Das unendliche Wettrüsten mit der Technik als Kaufargument, oder wer hat den größten ( Pixelwert ) 2020 !?!

  • 22 Dezember 2020
  • 0 Antworten
  • 204 Aufrufe

Benutzerebene 7

Liebe Community,

kurz vor Weihnachten mal ein etwas kritisches Statement an die Technikwelt…

Jedes Jahr aufs Neue buhlen die ( Smartphone ) Hersteller um die Gunst der Kundschaft, teils mit Emotion, teils mit farblichen Spielereien, modernster Technik ( die kein Mensch braucht ??? ) und vielem mehr.

Seit es Kameras in Handys gibt ist ein wilder Kampf entbrannt, wer baut die geilste Kamera, und vor allem die irrsinnige Diskussion, wer hat die meisten Megapixel…

Was ein Schwachsinn… meine Meinung. Nicht lange ist es her, da ist die Marke der 100 Megapixel gefallen, Samsung, Huawei und Xiaomi liefern sich einen Wettstreit “Wer hat den größten ( Pixelwert ) im Jahr 2020 !?!

Himmel, wozu denn bitte ?? Mit welchem Argument willst du als Verkäufer einem Kunden der halbwegs normal denkt 100 Megapixel verkaufen ?? Sind denn plötzlich alle Kunden da draußen Werbefachleute, die eine Vergrößerung ohne Qualitätsverlust benötigen um eine Hauswand zu tapezieren ???

Wichtiger für den Kunden sind doch längst der Sensor und ggf. ein optischer Zoom, meine Meinung. Diskutieren an dieser Stelle möchte ich weniger bis gar nicht um den Sinn der Philosophie von 3, 4 oder 5 Kameras auf der Rückseite, da sehe ich noch Sinn drin auf Grund von Unschärfe Effekten, Weitwinkel usw.

Nun kommt Samsung hervor und spricht davon, man wolle die Smartphone Welt revolutionieren mit einer 600 Megapixel Kamera…

Sag mal, fällt Eurem Marketing denn nichts mehr ein um den Kunden ans Unternehmen zu binden oder wieso baut mal eine Kamera ein ?? Wie wird sich dieser Irrsinn auf die Größe des internen Speichers auswirken ?? Ja natürlich, wenn du so ein Monster baust, dann hat das nur 2 Hintergründ… entweder du planst einen internen Speicher von 512GB – 4TB oder du bist drauf und dran einen eigenen revolutionären eigenen Cloud – Dienst anzubieten, sonst macht das NULL Sinn.

Nun, da Samsung ja selbst Speicher herstellt, ist zu vermuten, dass man diesen Absatzmarkt nicht aufgeben will im Zeitalter des immer günstiger werdenden Speichers… oder plant man bei Samsung einen eigenen Cloud Dienst von dem wir in der Form noch nichts wissen ?? Es bleibt spannend...

Ich kann mich noch an meine erste Digicam erinnern, das muss im Jahr 2002 oder 2003 gewesen sein, sie hatte 2 Megapixel und meine erste Speicherkarte hatte stolze 64MB, JA MEGABYTE und hat mich damals 47 Euro gekostet, das weiß ich noch… für den Preis bekommst du aktuell 256GB Micro SD Karten, teils sogar 512GB von einigen Herstellern, unfassbar der Preisverfall.

In diesem Sinne Euch allen da draußen ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest 2020 und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2021 !

Liebe Grüße

Jochen


0 Antworten

Keine Antworten

Deine Antwort