Frage

O2 cloud


Hey o2 team.
sollte heute nicht die o2 cloud starten.
die webseite o2.de/Cloud macht keinen muks.
und auf der o2 seite gibts null info darüber.

54 Antworten

Benutzerebene 3
https://cloud.o2.de/ui/jsp/login.jsp

So heißt die Seite 😉
https://cloud.o2.de/ui/jsp/login.jspSo heißt die Seite 😉

Und wo meldet man seine Cloud an (bestellt diese)? Login von O2 geht nicht, User not found.
Benutzerebene 1
Die Option o2 Cloud und o2 Cloud Flex können über den jeweiligen Mobilfunktarif in Mein o2 gebucht werden. Dazu wählt man den entsprechenden Tarif und wählt nun Optionen aus. Nun erscheinen mehrere Optionen und ganz unten kann man beide Dienste auswählen.
Dazu wählt man den entsprechenden Tarif und wählt nun Optionen aus. Nun erscheinen mehrere Optionen und ganz unten kann man beide Dienste auswählen.

Danke für die Antwort, entweder bin ich Blind oder.. nichts. Gehe ich in mein O2 -> Tarif & Sim karte kann ich dort herum scrollen wie ich möchte, da kommt nichts mit Cloud. Auch an anderer Stelle nicht auffindbar, mit 2 Verträgen getestet. Ich gehe von Blind aus... nur wo versteckt es sich?
Benutzerebene 1
Mein o2 > Tarif und Vertrag > TV und Entertainment > Services Optionen nutzen > o2 Cloud und o2 Cloud Flex buchen
Benutzerebene 3
Da kommt doch kein Mensch drauf. Frage mich wieso es nicht einfach direkt über Optionen eingepflegt wird. ☺
Benutzerebene 1
Da kommt doch kein Mensch drauf. Frage mich wieso es nicht einfach direkt über Optionen eingepflegt wird. ☺

Stimmt schon, ich musste auch relativ lange suchen. 😉
Benutzerebene 3
Direkt was gefunden:

Habe zweimal die Flex gebucht. Weil zwei Rufnummern. Sollen getrennt laufen weil eine davon meine bessere Hälfte nutzt.

Frage 1: Wie kann ich mich jetzt auf zwei verschiedenen Rufnummern einloggen ?
Frage 2: Wo ist die Android App?
Benutzerebene 7
Eine App im Windows Store wäre nett gewesen. Eine *.exe ist in diesem Fall nicht so schön, wenigstens was Windows 10 betrifft.

Hat schon jemand die Cloud als Netzwerklaufwerk einstellen können?
Besteht die Möglichkeit das mehrere Personen von eigenen Geräten über die App auf die eine Cloud zugreifen können bzw. das man speicher freigibt für andere Personen wie Familien Mitglieder? Beispiel die 2TB Option bei Apple mit der Familienfreigabe.
Kann man die Musik die auf dem Gerät verfügbar ist in die O2 Cloud hochladen, sie dann vom Gerät löschen und sie dann jederzeit über die cloud abspielen?
Benutzerebene 2
Die Mac-App ist fürn Popo, die meldet sich ständig ab.
Benutzerebene 7
Die Mac-App ist fürn Popo, die meldet sich ständig ab.
Hi!

Kannst du mir noch ein paar weitere Infos geben?
  • nach welcher Zeit tritt dieser Fehler auf
  • wie lautet die Fehlermeldung?
  • tritt dies einfach so auf, oder könntest du es durch eine bestimmte Aktion erzwingen (außer natürlich direkt den Abmeldeknopf zu drücken 😉 )?
  • Mac OS Version + App-Version
Ich würde diese Infos dann direkt an den Support weiterschicken, damit die den Fehler nachstellen und dies dann auf die Fixliste setzen

Viele Grüße,
Kurt
Hat schon jemand die Cloud als Netzwerklaufwerk einstellen können?

Würde ich auch begrüssen wenn es diese Funktion geben würde.
Benutzerebene 3
https://static2.o9.de/resource/blob/434288/12778d794b9c49cc2825090b4b412234/o2-cloud-agb-download-data.pdf


Mal Punkt 4.8 lesen:

4.8 O2 Cloud ist ausschließlich zur privaten Nutzung durch Verbraucher im Sinne des § 13 BGB vorgesehen. Eine Nutzung zu gewerblichen Zwecken ist nicht zulässig. Eine solche wird vermutet, wenn der Upload von Daten in die O2 Cloud in vier aufeinander folgenden Monaten ein Volumen von jeweils 20GB überschreitet.

Und was sind bitte in der heutigen Zeit 20GB im Zeitalter der Cloud. Das hört sich für mich nach dem gleichen "Rohrkrepierer" an wie damals bei der Base Cloud. Und nur mal so : der externe Dienstleister der Cloud jetzt ist der gleiche wie damals bei Base.



Und alles ab Punkt 11.

Liest sich für mich wie ein Lockangebot was nicht "unbegrenzt" ist. Und das eine "Preisanpassung" kommen wird.
Benutzerebene 3
Die Idee ist nicht schlecht, aber ich habe da einen Bug den ich nicht korrigiert bekomme:

Meine Anzeige zeigt 1,9 GB verwendet. Obwohl nichts in der Cloud ist. Auch nicht im Papierkorb. Definitiv komplett geleert. Habe in den letzten zwei Tagen einiges getestet. Nur verschwinden diese 1,9 GB nicht.

Großer Kritikpunkt: die 2GB Grenze beim Upload. Grober Unfug.

