Warum O2
Warenkorb
Service
Gelöst

Voip Daten! Als Neukunde von o2 bereue ich meine Entscheidung.



Kompletten Beitrag anzeigen
Zu diesem Thema können keine neuen Antworten hinzugefügt werden. Du kannst gern ein eigenes Thema erstellen.

63 Antworten

Benutzerebene 7
Abzeichen
So wie es aussieht, holt sich die Box schon die VoIP-Daten, aber sie werden nicht richtig bzw. vollständig in der Fritzbox gespeichert. :frowning

 

Bringt ein Neustart etwas?

 

Ich installiere am 24.06., also am nächsten Dienstag, bei jemandem einen O2-DSL-Anschluss. Da nehm ich meine Fritzbox 7360 mal mit und teste das. Kann doch nicht sein, dass es mit der 7490 klappt, aber mit anderen Boxen, die auch den Anbieter "O2 DSL" jetzt implementiert haben, nicht.

 

Edit: Lt. Wikipedia bedeutet der Statuscode, dass ein unerwarteter Fehler aufgetreten ist - http://de.wikipedia.org/wiki/HTTP-Statuscode#5xx_.E2.80.93_Server-Fehler

Benutzerebene 7
Abzeichen +1
Sorry, mein Fehler: Bei 1b muss es natürlich heißen, dass die automatische Konfiguration nicht deaktviert werden darf.

 

Wurde die Internetrufnummer, die jetzt in der Box konfiguriert ist, von dir hinzugefügt oder tauchte die automatisch auf?

Hattest du einen Werksreset gemacht?

 

Der Statuscode 500 passt zu meiner Vermutung/Befürchtung, dass das Abrufen der Zugangsdaten mit einer anderen Box als der 7490 nicht funktioniert (siehe Punkt 3).

Die Nummer musste ich eintippen. Wurde nicht automatisch eingetragen. Laut Kundencenter habe ich einen analogen Anschluss für die Telefonie. Nur wie funktioniert das dann mit nur zwei Drähten in meiner Telefondose? Brauche ich noch den Splitter oder kann der weg?

Ich habe nur eine Telefonnummer! Keine ISDN Merkmale.
Benutzerebene 7
Abzeichen +1
Mit "analog" meinen die, dass du nur eine Rufnummer hast und sein Analogtelefon am analogen Anschluss des IAD anschließen kannst.
Das läuft aber auch über Internettelefonie, sodass du keinen Splitter brauchst.

Die einfachste Lösung für dich wäre dir ein Fritzbox 7490 bei Nachbarn/Bekannten zu leihen um damit die Zugangsdaten auszulesen.
Oder du guckst, ob du über o2 die Fritzbox 7490 leihen kannst.
Die FritzBox leihen wird nicht gehen hat keiner meiner Bekannten oder Freunde. Kaufen?
Fehlanzeige. Zu teuer.

Einzige Möglichkeit die 7360 zum laufen zu bekommen. Das muss doch gehen. Himmel Herr Gott nochmal.
Benutzerebene 7
Abzeichen
Nochmals die Frage: wurde die Box auf Werkseinstellungen gesetzt und dann mit den zutreffenden Zugangsdaten, die du gestern von O2 telefonisch durhgegeben bekommen hast, unter "O2 DSL" - nicht "weiterer Anbieter - O2" - neu konfiguriert? Wurde auch mal bei Eingabe des Benutzernamens nur die Telefonnummer (ohne @s92.bbi-o2.de") und Passwort eingegeben?

Ja,

 

Werksreset durchgeführt und den Anbieter o2 DSL ausgewählt.

Ohne @s92.bbi-o2.de schlägt die Prüfung der Internetverbindung fehl.

 

Nach erfolgreichem Test der Internetverbindung mit

 

Benutzername: VorwahlRufnummer@s92.bbi-o2.de

Kennwort: das von der Hotline

 

kommt keine automatische Konfiguration zu stande. :/

 

Heißt quasi: Internetzugang kein Problem, aber die Telefonie bekomme ich einfach nicht zum laufen.

 

Kann sich denn zu den Voip Daten hier mal ein o2_Mod melden?

Gibt es denn keine Möglichkeit ohne den Plastekasten 6431 zu öffnen? 

