Warum O2
Warenkorb
Service
Gelöst

Kostenpflichtig: Ent-/Sperrung aller Datendienste/- services durch Mahnabteilung


  • Lehrling
  • 20 Antworten
Hallo liebe Community, die Mahnabteilung sperrt meine Datendienste. Nun gibt sie die Datendienste wieder frei (ohne meine Aufforderung). Dabei entstehen Kosten von 5,00 Euro (laut Rechnung) Zwei Fragen: a) ist das in Ordnung, obwohl ich keine Mahnung erhalten habe? b) Wo finde ich das auf der Servicepreisliste? Freundliche Grüße Bog
icon

Lösung von Bog 13 January 2014, 23:18

Zur Antwort springen

Zu diesem Thema können keine neuen Antworten hinzugefügt werden. Du kannst gern ein eigenes Thema erstellen.

30 Antworten

Benutzerebene 2
Entstanden für die Freischaltung die Kosten, oder als Mahngebühr? Hattest du denn offene Posten (Rechnung nicht abgebucht oder ähnliches)? Wenn ja, was meinst du mit "Ohne meine Aufforderung?"

Benutzerebene 7
Abzeichen +4
Niemand ist verpflichtet, bei überfälligen Rechnungen eine Mahnung zu verschicken. Die Kosten für die Sperre / Entsperrung - jeweils EUR 4,99 - findest du in der Preisliste:

 

http://static2.o2.de/blob/10317104/v=69/Binary/preisliste-mobilfunk-postpaid.pdf

 

Nach "Sperrung" suchen.

Danke für die Rückmeldung.

 

Libermann schrieb:
Entstanden für die Freischaltung die Kosten, oder als Mahngebühr?

Laut Chat-Hotline entstanden die Kosten durch die Wieder-Freischaltung.

In der Rechnung geht nicht hervor ob dies eine Mahngebühr ist.

 

Auszug aus Rechnung:

Zusatzleistung(en) (ohne MwSt.)
Vorübergehende Sperrung Ihres mobilen Internets / Ihrer Datendienste - 19.11.2013 (zzgl. 0% MwSt.) 5,0000

 

 

Libermann schrieb:
Hattest du denn offene Posten (Rechnung nicht abgebucht oder ähnliches)?

Ich hatte in der Rechnung offene Posten, da ein Sachverhalt noch nicht geklärt war.

Libermann schrieb:
Wenn ja, was meinst du mit "Ohne meine Aufforderung?"

Wenn so ein Service wieder aktiviert wird und dabei Kosten enstehen, gehe ich davon aus, dass der Kunde informiert wird. Eine Mahnung habe ich nicht erhalten. (Bitte keine Diskussion zur Zahlungsmoral. Ich zahle seit 13 Jahren ohne AUsnahme pünktlich)

 

Danke bs0.

 

bs0 schrieb:
Die Kosten für die Sperre / Entsperrung - jeweils EUR 4,99 - findest du in der Preisliste

Ist das dieser Posten? Bei mir kostet das 5 Euro!

Sehr verwunderlich?!

 

Benutzerebene 2
bs0 schrieb:
Niemand ist verpflichtet, bei überfälligen Rechnungen eine Mahnung zu verschicken. Die Kosten für die Sperre / Entsperrung - jeweils EUR 4,99 - findest du in der Preisliste:

 

http://static2.o2.de/blob/10317104/v=69/Binary/preisliste-mobilfunk-postpaid.pdf

 

Nach "Sperrung" suchen.

Ja aber da machts doch einen Unterschied ob freiwillig oder nicht... In dem Fall sind ja sicherlich auch Mahngebühren abgegangen und schließlich wollte der Kunde ja (scheinbar) nicht das die Dienste entsperrt werden.

Benutzerebene 7
Abzeichen +3
bs0 hat ja schon die passende Antwort dazu gegeben.

Mahnung ist nicht notwendig. Kosten stehen in der Preisliste

Danke stefanniehaus.

stefanniehaus schrieb: Kosten stehen in der Preisliste
Und ich bekomme einen "Sonderpreis"? (5,--€)

 

 

 

 

Liberman hat recht.

Libermann schrieb:
Ja aber da machts doch einen Unterschied ob freiwillig oder nicht... In dem Fall sind ja sicherlich auch Mahngebühren abgegangen und schließlich wollte der Kunde ja (scheinbar) nicht das die Dienste entsperrt werden.


