Warum O2
Warenkorb
Service

Kinder der 70er und 80er - Trickfilme und Serien - was waren eure Lieblingsserien



Kompletten Beitrag anzeigen

63 Antworten

Und Garfield darf man nicht vergessen 😀 Ende der 80er, aber noch drin.

Das wird ja sogar heute wieder verwurstet :D ...kommt glaub ich ein neuer Kinofilm. Aber der hat nicht den Charme von damals. Wobei ich das als Kind auch nie verstanden hab, muss ich gestehen.

Benutzerebene 7

Ich finds kuhl, dass sich hier so viele beteiligen. 

@Sutranix Alf gehört hier sowas von rein. Ging ja um Trickfilme und Serien. In dem Zusammenhang kommt bei mir direkt Married with children (eine schrecklich nette Familie)

Wer ist hier der Boss (is ausn 80igern, in Deztschland glaube erst in den 90igern Erstaustrahlung) 

Werde das ebenfalls weiter ausführen, wenn mir mehr gute Serien oder Trickfilme einfallen.

@o2_Matze schön, dass du dabei bist🙃

Benutzerebene 5

@Libertas OK, war mir nicht so ganz klar, ob Serien allgemein oder nur Zeichentrickfilme und Zeichentrickserien. 

Ihr habt jemanden vergessen, wenn "Serien" auch Nicht-Trick einschließt 🤔😄 

Hi @Sutranix,

ALF gabs auch in der Zeichentrick-Version. Test bestanden. 😄

Gruß,

Michi

Benutzerebene 5

Einer geht noch:

Die Muppets Show. Gab's später auch nen Ableger als Zeichentrick. 

Man bin ich alt. Am besten den Perso wegwerfen 😂

@The_Voice_70 Guter Hinweis, die Muppet Show hab ich geliebt 😍 Zusammen mit den Fraggles ein Highlight der 80er. Ich bin mir nicht sicher, ob man das heute noch sagen darf, aber die Bill Cosby Show hat mir als Kind auch viele schöne Stunden beschert 🙈😄

Da es hier ja auch um die Trickfilme von damals geht fällt mir noch ein schlimmes Trauma ein… Unten am Fluss aka Watership Down über die Kaninchen Sippe, die einen neuen Bau sucht und dann blutige Abenteuer erlebt hat mich als Kind doch nachhaltig verstört.

Getoppt nur von dem epischen Wenn der Wind weht. FSK 6 Zeichentrickfilm, der mich als Kind absolut zerstört hat. Konnte nach der Ausstrahlung in der ARD wochenlang nicht schlafen. Leider momentan thematisch wieder aktueller als einem lieb sein kann. 

Ein weitere Klassiker meiner Kindheit ist Die Dschungelolympiade. Den habe ich als Kind vermutlich gute 300x gesehen, da der bei uns im Kaufhaus im Kinderkino in Dauerschleife lief (da wo die Eltern die Kinder immer geparkt haben wenn sie in Ruhe einkaufen wollten) 😂

Hach..jetzt kickt der Nostalgieflash wieder hart und ich fühle mich so alt 😁

Benutzerebene 7

@o2_Matze Unten am Fluss hab ich tatsächlich erst letztes Weihnachten gesehen. (Warum auch immer man das da bringt 😃) aber ja, das war schon eher kein Trickfilm für kleinere Kinder. Recht blutig das Ganze, wenngleich es nur die Natur widerspiegelte, wie sie halt ist.

Die anderen beiden Sachen, die du genannt hast, kenne ich gar nicht, ehrlich gesagt. Speziell “wenn der  Wind weht” klingt aber schwer interessant.

Und die Bill Cosby Show war bei uns auch Pflichtprogramm. Eigtl genau wie Alle unter einem Dach mit Steve Urkel aka “war ich das etwaaaaaa” 😆

Da fällt mir noch direkt der Fresh Prince of Bel Air ein.. das zieh ich mir bis heute noch mindestens einmal im Jahr komplett rein. 

Benutzerebene 7
Abzeichen

Ich bin auch Ende der 80er geborgen, zählt das noch? Also wirklich 1989. 😁

Aber solche Sachen wie Heidi, Biene Maja und Co., da finde ich mich definitiv wieder. Was fällt mir noch ein? Die Dinos, Arielle, Chip und Chap und alles, was auf Super RTL (?) abends nacheinander lief. Goofy und Max waren auch dabei, wenn ich mich richtig erinnere.

