Wann hattet ihr euren ersten PC?

Wann hattet ihr euren ersten PC?


Manchmal habe ich Lust mir zum Einschlafen etwas anzuhören. In letzter Zeit lief da häufiger der 90s Podcast zur abendlichen Berieselung (entspanntes Geplauder und nicht zu aufregend -> Check!). Der brachte mich dazu, darüber nachzudenken, wie meine ersten Babyschritte mit einem Computer und dem Internet aussahen.

Meine Eltern kaufen 2000 den ersten PC auf dem Windows Millenium lief. Da war ich so 11/12 Jahre alt und malte gerne mit Paint abstrakte Kritzeleien. Bei denen ich die einzelnen Felder mit der "Mit Farbe füllen"- Funktion bunt gestaltete. Final gab es noch "Verschönerungen" mit der Sprühflasche. Daran erinnere ich mich noch ziemlich gut☝

Tatsächlich weiß ich aber nicht mehr genau, was ich so an Internet-Sachen als erstes gemacht habe. Wikipedia ordne ich aber ziemlich früh ein. Ein Spiel an das ich mich aber noch gut erinnere, war Age of Empires. Das habe ich damals zieeemlich ausgiebig gespielt. Ich glaub es war irgendwie eine Gratis-Beigabe von einer TV-Zeitschrift😄

Wann hattet ihr euren ersten PC und wie habt ihr den genutzt?

Was mich auch interessieren würde: Was für Internet hattet ihr und wie wurde das betrieben? Davon weiß ich so gar nichts mehr (musste mich ja nicht drum kümmern 😅).

Vielleicht hilft das, bei Erinnerungslücken 😄




53 Antworten

Nach der pubertären Phase mit ZX81, VC64, TI99 kam der erste echte PC mit PC-DOS auf Diskette bei mir so ca. 1986. Da gab es noch nicht mal richtige Spiele und Debug, Basic und MASM waren die Hauptanwendungen.
Dann kam ein Sirius 1 mit MS-DOS und Grafik und dann ging es immer so weiter. Später kam GEM und Windows 3.

In den 80er gab es privat noch kein Internet. Da wurde selbst in Firmen noch mit 2400 Baud recherchiert. Per direkter Einwahl natürlich!
Wann das 56k-Modem und die ISDN-Internetanbindung zuhause kam - keine Ahnung mehr.
Irgendwann gab es dann sogar Modemkarten oder HSCSD-PCMCIA für mobile Nutzung.
Benutzerebene 7
Der erste Rechnung war irgendwann vor der Jahrtausendwende.

Angefangen mit dem Internet haben wir dank meiner Mama mit DSL.
Den Rechner hatte ich schon früher, da aber noch ohne Internet (ich musste mich also ganz auf meine Kumpels verlassen). Vor 2000 war der der Rechner also da, und dienste gerne auch als Passagier im Auto 😉

Herzerwärmende Erinnerungen habe ich an Command & Conquer, Windows 98 (und die Netzwerkeinstellungen + Reboot), die Windows Themes (die waren so klasse! Star Trek Theme = Mauszeiger + Sounds und alles 🙂 ), Diablo, IRC, Winamp!, RealPlayer und Quicktime und später dann Jedi Outcast (Duelle im Multiplayer oder selber Maps bauen, so super!). Wo ICQ reinpasst? Keine Ahnung, aber dank Hartnäckigkeit und guter Worte habe ich meinen Account wieder 🙂

Ich weiche vom Thema ab; Kurz: Den ersten Rechner bekam ich später als mir lieb war.
Ich erinnere mich auch noch an meine armen kumpels, die mir alles erklären mussten wenn ich die besucht habe (hihihihi)
Benutzerebene 7
Abzeichen
Mein erster PC.... hmm nach ZX81 mit 1kbyte Speicher, VC20, C64, Amiga....

das war ein 1992... ein 386 DX40 mit einer ET4000 Grafikkarte....
Dazu hatte ich noch meinen 300 Baud Akustikkoppler und später ein 14.400, 28800 und 56er Modem.

