Film & Serien: Was habt ihr zuletzt gesehen?

Film & Serien: Was habt ihr zuletzt gesehen?

Ich bin immer auf der Suche nach einer guten Empfehlung. Daher erzählt mal, was ihr zuletzt gesehen habt. Egal ob Streaming, Kino oder TV! Nur bitte ohne Spoiler🤐

Dann mache ich mal höchstoffiziell den Anfang: Zuletzt habe ich Birdbox auf Netflix gesehen.

Nachdem der Film in den ersten sieben Tagen über 45 Millionen Mal gestreamt wurde, wollte auch ich wissen was dran ist. Und was soll ich sagen? Wie viele andere, fand ich es ziemlich spannend. Etwas blutig gehts zu, aber was erwartet man schon bei apokalyptischen Zuständen? Für meinen Geschmack war Sarah Paulson aber viel zu wenig zu sehen☝

Und was lief bei Euch so?👀

 

Titelbild by Jakob Owens von Unsplash


245 Antworten

Benutzerebene 7
Neue Pastewka Staffel auf Prime durchgeschaut und heute Nacht zum Einschlafen "Der Punisher 2.11" auf Netflix. Ich muss aber sagen zum Einschlafen ist so Vigilante Gemetzel nicht das richtige, da träumt man schlecht 🙂
@o2_Jelena Schau dir mal den "Honest Trailers - Bird Box" auf Youtube an, dann sieht man das ganze mit ganz andere Augen 🙂
Benutzerebene 7
Zuletzt gesehen: "Happy Valley". Britischer Krimi. Müsste eigentlich schon ausreichen, damit jeder weiß, dass das gut ist. 😉 Das sich durch die Serie ziehende Thema ist schwierig und die Hauptdarstellerin alles andere als charakterlich perfekt.

Wer Serien ab liebsten in Original guckt, sollte dringend Untertitel einschalten, auch wenn das eigene Englisch sehr gut ist. Die Dialekte sind ganz schön heftig teilweise.
Benutzerebene 7
Der letzte Film, den ich gesehen hatte: Polar mit Mads Mikkelsen. Der Film war okay und ganz unterhaltsam, etwas abgedreht. Letzte Serien waren The Punisher (sehr gut) auf Netflix und endlich mal zu Ende gesehen: Philip K. Dick's "Electric Dreams" über Amazon Prime. Die Electric Dreams Staffel wird gerne mal mit "Black Mirror"verglichen, ist aber imo eher eine Sci-Fi-Variante der Twilight Zone von der Atmosphäre. 😉
Benutzerebene 5
Der letzte Film war Green Book in der Sneak Preview.

Toller Roadmovie, prima Entwicklung der Charaktere. Hat Spass gemacht.

Die letzte Serie war die letzte Staffel von Grimm. Hat mir auch gefallen, da muss man halt nicht viel Nachdenken 😎

Jetzt folgt natürlich Star Trek, leider immer nur mit einer Folge pro Woche.
Benutzerebene 7
Ich hole zurzeit die zweite Staffel True Detective nach (da endlich wieder auf Sky verfügbar ) um mich auf die aktuelle dritte Staffel vorzubereiten. Season 1 ist nämlich meiner Meinung nach (auch wenn @o2_Matze mir da nicht zustimmen wird 😁 ) die wohl beste Crime Serie aller Zeiten👍

