Warum O2
Warenkorb
Service
Frage

Kein Code-Empfang mehr per Email bei Login??


Benutzerebene 3

Moinmoin ans o2-Team,

mit großer Verblüffung gerade eben beim Login sowohl ins o2-Webportal als auch in die App festgestellt, dass der erforderliche sechsstellige Code ("Sicherheitsabfrage") nur noch per sms versendet wird - die Empfangsalternative per Email ist irgendwann übers Wochenende einfach verschwunden.

Das ist doch wohl nicht Euer Ernst, oder?!?
Wie um alles in der Welt soll man sich beispielsweise bei Handydiebstahl oder -verlust oder auch bei einem Phishingangriff in sein eigenes Konto einloggen können, um in diesen Fällen schnellstmöglich sein Kennwort zu ändern, eine Sim-Karte zu sperren oder den sms-Empfang  auf eine andere Sim umstellen zu können?

edit o2_Gerrit 10.06.2024 14:22 verschoben nach Mein O₂, O₂ Online & E-Mail


46 Antworten

Kann ich bestätigen. Einfach schwach wenn es wirklich so ist 

Benutzerebene 1

Das Problem besteht darin, dass ich 2 Verträge unter einer Kundennummer habe. Ein Mobilfunkvertrag den meine Tochter nutzt, und  meinen Home Spot. Die SMS geht an den Mobilfunkvertrag - meine Tochter ist aber für ein Jahr auf einer Schule die 400km entfernt von mir ist. Ich habe es bis jetzt nicht geschafft dass die VerifizierungsSMS an meinen Homespot gesendet wird. Bis jetzt konnte ich den Code ja über Email abrufen, aber jetzt habe ich keine Möglichkeit meinen Vertrag zu verwalten.Das ist alles sehr ärgerlich

Benutzerebene 1

Ich kann mich dem nur anschließen:

Nach Eingabe meiner Benutzerkennung / Rufnummer und Passwort, werden mir ausschließlich die beiden Handynummern meiner erwachsenen Kinder angeboten, welche bei O2 von mir die Handytarife bezahlt bekommen. 

Da beide arbeiten bzw studieren, ich aber der Vertragsinhaber bin, sind beide nicht immer greifbar.

Interessanterweise wurde von O2 die 2FA (Zwei-Faktor-Authentifizierung) mit einer Abbildung zur Anmeldung angekündigt: Das Bild zeigt eindeutig, dass wenn man kein Handy greifbar, schlechten Empfang im Keller hat oder das Handy einfach geklaut oder verloren wurde, immer noch an zweiter Stelle die Option steht, dass man sich den Code auf die hinterlegte E-Mail-Adresse senden lassen kann.

Der Verifizierungscode wird euch auf eure ausgewählte o2 Mobilfunknummer oder per E-Mail zugesandt. Existiert keine o2 Mobilfunknummer oder verifizierte E-Mail Adresse, kann die Authentifizierung über die persönliche Kundenkennzahl erfolgen.

 

Eine nette (indische?) Dame an der Hotline hat von mir bei dem Anruf bei der Hotline geduldig erklärt bekommen, was Phase ist. Sie hat das Ausmaß der Problematik leider nicht ganz verstanden und mir eine andere Handynummer übermittelt, wo ich anrufen solle.

Das war zwar hilfswillig und höflich, aber konnte mir nicht helfen. 

Letztlich brächte nur das - von O2 selbst angekündigte und dargestellte alternative Verfahren MIT E-MAIL - auch angewandt werden, oder aber den Kunden sollte die Option des Eintrags einer eigenen, individuellen Handynummer ermöglicht werden.

Auch wenn diese Nummer von Vodapfone, Telepost oder AldaTalg ist und nicht von O2.

Im Augenblick komme ich mir vor, wie in Wolfgang Borcherts Theaterstück “Draußen vor der Tür”.

Ich frage mich, was wir machen, wenn beiden Kindern bei unserem Urlaub die Handies gestohlen werden? Den nächsten O2 Shop aufsuchen in Süd-Sizilien? 

Kann alles vorkommen. Wir sind nur Menschen. Aber: Schleunigst ändern, bitte!!!

 

irgendwie sollte O2 das überarbeiten,

bisher war es auch bei Prepaid von Vorteil, dass ich ohne die SIM-Karte

Guthaben abfragen konnte, aufladen und  Tarif -bzw. Datenpacks buchen konnte.

für Kids und Senioren echt praktisch,

jetzt darf ich aus dem mobilen WLAN-Router jedes mal die SIM-Karte

ausbauen und ins Handy packen, wenn ich Infos brauche oder Packs buchen will.

