Warum O2
Warenkorb
Service

Konzerte, auf welche freut Ihr euch, oder sind euch die Konzerte nicht so wichtig?


Benutzerebene 7

Hi zusammen,
freut ihr euch auch so darauf, endlich wieder auf ein Konzert gehen zu können?
Auf welche freut Ihr euch am meisten oder was waren eure schönsten Konzert-Erlebnisse?

Die Zeit seit Corona war für viele von uns Knallhart. Besonders die Eventveranstaltungen-Szene hatte stark zu leiden.
Veranstaltungen waren rar gesät und alternativen mussten her. Autokinos erlebten eine Wiedergeburt aber auch Liveacts fanden Ihren Weg ins heimische Wohnzimmer.
o2 Music brachte die Konzerte direkt zu uns und ließ die Social Media Kanäle glühen. Ich mochte besonders den Auftritt von Samy Deluxe, aber auch die anderen waren klasse.
Corona ist zwar noch nicht vorbei, aber dank diverser Lockerungen sind Konzerte und andere Veranstaltungen wieder möglich.

Ich selbst bin kein so großer Konzert Gänger, aber habe dennoch einiges erlebt. 

Mein erstes war natürlich R. Zuckowski und seine Freunde, hey ich war 5 oder sechs 😃

Danach folgten:
Michael Jackson im Weserstadion (Ich war draußen auf dem Deich 😉 ), über die Toten Hosen im Stadion, die ich dank des Windes von zu Hause aus hören konnte, bis zu den Sportfreunden und Seed, die bei einer o2 Feier spielten.

Meine schönsten Live Konzerte waren eigentlich die Ärzte, einmal in der Stadthalle mit Fettes Brot als Vorband und einmal im Aladin. Natürlich alles in Bremen.

So, nun seid Ihr dran? Freue mich auf eure Stories. 😊

PS. Die Smileys wollen nicht immer so wie ich es will, sorry 

Edit: 25.05., o2_Micha  Textpassage o2 Music geändert 😎


23 Antworten

Benutzerebene 7

Beste Stimmung: Absolute Beginner

Längstes Fiepen im Ohr (ca. eine Woche): Biohazard

Größtes Trauma: No Doubt auf kleiner Bühne verpasst und vorbeigegangen

Live am besten: Millencollin und Bad Religion

Coolster Auftritt: Fanta Vier mit Millionen Legionen

Bei -20 Grad im Schneeregen kurz vorher abgesagt: Smashing Pumpkins

Cocktails & Currywurst in Berlin statt Lana Del Rey (abgesagt)

 

Neue Konzerte/Bands: mal schauen was noch kommt. 🤔

Benutzerebene 7

Mein erstes “Konzert” werde ich wohl auch nie vergessen.
Das war PIT in der Westfalenhalle Dortmund ( Peter Illmans Treff - für alle die ihn nicht kennen: Der hat auch mal die Musiksendung Formel1 moderiert ) und es waren verschiedene Stars dort.
Nunja - ich war 16 Jahre jung und völlig unerfahren.
Urgendwann bin ich - wie auch immer - im Backstagebereich gelandet und dort dann neben Phil Collins gestanden.
Mann, war ich aufgeregt 🤣
Es hat aber auch nicht lange gedauert bis mich die Security dann wieder in die Halle gebracht hat und ich hab dann richtig abgefeiert.

Weitere Konzerte die wirklich klasse waren:

Die Ärzte in HH
ACDC - Müngersdorfer Stadion Köln ( Monster Party )
Fury in the Slaugterhouse - Dortmund
Pink Floyd - The Wall in Dortmund
Pur & Friends auf Schalke ( Das erste damals )

Jetzt im Herbst geht es wieder auf Schalke nach Pur - und da freue ich mich auch richtig drauf:-)
 

Benutzerebene 7

Ich habe viele Bands auf Festivals gesehen aber Konzerte sind natürlich intensiver. 

Überraschendstes Konzert waren Korn im Pier 2 in Bremen. Ich hatte Korn wenige Jahre zuvor auf einem Festival live gesehen und da fand ich Jonathan Davis (Sänger) gar nicht gut. Jahre später war ich auf einem Konzert von Korn. Ich war auf dem Weg dahin skeptisch aber verflucht war es dann gut! Ich war wirklich überrascht, dass Davis live doch gut sein kann.

Am langweiligsten fand ich das Konzert von Wir sind Helden (nicht zu verwechseln mit 💙 Wohnraumhelden 💙) im Pier 2. Nicht wegen der Band oder der Musik. Das Konzert war nicht so gut besucht und die Stimmung kam nicht so rüber.

Am meisten Spaß hatte ich bei Limp Bizkit 2001 in der ÖVB-Arena in Bremen, dass war auch gleichzeitig das erste Konzert auf dem ich war. Als es vorbei war, dachte ich, dass nur Pause sei. Ich hätte ewig weiter machen können. 😊

Sportfreunde Stiller hatte ich wie o2_Micha bei einer Firmenfeier gesehen und fand die echt spaßig. Seeed hatte ich leider verpasst. 😴

Ansonsten bin ich eher der Festivalgänger. Dieses Jahr stehen jedoch noch zwei Konzerte an. Blind Guardian in Osnabrück, Iron Maiden in Bremen 😁

Bin gespannt wie die werden und ich freue mich schon sooo sehr auf die beiden Konzerte!