Und sonst …  die Gummibärenbande. Glücksbärchis, die hier auch schon genannt wurden. Garfield usw. kenne ich zwar, aber diese Art von Serie war nie so meins. Mein Dad mochte das aber. 😄

Benutzerebene 7

@Triskilia natürlich zählt das 😀. Es geht ja vorrangig darum, dass die Serien aus den 70/80igern sind. Wann du geboren wurdest, ist erstmal Latte 😄

Garfield hab ich auch nur geguckt, wenn nichts anderes lief. Von den Dinos habe ich heute noch alle Staffeln im Schrank stehen, aber nur weil es die damals online nirgends gab. Jetzt guck ich das bei Prime/Netflix oder Disney Plus. Chip und Chap war noch ziemlich kuhl, fande ich.

Benutzerebene 7
Abzeichen

@Libertas Lustig ist, dass heute ja mal sowas von feststeht, dass die Dinos eig. gar keine Kinderserie waren. Okay, das galt auch für einige andere Serien … aber gerade die Dinos. Mega gesellschaftskritisch usw. und durch diese Botschaften und Vergleiche im Grunde eher für erwachsenes oder doch zumindest älteres deutlich Publikum ausgelegt, auch mit sexuellen Anspielungen und Co. 😁

Benutzerebene 7

@Triskilia da hast du Recht. Über sowas hat man als Kind nicht nachgedacht, weil einem einfach die Metaphern niemals klar waren. Aber heute sehe ich viele Dinge anders. Du sicherlich auch. Das war bei vielen Trickfilmen und Serien so. Im Grunde gabs ganz oft Hinweise auf vorbildliches Verhalten oder generell Moral usw. Ich denke, daraus hat man als Kind auch seinen Sinn von "gut" und "böse" erhalten usw 🙃 

Im Grunde gabs ganz oft Hinweise auf vorbildliches Verhalten oder generell Moral usw. Ich denke, daraus hat man als Kind auch seinen Sinn von "gut" und "böse" erhalten usw 🙃 

@Libertas Dazu fallen mir einige Serien ein. Bei He-Man und auch bei She-Ra (also die Trickfilmserien aus den 80er) war es am Ende immer so, das die Helden dann am Ende der Folge immer direkt in die Kamera zu dem Zuschauer (also meistens den Kids) gesprochen haben, mit der Bitte sich an dieses oder jenes zu halten (nehmt keine Drogen, seid nicht gemein, hört auf eure Eltern etc), das war immer witzig und fühlt sich heutzutage beim schauen immer besonders cringe an 😂 

Benutzerebene 7

@o2_Matze ich sehe, wir verstehen uns. Genau daran hab ich gedacht, als ich das geschrieben habe 😅

Benutzerebene 5

Kann es sein, dass noch keiner Pumuckl genannt hat? 😮

Und irgendwie fehlen auch noch Knight Rider, Street Hawk und Airwolf 😍

@Sutranix Guter Hinweis 😁 Knight Rider, Street Hawk und Airwolf waren die typischen 80er RTL Serien, die mich als kleiner Steppke abends im Vorabendprogramm daran gehindert haben, mich pünktlich bettfertig zu machen. Jedes mal gab es deswegen Stress mit den Eltern 😂

Hach, da kommen Erinnerungen hoch...

Benutzerebene 5

@o2_Matze Haha, damit hatte ich nie Probleme. Papa hat's ja gerne mit Sohnemann zusammen geguckt 😄

Kennst du auch noch Hardcastle & McCormick? Ahja und MacGyver fand ich als Kind auch schon cool 😊

@Sutranix Na Logo, ich mach regelmäßig noch Youtube Abende, wo ich mir die Intros mit den Theme Songs der Serien anschaue und mich in meine Kindheit zurückbeame (ich war hart TV süchtig, daher hab ich vermutlich so ziemlich alles gesehen was es in den 80er Jahren gab 😄) 

Hardcastle & McCormick mit dem coolen Rocksong ist da dann immer mit dabei. Ich glaube der Coyote X kommt auch in die Top 5 meiner Filmautos. Auf Platz 1 ist da for ever der Wagen von Colt Seavers, der General Lee der Dukes auf Platz 2 und der A-Team VAN auf Platz 3. 