Damit war ich dann in den Mailboxen unterwegs, Internet gab es ja nicht.
Internet hatte ich dann erstmals 1996, als Compuserve in Deutschland anfing und kostenloses (also keine Zusatzkosten zu den Telefongebüren) Internet für einen monat anboten. So konnte man länger "umsonst" da rein... gut die 600,- DM Telefonkosten im Monat waren schon etwas hoch...
Deswegen war ich überglücklich als HanseNet 2002 bei uns anfing und eine Flatrate anbot... mit damals sagenhaften 2Mbit.

Wozu brauchte ich den PC?...
Zum Spielen (mit allem was es damals gab, allerdings war Wing Commander und die Lucas Arts Adventures das geilste)
zur Erstellung von 3D Animationen mit dem 3DStudio und zur Video- und Audiobearbeitung...

Das waren noch Zeiten...
Puh als erstes hab ich von meinen Eltern ein Spectrum Zx und ein Anfänger Basic Lehrgang geschenkt bekommen , ich muss so um die 16- 17 gewesen sein 😉 . So 92 oder 93 hab ich von der Arbeit mir ein 386 er mit Windows 3.1 zugelegt 😜, meine ersten Zugänge ins Internet waren noch mit isdn Modem und Kanalbüdelung. Haua das war teuer
Benutzerebene 7
Abzeichen
Boah... ihr hattet ISDN??? Voll die Bonzen 😂
Ja damals noch Telekom Mitarbeiter As 😜
Der ZX81 ist ja erstaunlich kompakt, hatte da jetzt eher nen Klotz erwartet. Auch der Specturm Zx sieht relativ ähnlich aus. Vermutlich waren die Bildschirme, eher die Klötze😄 Aber echt spannend, wie früh ihr bei dem Thema schon dabei wart! Richtige Pioniere hier😮

@Klaus_VoIP PC-DOS auf Diskette bei mir so ca. 1986

Auf wieviele Disketten ging das bitte raus? Da passt doch fast nichts drauf?🙈
Benutzerebene 7
Mein erster PC war ein Commodore C64. Ich kann mich noch gut an die Datasette erinnern. (Eine Datasette war ein Casettenrecorder, den man am C64 anschliessen musste. Man musste manuell vor und zurückspulen, um an die verschiedenen Programme zu kommen) Irgendwann konnte ich mir ein Discettenlaufwerk (Floppidisc) zulegen.

Das Einwählen ins Inetrnet erfolgte über die normale Telefonleitung mit interessanten Einwahltönern, die man heute nur noch vom Fax kennt. Die Abrechnung erfolgte pro Minute.
Früher musste man noch sagen:“Geh mal aus dem Internet, ich will telefonieren.“

Boah, bin ich alt :-(

Viele Grüße, Eckhard
Auf wievie Disketten ging das bitte raus? Da passt doch fast nichts drauf?🙈
Sieh das umgekehrt - das war damals noch ein schlankes Betriebssystem mit 5 1/4"-Diskette und das ganze Betriebssystem ging auf 360k. Die Daten waren dann auf der 2. Diskette. 😳
Das war entschleunigend und dieser komische Ballast mit der Grafik-Oberfläche entfiel.
Benutzerebene 7
Tolle Frage!
Meinen ersten eigenen PC hatte ich tatsächlich erst im Jahr 2001, da war ich schon Student. Den habe ich dann aber auch (mit Hilfe meines Mitbewohners) komplett selbst zusammengestellt und aufgebaut. Und da unsere Wohnung in der einzigen Straße im gesamten Berliner Zentrum lag, die noch keine DSL-Anbindung hatte (kein Witz), haben wir uns mit günstigen Einwahlnummern und kostenlosen AOL-Minuten das Internet rangeholt.

