Warum O2
Warenkorb
Service
Gelöst

Fritzbox 7490: ISDN-Telefon funktioniert nicht; bei ausgehenden Anrufen belegt; bei eingehenden: "Ihr gewünschter Gesprächspartner ist zur Zeit nicht erreichbar"

  • 10 November 2015
  • 8 Antworten
  • 5031 Aufrufe

Benutzerebene 1
Hallo zusammen,

am vergangenen Wochenende tauschte ich meinen alten Router "o2 DSL Router Premium" gegen einen neuen, eine FRITZ!Box 7490.

Ich habe die Anleitung des Routers befolgt und bzgl. des Internetzugangs gibt es auch keine Probleme. Lediglich der Anschluss meines ISDN-Telefons (Modell T-Concept P521) macht Probleme: Wenn ich vom Telefon aus andere Rufnummern wähle, erhalte ich das Besetzt-Zeichen. Rufe ich von meinem Handy aus die (MSN)-Rufnummern des Telefons an, höre ich die Nachricht: "Ihr gewünschter Gesprächspartner ist zur Zeit nicht erreichbar."

Folgende Schritte habe ich vorgenommen:

1. Die Fritzbox ist mit der DSL-Leitung verbunden. Da ich bislang keinen Splitter hatte, gehe ich davon aus, dass ich auch weiterhin keinen brauche.

2. Unter "Eigene Rufnummern > Rufnummern" habe ich zwei MSN-Rufnummern ohne Vorwahl eingegeben (vgl. folgende Grafik, siehe auch Punkt 2):



3. Unter "Eigene Rufnummern > Anschlusseinstellungen" habe ich die Landes- und Ortsvorwahl eingegeben; entsprechend sollte die Ortsvorwahl bei den Rufnummern nicht mitangegeben werden (ist das korrekt? siehe auch Punkt1). Zudem habe ich die erste MSN-Rufnummer als Ausgehende Rufnummer angegeben (vgl. folgende GrafikPunkt 2):



4. Unter Telefoniegeräte wird sichtbar, dass ich das ISDN-Telefon an den Anschluss FON S0 gekoppelt habe (an diesen Anschluss ist auch das Kabel des Telefons eingesteckt):

https://

5. In der Bearbeiten-Seite "Rufnummer des Endgeräts" habe ich die erste Rufnummer eingetragen (wiederum ohne Vorwahl - geht ja auch nicht anders).



6. In der Seite "FON S0" ist wiederum diese Nummer als Hauptrufnummer eingetragen:



7. Der Klingeltest beim Einrichtungs-Assistent hat funktioniert.

8. Ich habe auch schon die AVM-Service-Seite befolgt: a) Ich kann keine ausgehenden Telefonverbindungen über Festznetz aufbauen (siehe Punkt 5 hier) b) Auch die Tricks dazu (siehe Punkt 7 hier) haben nicht geholfen. Mit einem anderen Telefon habe ich es noch nicht versucht.

Interessanterweise hat das ISDN-Telefon bis zum Router-Wechsel mit dem alten o2 DSL Router Premium funktioniert: Nun funktioniert das Telefon auch mit dem alten Router nicht mehr.

Irgendwelche Vorschläge? Bin für jeden dankbar!

Gruss,

icon

Lösung von Klaus_VoIP 11 November 2015, 20:48

Zur Antwort springen

8 Antworten

Benutzerebene 7
Abzeichen +1
Du musst dir die Zugangsdaten für die VOIP Telefonie noch geben lassen. Diese in der Fritzbox einrichten. Sonst klappt es nicht.

Und nicht vergessen wegklicken "Festnetz aktiv" - das war der Hauptfehler, da es kein Festnetz, sondern VoIP ist.

Benutzerebene 1
Und wo trage ich die in der FritzBox ein? Heißt das, ich wähle beim Assistenten für eigene Rufnummer einrichten jetzt "IP-basierter Anschluss" anstelle von bislang "Festnetzanschluss und DSL-Anschluss"?

Ja, auch der alte Premium-Vertrag war bereits ein VoIP-Telefonanschluß. Sprachlich wird immer noch von Festnetz gesprochen, das bezieht sich aber nur auf die Ortsgebundenheit.

Benutzerebene 1
Cool, danke schon mal. Aber nun geht - nach Recherche nach den einzutragenden Werten - das Spiel von vorne los. Ich poste mal die von mir gemachten Einstellungen und die Fehlermeldung, die ich erhalte...







Fehlermeldung



Rufnummerneintrag falsch (oo vor 49), ohne Proxy probieren   sind schon die ersten Fehler die ich sehe. Schau hier mal:

http://www.place-to-keep.com/Voice_o2/Voice_Config.pdf

Benutzerebene 1
Danke! Funktioniert! Danke!

Gerne! Wer sein Problem sorgfältig beschreibt (so wie Du), dem kann auch leicht geholfen werden 😉

Deine Antwort