 

Benutzerebene 3

Bei mir ist nach "Jetzt SMS senden" schon Schluss - der ganze untere Teil von @Santa Klaus' Screenshot ist seit Sonntag einfach nicht mehr vorhanden.
Bis dahin konnte ich die Codes problemlos auf die hinterlegten Emailadressen schicken lassen, sowohl bei meinem eigenen Vertrag als auch bei einem von mir betreuten mit eigener Kundennummer, es lief perfekt.

Ich möchte wirklich mal wissen, was sich o2 dabei bloß gedacht hat?!

Mein persönliches Sicherheitskonzept sieht vor, dass ich für den Fall der Fälle bereits aktivierte und damit startklare weitere Multi- und Datacards hier in der Schublade bzw auch in voll funktionsfähig eingerichteten Backupgeräten habe, auf die ich (neben Kennwortänderung und Sperrung der korrumpierten Simkarte) sofort den Anruf- und sms-Empfang umstellen könnte.
Dafür braucht es gar nicht mal Diebstahl, Phishingversuch oder ein anderes mittleres oder größeres Drama - es reicht ein ganz simpler Urlaubsaufenthalt in einem Land, das Schwierigkeiten hat mit der korrekten Adressierung von Multikarten, habe ich alles schon erlebt. Da war ich froh, dass ich mich einloggen und schnell von einer auf die andere Karte umschalten konnte, Problem gelöst.

Das setzt aber voraus, dass ich überhaupt erstmal auf mein Konto zugreifen kann - und zwar sofort und direkt, ohne dass ich mich erst mit der Kundenhotline auseinandersetzen muss (dieses Forum hier ist nicht umsonst voll von Klagen um deren, nunja, nennen wir es mal Kompetenz...).
Und das ist eben jetzt leider nicht mehr möglich.
In den Chat wiederum käme ich gar nicht erst, weil ja nicht eingeloggt - davon mal ganz abgesehen, dass der eh nicht rund um die Uhr besetzt ist.

Chapeau, o2, toll hingekriegt - Ihr habt den Kunden in solchen, nun wirklich nicht an den Haaren herbeigezogenen Szenarien jetzt ganz einfach ausgesperrt aus seinem eigenen Konto.

Was für eine absolut bescheuerte Idee, ich fass es einfach nicht...

 

na, denn gehe mal in den Shop und frage, wieviel Datenvolumen du noch hast,

weil dein Kind gerade irgenwo anders in Urlaub ist….

oder das du deine SMS Empfang auf eine andere SIM umstellen möchtest

O2 geht’s noch❓

immerhin sind evtl. mehrere Rufnummern zur Auswahl möglich,

falls diese unter einer Kundennummer liegen.

 

Hallo @tolsta, @Sandroschubert, @Santa Klaus, @Pushtanbanker und @poales,

vielen Dank @tolsta, dass du uns auf dieses Problem aufmerksam gemacht hast. Es ist natürlich nicht erwünscht, dass man sich ohne SMS-Empfang nicht mehr online und in der App einloggen kann.

Unsere IT ist bereits informiert und arbeitet an einer Lösung, damit der Versand des Sicherheitscodes per E-Mail so schnell wie möglich wieder angeboten wird.

Wenn wir hierzu eine neue Rückmeldung erhalten, informiere ich euch natürlich noch einmal.

Sollte es in der Zwischenzeit Dinge geben, die ihr aufgrund des fehlenden SMS-Empfangs nicht online nachschauen oder erledigen könnt, gebt uns gerne hier Bescheid.

Viele Grüße

Giulia

@o2_Giulia 

die Idee eine eigene Auswahl der genutzten Handynummer für die SMS anzugeben finde ich auch nicht schlecht.

 

oder aber den Kunden sollte die Option des Eintrags einer eigenen, individuellen Handynummer ermöglicht werden.

Auch wenn diese Nummer von Vodapfone, Telepost oder AldaTalg ist und nicht von O2.

 

 

Hallo @poales,

ja, ich persönlich würde das eigentlich auch ganz gut finden. Hierfür müsste allerdings erst ein sicherer Weg zur Verfügung gestellt werden, mit dem man zusätzliche Rufnummern für die Legitimation hinterlegen könnte. Das ist aktuell nicht vorgesehen.

Viele Grüße

Giulia

Benutzerebene 1

Hallo @poales,

.....Hierfür müsste allerdings erst ein sicherer Weg zur Verfügung gestellt werden, mit dem man zusätzliche Rufnummern für die Legitimation hinterlegen könnte......

Viele Grüße

Giulia

 

Hallo Giulia,

Wenn man es tatsächlich geschafft hat sich in seinen Kundenbereich  einzuloggen hat man meines Erachtens bereits einen Sicheren Weg mit Passwort und Verifizierung hinter sich gebracht, das müsste eigentlich reichen, dass man im Kundenbereich weitere Nummern zur Legitimation hinzufügen darf.