 

Benutzerebene 7
Abzeichen +1
f34rless schrieb:
 

 

Kann sich denn zu den Voip Daten hier mal ein o2_Mod melden?

Gibt es denn keine Möglichkeit ohne den Plastekasten 6431 zu öffnen? 

 

Von O2 aus gibt es keinen anderen Weg. O2 wird dir die Daten nicht geben, selbst wenn du kündigst nimmt O2 dies hin und lässt dich gehen...

Benutzerebene 7
Abzeichen +1
f34rless schrieb:
Gibt es denn keine Möglichkeit ohne den Plastekasten 6431 zu öffnen?  

Es gibt Berichte, dass man die benötigten Pins auch durch die Lüftungsschlitze erreichen kann.

Es gibt einen Fortschritt.

Der o2 Guru ist als kompetenter Ansprechpartner wenigstens ein Lichtblick.

 

Ergebnis:

 

Bei der FritzBox 7360 lässt zwar das Internet konfigurieren das speichern der Voip Daten geht aber nach einer Umstellung "wohl" nicht mehr.

Ich gehe nun den Umweg über o2 und lasse mir für 70 Euro das Leihgerät 7490 zukommen. Preis 70 € + Versand. :/

Sie ist in der Lage die Daten abzufragen und zu speichern.

Bock auf die Frickelei mit dem auslesen aus dem Speicher, dafür habe ich keine Zeit und auch keine Lust.

 

Etwas in eigener Sache:

Liebes o2 Team,

Kundenzufriedenheit sieht anders aus. Ich für meinen Teil werde demnächst kündigen, und das nach 7 Tagen o2 Kunde mit zwei Jahren Laufzeit, aber den Zwang der Hardware lasse ich mir so nicht gefallen.

Ob es euch "anhebt" oder nicht kann mir am Ende egal sein, schön finde ich das nicht. 

Lediglich in der Entscheidung meiner Mobilfunkverträge habt ihr mir geholfen. 

Nach dem Stress mit der Festnetztelefonie werde ich DEFINITIV kein NEUKUNDE mit 2 Mobilfunkverträgen. Leider.

 

In diesem Sinne geht mein Dank an:

 

nemesis03

rentek

 

 

und den o2 Guru.

Vielen Dank für eure Hilfe.

 

Ich melde mich nochmal nach Versand der FritzBox von o2 und deren Einrichtung.

 

MfG

ein verärgerter o2 NOCH Kunde.

Benutzerebene 7
Abzeichen +1
Naja, das es mit der 7490 von o2 auch funktioniert, wurde hier im Thema ja auch schon geschrieben, aber gut, dass du jetzt eine Lösung für dich gefunden hast.

So die FritzBox ist heute eingetrudelt. : )

Angeschlossen,

 

Zugangsdaten eingegeben und siehe da die Telefonie funktioniert.

 

Ich verstehe zwar noch immer nicht wieso o2 so ein Geheimnis aus den VOIP Zugangsdaten macht, aber es funktioniert.

Ich für meinen Teil bin nun ~ 70€ los, 9,99 € Versandkosten und habe eine neue FritzBox.

Das wichtigste für meinen Teil:

 

Ich habe mir die VOIP Daten aus der FritzBox gezogen. Alle Einstellungen und Konfigurationen die ich mit der 7360 versucht habe waren durchaus korrekt. Einzig das Passwort stimmte nicht.

 

Nach dem verbinden zur FritzBox per Telnet und ein paar pobbeligen Commands habe ich nun das benötigte Passwort.

 

Meine "alte" 7360 angeschlossen, Daten eingegeben und ! 

tatatata 

 

das Telefonielämpchen erstrahlt in einem tollen grün.

 

Danke o2 für die Schwierigkeiten! 

Ich nutze nun die 7490, meine 7360 verschwindet erstmal in der Versenkung. Wenn ich mal einen teuren Repeater brauche dann weiß ich wo die Box finde.

 

Ps. Das waren die teuersten Zugangsdaten für die ich je Geld ausgegeben habe.

 

Für alle die wissen wollen wie sie an ihre VOIP Daten aus der FritzBox rankommen, hier im Thread kurz um Hilfe gebeten und ich helfe.

 

Hilfe für Windows. Mac Os bin ich eine Pfeife. 

