Gelöst

SCHEIß O2!!!!


Hallo, ich bin sowas von O2 Enttäuscht,dass ich jedem nur sagen kann bloß  nicht zu O2 gehen!!

Ich habe einen IPhone 4 bestellt gehabt,es ist auch angekommen. Aber es war kaputt,was natürlich O2 dafür nichts konnte. Ich habe mit O2 telefoniert und die meinten schicken sie das gerät wieder zurück und sie kommen ein neues.

Das Handy wurde zurück geschickt und ich konnte in der zeit keine neues mehr bestellen!! Was noch ok war,weil das alte gerät zu erst zurück und bearbeitet werden müsste.

Ich habe gestern eine sms bekommen mit der mitteilung das,daß handy angekommen ist und bearbeitet wurde.

So jetzt kann ich wieder eine neues IPhon 4 bestellen. Das handy wurde bestellt.....O2 My Handy hat es auch bestätigt. Und was passiert am nächsten Tag. Es wurde abgelehnt!!! Und warum keine kann es mir sagen. Und der service ist sowas von schlecht. Ich gehe lieber zu Telekom oder andere anbieter.

icon

Lösung von stefanniehaus 24 February 2011, 11:38

Zur Antwort springen

Zu diesem Thema können keine neuen Antworten hinzugefügt werden. Du kannst gern ein eigenes Thema erstellen.

30 Antworten

Benutzerebene 7
Abzeichen +2
Nur weil deine Bonität nicht ausreicht um 2 Handys gleichzeitig zu haben muss o2 doch nicht gleich scheiße sein ?!?

Ähnliche Probleme dürftest du bei anderen Anbietern auch bekommen.

hm, etwas warten bis der alte Antrag raus ist aus dem system und dann nochmal versuchen ansonsten anderes Handy kaufen bzw sparen...deswegen muss nicht gleich alles scheixxe sein 😉

Hey phone-company! Dich trifft man auch überall! 😀

Meine Bonität reicht für 3 Handy´s !!! Es ist einfach eine frechheit,dass man als Kunde machtlos ist.

Benutzerebene 7
Abzeichen +2
Du bist nicht machtlos!

Sorge für einen guten Wert bei Schufa und Infoscore und dann sieht das ganze schon anders aus.

Benutzerebene 1
als wenn man das von heut auf morgen kann...

das dauert sicher bis zu ein jahr

O2 schwätzer naja gibts ja genug hier in dem forum

Benutzerebene 3
Abzeichen
Du solltest Dein Gerät zurück schicken und würdest dann ein neues Gerät zugeschickt bekommen. Warum hast Du jetzt noch ein Handy bestellt? Verstehe ich nicht! Das defekte Gerät soll doch ersetzt werden.

 

Da es keine Verpflichtung für Unternehmen gibt, mit Kunden ein Geschäftsverhältnis eingehen zu müssen, kann sich jedes Unternehmen jeden Kunden aussuchen. Warum muss ein Unternehmen immer Scheiße sein, nur weil es mit einer person lieber keinen Vertrag eingehen möchte?

 

Ich würde o2 immer weiterempfehlen, bin restlos zufrieden.

Hol dir einfach eins ohne Vertragsbindung und dann kannst du dir selbst aussuchen welches Netz du verwendest.

Offene iPhone 4 gibt es in diversen Foren bereits ab 430€ wozu also 649€ an O2 bezahlen?

Benutzerebene 4
Ich bin sicher, dass Vladislav sein iPhone noch erhalten hat, NACHDEM die Retoure bearbeitet war und der erste My-Handy storniert worden ist.

 

Wohl eher ein Fall von Ungeduld hier ☺️

Ungeduld ist die eine Seite...die andere ist aber das aus meiner Erfahrung die Prozesse bei O2 leider nicht immer so greifen wie sie es sollten. So wurden meiner Frau via MyHandy zwei Handys über mehrere Monate hinweg berechnet obwohl sie nur eins bestellt hatte. Das hat eine Weile gedauert bis das wieder geklärt war und sie das Geld wieder hatte. Ich selbst hatte auch bereits mehrere Anfragen bei O2 die scheinbar die "normalen" Prozess-Wege verliessen und mir man dann nur noch durch mehrere Anrufe und Gespräche mit verschiedenen Mitarbeitern mehr oder weniger gelöst werden konnten. Das hat den Frust-Faktor leider nur noch erhöht und macht kein Gutes Bild. 

 

 

Hallo ,

O2 ist echt das letzte mußte ich grad festellen .

War im o2 shop und habe ein vertrag gemacht und mir gleichzeitig ein Iphone dazu bestellt .

Shop betreiber hat dann gesagt ok geht klar und gab mir die sim karte gleich mit .

Drei tage später höre ich dann Handy abgelehnt aber Vertrag ok.

Was sind das für machenschaften vertrag bekomme ich Handy nicht .

Kann man einem das nicht früher sagen ,nun hab ich den Vertrag am arsch und kein Handy.

Aber das ist ja noch nicht alles ,meine Frau hat beides bekommen und erst dann erfahren durch nachlesen im Internet das sie 49 euro zahlen muß als anzahlung ..davon hat der verkäufer aber nichts gesagt .