 

Gruß, Marco

 

Benutzerebene 7

@MichaAnja es freut mich dich wieder zu lesen. Alles gut bei dir? 

Mit den Ärzten haben wir ja glatt ein Match 😎

LG
Michael

Benutzerebene 7

Kurze Erklärung von mir zum Eingangspost.

Wem es aufgefallen ist, ich habe eine Passage erst geändert und dann ein wenig ausgebaut. Ich war mit meinem Post nicht ganz glücklich und hatte den Eindruck da fehlt noch etwas.
Jetzt bin ich zufrieden und hoffe euch gefällt es 💙

Benutzerebene 7

Auch juniorspapa hat viele Konzerte besucht. 

Boehse Onkelz in Dortmund, Frankfurt, Hamburg und Hockenheimring

Amon Amath beim Wacken Open Air 2017

Atrocity Wacken Open Air 2013 

Powerwolf Wacken Open Air 2017 

Und noch einige andere. 

 

 

Benutzerebene 7

No, no, no … never ever Konzerte! Weil Menschen! Und laut. Vor allem aber: Menschen! Irghs. 😫 Ein paar Leute hier wissen, warum ich das nicht kann. Und viel mehr ausführen muss ich es auch nicht. Nur, dass allein der Gedanke daran mir schon total zuwider ist und ich wahrscheinlich alles hätte, aber keinen Spaß. 😐

In der reinen “Theorie” gibt es aber Sachen, die ich mir ansehen ”würde”. Dabei steht recht weit oben auf der Liste Rammstein. Und sehr gegensätzlich dazu Stray Kids und LOONA, beides K-Pop. Also nicht die Loona, das DJ-Projekt, die man noch von damals mit “Bailando” kennt. 😏 Sondern die hier:

 

 

Benutzerebene 7

Mhm,

also so “kurze” Menschen, wie ich es bin, haben es beim Konzert meist schwer. Zumindest, wenn es Stehplätze sind. Und im Sitzen ist es irgendwie nicht richtig.

Aber “Seeed” fand ich bei der Firmenfeier auch gut.

Schlecht war “Paul Mc Cartney” in Düsseldorf. Leider völlig übersteuert und zu laut.

Bei “Elton John” hatte ich Angst, dass er auf der Bühne zusammenbricht. Er schien recht atemlos.

Anonsten war ich auf kleineren Konzerten, mit unbekannten Bands.

Mein erstes Konzert war Jule Nigel , Silvester in der Festhalle in Frankfurt,  falls die noch jemand kennt 😀

Zählt Klassik auch ?

 

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

Mein letztes Konzert war "SamTV Unplugged-Birthday Bash" 19.12.19 Samy's 40. Geburtstag. Da wurde ich eingeladen. Mit ganz vielen absolut geilen (Überraschungs) Gästen und seinem Sohn! War der absolute Hammer! 

 

Mein erstes "Konzert" war "Sandra" in der Ziegelei Groß Weeden.. da war ich 12🤣... 

 

Fettes Brot ist auch der Wahnsinn! 

 

 

 

 

Benutzerebene 7

@Solveig wieso nicht, wenn du Klassik magst, nur zu.

Mir fallen immer weitere Konzerte ein, je mehr ich Nachdenke.

War noch auf einer Radio Bremen 4 Premieren Party von den Deutsch Machern. Das war Cool, zumal wir mit einer Bagasse zum Veranstaltungsort gefahren sind und dann das Konzert aus dem VIP Bereich anschauen durften :)

Grüße
 

Hallöchen zusammen,

cooler Thread @o2_Micha 🤗.

Also ich war vor c.a 3 oder 4 Jahren mal bei Santiano in Oberhausen.

Ich kannte die Musik vorher überhaupt nicht, war ganz cool😀

 

Grüße

Benutzerebene 7

MIr fallen auch immer mehr ein - vor allem wenn ich an die ganzen Mittelalterzeiten denke.

In Extremo, Saltatio Mortis, feuerschwanz, Celtica Pupes Rock und so weiter…..

Mann, mann, mann….wie die Zeit vergeht.
Ich muss echt mal wieder mehr auf Konzerte gehen und mir da die Seele aus dem Leib singen 😂

Benutzerebene 7

@MichaAnja  Das kann ich so gut nachvollziehen.
Auch wenn ich nicht so oft Konzerte besucht habe, waren/sind das tolle Erinnerungen 💙

wünsche dir einen tollen, ruhigen Feiertag.

