Warum O2
Warenkorb
Service
Gelöst

O2 versemmelt VDSL-Anschlüsse - gemeinsam dagegen wehren!



Kompletten Beitrag anzeigen
Zu diesem Thema können keine neuen Antworten hinzugefügt werden. Du kannst gern ein eigenes Thema erstellen.

107 Antworten

Also ich bin mehr als angepisst. Ich stehe auch vor der Umstellung von Dsl auf Vdsl.
Der ganze Stress begann am 02.01.2014

 

Ein Gespräch gehabt mit einen angeblichen Techniker. In der Dauer von 1 1/2 Std hat erstmal rausgefunden, dass ich auf meine Leitung Ping Express aktiv ist. Und damit erstmal kein Option Speed möglich ist. Das müsste erst Gekündigt werden. So wurde ich weiter verbunden. Weil im Vdsl Ping Express mit inhalten ist. Diesen Schritt verstehe ich in Sachen Logischer Vorgehensweise nicht. Wieso musste ich sagen bzw bestätigen, dass ich die Option Ping Express kündigen möchte damit die Option Speed klappt oder geht..was auch immer.

In den 1 1/2 Std. wurde mir gesagt, dass die Kündigung bis zu 24 Std dauert bzw Ping Express deaktiviert ist. Ich hab sogar 48 Std gewartet bzw bin dazu erst nach 2 Tagen dazu gekommen wieder an zurufen.

Jetzt der Knaller. Im Gespräch stellte sich herraus, dass nichts passiert ist bzw nichts gemacht wurde und sogar nicht man erkennen konnte um was es geht. Aus dem Gespräch wurde mir gesagt, dass die Deaktivierung bis 1 bis 2 Wochen dauert.

Gut 1 Woche gewartet....

Wieder angerufen um den Stand der Ding zuerfahren. Dauer des Gesprächs 3/4 Std
Es wurde mir erläutert das mein Auftrag schon eine andere Priorität hat und eigentlich den Status der Bearbeitung auf dringlichkeit gestellt wurde. Und ich sollte mich wieder um 1 bis 2 Wochen gedulden. Und selbst da konnte der Techniker nicht sehen ob PX noch geschaltet ist oder nicht weil das System hängt
Merkt euch den Punkt " das System hängt "

1 Woche gewartet....

 

Es ist der 14.1
Das gleich Schauspiel wie eine Woche zu vor
Man wusste von garnichts sogar war diesmal ich gar kein Kunde von O2 (Zu geil) bzw nur das ich eine Vertragänderung vorgenommen habe und wieder " das System hängt " gerade. Darauf habe gefragt was so schwer ist das drecks Ping Express auszuschalten und ob dazu ein Techniker zu eine Knotenpunkt geschickt wird um einen Schalter um zulegen. Nein das kann er am Computer machen. Dann hat er rumgefummelt. Mich auch kurz auf die Warteschleife gelegt. Und sich wieder damit zurück gemeldet das er angeblich PX endlich bei mir ausgeschaltet hat. Und das ich mich wieder um 1 bis 2 Wochen gedulden müsste. Bevor noch was weiteres geschied. Ach und ausserdem war PX immer noch aktiv

Wurde an den Fachbereich weiter geleitet

21.1
Wieder angerufen um Auftragsstatus zuwissen
Das gleiche Schauspiel wie am 14.1 und deren Woche davor. Keiner wusste von etwas und das es seine Zeit braucht. Schön und gut. Mag auch sein. Aber nach 3 Wochen sollte etwas schon gemacht worden sein. War es aber nicht ! Und PX ist immer noch aktiv ! Die Dame am anderen hat sich auch mühe gegeben und sich ständig Entschuldigt. Ich selbst hab sie gefragt ob sie sehen kann ob das PX aktiv ist bzw ob es endlich aus ist. Die Dame hat es sich schwer gemacht bzw sie kam auch wieder auf die Schiene " das System hängt " und nicht im mom sehen kann was Phase ist. Ich sollte mich wieder um 1-2 Wochen gedulden. Gesagt getan

Wurde an den Fachbereich weiter geleitet

28.1

Da hab ich endlich mal paar Ergebnisse zu Tage gebracht. Mal wieder in einen Technikergespräch verwickelt. Er musste auch wieder suchen, weil " das System hängt " !
Und fand herraus das mein Auftrag sich aufgehangen hat und im System verloren gegangen ist.
Soll das ein Scherz sein?! Dann hat er mich auf Warteschleife gelegt für ca. 5 Min. Ich selbst hab ihn darauf festgenagelt, dass er endlich das PX deaktivieren sollte. Dies hat er auch gemacht. Und es ist jetzt auch aus. Und meinte darauf, dass es nur noch aus der Buchhaltung raus muss. Dann sollte es weiter gehen in Sachen Option Speed. Und ich soll mich weiter 3 Wochen in Geduld üben. Und das nicht alles sofort geht soll mir bewusst sein.

