage Rückgabefrist erst anfangen wenn dem Kunden es ersichtlich geworden ist, hierbei ist die Rechnung gemeint in der dann steht sie haben zuzahlen.

Ob das hier angewand werden kann weiß ich nicht aber es wäre ein Versuch wert ☺️
Hi,

erstmal vielen Dank für Euren echt guten Support und die netten Worte.

Ich habe gerade noch mal in das Online Profile reingeschaut.

Bei meiner Freundin stehen 2 Verträge:

Mein o2 Inklusivpaket mit Handy Online ---> neue Nummer

Vertragsverlängerung Sie können Ihren Vertrag frühestens am .......

------------------------------------------------

Mein o2 Inklusiv-Paket-100-mit-Handy ---> alte Nummer

Vertragsverlängerung Sie haben einen Vertrag mit besonderen Konditionen. Eine Vertragsverlängerung ist online nicht durchführbar.

===> keine Ahnung was das heissen soll.......
Mein o2 Inklusiv-Paket-100-mit-Handy ---> alte Nummer

Vertragsverlängerung Sie haben einen Vertrag mit besonderen Konditionen. Eine Vertragsverlängerung ist online nicht durchführbar.

===> keine Ahnung was das heissen soll.......

Ein Vertrag mit Konditionen die es nicht mehr gibt. Der Satz heißt soviel wie du kannst nur am Telefon mit der Hotline oder im Shop verlängern wobei bei letzterem deine Onlinekonditionen flöten gehen ☺️
Mit Deinem Problem bist du bestens bei einem Anwalt aufgehoben ,auser Du hast lust 24 Monate die Kosten für den falschen Vertrag zu bez.Wenn es wirklich stimmt was Du schreibst,was sich nachweisen lässt aus den Datensätzen und Auftragsbestätigungen hast Du gute Chancen per Anwalt oder Gericht die Stornierung des Vertrages zu erzwingen.

Lg wuschel
Hallo,

das mit der Widerruffrist und der Kenntnisnahme des Umstandes, respektive den Erhalt des Gerätes/Produktes, wird sicherlich in den "nicht durchgelesenen Batzen Papier" gestanden haben, der dem Paket beigelegt war. In sofern zählt hier die Tatsache, dass diese Hinweise zur Widerrufsfrist beim Kunden angekommen sind, er diese aber nicht durchlas. Also damit kommt man nicht weit.

Ich sehe mithin nur noch zwei Möglichkeiten, mit sehr geringer Erfolgsaussicht: Im System gab es bei o2 tatsächlich einen Fehler: Statt VVL wurde ein Neuvertrag "ausgelöst". Hierbei wären screenshots hilfreich, dürften aber vermtl. nicht gemacht worden sein. Zumal in der Zusammenfassung die Details ja nochmals wiederholt werden (sollten) . Hier hätte dann wiederum statt VVL irgendwas mit Neuvertrag gestanden haben müssen.

Oder es liegt ggf. ein "Vertragsirrtum" vor, so dass der Vertrag angefochten werden könnte. (Anfechtbarkeit wg. Irrtums) Wäre also ratsam, sich hierzu einen Rechtsbeistand zu holen.

Fraglich, ob diese Kosten im Verhältnis zum "Erfolg" stehen.

Gruesse K.
Gruesse K.
OK... Anwalt ist natürlich immer eine Option, aber eigentlich nicht die gewollte.

ich dachte hier könnte vielleicht ein Moderator mal drüberschauen und seine Meinung abgeben.

da ich gerade erst heimgekommen bin gibt es morgen noch mal einen Anruf bei der Hotline.

nochmals Danke für Eure Worte.
@Moritz:

1) Selbst schuld, da man das eben durchlesen sollte wenn es per Post ankommt.
2) Falls ihr aber wirklich (und ich meine damit, dass ihr es euch nicht nur eingebildet habt weil ihr schnell,schnell geklickt habt) eine Vertragsverlängerung und keinen Neuvertrag eigentlich abgeschlossen habt, so kann man das sicherlich anfechten bzw. schreibt das doch O2 so. Darauf müssen sie ja dann reagieren.
3) Die Moderatoren sind Moderatoren und helfen dir hier nicht weiter - außer, dass sie dir die Hotline empfehlen. Das ist kein Kundensupport Forum.
und manchmal passiert doch ein Wunder.

Nachdem wir gestern nochmals bei der Hotline angerufen haben ging es am Telefon ein bisschen hin und her, wir wurden weiter verbunden, da hiess es es geht nicht.

dann weiter verbunden und auf einmal ..... TADA.... unglaublich aber wahr.

ein Netter Mann am Telefon, der meint, dass es doch geht. Er schickt uns schriftlich die Bestätigung, Bundled das Handy auf den alten Vertrag und mach die inklusiv Minuten und die Frei SMS auch auf die alte Nummer.

Somit fliegt nur die neue Nummer weg und die Gebühren hierfür.

ich hatte nicht mehr dran geglaubt.... DANKE o2 Herrscher 😮 )
Moin,

das ist ja richtig gut für Dich/Euch gelaufen ☺️

DAS hätte ich SO nicht erwartet! Dann ist ja alles Gut. Viel Spass dann mit dem "Neuen" alten Telefon, ohne zusätzlichen Vertrag ☺️

Gruesse K.
Wart erst mal die nächste Rechnung ab ob es auch wirklich geklappt hat 😉 Ansonsten: Glückwunsch!
die nächste rechnung werden wir definitiv abwarten. ein bisschen skeptisch sind wir auch noch, aber auch ganz guter dinge, hehe

ich gebe dann bescheid wie es gelaufen ist.
Hallo zusammen,

 

erstmal vorab: Da ich nicht muttersprachler bin, können deutsche Schreibfehler in meiner Nachricht auftauschen und ich bedauere das. Ich bitte daher um Verständnis.