Benutzerebene 7
Abzeichen +2

Ich war neulich auf einen Konzert von T.Rex - eigentlich auch nur weil mich mein Gitarrenlehrer sehr spontan auf die Gästeliste gesetzt hat. (er war Vorband)

 

Es war (nach knapp drei Jahren ohne Konzerte) mal wieder richtig toll, auf einen (kleinen aber feinen) Livekonzert zu sein:

 

 

Das bisher beste Konzert das ich erlebt habe, war von Iron Maiden, und positiv in Erinnerung geblieben sind mir auch Konzerte von den Toten Hosen, Roxette, Killers, Within Temptation, und Scorpions.

 

Vorfreude habe ich auf auf Nightwish. Dieses Konzert wurde schon mehrmals (Coronabedingt) verlegt, und der neue Termin ist im Dezember 2022.

Benutzerebene 7

Puh, auf welchen Konzerten war ich denn schon alles …. ich habe in den letzten 2 Tagen viel darüber nachgedacht, aber mir wollen gar nicht alle einfallen. Denn das war schon jede Menge. 
Ich gehe gerne auf Konzerte, auch wenn ich immer mal wieder über die Preise stolpere, die sich doch enorm erhöht habe in den letzten 30 Jahren. 😉

Tatsächlich gehörten zu meinen ersten Konzerten im Teenie-Alter 
New Kids on the Block und David Hasselhoff, dann ging es weiter mit Pur, Doro Pesch, die Ärzte, Meatloaf, Peter Maffay, The Busters, Buster Shuffle, Toten Hosen,  Santiano, In Extremo, Subway to Sally, Marius Müller-Westernhagen, Irie Révoltés, Schramme 11 …

Ach, ich glaub, ich hab da mit Sicherheit noch das ein oder andere vergessen. Und auf einigen Festivals war ich auch schon. 😉 Demnächst geht es wieder zum Ska-Festival nach Dessau/Rosslau. Da freu ich mich auch schon drauf. 

LG Maria

Benutzerebene 7

@o2_Maria the Busters waren doch immer im Schlachthof zwischen den Feiertagen, oder? Freunde von mir sind da jahrelang hingegangen.

Ferris MC hatte ich glatt unterschlagen, übrigens auch im Schlachthof. Hatte damals noch zwei Kollegen dort getroffen, @o2_Niko und @o2_Dzenet 

LG
Michael

Benutzerebene 7

Ja, korrekt, die sind immer im Schlachthof, zwischen den Feiertagen. :-)

Aber aktuell haben sie einen neuen Sänger und jetzt mag ich das irgendwie nicht mehr hören. Hatte sie vor ein paar Wochen auf dem Vegesacker Geburtstagsfest gesehen. 

Benutzerebene 7

Ich überlege und stelle fest:

als Kind war ich jedes Jahr auf einem Kinderfestival. Diese Family-Events von einem Supermarkt dort war ich entweder alleine oder mit einer Freundin. Dort gab es viel Promotion von verschiedenen Firmen und auch halt eine Bühne mit Bands. 

Mein erstes richtiges Konzert waren die Toten Hosen in Hamburg, da war ich 13/14 Jahre alt. Ansonsten mache ich mir nicht so was aus Konzerten, ich mag kleine Bühnen. In Bremen im Modernes war ich bei Vonda Shepard und dann bei Luxuslärm. 

Gerne wäre ich mal zu Subway to Sally gegangen, aber die waren immer an Weihnachten in Bremen und da hatte ich Verpflichtungen. 

Liebe Grüße

Jenni

 

Benutzerebene 7

Seid Ihr dabei, wenn die Festival saison startet? 
Wir auf jeden Fall, schaut mal in die News, dort gibt es einen tollen Beitrag von o2_Michi zum Thema Festivals.

LG
Michael

Benutzerebene 7

Also ich bin nicht mehr so der Festival Gänger.
Wahrscheinlich bin ich dazu einfach schoon langsam zu alt geworden 🤣

Ich geh echt lieber auf kleinere Konzerte von nicht so bekannten Bands.
Die Ausnahme ist wirklich PUR & Friends im Herbst dieses Jahr - da freu ich mich drauf.

 

Benutzerebene 7

Seid Ihr auch unserem Festival Streams unterwegs, wenn ja mit welchen Nick? 
Vielleicht sieht man sich 😍

LG
Michael

Benutzerebene 7

Ich möchte ja nicht, dass ihr etwas verpasst, daher nochmals der Hinweis:

 

Jetzt mit Bad Religion, später meine Highlights 21 Pilots und Deichkind 

Like it

Benutzerebene 7

Hätte gestern gewusst das wir spontan auf ein kleines Konzert gehen, dann hätte ich gestern mein komplettes Equipment eingepackt.

Wirklich ganz spontan, waren Anja und ich gestern bei einer kleinen Band aus Lüdenscheid die ein Benefizkonzert zugunsten der urkrainischen Flüchtlinge in Herscheid gespielt haben.

Es war echt klasse denn die Band hat einen richtig tollen Groove mit einer guten Mischung aus Blues, Soul und Rock.

Ich hab darüber ein Minivideo gemacht - nur für ein paar klitzekleine Eindrücke.

Route45 - Benefizkonzert in Herscheid am 18.06.2022
 

Deine Antwort