MacGyver fand ich auch cool, mich hat damals aber seine Abneigung gegen Waffen genervt 😄 Ich dachte mir so oft Angus...wenn du es wie Dirty Harry handhaben würdest hättest du viele Probleme gar nicht erst, aus denen du dich jetzt mit deinem Schweizer Taschenmesser, nem Faden und DuctTape rauspuzzeln musst 😂 (au0erdem war ich als Kind hart in Katharina Witt verknallt, ich nehme ihm die Beziehung heute noch übel 🤣) 

Benutzerebene 5

@o2_Matze Interessant. Mal keinen KITT und keinen DeLorean als Lieblings Filmautos 😊

Also coolste Frau in den Serien war eindeutig "Bonnie". War zwar nicht verknallt, aber die fand ich immer toll 😂

Benutzerebene 7
Abzeichen

Wie schaut’s aus mit der sesamstrasse mit Tiffi und Samson,Ernie und Berd,das Krümelmonster oder noch besser Kampfstern Galactica oder Raumschiff Enterprise mit Captain James T. Kirk der Ferne Welten erkundete.Aber vielleicht auch die Sendung mit der Maus?

@MisterXY Alles Klassiker 💙 Sesamstraße hab ich geliebt, aber immer Angst vor Graf Zahl gehabt 😄 Kampfstern Galactica war auch toll, aber nur die alte Serie aus den späten 70er. Raumschiff Enterprise war mit meine erste SciFi Serie und für Enterprise TNG hab ich sogar oft Schule geschwänzt, als die späteren Folgen dann unter der Woche auf Sat1 immer um 16 Uhr liefen. Buck Rogers auf  RTL hat mich auch immer in seinen Bann gezogen. War viel in seine Kollegin Wilma verliebt 😊

Hach, Kind sein in den 80er war schon toll 🤗 Und irgendwie brachte dieses linare Fernsehen mit den verpflichtenden Termin auch Struktur in den Alltag, zumindest bis man sich den ersten Videorekorder leisten konnte 😅 

Benutzerebene 7
Abzeichen

@o2_Matze Wenn man noch zurück denkt,war in den 70er nicht ab 22:00 oder 24:00 Sendeschluss?Dann kam bis morgens das Testbild heute nicht mehr vorstellbar 

 

@MisterXY Ja, ich erinnere mich noch gut daran. Auf Sat1. kam nachts zum Sendeschluss noch ein mal die Nationalhymne und dann wurde abgeschaltet und es gab nur das Gekrissel 😄

Als ich noch ganz klein war hatten wir ja auch nur die drei Programme. Wenn ich mich richtig erinnere war nachmittags dann auch Sendepause und es ging abends erst weiter. Und generell lief auf den dritten Programmen morgen eigentlich nur Bildungsfernsehen. Schlimm waren immer die Kurvendiskussionsfolgen oder Französisch für Fortgeschrittene 😄

Benutzerebene 7

Klingt sehr aufregend. Ich erinner mich in meiner Kindheit bis zur Wende kaum an Fernsehen. Klar, wir hatten glaube 2 Sender und mit der ricvhtigen Antenne auch mal “Westfernsehen”, aber generell gabs bei uns “machs mit machs nach mach besser” - ne Jugend/Kinder Sport Sendung 😂 und natürlich hase und Wolf, Brummkreisel usw. Aber insgesamt haben wir mehr draußen gemacht, als drin. Damals war auch bei uns Samstag noch Schule, Nachmittag Hort und viele Kinder sind dann zu den Jungpionieren gegangen “EINMAL BEREIT - IMMER BEREIT!” Wenn man sich heute mal überlegt, dass das alles schon massive staatliche Indoktrination war. Nuja...

Benutzerebene 7
Abzeichen

@Libertas machs mit machs nach mach besser kam das nicht immer sonntags um 10:00 Uhr?Kenn ich noch.Damals gab‘s noch kein Handy,Computer PlayStation usw.da hat man noch andere Streiche gemacht.Aber dann sollte man noch ausgraben,Spuk unterm riesenrad,Timm Thaler der junge der sein Lachen verkaufte, Anna mit Silvia Seidel oder auch Silas.

Benutzerebene 7

@MisterXY Ich meine auch, mich zu erinnern, dass die Sendung am SOnntag vor dem Mittag lief. Und ja, guter Einwand: Spuk im Hochhaus, Spuk unterm Riesenrad und Spuk von draußen - das Letztere wurde ja bei uns in der Gegend in Bärenstein im Erzgebirge gedreht. Allein die “Special Effects” von damals sind einfach zu geil heute zu sehen. Das ging ja um 3 Außerirdische und den versteckten Außerirdischen, bzw heute würde man dazu ne KI sagen - es war eine Art Roboter und hieß OPa Rodenwald. ALs Kind hatte ich Angst vor dem 🤣 obwohl der eigentlich extrem nett war. Die Serien hab ich mir alle bei Amazon bereits gekauft und rein gezogen. Ist irgendwie ein Muss als ehemaliger Ostblocker. Die anderen beiden Namen sagen mir jetzt gerade gar nichts. Entweder hab ichs verdrängt oder nie gesehen.

Deine Antwort