Da sich die Ungereimtheiten, weshalb ich die Rechnung nur teilweise bezahle (bitte darauf jetzt nicht eingehen) schon im dritten Monat befinden, habe ich extra ein Fax abgeschickt, dass die Datendienste nicht mehr aktiviert werden sollen um Kosten für mich zu vermeiden.

 

Das wird ignoriert. Sowohl im Chat als auch im Telefongespräch wurde mir das mitgeteilt.

 

 

 

Tja liebe Helfer...und nun?

 

Gibts da Eurer Ansicht nach eine Möglichkeit zu handeln?

Ich freue mich über Rückmeldungen.

Benutzerebene 7
Abzeichen +4
Bog schrieb:
 

Gibts da Eurer Ansicht nach eine Möglichkeit zu handeln?

Ich freue mich über Rückmeldungen.

Schriftlich reklamieren. Die Hotline wird dir vermutlich nicht mehr weiterhelfen können.

Danke bs0.

bs0 schrieb: Schriftlich reklamieren. Die Hotline wird dir vermutlich nicht mehr weiterhelfen können.
An wen schicke ich das Fax?

 

Grüße Bog

Benutzerebene 7
Abzeichen +4
An die Kundenbetreuung nach Nürnberg:

 

http://www.o2online.de/meta/kontakt/schreiben-sie-uns/

Benutzerebene 2
Bog schrieb:
Liberman hat recht.

Libermann schrieb:
Ja aber da machts doch einen Unterschied ob freiwillig oder nicht... In dem Fall sind ja sicherlich auch Mahngebühren abgegangen und schließlich wollte der Kunde ja (scheinbar) nicht das die Dienste entsperrt werden.


Da sich die Ungereimtheiten, weshalb ich die Rechnung nur teilweise bezahle (bitte darauf jetzt nicht eingehen) schon im dritten Monat befinden, habe ich extra ein Fax abgeschickt, dass die Datendienste nicht mehr aktiviert werden sollen um Kosten für mich zu vermeiden.

 

 

Hmmmm.. hast du nicht geschrieben du hättest schon ein Fax versand?

Libermann schrieb: Hmmmm.. hast du nicht geschrieben du hättest schon ein Fax versand?
Ja habe ich.

 

Aber das war keine Reklamation, sondern eine Anweisung den Internetzugang nicht wieder zu aktivieren.

 

Nun ist es ja so, dass diese Anweisung nicht beachtet wurde und mir weitere Kosten entstehen sollen. das heißt: entstandene Kosten reklamieren.

Hallo zusammen,

 

bs0 schrieb:
Niemand ist verpflichtet, bei überfälligen Rechnungen eine Mahnung zu verschicken. Die Kosten für die Sperre / Entsperrung - jeweils EUR 4,99 - findest du in der Preisliste:

 

http://static2.o2.de/blob/10317104/v=69/Binary/preisliste-mobilfunk-postpaid.pdf

 

Nach "Sperrung" suchen.

jetzt habe ich doch glatt mal bs0s Rat doppelt befolgt. Und bin ziemlich überrascht (siehe Anhang).

Mangel in der Preisliste!

 

Mir scheint da hat O2 vergessen die nicht von O2-Kunden durchgeführte Sperrungen mit in die Preisliste aufzunehmen. Denn der aufgeführte Preis bezieht sich (wie ich das verstehe) auf vom Kunden angewiesene Ent-/Sperrungen (über o2.de / Kurzwahl / Kundenbetreuung).

 

Mir scheint da wurde mir etwas in Rechnung gestellt, was auf der Preisliste gar nicht vorgesehen ist.

 

Vergleich: Die Sperrung der SIM-Karte (vorletzte Zeile) ist explizit aufgeführt mit "durch O2".

 

Ich bitte einen Mod um Kontakt.

Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Die Sperre steht doch drin. Und es ist doch auch deutlich dass nicht unterschieden wird von wem die Sperrung ausgeht.

Ansonsten sind Rechnungen schriftlich zu beanstanden.

 

Wegen dem einen cent kannst du natürlich einen Moderator anschreiben.

Wer lesen kann ist klar im Vorteil (das musste jetzt sein!):

stefanniehaus schrieb: Wegen dem einen cent kannst du natürlich einen Moderator anschreiben.
Falls Du meinen Beitrag aufmerksam gelesen hast, wirst Du feststellen, dass Dein Zynismus nicht angebracht ist.