Gruß Push

Hallo @Pushtanbanker,

aktuell ist vorgesehen, dass die SMS mit dem Sicherheitscode ausschließlich von o2 Mobilfunkkunden empfangen werden können. Ich gehe davon aus, dass eine Ausweitung auf andere Rufnummern nicht so einfach umsetzbar ist. Den Vorschlag habe ich aber gerne einmal weitergeleitet.

Besser finde ich auf jeden Fall den Versand über ein anderes Medium wie E-Mail, auf das man jederzeit zugreifen kann. Hierzu haben wir noch keine neuen Informationen erhalten, ich hoffe, dass es bald wieder funktioniert.

Viele Grüße

Giulia

Benutzerebene 1

Mir würde es ja schon reichen wenn ich die SMS auf den HomeSpot schicken lassen könnte. Der ist ja auch von O2 und läuft im 4G Netz und - ja der Vertrag läuft auf derselben Kundennummer - die Nummer lässt sich trotzdem nicht für die VerifizierungsSMS auswählen 

Hallo @Pushtanbanker,

dann ist es um so verwunderlicher, dass dir der Versand per E-Mail nicht angeboten wird. Loggst du dich mit einer Handy-Nummer ein oder mit dem Homespot?

Viele Grüße

Giulia

Benutzerebene 7
Abzeichen +4

@Pushtanbanker Du musst die Nummer für den Homespot ebenfalls also Login registrieren.

 

Ich habe zwar DSL aber zusätzlich zu meinem DSL habe ich die 5 kostenfreien SIM Karten im Vertrag jeweils mit der Rufnummer als Login registriert. 

 

Wenn ich mich jetzt mit der DSL Kennung anmelde, dann werden mir die 5 Nummern als SMS Empfänger angezeigt.

 

https://login.o2online.de/idm/#/registrieren/mobilfunk-vertrag

Benutzerebene 1

Hallo @Denner 

danke für den Tip.

Habe ich gemacht, aber bei der Verifizierung 

kommt immer noch nur die Nr. meiner Tochter

 

Benutzerebene 1

Hallo @Pushtanbanker,

dann ist es um so verwunderlicher, dass dir der Versand per E-Mail nicht angeboten wird. Loggst du dich mit einer Handy-Nummer ein oder mit dem Homespot?

Viele Grüße

Giulia

Hallo @o2_Giulia ,

Ich hab jetzt alle Varianten durchprobiert 

Es ist völlig egal wie ich mich einlogge ob mit Email Adresse; HomeSpot Festnetznummer oder HomeSpot Mobilfunknummer - es wird mir immer nur die Mobilfunknummer meiner Tochter für den Sichetheitscode angeboten.

Benutzerebene 7
Abzeichen +4

Bei mir ist es schon ewig her mit registrieren, ist die sms an die Tochter für die Registrierung der Nummer oder kommt das, nachdem du die Nummer registriert hast und dich einloggen wolltest?

Benutzerebene 7
Abzeichen +4

Wenn du dich in meino2 einloggst, müsstest du ja die beiden Nummern sehen, wenn unter einer Kundennummer.

 

ansonsten wäre noch eine Idee in meino2 


Meine Daten

Einstellungen

Profileinstellungen

Mein o2 Login verwalten

 

zu gehen und dort die Hauptnummer ggf ändern. 
 

pKK benötigt

 

 

Hallo @Pushtanbanker,

das ist natürlich sehr ärgerlich, tut mir leid, dass es so auch nicht funktioniert hat

Ich hake noch einmal nach, ob der Versand per E-Mail jetzt hoffentlich kurzfristig wieder angeboten werden kann.

Wenn du ein Anliegen hast, das du sonst gerne online geklärt hättest, helfen wir dir sonst auch gerne weiter.

Viele Grüße

Giulia

Interessanterweise gilt der ganze Schlamassel nicht für den Geschäftsbereich. Hier bekomme ich nach wie vor – wie von mir eingestellt und gewünscht – den Sicherheitscode an die E-Mail gesandt. Betroffen ist nur mein privater Account. Da geht gar nichts. Habe die O2-SIM-Card nie genutzt. Leider brauche ich auch dafür dringend die Rechnungen. Support ist freundlich, fragt sogar bei der Technikabteilung nach. Leider haben die null Ahnung, sagen, man solle die App installieren, dann ginge das wieder mit E-Mail … Was natürlich nicht funktioniert.

Ich kann mir auch nur anschließen.

 

Ich besitze 4 o2 Prepaid SIM-Karten die jeweils in einem Router verbaut sind. Ohne die E-Mail Option muss ich jedes Mal mehrere hundert km fahren um an den Router ranzukommen? 