Matthew McConaughey und Woody Harrelson sind als Darsteller ein Traum und passen mit ihren Makeln und unterschiedlich erlittenen Schicksalsschlägen, perfekt in dieses okkulte düstere Crime Szenario im tiefsten Süden Amerikas. Dazu schaffte es bei mir keine andere Serie (evtl. vielleicht noch Game of Thrones), mich bereits anhand des fantastischen Intros so sehr in seinen Bann zu ziehen, so dass ich mit der ersten Szene der jeweiligen Folge bereits direkt in diese düstere, beklemmende Welt mit seinen grandiosen Bildern, abgetaucht bin. Wer übrigens ähnlich wie ich, gute Serien Enden an einer Hand abzählen kann, wird True Detective umso mehr lieben 😊 Ich sag nur, ohne zu spoilern, Gänsehaut pur und evtl. auch noch ein wenig mehr 😉 Ihr merkt sicher, ich bin mega der Fan aber der Emmy 2014 für die beste Dramaserie, gibt mir da auch ein bisschen Recht. 😎😉
Benutzerebene 7
Der letzte Film den ich gesehen habe war Rockabilly Requiem in der WDR Mediathek 😅. Deutsche Produktion und eigentlich ganz gut gemacht. Die Handlung war mir persönlich aber ein bisschen zu vorhersehbar. Leichte Abendunterhaltung, kann man sich aber auf jeden Fall mal anschauen.

Sonst schaue ich im Moment Riverdale auf Netflix. Hier kommt allerdings pro Woche nur eine Folge raus. Das befriedigt mein Serienjunkieherz aber überhaupt nicht. Deswegen schaue ich parallel momentan noch „Grace and Frankie“ und „Der Tatortreiniger“ (auch beides auf Netflix).
Benutzerebene 7
Zuletzt lief bei mir neben der wöchentlichen Discovery-Folge Sie werden mich lieben, wenn ich tot bin.
Sehr zu empfehlen, auch wenn man noch nie einen Film von Orson Welles gesehen hat.
Der Film, um welchen es in der Doku geht, ist auch auf Netflix zu sehen (dafür hatte ich aber noch keine Zeit).

Davor sah ich noch IO (nicht so meins), World War Z und AnoHana, eine kurze Animeserie welche mir sehr gefallen hat. Ob das 6er - Rating der USK so okay ist bezweifle ich bei manchen Szenen aber noch.

@o2_Marc Dann mal ran! Die derzeitigen Folgen der 3. laufen nur noch bis April!
Benutzerebene 7
Aktuell schaue ich eine Serie die ich erst vor Kurzem entdeckt habe, und zwar Sex Education. Wie ich finde eine großartige Serie mit interessantem Rahmen. Vielleicht nicht für jeden Erwachsenen etwas, aber auch ich beispielsweise habe sehr viel Spaß daran den Charakteren in ihrer Entwicklung zu folgen und auch nochmal anders an einige Themen herangeführt zu werden. Unter anderem gehören dazu auch die Themen Freundschaften, Toleranz, Respekt, Familie und halt alles rund um das Thema sex education, wie der Name es halt so auch schon sagt. Ein wie ich finde auch sehr wichtiges Thema, was so nochmal in zugänglicher Form auf einer großen Plattform für viel Spaß sorgen kann! Gilian Anderson als Mutter des Protagonisten bringt in die manchmal peinlichen Situationen des Teenie-Sohnes noch viel Charme und Witz mit ein. Definitiv eine Empfehlung meinerseits! 😄
Ich bin ein Serien-Junkie. Wenn ich aufschreiben sollte, was ich letztes Jahr so alles gesehen habe, würde der Platz hier nicht reichen. Schon was ich in diesem Jahr, das ja erst einen Monat alt ist, alles gesehen habe und aktuell sehe, ist zu viel, um es hier auszubreiten.

Daher beschränke ich mich auf drei all der Serien, in denen ich grade drinstecke und die ich parallel verfolge:

Discovery, 2. Staffel: Fängt gut an, reißt mich aber noch nicht so richtig mit wie die erste Staffel, die aus meiner Sicht von Anfang an Spitzenklasse war, Star Trek fast schon neu erfand und mit genialen Ideen und Wendungen nur so protzte. Die neue Staffel beginnt zwar mit einer netten kleinen Überraschung (die sich aber schon am Ende der ersten Staffel abzeichnete), ist aber aus meiner Sicht noch etwas gemächlich. Mal sehen, wie es sich weiter entwickelt.

Berlin Station, 3. Staffel: gut. Wem die beiden ersten Staffeln gefielen, dem gefällt auch diese.