 

Ich befinde mich in einer umbequemen Situation: ich habe nämlich versehentlich einen zweiten Vertrag abgeschlossen, anstatt meinen alten O2 Blue 100 zu verlängern bzw. in einen O2 Blue Select umzuwechseln. Da der alten Vertrag nach 2 Jahre automatisch verlängert worden ist, habe ich derzeit 2 Verträge, die ich nicht kündigen darf! Und der 14 tatige Widerrufsfrist ist leider vorbei, da ich in den letzten Woche leider nicht in Deutschland war.

 

Ausgangssituation

  • Ich habe einen O2 Blue 100 Vertrag seit Juli 2011
  • Da die erste zwei-Jahre Period ausgelaufen war, wollte ich meinen Vertrag verlängern und bei dieser Gelegenheit für eine günstigere Alternative umstellen
  • Deswegen hatte ich mich für ein O2 Blue Select entschieden und wollte von dem Kombi-Vorteil profitieren (ich habe Alice-DSL) 
  • Ich bestelle am 28.09.2013 eine Vertragsverlängerung über die Webseite von O2. Ich war eingeloggt und bin sicher, dass ich auf "Vetragsverlängern" geklickt habe
  • Eine neue SIM Karte bekomme ich ein paar Tage später. Ich dachte, sie ist mit meiner Vertragsverlängerung verbunden und habe keine einzige Sekunde gedacht, das es für einen neuen Vertrag wäre
Problem

  • Da ich die letzten Woche leider nicht in Deutschland war, habe ich erst gestern meine neue SIM Karte aktiviert und ich habe dann festgestellt, dass ich eine neue Nummer war
  • Ich rufe dann umgehend die Hotline von O2 an und erfahre ganz erstaunt, dass ich anscheinend einen neuen Vertrag (total unabhängig von dem ersten) abgeschlossen habe!
  • Das schlimme ist, dass der Frist von 14 Tage jetzt vorbei ist...und angeblich gibt es keine einzige Möglichkeit das zu revidieren
  • Ich müsste also bis mindestens Juli 2014 (Ablauf meines ersten Blue 100 Vertrag) 2 Verträge gleichzeitig bezahlen, was natürlich total unangenehm ist
  • Okay "selber Schuld" werden einige denken, aber anscheinend bin ich nicht der einzige in diesem Fall (siehe Nachricht hier). Das heißt, ich bin sicherlich etwas fehlerhaft, aber das ganze Prozess über die Webseite war trotzdem ein bisschen verwirrend
Problem und vorgestellte Lösungen

  • Die optimale (und von mir gewünschte Lösung) wäre, dass O2 meinen neuen abgeschlossenen Vertrag kündigt und den alten in einen Blue Select umstellt. Natürlich zahle ich für 1-2 Monate die zwei Verträge aber nicht bis Juli 2014...
  • Oder ist O2 nett genug, um meinen alten Blue 100 in ein O2O (kostenlos wenn ich das nicht nutze) umzustellen.
  • Ich möchte unbedingt vermeiden, 2 Verträge für fast 1 Jahr zu bezahlen wenn ich nur einen benutze.
Wie geht es weiter?

 

  • Was würden Sie mir empfehlen? Kann (will) O2 für mich wirklich nichts machen?
  • Ich habe vor, ein Schreiben an die Zentrale in Nürnberg zu schreiben um die Situation zu erläutern und "um Kulanz" zu bitten aber ich befürchte, dass eine Standard-Absage kommt...Siehe andere Nachrichte zu dem Thema.
  • Nichtdestotrotz kann ich mich nicht vorstellen, dass keine einzige Lösung gefunden sein kann. Siehe Seite 2 dieser Nachricht : http://hilfe.o2online.de/t5/Service/Neuvertrag-statt-Vertragsverl%C3%A4ngerung-ECHT-SAUER-auch-auf-mich/td-p/11945/page/2
 

  • Diese Situation ist zudem bedauerlich, da mein "ganzer Haushalt" mit O2 ausgerüstet ist (DSL mit Alice und O2 BLue Select für meine Freundin). Ich wollte eigentlich nur meinen Handy-Vertrag verlängern, da ich bisher mit den Dienstleistungen von O2 ziemlich zufriegen war.
Vielen dank für Ihre Hilfe und viele Grüße

 

Pierre

Benutzerebene 7
Abzeichen
Hallo Pierre,

das ist wirklich eine unangenehme Situation.

Ein Schreiben / das Wenden an die Kundenbetreuung ist ein guter Weg, wie ich finde.

Dass eine Lösung gefunden wird, dazu drücke ich dir die Daumen.
Tatsächlich!

Hoffentlich sieht's O2 genauso und findet eine angepasste Lösung...

Benutzerebene 7
Hi Moritz,

 

schön, dass eine Lösung gefunden wurde. ☺️

 

Wenn ihr online Neuverträge bestellt, müsst ihr immer eure Perso-Daten eingeben. Ich habe es selbst einmal (eingeloggt) durchgespielt und wurde nicht nach dem Perso gefragt bei Wechsel des Tarifes.

 

Die Angabe des Persos ist nur erforderlich bei Verlängerung mit gleichzeitiger Handy-Bestellung. Aber auch in dem Fall erhält man eine Zusammenfassung zur Vertragsverlängerung und nicht Neubestellung.

 

Ein Storno nach Ablauf der 14 Tage ist immer eine Einzelfallentscheidung.

 

Viele Grüße

Vivian