 

Benutzerebene 7
Abzeichen +1
Daten hast du jetzt, Box zurück an O2 schicken. War ein Telefongeschäft...

 

Alte Fritzbox an die Leitung und fertig.

 

Kannst auch die config speichern und der alten Fritte sagen, "einspielen Daten einer anderen Box"

 

Fertig. Dann hast du nur das Porto. Für den Rückweg sollte ein Retoure Aufkleber dabei sein

Benutzerebene 7
Abzeichen
Danke für deine Rückmeldung. Jetzt haben wir alle endlich auch den Beweis, dass es mit ALLEN Fritzboxen, die den Anbieter "O2 DSL" haben, klappt.

 

Ich habe mich, um ehrlich zu sein, auch gewundert, dass die Fritzbox 7360 nicht funktioniert hat. Da hat dir O2 das falsche Passwort gegeben, daran lag es. Es macht ja auch keinen Sinn, warum es "nur" mit einer 7490 klappen soll.

 

Wie Mister79 schon schrieb, würde ich die Fritzbox 7490 zurückschicken, denn du zahlst 80 Euro für ein Mietgerät, das du nach Beendigung des Vertrages zurückschicken musst. Daher würde ich, da es sich um ein Fernsabsatzgeschäft handelt, die 7490 baldmöglichst zurückschicken und die 80 Eurounter Hinweis auf falsch durchgegebene Zugangsdaten zurückfordern.

Benutzerebene 2
rentek schrieb:
Danke für deine Rückmeldung. Jetzt haben wir alle endlich auch den Beweis, dass es mit ALLEN Fritzboxen, die den Anbieter "O2 DSL" haben, klappt.

Nö. f34rless hat die VOIP-Daten aus der 7490 ausgelesen und dann eingegeben und nicht die automatische Konfiguration genutzt.

Dass jede beliebige FritzBox mit den richtigen VOIP-Daten funktioniert ist ja nichts neues.

 

Ob zurückschicken klappt kann aber auch niemand garantieren. Wenn es dumm läuft, werden die von O2 für die dann zugeschickte neue Box geändert.

Die Box bleibt erstmal bei mir. 

Für die Dauer der Vertragslaufzeit nutze ich nun meine 70 Euro aus und genieße so den Vorteil des Umtauschs bei defekt. Bleibt die Box ganz, ok ansonsten back 2 o2.

 

Ich hatte übrigens die Zugangsdaten zum Internet von o2, aber keine Voip Daten. Mit dem richtigen Voip Passwort konnte ich bei meiner 7360 die Telefonie manuell einrichten. 

Warum das abfragen der Voip Daten im automatischen Modus nicht klappt weiß ich nicht, vermute aber mal das die Seriennummer der Box eine Rolle spielt. Zumindest bei der AutoEinrichtung.

Benutzerebene 7
Abzeichen
Jetzt hab ich es gecheckt, du hast das ausgelesene VoIP-Passwort für die 7360 genutzt. Ich dachte, das Internet-Passwort war falsch.

 

Vermutlich gleicht dann doch der Autokonfig-Server von O2 ab, welche Fritzbox hier die Anfrage startet.

 

Die 7490 dürfte auch noch einen Tick mehr aus der Leitung rausholen als die 7360, oder wie ist das Sync-Verhalten?

Die beiden Boxen nehmen sich soviel gar nicht. 

Ich würde denken nicht wirklich spürbar.

 

Sei es drum.

Die 7490 von o2 bleibt am Netz und die 7360 geht erstmal in die Versenkung.

Wenn etwas mit der 7490 sein sollte, dann weiß ich ja wo ich anrufen muss.

Benutzerebene 2
Guten Tag,

 

habe ich hier das nun richtig herausgelesen? Kann ich wenn ich den Internetzugang erfolgreich über eine Fritzbox 7490 herstelle, und sich die FB die Telefoniedaten zieht, diese dann im Klartext über das Webinterface ablesen?

 

Das wäre ja genial.

 

Gruß

 

 

 

Amigameister

Benutzerebene 7
Abzeichen +1
Jein, die Fritzbox 7490 kann die VoIP-Daten abrufen, diese kannst du aber nicht im Webinterface ablesen, sondern musst diese z.B. mit dem ruKernelTool auslesen (möglich bis Firmware 06.05, bei Firmware 06.10 wahrscheinlich nicht mehr) oder du speicherst die Konfigurationsdatei der 7490 mit  Passwort ab und übernimmst die Daten in eine andere Fritzbox.