Pastewka, Staffel 9: Setzt dort fort, wo Staffel 8 endete. Mir gefällt's - irgendwie, und ich weiß gar nicht, warum eigentlich. Ich kann mich zwar nicht immer entscheiden, ob ich mich grade für Pastewka fremdschämen, freuen, über ihn lachen, ihn verachten oder bewundern soll, aber das ist wahrscheinlich auch das Konzept und der tiefere Sinn dieser Serie. Pastewka ist ganz sicher nicht jedermanns Sache.

Die beiden letzten richtig guten Filme, die ich diese Woche gesehen habe, sind
Ewige Jugend (2015, mit Michael Caine, Harvey Keitel, Rachel Weisz, u.a.) und
Der Mann, der mir gefällt (1969, mit Jean-Paul Belmondo, Annie Giradot, u.a.),
beides Filme mit Anspruch. 😉
Zuletzt habe ich The handmaid's Tale die 2. Staffel gesehen. Durch eine Umweltkatastrophe ist die Mehrheit der Frauen unfruchtbar geworden. Es wurde ein System entwickelt, um Nachwuchs zu gewährleisten. Die noch fruchtbaren Frauen werden unterdrückt und als Sklaven gehalten.

Spannende Story und großartige Schauspieler.

Parallel schaue ich die aktuelle Staffel von The Big Bang Theory, The 100, Riverdale und The Walking Dead.

Auf The Walking Dead 💀 freu ich mich sehr. Gerade die aktuelle Staffel finde ich wieder deutlich spannender, als die letzten Staffeln.
@o2_Jessica Sex Education steht auch auf meiner imaginären Liste. Klingt ja richtig gut!

@o2_Tatjana Grace und Frankie läuft bei mir auch regelmäßig. Großer Frankie-Fan ✊

Die zweite Staffel von American Crime Strory, The Assassination of Gianni Versace, habe ich gestern auf Netflix fertig geschaut. Ich fande es weniger packend als The People vs. O.J., aber mal was anderes fürs Auge: ziemlich prunkvolle und dekadente Bilder in einem Rosa Farbschema🏵👑🥂

Zu beachten ist außerdem, dass das Attentat auf Gianni Versace vielmehr der Ausgangspunkt der Story ist, die Geschichte des Täters aber im Vordergrund liegt. Hatte ich so nicht erwartet. Penelope Cruz gibt außerdem eine ziemliche treffende Donatella ab!
Penelope Cruz als Donatella Versace?! 😲 Kann ich mir so gar nicht vorstellen ...
Ja, meine erste Reaktion war auch so "Hä... ist das etwa?" Hat nen kurzen Moment gedauert :D
American Crime Strory steht bei mir auch noch auf der To Do List. Vielleicht schau 📺 ich später mal rein. 🙂
Benutzerebene 7
American Crime Strory steht bei mir auch noch auf der To Do List. Vielleicht schau 📺 ich später mal rein. :-)

Die zweite Staffel ist im Vergleich zur ersten schwach, ich war eher enttäuscht.

Heute hab ich "Ted Bundy: Selbstporträt eines Serienmörders" auf Netflix beendet. Wer True Crime mag wird das auch wegsuchten, gerade da Ted Bundy ja ein bekannter Serienkiller ist, über den man immer mal wieder hier und da was gelesen oder gehört hat. Die Story ist so crazy, man kann gar nicht glauben dass das alles so passiert ist.
Benutzerebene 7
Mein letzter Film im Kino war "Maria Stuart - Queen of Scotland" mit Saoirse Ronan und Margot Robbie in den Hauptrollen. Ich war ziemlich gespannt auf den Film und hatte mich gewundert, dass er nicht für mehr Oscars nominiert wurde.

Im Endeffekt muss ich sagen, hat mir der Film allerdings doch nicht so gut gefallen. Gerade als (Hobby) Historiker schaut man bei so einem Streifen schon mal genauer hin.

Die technische und die schauspielerische Leistung waren wirklich super (wenn auch sehr dankbare Rollen für die beiden Hauptdarstellerinnen). Das Konzept hat aber nicht so ganz auf die historischen Gegebenheiten gepasst...