Ich würde mich sehr freuen, wenn die E-Mail Option mit dem Sicherheitscode wieder zurückkommt. 

 

Viele Grüße

Zur Info, Multipost: 

 

Interessanterweise gilt der ganze Schlamassel nicht für den Geschäftsbereich.

???

Bei Business wurde nie der OTP eingeführt.
Bei Soho geht bei mir nur OTP via SMS.

Die Einschränkung der Verfügbarkeit (gleich hoher Wert wie Vertraulichkeit nach ISO27001) wird hier drastisch sichtbar und OTP wurde scheinbar ohne Konzept eingeführt. Mit etwas Überlegung wären doch die negativen Folgen für die Kunden sichtbar geworden.

Benutzerebene 1

Nach der Zusage, dass der Zustand seitens der IT zeitnah behoben würde, habe ich mehrfach - auch mit unterschiedlichen Browsern - geschaut, ob ich mich wieder einloggen kann.

Ergebnis: Ohne SMS - NEIN! Keine E-Mail-Möglichkeit.

Ich habe soeben meinen Sohn versehentlich aus der Nachtschicht geweckt, und er hat mir die PIN-Nummer gesendet. Natürlich hochbegeistert.

Deswegen kann ich das hier überhaupt schreiben und hoffe, dass der Fehler vom First-Level-Support in einen Eskalationsfall gewandelt wird.

Gemessen an dem Aufwand, den Ehrias betreiben müsste, habe ich “nur” den Moment abzupassen, bis eines meiner Kinder nicht im Ausland, auf der Arbeit, in der Vorlesung oder schlafend im Bett ist.

Bislang habe ich nur gute Erfahrungen mit O2 gemacht. Fehler und Ausfälle sind zu verschmerzen, weil menschlich, aber das hier muss dringend abgestellt werden. 

Hallo @Pushtanbanker,

aktuell ist vorgesehen, dass die SMS mit dem Sicherheitscode ausschließlich von o2 Mobilfunkkunden empfangen werden können. Ich gehe davon aus, dass eine Ausweitung auf andere Rufnummern nicht so einfach umsetzbar ist. Den Vorschlag habe ich aber gerne einmal weitergeleitet.

Besser finde ich auf jeden Fall den Versand über ein anderes Medium wie E-Mail, auf das man jederzeit zugreifen kann. Hierzu haben wir noch keine neuen Informationen erhalten, ich hoffe, dass es bald wieder funktioniert.

Viele Grüße

Giulia

Das ist sehr interessant, denn ich verfüge über einen AldiTalk-Tarif, der - bekanntermaßen - ein Volumenaufkauf bei dem Provider O2 ist.

Und nein: es ist ganz einfach umsetzbar! 

Ich beschreibe es mal:

Mit dem Code als SMS vom Handy ( Sohn nochmal wecken) anmelden, dann 

Mein Startseite” (ja - so steht es dort, nicht MEINE STARTSEITE)

“Meine Daten”

“Tab-Reiter “Persönliche Daten”””

“Kontaktrufnummer”

Dort:

So. Wenn ich jetzt, statt meiner Festnetznummer, die mir dort vorgegeben eingetragen wurde, meine Handynummer eintrage, was würde passieren?

Ich bin mir sicher, dass diese Nummer NICHT bei der 2FA-Anmeldung zur Auswahl stünde. Aber das ließe sich mit wenigen Code-Zeilen machen und alles wäre safe!!!

 

Liebe “Giulia” - ich finde es wirklich ganz Bombe, dass Sie sich überhaupt der Sache so annehmen - ehrlich! (Bei Microsoft werden solche Probleme mit süffisanten Sprüchen weggebügelt).

Ich möchte hier noch mal anregen, ob Sie nicht darauf einwirken könnten, dass für die 2FA-Anmeldung auch diese Nummer (oben in der Menüstruktur bei O2) mit aufgenommen wird in der Auswahl der Nummern für die SMS-Versendung.

Hier könnten dann - theoretisch sogar - insgesamt zwei Telefonnummern hinterlegt werden. Eine für das - immer weniger werdende, aber immer noch vorhandene Festnetz - und dann eine für die neueren Generationen, die nur noch per Handy erreichbar sind. Besonders für einige Oldies könnte dann per Festnetz-Sprachausgabe die SMS samt PIN  buchstäblich angesagt werden.

“Die Hoffnung stirbt zuletzt - aber sie stirbt!”

@Santa Klaus

Wenn  das nicht  durchprogamiert ist,

gehts nicht  schnell,

egal  was andere Anbieter  tun.

Zumindest  per Mail hat es ja schon funktioniert.

und fürs erste wäre  das  wieder hilfreich und sinnvoll.

besser geht immer

Deine Antwort