Guckst Du noch, oder streamst Du schon?

Guckst Du noch, oder streamst Du schon?
Benutzerebene 6

Hallo Community,

seit der Anschaffung eines Fire TV Sticks im Jahre 2017 ist bei mir/uns das “normale Fernsehen” über Kabel (bzw. Satellit) immer mehr im Hintergrund verschwunden und heute wird bei uns nur noch gestreamt.

Wo man mal zur Videothek ist um sich fürs Wochenende ein oder zwei Filmchen auszuleihen gibt es heute Binge Watching auf Netflix & Co. Wir besitzen nicht mal mehr einen DVD Player (okay, unsere PS4 würde das eh erübrigen).

Über Störungen und Ausfälle unseres Sat-Empfangs ärgern wir uns auch nicht mehr. Heute ärgern wir uns wenn mal die Internet-Verbindung abbricht (was mit o2 DSL wirklich sehr selten passiert).

Zugegeben, es hat alles seinen Preis. Aber wenn ich mal überlege, dass wir tatsächlich mal ~ 35,00 Euro monatlich für Sky gezahlt haben, sind wir heute mit Amazon Prime, Netflix und waipu.tv und Joyn gleich auf. 

Einer der von mir am meisten geschätzen Vorteilen gegenüber herkömmlichen Fernsehen ist der Verzicht auf Werbung. Es hat mich schon immer genervt dass man (gefühlt) mehr Werbung zu sehen bekam als wie der Film oder die Serie dauerte. Darüber hinaus ist man an keine Zeiten mehr gebunden und kann das, was man sehen will dann schauen, wann man will.

Worin ich noch einen wesentlichen Vorteil sehe ist, dass wir nur noch ein Gerät (Fire TV Stick) und vor allem nur noch EINE Fernbedienung benutzen müssen. 

Selbst meine Freundin, welche anfangs etwas skeptisch war, als ich das Sat-Kabel zusammengerollt und zu den Dingen gepackt habe, die man nie wieder braucht aber trotzdem noch aufbewahrt, freut sich heute darüber, dass der ganze Kabelsalat hinter dem Fernseher verschwunden ist.

Streamingdienste und Mediatheken sind für mich nicht nur zu einer Alternative geworden, sondern haben mein Fernseh-Verhalten komplett revolutioniert.

 

Titelbild by @glenncarstenspeters


9 Antworten

Benutzerebene 7

Hi @MichaTheEl 

Was für einen Fernseher nutzt du? Zufällig einen Samsung TV? 

Ist der Stick ggf. ein 4K Stick? 

Falls ja könntest du mal was für mich testen, ich hab da so einige Baustellen, die mir keine Ruhe lassen :-) 

VG Matze  

Benutzerebene 6

Hallo @o2_Matze ,

ich benutze den 4k Stick an einem Telefunken TV , und den alten Stick (2. Gen) im Schlafzimmer an einem alten Medion TV.

Wenn ich dir trotzdem behilflich sein kann werde ich es gerne versuchen, damit wieder Ruhe einkehrt ;)

 

 

Benutzerebene 7

@MichaTheEl Ich nutze einen 65“ 4K Samsung LED im Wohnzimmer, der hat eine eigenen Amazon App. Ich mag aber meinen 4K Fire TV Stick lieber, da dort die Sprachfernbedienung besser funktioniert als die Samsung Remote. Nachteil: Das Bild ist über den Fire TV Stick bestimmt 10 % dunkler als die App direkt über den TV und das nervt mich unfassbar, ich finde aber keine Lösung um das zu ändern :-(    

 

Benutzerebene 6

@o2_Matze ich denke dass das am HDMI Eingang liegt. 

Bei meinem Telefunken gibt es in den Bild-Einstellungen die Option >HDMI volles Spektrum. 

Dadurch werden die schwarzwerte aufgehellt wenn aktiviert.

Die Option könnte eventuell auch HDMI Schwarzpunkt heißen

Ansonsten könnte man noch versuchen beim Fire TV Stick in den Einstellungen unter >Töne und Bildschirm >Bildschirm die >Farbtiefe zu verändern (ich habe "bis zu 10 Bit" eingestellt) oder aber das >Farbformat zu wechseln. Da gibt es die Auswahl "Automatisch', "RGB" und "YCbCr". Einfach mal ausprobieren.

Es kann auch nützlich sein >Dynamikumfang auf Adaptiv zu stellen.

Ich hoffe irgendetwas davon hilft. Weil wenn Bild doof ist doof ;)

Benutzerebene 7

@MichaTheEl Cool, vielen Dank für die Tipps. Ich setze mich am WE mal ran und versuche die einzelnen Punkte durchzugehen und gebe dir dann hier Rückmeldung, ob die Lösung dabei war.  

Benutzerebene 7

So @o2_Matze …. und nun verrate uns doch bitte noch, welche Streaming Dienste bei dir beheimatet sind. :wink: Man könnte sonst meinen, du gibst dich mit Amazon Prime bereits zufrieden. 

Benutzerebene 7

Ich kopiere mich mal selber aus dem Disney+ Thread ( @o2_Dennis  ich hoffe das ist ok):

...wir haben Amazon Prime, Netflix, Sky, SkyTicket, DAZN, Maxdome, Apple+ und noch son Sender dessen Namen ich vergessen habe um Darts zu schauen (bin Hobbyspieler und großer Fan) und jetzt noch Disney...:astonished:  Das sprengt langsam den Rahmen. Ich nutze noch Audible und supporte einen Podcast via Patreon. Mit wird ganz schwindelig wenn ich das alles zusammenrechne, daher ist im Portemonnaie aktuell nichts mehr über für einen weiteren Streamingdienst. 

Vielleicht sollte ich es so machen wie @o2_Marc , der holt sich die Sachen auf die er Bock hat aus der Videothek, am Ende des Tages fährt er damit vermutlich viel besser :see_no_evil::smile:

 

Benutzerebene 7

Heute Abend streamen wir mal mit einer ungewöhnlichen Kombination 😂 es läuft Spotify Premium auf meinen aktuellen Testgerät Honor View 20 TEASER MODE ON, abgespielt wird auf einem PILZLAUTSPRECHER per BLUETOOTH… Geiles Gimmick für eine Witzbetrag aber cooler Sound ! gestreamt wird heute ein 90er Mix 😎


Bild aufgenommen mit dem iPhone 11 Pro Max Midnight Green ✅

Benutzerebene 6

Ein singender Pilz @Jochen Stierle 😆

Coole Sache!

Er erinnert mich irgendwie an Toad (Mario Bros) 😉

Apropos: ich durfte mich gestern Abend mal wieder ärgern, dass unsere PS4 über WLAN mit dem Internet verbunden das Streamen von Spielen nicht mag. Ständige Abbrüche der Netzwerkverbindung, welche meist nur durch einen Neustart wieder hergestellt werden kann. Das macht so keinen Spaß 😤

Da wäre eine 90er Party powered by Spotify mehr Grund zur Freude gewesen 🎶😄

 

Deine Antwort