Zuvor, ca. ab 1996, als ich noch zu Hause gewohnt habe, hatten wir einen Familien-PC. Windows 95, Pentium 4 (glaube ich). Ohne Internetanschluss, aber mit Solitär, Minesweeper und Sim City!
Benutzerebene 7
Bin ja bekanntlich ein etwas jüngeres Baujahr 😉
Meinen ersten eigenen PC dürfte ich so kurz vor der Jahrtausendwende bekommen habe. Ca. 1999 oder so...Ich erinnere mich noch, das ich furchtbare Angst vor dem "großen Milleniums-Bug" hatte 😫...ich war eben erst 9.

Fragt mich nicht, was in dem Teil verbaut war. Es war ein Desktop PC mit Windows 98 drauf. Hauptsächlich habe ich darauf Age of Empires gespielt und eine Sierra-Spielesammlung, mit dem großartigen-kitschigen "King's Quest 7" ❗Anschauen mit Ton auf eigene Gefahr ❗

Vorher hatte ich aber schon zwei Spielekonseln. Einen Sega Mega Drive und den Nintendo 64 🙂 Tolle Zeiten! Den N64 hab ich immer noch daheim.
Benutzerebene 3
Hallo, und Hallo Klaus_VoIP,
uni sono, 1986 beruflich bedingt, als Spiele gab es Gorilla mit einer Banane und eine immer länger werdende Schlange :-)
weiterhin entsinne ich mich an Ping Pong 🙂 Später hatte ich Monkey Island als Adventurespiel 🙂 Als DFÜ (Datenfernübermittlung) Zugang gab es "Mailboxen"der Host hatte meistens schon ISDN, sowie mehrer Nummern, und die von den Usern der Mailbox angewählt wurden, ich mit 9.6er Modem 🙂 Mein Mailer war das Programm "BlueWave"
Ja ja, man wird alt .... ;-)
VG Dirk
👍🏼Stimmt, Snake o.ä. ☺
Das gab es aber auch bei der DEC VAX u.a. Systemen
Benutzerebene 7
Später hatte ich Monkey Island als Adventurespiel 🙂
Hatte eigentlich nur Teil 1 die Drehscheibe dabei oder auch noch 2? 🤔
Bin ja bekanntlich ein etwas jüngeres Baujahr ;)
Meinen ersten eigenen PC dürfte ich so kurz vor der Jahrtausendwende bekommen habe. Ca. 1999 oder so...Ich erinnere mich noch, das ich furchtbare Angst vor dem "großen Milleniums-Bug" hatte 😫...ich war eben erst 9.


Da warst du nicht der einzige, bei uns wurden zur Silvester Nacht 2000 Extraschichten gefahren, weil vermutet wurde das zur Jahrtausendwende alle Rechner abstürzen und Chaos ausbricht 🤣🤣🤣
Benutzerebene 3
Hi Dennis, das ist eine Doppel CD schätze mal die 1. Doppel CD bin aber nicht so der Spielmops, habe das nur gespielt wenn ich auf Dienstreise abends im Hotel war 🙂
Benutzerebene 7
Eine tolle Frage und ich bin wirklich begeisternd dabei eure Antworten zu lesen. Vor allem, dass ihr noch wisst was es für Geräte/ Betriebssysteme etc. waren. Vielleicht war ich dafür einfach nicht technikaffin genug gewesen, aber leider kann ich mich beispielsweise nur noch daran erinnern, dass auch wir einen Familiencomputer hatten. Ich denke Snake habe ich sehr oft gespielt, sowie das erste und zweite Harry Potter Computerspiel und die Sims (mein liebstes Computerspiel überhaupt!).
Ab und zu gab es Ärger mit meiner Schwester, wenn eine von uns gerade lieber etwas anderes spielen wollte. Und damals konnte mein Vater immer noch alles wieder zum laufen bringen wenn mal was hakte. Mittlerweile gibt es zu, dass er irgendwie den Anschluss verloren hat. In dieser Unterhaltung hier über die guten alten Modelle würde er sich sicherlich wohler fühlen als mit dem (von ihm genannten) "ganzen neuen Kram".