Oder du nutzt die Telnet Verbindung zur FritzBox.

Telefon in die Hand nehmen und

 

 #96*7* zum aktivieren von Telnet auf der Box, oder

 #96*8* zum deaktivieren.

 

Telnetclient unter Windows starten und dort o fritz.box  eingeben.

Danach Kennwort zur FritzBox.

 

Jetzt:

 

voip Daten!

allcfgconv -C voip -c -o /var/tmp/voip.cfg
cat /var/tmp/voip.cfg

 

DSL-Zugang!
allcfgconv -C ar7 -c -o /var/tmp/ar7.cfg
cat /var/tmp/ar7.cfg

 

Anstelle von cat kann auch nvi genutzt werden.

Nach Abschluss Telenet zwingend wieder deaktivieren! Stellt ein Sicherheitsrisiko dar.

 

Viel Erfolg.

Benutzerebene 6
Abzeichen +1
rentek schrieb:Die 7490 dürfte auch noch einen Tick mehr aus der Leitung rausholen als die 7360, oder wie ist das Sync-Verhalten?

Beide verwenden die VR9-Platform als DSL-Modem. Alle Boxen mit diesem Chip, und die mit dem reinen ADSL-Schwesterchip AR9 (z.B. 7330) sollten sich recht ähnlich verhalten.

 

Eine große Auswahl hat man also leider nicht. Den superschnellen und stabilen UR8 der 7270 gibt es leider nicht mehr. Lediglich den lahmen IKANOS-Chip der 7390 sollte man meiden.

 

Gruß

 

akapuma

Die lahmende 7390 hat mich Gott sei Dank ein Blitzschlag entsorgen lassen und so die 7360 mein eigenen nennen lassen.

 

Die Telefonie der 7390 ist unter aller Sau. Nebengeräusche sind da das kleinste Problem. : /

Einer der schlechten Boxen die AVM je hat bauen lassen. 

Hallo, ich habe ungefähr dasselbe Anliegen. Möchte auch meine FB7270 V3 benutzen anstatt die IAD6431, hab jetzt die letzte FW 6.05 aufgespielt und "O2DSL" als Provider ausgewählt. Leider musste ich einen Benutzernamen und Kennwort eingeben. In meiner E-Mail Auftragsbestätigung habe ich nur eine Rufnummer bekommen ein Kennwort habe ich gar nicht, nur die 10-stellige Pin für die Telefonaktivierung. Welches Format ist  jetzt korrekt für den Benutzernamen? nur die Festnetznummer oder @soundso?

 

Desweiteren habe ich gestern eine SMS von O2 bekommen, wo Sie sich für den kurzfristigen Umschalttermin entschuldigen, mein eigentlicher Termin ist aber erst am kommenden Freitag den 27.06.14.

 

Alt Anbieter ist aber gestern abend schon offline gegangen erst der Analog dann der DSLer, das weist für mich darauf hin, dass O2 eigentlich schaltet, eben auch wegen der SMS! oder lieg ich hier falsch?

 

 

Das Format des Benutzernamen sieht so aus:

 

Vorwahlmit0Festnetznummer@s9x.bbi-o2.de

 

das x kann durchaus auch eine 3 sein.

Das Kennwort für deinen DSL Zugang zum Internet bekommst du über die Hotline.

Diese werden von o2 rausgegeben.

 

Ob deine FB die Voip Daten dann automatisch holt, mag ich bezweifeln.

Hat bei meiner FB 7360 auch nicht funktioniert.

 

Du hast zwei Möglichkeiten.

Möglichkeit a:

 

IAD 6431 öffnen und per USB-TTL Adapter auslesen. 

Verboten, da du durch öffnen des Geräts jegliche Gewähr verlierst und o2 dich zum Schadensersatz auffordern wird.

 

Möglichkeit b: (empfohlen)

Besorge dir eine FB 7490 und lass die Box nach Eingabe der Internetzugangsdaten die Voip Daten automatisch ziehen.

Danach per Telnet die FritzBox auslesen.

 

Daten speichern und in die FB 7240 eintragen.

 

LG