Warum O2
Warenkorb
Service
Gelöst

Email Accounts immer noch aktiv trotz Kündigung


Moin



 



Mein Vertrag wurde zum 02.09.2013 gekündigt.



Bis heute sind alle angelegten Email-Adressen immer noch aktiviert, wann werden die endlich abgeschaltet?



 



Mfg



icon

Lösung von Sandroschubert 12 June 2016, 13:17

Zur Antwort springen

Zu diesem Thema können keine neuen Antworten hinzugefügt werden. Du kannst gern ein eigenes Thema erstellen.

14 Antworten

Ich hab da mal was von 6 Monate gelesen, damit man seine Emails noch in aller Ruhe sichern kann. Bin mir aber nicht sicher.



Benutzerebene 7
Abzeichen +2
Sind 6 Monate bielo!



 



Was meinst du mit "sind noch aktiv"? Kommen noch Mails bei dir an? Normalerweise wird Mein o2 nach ein paar Wochen geschlossen. Damit sollte auch das alte CommCenter nicht mehr erreichbar sein.  Danach werden zwar die Aliasse nicht mehr für andere zur Verfügung stehen - für 6 Monate - aber an dich zugestellt werden, sollten sie auch nicht mehr.



Moin



 



Es werden auf alle angelegten Email-Adressen weiterhin Email´s zugestellt und ich kann auch über alle Adressen weiterhin Mail´s verschicken.



Das ich mein Kundencenter noch 6 Monate nach Kündigung einsehen kann war mir bekannt, aber wenn ich gewusst hätte, dass die Mail-Adressen noch solange nach Kündigung aktiv bleiben, hätte ich zumindestens die Alias-Adressen vorher gelöscht... Nun habe ich da leider keinen Zugriff drauf.



 



Gruß



 



Yogi



 



PS: Schön der Account o2_DSL, nur bekommt man(n) keine Antwort auf seine Nachrichten....





Benutzerebene 7
Die korrekten Antworten hast du hier ja schon bekommen.



Das Kundencenter und somit auch der Mail Account bleiben 6 Monate aktiv.



Da uns sehr viele User unter @o2_DSL anschreiben und wir auch noch im Forum antworten, kann es schon mal ein wenig dauern bis wir antworten. Es geht halt der Reihe nach.



 



Gruß



Stefan



Das der Master-Account 6 Monate aktiv bleibt, kann ich evtl. noch verstehen, aber warum alle Alias-Adressen?



Ein Hinweis darauf wäre schön gewesen, dann hätte ich wie gesagt die Alias-Adressen noch selber gelöscht, jetzt leider nicht mehr möglich von meiner Seite aus...



 



Was passiert, wenn jetzt z.b. "Schindluder" mit einer dieser Alias-Adresse betrieben wird? Ich habe keine Möglichkeit diesem Einhalt zu bieten, da kein Zugriff auf die Adressen besteht?



Benutzerebene 7
Die Adressen solltest du aber weiterhin verwalten können. Wo meldest du dich an?



 



Gruß



Stefan



Kundencenter Mein O2 für DSL.



 



http://dsl.o2online.de/selfcare/content/segment/kundencenter/



Benutzerebene 7
Das war früher korrekt.



 



Mittlerweile: https://webmail.o2mail.de



 



Gruß



Stefan



 



Danke Stefan, zumindestens habe ich jetzt die Email-Adressen wieder unter "Kontrolle".



Die 6 Monate sind ja bald um 😉



 



Gruß



 



Yogi



 



 



Benutzerebene 7
Kannst du da denn auch die Alias Adressen nun noch löschen?



 



Bei den alten o2 Mail Adressen wurde nach der Umstellung auf den neuen hoster für die Administration ein weiterer Bereich eingefügt, bin mir derzeit nicht sicher ob für die alten alice Mail Adressen auch ein separater Link für die Administration notwendig ist.



 



Gruß



Stefan



Moin



 



Nein löschen leider nicht, nur "verwalten".



 



Gruß



 



Yogi



So, nun doch noch mal...



Ich musste mich hier jetzt extra neu Registrieren, da ich mich mittlerweile nicht mehr mit meinen alten Kundendaten einloggen kann.



Wie gesagt, ins Kundencenter kann ich mich mittlerweile nicht mehr einloggen, aber diese verdammten Emailadressen sind immer noch aktiv...



 



Ich möchte endlich irgendwann im diesen Leben mal mit dem unliebsame Thema O2 abschließen, aber anscheinend ist das wohl auch mit einen Kündigung nicht getan...



 



Ich gebe die Hoffnung noch nicht auf.



 



Gruß



 



Yogi



Ich mache mir aus anderem Grund Sorgen. Ich habe meinen Vertrag gekündigt und einen Aliasnamen für Mails fast ausschließlich benutzt. Nach einer Sperrfrist von drei oder sechs Monaten, wird dieser Name wieder freigegeben und Firmen, die sich ein Jahr nicht gemeldet haben, schreiben diesen Namen an und die Mails bekommt der, der sich diesen Aliasnamen unter den Nagel gerissen hat. Könnte auch mit geläufigen Namen passieren. Ali_Mente@o2online.de oder Clair.Grube@o2online.de oder Peter.Meier@o2online.de. Am schlimmsten wäre es, wenn dann noch jemand bei einem Händler sich mit "Paßwort vergessen" meldet. Wie kann man das verhindern, das nach der Sperrfrist der Aliasname verwendet wird?



Wie kann man das verhindern, das nach der Sperrfrist der Aliasname verwendet wird?Gar nicht. Wenn man "Spassnamen" nutzt sollte man diese nicht für den alltäglichen Mailverkehr nutzen. Des Weiteren sollte man die Mailadressen nach einer Kündigung ändern, ein halbes Jahr ist genügend Zeit.



Im Übrigen ist das Phänomen nicht nur bei O2 so, sondern bei fast jedem anderen Anbiter.



Gruß