Zur App selber:

  • es fehlt der "Dark Mode"
  • Anlegen von Ordnern in der App selber nicht möglich. Man kann nicht "trennen"
  • bei Installation unter Android Pie: es muss zwingend vor erstmaligen Öffnen der App nach Installation folgendes gemacht werden: Telefon ---> Einstellungen ---> Apps ---> dort o2 Cloud öffnen --> Berechtigungen setzen. Wird dieses nicht gemacht dann crasht die App beim Start mit "err_cache" und schließt sich wieder.
Zum Windows Client:

Bei Installation des Clients hat man nicht die Möglichkeit einen anderen Pfad auszuwählen. Es wird zwingend auf C: installiert. Das ist Unfug weil hier die Möglichkeit geschaffen werden sollte eine andere Partition auszuwählen die eventuell im Vorfeld unbenutzt ist.

Nach dem Neustart versucht der Client mit Outlook zu syncen. Das sollte aber nicht als voreingestellter Standard sein (der Haken ist dort gesetzt). Dieser Haken muss da raus.

Desweiteren wirken App und Windows Client noch als wären sie im Beta Status oder von irgendeinem Praktikanten "zusammengeschraubt" 😉

o2 hat viele gute Ideen. ... die Cloud ist eine davon. Aber ich sage da ganz einfach:

Macht es richtig .... oder macht es gar nicht. Das jetzt ist nicht Fisch und schon gar nicht Fleisch.


Gruß
Benutzerebene 1
Also 20GB im Monat an Upload ist ja mal gar nix. Schön und gut wenn es Unbegrenzt ist. Aber dann lohnt sich das ja gar nicht.

Oder man lädt in 3 Monaten soviel hoch wie man kann und beim 4. Monat dann Upload Pause?
Was passiert wenn man es 4mal überschreitet?

Sind auch jegliche Art von Dateitypen erlaubt z.B. wenn man verschlüsselte RAR Dateien hochlädt?

o2 wird mit der Cloud genau so schnell auf die Schnauze fallen wie Amazon Drive damals.
Benutzerebene 3
Ich suche auch noch die Möglichkeit komplette Ordner hochzuladen. Habe meine Musik fein säuberlich sortiert. Die will ich ja nicht kreuz und quer in der Cloud haben.

20 GB pro Monat sind 5 GB die Woche. Ich habe schon alleine über 30 GB an Musik auf dem Rechner. Da haben wieder einmal ganz "schlaue" Köpfe bei o2 geplant ohne das Hirn vorher einzuschalten. Wahrscheinlich wird man rausgeworfen wenn man zuviel hochlädt. Und der Witz ist: ich bin erst in den AGB´s über die Restriktion gestolpert. Schauen nur die wenigsten rein.
Benutzerebene 7
Naja 20GB vier mal hintereinander. Knall doch alles hoch, was du so hast. Ich denke das man in 3 Monaten schon so einiges schafft. Dann sollte man mit 5 GB pro Woche schon hinkommen. Es betrifft ja nur den Upload. Für diverse neue Fotos oder die Berge an Word Dokumente, wird das sicher ausreichen.

Ich denke aber du hast nicht ganz Unrecht, das eine oder andere kann schon in Frage gestellt werden.

Eine Lösung für komplette Ordner hochzuladen hatte ich auch gesucht. Leider nicht gefunden.

Hier müsste man mal an der App noch verdammt viel feilen.

Besonders vermisse ich Fingerprint oder FaceID
Benutzerebene 3
Sieht so aus als wenn sie die Webseite geschrottet haben. Bekomme folgende Meldung :

Etwas ist schiefgelaufen. Bitte erneut versuchen.


Direkt wenn ich mich einloggen möchte. Eieiei .... da sind wieder die Praktikanten am Werk 😄
Benutzerebene 2
Die Festplatte ist voll.
Benutzerebene 2

  • nach welcher Zeit tritt dieser Fehler auf
  • wie lautet die Fehlermeldung?
  • tritt dies einfach so auf, oder könntest du es durch eine bestimmte Aktion erzwingen (außer natürlich direkt den Abmeldeknopf zu drücken 😉 )?
  • Mac OS Version + App-Version
Ich würde diese Infos dann direkt an den Support weiterschicken, damit die den Fehler nachstellen und dies dann auf die Fixliste setzen


Hallo Kurt,

  • Irgendwann nach oder während Downloads (ich habe parallel auf dem iPhone 120GB Bilder hochgeladen, die Stückchenweise heruntergeladen werden). Macht die App nichts loggt sie sich auch nicht wieder ab.
  • Keine, es erscheint die Loginseite
  • Während Downloads (siehe oben)
  • High Sierra 10.13.6 (17G5019), 1.02 (die aus dem Portal).
Gruß,
Bytegetter
Benutzerebene 3
Musste die Option mal zu morgen rauswerfen lassen.

Seit mehr als einem Tag folgende Fehlermeldung am PC beim Login:

Etwas ist schiefgelaufen. Bitte erneut versuchen.


In der App beim Login:

Error_Connection_Timeout



Das ist wohl etwas "hochgegangen" beim externen Dienstleister. 😄
Benutzerebene 7
Hallo zusammen!

danke für euer Feedback 🙂
Ich werde dies sammeln und Fehlermeldungen pro Account erstellen (leider erst morgen).
Wir müssen es momentan noch weiterleiten, die Antwort kann also ein paar Tage in Anspruch nehmen.
@The_Voice_70 wir haben deine Antwort in diesen Thread integriert um den Überblick zu behalten.

VIele Grüße,
Kurt

Deine Antwort