Begrenzung des Google Speichers zählt nicht für Pixel Handys

  • 12 November 2020
  • 9 Antworten
  • 378 Aufrufe

Benutzerebene 7
Abzeichen

Grade kam ne E-Mail von Google

Um hier gleich mal die nötigen Infos für euch rauszuhauen, hab ich hier einen Screenshot von der E-Mail für euch.

Meines Erachtens ein guter Schritt von Google. 

Wie seht ihr das?

Guter Schritt von Google?

Oder doch der falsche Weg?


9 Antworten

Benutzerebene 7
Abzeichen

Die Ankündigung von Google war ein Weckruf für mich mal wieder ein bisschen bei Google Fotos aufzuräumen und Bilder zu löschen.
Das Google nun nicht mehr unbegrenzt Bilder kostenlos sichern will ist verständlich. 

Benutzerebene 7
Abzeichen

Die Ankündigung von Google war ein Weckruf für mich mal wieder ein bisschen bei Google Fotos aufzuräumen und Bilder zu löschen.
Das Google nun nicht mehr unbegrenzt Bilder kostenlos sichern will ist verständlich. 

Oder holste dir en Pixel 😀, dann brauchst Nichts löschen 😉

Ja klar, vermutlich verbietet die DSGVO das google weiterhin Verwertungsrechte an den Bildern nutzt.

Da kann man den Nutzern ja kein Speicher mehr schenken.

Benutzerebene 7
Abzeichen

Ja klar, vermutlich verbietet die DSGVO das google weiterhin Verwertungsrechte an den Bildern nutzt.

Da kann man den Nutzern ja kein Speicher mehr schenken.

Deswegen nutze ich keine Google Dienste. 

Benutzerebene 7

Moin @Denner . 

Ich will hier keinen rant starten lassen, aber vielleicht kannst du mal in Stichworten beschreiben wie du das im Alltag umsetzt. Ernstgemeinte Frage, interessiert mich wirklich und ist sicher auch für viele andere interessant. 

Lieben Dank.

Matze 

Benutzerebene 7
Abzeichen

Das ist einfach, Google und suckerberg  nicht zu brauchen. Bing statt Google search, iPhone statt Android, kein Facebook, Twitter, Instagram. Apple navi statt Google navi. Eigener Mailserver statt Google, gmx, usw. Mail. 

Dafür nutze ich Microsoft 6 TB cloudspeicher.

Mir ist im Alltag noch nie aufgefallen Google zu vermissen. 

 

 

Benutzerebene 7

@Denner Puuh, krass. Aber wäre mal ein Experiment wert. Mal sechs Monate auf jeglichen Google Service zu verzichten und dann Bilanz ziehen. Ich kann mir aber kaum vorstellen auf gewisse Dienste wie Google Maps zu verzichten, dafür bieten die einfach zu viel Mehrwert. Außerdem stehe ich als Local Advisor kurz vor Stufe7 :smile:  

Finde die Vorstellung auch spannend komplett auf FB, Insta und Twitter zu verzichten. Was macht man denn dann mit der ganzen gewonnenen  Zeit?  

Benutzerebene 7
Abzeichen

Weiß zwar nicht, was ein local adviser ist, aber das zwingt dich ja quasi weiter zu machen.😂

 

Die Geschäftseinträge in Google sind tatsächlich besser als in Apple Maps, dafür ist die Apple Navigation besser und aktueller. 
 

Warum das mit den Geschäften jetzt so viel besser sein soll, kann ich für mein Verhalten nicht nachvollziehen, wenn ich nach DA oder Ffm gehe, weiß ich, was wo ist und ich tumble nicht durch eine Stadt und wenn ich dann mal einen Kaffee will, kenne ich die Locations, da brauche ich kein Google für und wenn ich in eine fremde Stadt gehe, dann nutze ich vorab einen Reiseführer um die für mich interessanten Locations zu finden.

 

als Reisender, der täglich durch Deutschland reißt, wäre das ggf überlegenswert?

 

Früher habe ich auch mal getwittert, aber mittlerweile mein Konto auch gelöscht und mir ein neues nur lesen Konto angelegt, um die Links zu lesen, die oft in den Newsmeldungen mitgeliefert werden. Aber in Twitter, Facebook und Instagram befindet man sich in der eigenen Blase, und ob das sinnvoll ist? Oder irgendwelchen Sternchen für ihre gefaxten Fotos zu gratulieren? Welchen Wert hat das?

 

Einzig WhatsApp ist ein wenig blöd, weil es so viele nutzen, es geht aber auch ohne, denn ich habe iMessage, sms, threema, ginlo (für die, die sich 1,49€ für threema nicht leisten können) und email und eine Handynummer. Ich verpasse zwar ne Menge katzenvideos, aber alles wichtige kommt bei mir an.

 

in der Praxis merke ich es nicht und Bing bringt genauso gute Suchergebnisse wie Google. 
 

Aber los Android Nutzer wäre das natürlich blödsinnig. 

Benötigst du denn keine Apps aus dem Google Play Store @Denner ? zB Ohne meine You Tube Musik App kann und will ich den Tag, die Wochen und Jahre nicht verbringen müssen. Ohne Google Konto könnte ich diese App nicht nutzen. :tired_face:

Deine Antwort