Und @o2_Jelena - super gute Podcast-Empfehlung auch noch. Da werd ich sicherlich mal reinhören! 🙂
Benutzerebene 7
Abzeichen
Während des Studiums,

etwas selbstgebautes mit einem 80286 und einem zusätzlichem Board usw...

Alleine die 20 MB Festplatte damals hatte glaube ich um die 600 DM gekostet. Ja, zwanzig MEGABYTE!!!!
Benutzerebene 7

Alleine die 20 MB Festplatte damals hatte glaube ich um die 600 DM gekostet. Ja, zwanzig MEGABYTE!!!!


... und heute sind schon 1TB nicht mehr uptodate 😉
Benutzerebene 7
@o2_Jessica Die Sims waren super! Mein Kumpel hatte es immer laufen, und das beste war der Pool. Rein mit dem SIM, Leiter entfernen und dann wartet man einfach eine Zeit.

Aus nostalgischen Gründen habe ich mir letztens sogar die Sims ein einer Megabox mit Unmengen an CDs geholt 😉
Benutzerebene 7
Abzeichen
Hi Dennis, das ist eine Doppel CD schätze mal die 1. Doppel CD bin aber nicht so der Spielmops, habe das nur gespielt wenn ich auf Dienstreise abends im Hotel war :-)

Ich glaube Du hast seine Frage falsch verstanden...

@o2_Dennis : bei Teil 2 war auch ne Drehscheibe "Mix n Mojo" bei.
Ich denke noch zurück an die Zeit wo man dauernd die 11 Disketten wechseln musste...

Mein 1. PC hatte dann wenigsten eine 105 Mb Seagate Platte... langsam aber laut... so wie heute auch *g*

Am schönsten fand ich meinen 1. Drucker... einen Commodore MPS 801 mit sagenhaftem 40 Zeichen pro Sekunde Nadeldruck auf Endlospapier... seitdem hab ich nen Hörschaden....
@o2_Kurt Mein Kumpel hatte es immer laufen, und das beste war der Pool. Rein mit dem SIM, Leiter entfernen und dann wartet man einfach eine Zeit.

Sims 2 habe ich auch mega gerne auf unserem damaligen Rechner gespielt. Wegen solcher Aktionen, betrachte ich meine Psyche rückblickend als leicht zweifelhaft. Ich möchte lieber nicht näher ausführen, was mit unliebsamen Sims passiert ist.😐🙈Aber da bin ich offenbar in bester Gesellschaft😅
Benutzerebene 7
Soweit ich mich erinnern kann, müsste dies ca. 1996 oder 1997 gewesen sein, dementsprechend war ich 6 oder 7 Jahre alt, als mein Vater mir seinen alten Amiga weitergab.

Sid Meier's Pirates!
Another World
Wing Commander

Eine wirklich sehr schöne Zeit mit sehr starken Spielen 🙌
Benutzerebene 7
Abzeichen

Alleine die 20 MB Festplatte damals hatte glaube ich um die 600 DM gekostet. Ja, zwanzig MEGABYTE!!!!... und heute sind schon 1TB nicht mehr uptodate ;-)



Ich merke schon ewig keinen großen Unterschied mehr in der PC Geschwindigkeit. Der vorletzte Schub war weniger von Core Duo auf Core I5 sondern auf SSD.

Der letzte Schub war von 4 GB Ram auf 16 GB Ram im Laptop und i7.

Rennt wie Schmidts Katze...
Benutzerebene 7

@o2_Kurt Mein Kumpel hatte es immer laufen, und das beste war der Pool. Rein mit dem SIM, Leiter entfernen und dann wartet man einfach eine Zeit.
Sims 2 habe ich auch mega gerne auf unserem damaligen Rechner gespielt. Wegen solcher Aktionen, betrachte ich meine Psyche rückblickend als leicht zweifelhaft. Ich möchte lieber nicht näher ausführen, was mit unliebsamen Sims passiert ist.😐🙈Aber da bin ich offenbar in bester Gesellschaft😅



Sehr gut, dann sind wir schon mal drei! Oh je, Gruppentherapie? 😄

Deine Antwort