Das hab ich ihn auch bestätigt. Da hat er vollkommen Recht. Aber darauf hab ich ihm erstmal Paroli gegeben. Wie es sein kann das über 4 Wochen nur gefuscht wird und keiner von etwas wusste. Darauf kein Kommentar

Aber zu seine Verteidigung meinte er. Er versteht es selber nicht wieso der Techniker am 2.1 nicht das PX deaktiviert hat. Was überhaupt keine Schwierigkeit gewesen wäre. Und ich mir eine Menge an Telefonaten hätte sparen können

Was ich mich noch fragte bzw auch den Techniker. Was mir die Sicherheit gibt, dass mein Auftrag nicht wieder im System sich aufhängt bzw verschwindet. Weil man mir 3 mal zugesagt hat, dass der Auftrag in den Fachbereich weiter geleitet wurde. Er hat ihn neu erstellt. So habe ich es verstanden. Und wie immer sollte ich mich in Geduld üben für die next Three Weeks ! Was passiert dann so um den 21.2 bis 28.2 ?! Ich weiss es bis jetzt nicht.

 

Wenn ja bekomme ich da ein Datum wann ich endlich Vdsl bekomme. Und das ich vllt bis Mitte märz warten bzw Schalttermin

 

Ich weiss nur eins !
Brot kann schimmeln ! 

 

Ich bin aus guter Überzeugung bei O2. Über 2 Jahre absolut kein Stress gehabt. Kein Ausfall usw nichts. Super mit der Kundenhotline ausgekommen

 

Und jetzt nimmt es eine Weise an. Die ich nur von der Telekom kenne

Niemand muss meckern, wenn eine Lösung findet... Leider sind O2 Leute total unmächtig und wiederhollen immer dasselbe- Telekom hat sie nicht freigeschatet!!! Ich habe jetzt auch d. Telekom geschrieben, und werde sehen wer da was vermaselt hat... Seit Anfang Mai habe ich bestätigung das ich am 26. 06. freigeschltet werde, und seit eine Woche und zwei Pflegebedürftige muss ich ohne Hausnotruf , Fax ( Festnetz), Internet ( online Banking ) leben. Ich kann mich kaum aus d. Haus bewegen, und bin an die Medien leider gebunden... Was soll mann unternehmen.. Von Alice haben mich Punktgenau , am 26.06. abgeschaltet und bis heute 02.07. nichts angeschaltet. Diese Arroganz am O2 Hotine, stört mich ebsenso, und bin kurz davor alles zu kündigen, und zu einem dritten Provider zu wechseln.. vielleicht ohne VDSL, aber mit irgendeine Internet und Festnetz Verbindung!!! Und das im 21. Jahrhundert, in Deutschland... :frowning

Willkommen im Klub der Geschädigten. Ich habe mir eine Erinnerung in meinem Outlook Kalender gesetzt damit ich daran denke rechtzeitig bei o2 zu kündigen.

 

Ich habe im Moment nur vernünftiges Internet und Telefon weil ich selber Geld in die Hand genommen habe und Zeit investiert habe. Siehe Foreneinträge zu Schrott Router...

 

Glaube nicht das deine Probleme beseitigt sind wenn endlich deine Leitung geschaltet ist.

 

Die einzige Alternative ist, zum Anwalt gehen...

 

vg

mod

 



 damit ich daran denke rechtzeitig bei o2 zu kündigen. 

Du kannst jederzeit (zum Laufzeitende) kündigen.


bielo schrieb:
 

 damit ich daran denke rechtzeitig bei o2 zu kündigen. 

Du kannst jederzeit (zum Laufzeitende) kündigen.



Jo, deswegen hab ich mir ja die Erinnerung gesetzt 😉

Benutzerebene 5
Hallo,

 

@Beka1906 Die Kollegen werden dich dazu voraussichtlich im Laufe der nächsten Tage nochmal kontaktieren, wir stehen in Verbindung mit der DTAG und warten hier derzeit noch auf Klärung bzgl. der Freischaltung, leider kann ich dich bis dahin nur um Geduld bitten.

 

Grüße

Yvonne

Hi,

 

da bin ich sofort dabei. Die haben mich mehr als 2 Wochen schlechter Laune gekostet. Ich frage mich warum die eigentlich noch Kunden haben. Ich hab auch so'n Scheiß 2 Jahres Vertrag an der Backe.

 

Wenn o2 sich selbst nen Gefallen machen wollen, sollten sie eh auf derartige Verträge verzichten sonst werden die Leute einfach abwandern. Anscheinend haben sie aber noch genug Kunden um solchen Mist durchzuziehen.

 

Die Arroganz die hier Anfangs beschrieben worden ist, ist mir selbst brutalst widerfahren. Hallo ? Ich Kunde-du Ja sagen. Funktioniert hier aber aus irgendeinem Grund nicht.

 

Naja, spätestens wenn erste Entlassungen an der Reihe sind weil die Leute wie die Fliegen abwandern, muss man sich wohl darauf besinnen, wer eigentlich das Sagen hat und den Takt diktitiert.