1. Weil die Kosten für eine Ent-Sperrung in der Preisliste nicht aufgeführt sind (jedenfalls nicht wenn O2 sie veranlasst. Meinen Hinweis zur vorletzten Zeile des Anhangs hast Du möglicherweise überlesen, denn bei der SIM-Karte ist dies expliziert aufgeführt. Vom Sternchentext abegsehen).

und

2. Weil O2 den "einen Cent" nach meiner Vermutung bestimmt auch nicht herschenkt.

 

Vielleicht hat ja noch jemand was hilfreiches mitzuteilen.

 

 

 

 

Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Bog schrieb:
Wer lesen kann ist klar im Vorteil (das musste jetzt sein!):

stefanniehaus schrieb: Wegen dem einen cent kannst du natürlich einen Moderator anschreiben.


1. Weil die Kosten für eine Ent-Sperrung in der Preisliste nicht aufgeführt sind 

 

 

Also inkludiert die position "Ent/-Sperrung aller Datendienste/-services" nicht die Sperrung und auch nicht die Entsperrung? Was denn dann? Und oben drüber steht auch, dass es der Preis für eine Sperrung durch die o2-Kundenbetreuung ist. Es wird ja auch gar nicht unterschieden werde die Sperre initiiert hat.

 

 

stefanniehaus schriebEs wird ja auch gar nicht unterschieden werde die Sperre initiiert hat.

Genau DAS ist doch der Knackpunkt: Bitte vergleiche einmal den Punkt SIM-Karte.

Da gibt es Sperre der SIM-Karte durch den Kunden und Sperrung der SIM-Karte durch O2.

 

Vielleicht verstehe ja auch ich etwas nicht. Aber das Ganze kommt mir äußerst suspekt vor. Auch, dass die 5,-- Euro, statt der 4,99 Euro wiederholt(!) abgebucht werden, hinterlässt für mich das Gefühl, dass ich vera****t werde.

 

 

Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Und weil an der einen Stelle unterschieden wird muss das an allen Stellen so sein?

 

Der Unterschied von einem cent ist natürlich schon komisch.

Grundsätzlich ändert es aber nichts daran, dass bei Sperrung wegen Außenständen eine Gebühr fällig wird.

Hallo!

 

Es gibt zwei Möglichkeiten, dass Internet zu sperren:

 

1. Sperre durch Mahnabteilung wegen Zahlungsrückstand -> 5,00 Euro glatt

2. Sperre bzw. Entsperrung online oder durch Kundenbetreuung auf Kundenwunsch -> 4,99 Euro

 

So hab ich das zumindest in Erinnerung, als ich mal nachgefragt habe, was passiert, wenn man in Zahlungsverzug kommt.

 

LG

stefanniehaus schrieb: Grundsätzlich ändert es aber nichts daran, dass bei Sperrung wegen Außenständen eine Gebühr fällig wird.
Dagegen habe ich grundsätzlich nichts einzuwenden.

 

Sonderbar ist allerdings, wie Du auch schon angemerkt hast, dass sich meine Gebühr von der Preisliste unterscheidet.

 

Und trotz meines Fax an O2, mit der Anweisung die Internetdatensperre aufrecht zu erhalten, die Sperrung wieder aufgehoben wird (etwa um wieder sperren zu können?)

 

sternchenfce schrieb:
1. Sperre durch Mahnabteilung wegen Zahlungsrückstand -> 5,00 Euro glatt

Das ist interessant: wo steht denn das geschrieben?

 

sternchenfce schrieb:
2. Sperre bzw. Entsperrung online oder durch Kundenbetreuung auf Kundenwunsch -> 4,99 Euro
Da sind wir bei der Preisliste...

Benutzerebene 2
Frag doch einfach bei den Mods nach ob das Fax (mit der Bitte der Nicht-Entsperrung) eingegangen ist, wenn ja, frag ob du es gutgeschrieben bekommst. Wenn Nein, zahls doch einfach. Du kannst dich natürlich gerne weiter aufregen, am Ende ist es doch deine Schuld (wie gesagt wenns nicht drin steht) aufgrund des Nicht-Zahlens und gefährde deine Gesundheit bitte weiter.

Libermann schrieb: Frag doch einfach bei den Mods nach ob das Fax (mit der Bitte der Nicht-Entsperrung) eingegangen ist, wenn ja, frag ob du es gutgeschrieben bekommst.
In Ordnung mach ich.

Libermann schrieb: gefährde deine Gesundheit bitte weiter.
Wie meinst Du?

Grüße