Warum O2
Warenkorb
Service
Gelöst

Empfehlung: Gespräche aufzeichnen oder nur schriftlich mit O2 kommunizieren


Unfassbar: Ich erhalte einen Anruf von O2 zur Vertragsverlängerung, werde definitiv falsch beraten und muss den Fehler des O2 Mitarbeiters selber ausbaden.



Vor ein paar Wochen erhielt ich einen Anruf zur Vertragsverlängerung von O2. Zu dem Zeitpunkt bezahlte ich noch ein iPhone ab und erhielt 10 Euro Hardwarerabatt. Er drängte mich recht freundlich dazu, den Vertrag zu verlängern. Auf die Frage, was denn mit einem neuen Handy sei, empfahl er mir, doch mit dem neuen Smartphone zu warten, bis ich das jetzige abbezahlt hätte. Das waren etwa 5 Wochen - ergo eine Monatszahlung. Er versicherte mir, den Hardware-Rabatt gäbe es bei einem Handy immer dazu.



Leider stimmt das nicht!



Nun bekomme ich keinen Hardware-Rabatt - habe also 240 Euro verloren.



Leider sieht O2 zwar den Fehler in der Kundenbetreuung ein, sieht sich aber nicht in der Verantwortung.



Rechtlich bin ich ziemlich machtlos, habe ich das ganze Gespräch nicht aufgezeichnet und auch nichts schriftlich.



Eigentlich eine riesige Sauerei, aber wahrscheinlich hat das auch System. Macht schon Sinn, einen 5 Wochen vorher eine Verlängerung aufzudrücken, so dass man den Ärger erst nach Ablauf des Widerrufsrechts sieht.



Nun bleibt mir nur, überall vor O2 zu warnen:



Also: Gespräche nach Erlaubnis aufzeichnen, oder nur per Post kommunizieren. Alles andere mündet in Geldverlust.



icon

Lösung von o2_Lars 12 April 2016, 18:56

Zur Antwort springen

4 Antworten

Benutzerebene 7
Hallo apate,



ich habe mir Deinen Vertrag mal angeschaut.



Der Tarif Blue All-in M, den Du jetzt nach der Vertragsverlängerung nutzt hat nominal eine Grundgebühr von EUR 29,99.



Zusätzlich hast Du Sonderkonditionen mit 2Gbyte statt den üblichen 1GByte.



Insgesamt wurden Dir Rabatte in Höhe von EUR 15,00/Monat für die Vertragslaufzeit von 24 Monaten eingerichtet, Du zahlst also insgesamt für diesen Vertrag EUR 14,99.



Das ist zum einen ein verdammt guter Preis für diesen Tarif, zum anderen wäre der Hardware-Rabatt in Höhe von 15,00 Euro nicht mit anderen Konditionen kombinierbar, wie zum Beispiel dem zusätzlichen Gigabyte.



Wenn Du Dir also jetzt zum Beispiel ein iPhone SE über o2 My Handy dazu bestellst, liegst Du preislich genau bei dem, was ein Neukunde zahlen würde, hast aber zuätzlich mehr Datenvolumen.



Ich persönlich sehe keinen Verlust in irgend einer Höhe bei dem Vertrag, im Gegenteil, Du hast den Mehrwert des höheren Datenvolumens.



Gruß,



Lars



Benutzerebene 6




Hallo apate,







Insgesamt wurden Dir Rabatte in Höhe von EUR 15,00/Monat für die Vertragslaufzeit von 24 Monaten eingerichtet, Du zahlst also insgesamt für diesen Vertrag EUR 14,99.



Das ist zum einen ein verdammt guter Preis…



Ich komme für diesen Vertrag auf Insgesamt € 359,76 für die Vertragslaufzeit. Und das soll 'insgesamt' doch ausdrücken und nichts anderes.



→ Sag' den Kunden doch ehrlich, alle Rabatte werden bei der Rechnung für den Mobilfunktarif angerechnet.



😉 Ich glaube, auch die Kunden können rechnen. Muß ich mich fragen, wer noch? 😢 - ⚠️enthält Ironie⚠️[editiert Info eingefügt]



Benutzerebene 7
Hallo @Q,



wenn man es möchte, kann man sich natürlich am Wort "insgesamt" stoßen.



Ich bin mir jedoch sicher, dass aus meinem Beitrag ersichtlich ist, dass es sich um monatliche Kosten handelt.



Oder gibt es noch etwas bestimmtes, was Dich an meinem Beitrag stört und ihn für Dich vielleicht unklar erscheinen lässt?



Gruß,



Lars



Benutzerebene 6
Genau so. Wir verstehen uns richtig.



Leider tun sich andere Kunden etwas schwerer mit dem Mitdenken. Gut finde ich, daß O2  und ihr kein Geheimnis daraus macht, wie Rabatte verrechnet werden. Da sind andere (inbesondere im Vorfeld) deutlich schlechter.



Manchmal ist Erklären, das Beste, was man machen kann. Und Gesamtsummen sagen manchmal noch mehr als Monatsbeträge.



Weiter so



Deine Antwort