Im Endeffekt aber ein solider Streifen für einen gemütlichen Abend!
Für den Film hatte ich soo oft Werbung in meinem Insta-Feed, dass ich auch schon ganz überzeugt bin, den sehen zu müssen 😅 Klingt ja aber wirklich ganz ansprechend, bis auf die historische Genauigkeit. Wobei ich vermute, dass mir das gar nicht auffällt 🤔😅
Benutzerebene 7
Abzeichen
Wenn man heute anfängt jeden Tag eine Folge "Game of Thrones" zu schauen, ist man für die Finalstaffel pünktlich vorbereitet
Benutzerebene 7
Gestern habe ich mir auf Netflix "Die schöne und das Biest" angeschaut. Ich hab schon lange darauf gewartet, dass der Film bei Netflix online kommt. Jetzt hab ich es endlich geschafft ihn zu gucken.
Und ich muss sagen: Ich bin begeistert. Anfangs hat es mich allerdings ein wenig verwirrt, dass die Synchronstimme und die Singstimme von Emma Watson unterschiedlich ist. Meine Verwirrung hat sich dann aber ganz schnell gelegt.
Im Vergleich zur ersten Disney- Verfilmung von dem Märchen, geht die Story hier tiefer. Man erfährt warum Bell alleine mit ihrem Vater lebt und man fiebert mit ihr mit, als sie erfährt, was mit ihrer Mutter passiert ist.
Natürlich bin ich schon seit Harry Potter ein großer Emma Watson Fan. Und die Rolle der Belle passt zu 100% zu ihr. Ein kluges, belesenes Mädchen, dass nicht ganz in die Norm passt und nicht einfach das "Mädchen von nebenan" bleiben will.
Mich überzeugt der Film aber auch mit der grafischen Umsetzung, den Kostümen und gerade beim Biest haben die Maskenbildner ganz Arbeit geleistet.

Zusammengefasst: Ein schöner Disneyfilm, der nicht nur was für Kinder ist. Ich würde ihn mir sofort wieder ansehen.

Benutzerebene 7
Zuletzt habe ich den Film "Rafiki" gesehen.
Ein sehr gefühlvoller und interessanter Film über das Leben von Homosexuellen in Kenia.
Ein wenig theatralisch, aber auch sehr liebevoll wird darin die Beziehung von zwei jungen Frauen porträtiert und gleichzeitig auch sehr viel Alltagsrealismus und Politik Kenias transportiert.
Sehr zu empfehlen. :)

https://www.imdb.com/title/tt8286894/
Benutzerebene 7
@EikeS. dann muss ich mich ja jetzt schon ranhalten! Ich muss Game of Thrones immer noch anfangen, hat bisher leider noch nicht geklappt irgendwie. Aber momentan hätte ich eigentlich Zeit für 1-2 Folgen am Tag. Den Hype habe ich die letzten Jahre immer nur so Peripher mitbekommen. Irgendwie geht das häufig an mir vorbei, genau wie Breaking Bad damals, das hab ich auch erst geschaut als alles abgedreht war! 😄
Hier hat die Mehrheit sicherlich schon GoT geschaut, sehe ich das richtig? 🙂
Benutzerebene 3
Ich schaue aktuell 13 Hours und hab davor den neuen Robin Hood gesehen. Aktuell gibt´s ja ziemlich coole Filme und ich nutze meinen Urlaub gerade ausgiebig zum Film schauen.

Als nächstes ist Mortal Engines dran. :)

Benutzerebene 7
@R0tb3rt wie war denn der neue Robin Hood Film so? Lohnt es sich den anzugucken oder ist er ähnlich wie die vielen davor? 🏹
Benutzerebene 3
o2_Tatjana Ich finde ihn eigentlich ziemlich gut gemacht und kann ihn nu empfehlen. Ich kenne nur den mit Kevin Costner und muss sagen das mir das aktuelle Remake ziemlich gut gefällt.
Benutzerebene 7
Hey @R0tb3rt,

bei euch in der Steam-Gruppe qualmt es ordentlich, wah? 😉

Deine Antwort