Dann die nummer mit den 300 Mb und dann takten die die flat soweit runter das du das gefühl hast wieder in die steinzeit zurück geworfen zu sein wo es noch Modems gab .Und selbst die waren schneller.

Ich finds das letzte was die dort machen .

 

Gruß Björn

Benutzerebene 7
Abzeichen +2
Und was hat o2 nun verbrochen?

 

Du hast 2 Verträge abgeschlossen: Einen Mobilfunkvertrag und einen Kaufvertrag für das Handy. Du hättest ja keinen Mobilfunkvertrag abeschließen müssen; du hättest dir auch einfach das iPhone holen können.

Und dann hat eine Bonitätsprüfung halt ergeben, dass das Risiko besteht, dass du nicht beide Beträge auf Dauer bedienen kannst. Da kann o2 ja nun nicht viel dran ändern

 

Das mit der Anzahlung; ok, hätte man vielleicht erwähnen können. Danach gefragt wurde aber ja offensichtlich auch nicht.

 

Und das mit den 300MB ist ja schon seit längerer Zeit so. Du kannst für einen Aufpreis auch 1GB oder 5 GB bekommen.

Eine Drosselung auf GPRS-Niveau ist eh standard; einen ungedrosselten Vertrag wirst du in Deutschland nicht finnden.

Steht die Anzahlung nicht im Kaufvertrag? Würde ich dann echt komisch finden. Die Vertragskonditionen müssen doch irgendwo aufgeführt werden.

Nein das mit 49 euro steht nicht drin .

ja ne ist klar ,wenn ich nicht mal dem vertraun kann was der verkäufer mir sagt was dann denn noch .

Der sitzt doch am rechner und gibt dort alles ein ,und wenn der dann sagt das alles ok ist und in drei tagen ist dein Handy da was soll man den noch alles tun ? es eine frechheit und mehr als das ,das ist für mich vortäuschen falscher tatsachen.

Der Verkäufer hätte mich daruf hinweisen müssen.

Das mit den 300 Mb ist doch auch eine sauerei ,ich mein da ist ein zettel bei dem dauf steht flatrate und nichts von 300 Mb und dann kastrate.

Wer hier noch irgend was gut reden tut  ist wohl selber ein betrüger und möchte sich so ein alibi  verschaffen und es auf die dummheit der verbraucher zu welzen .

Benutzerebene 7
Abzeichen +2
Gut, wenn du nicht hören willst dass du dich ja hättest informieren können (zumal das Paket trotzdem eine Flat ist), dann können wir hier ja schluß machen.

 

Ach ja: Und warum bin ich jetzt ein Betrüger? 😀

Ich denke das man hier als Verkäufer den Kunden Aufklären muss das erst eine Bonität geprüft werden musst!

Benutzerebene 3
Abzeichen
Das geht ja gut los. Gerade mal 3 Beiträge verfasst und schon beleidigend werden. Ich denke, niemand hier muss sich von Dir als Betrüger bezeichnen lassen. Wenn Du Dein Leben so führst, wie Du hier auftrittst, dann ist es wahrscheinlich nicht verwunderlich, warum das mit dem Handy nicht geklappt hat.

 

Allgemein ist es doch so, dass man nur dem vertrauen kann, was man schriftlich vorliegen hat. Mündliche Auskünfte sind alles andere als verbindlich.

 

Du bekommst doch eine Flatrate. Eine Flatrate ist laut Definition ein Pauschaltarif, bei dem man unabhängig vom Nutzungsverhalten immer den selben Preis bezahlt. Das trifft doch zu. Einzig die Geschwindigkeit wird ab einem bestimmten Datenvolumen gedrosselt. Nur ist das bei einer Flatrate zulässig.

 

Man sollte auch mal genau hinterfragen, was im Shop eigentlich vorgefallen ist. Wolltest Du eine Beratung oder hast Du gesagt, Du möchtest den Tarif und das Handy? Bei einer Beratung sollte der Verkäufer aufklären, erklären. Wenn man aber gezielt einen Tarif möchte, dann kann der Verkäufer davon ausgehen, dass der Kunde weiß, was er will und mit den Konditionen vertraut ist. Das geschieht übrigens tagtäglich so im Leben.

 

Sollte hier ein Fehler gemacht worden sein (die Betonung liegt auf sollte), dann ist der Shop dafür verantwortlich, nicht o2. Von o2 wurde meiner Ansicht nach kein einziger Fehler begangen.

Benutzerebene 3
Meine Ex-Freundin hatte glaub 3 oder 4 Verträge bei O2 (meistens die Flatrates) die hat so gut wie nie ne Rechnung bezahlt und hat die Karten meist 2-3 Monate später einfach weggeworfen.. Da sie andauernd ihre Adresse wechselte denke ich das deshalb eine Schufaanfrage meist positiv verlief.. Im nachhinein überlege ich echt wieso das überhaupt funktioniert hat. Naja habe 14 verschiedene Nummern von ihr 😄 . O2 hat hoffentlich in zwischenzeit mal so checks wie postident durchgesetzt oder so, dass man nicht 30x mit verschiedenen Adressen reinkommt trotz schlechter Zahlungsmoral.

Das mit der Anzahlung im Shop ist etwas witzlos, finde ich. Weil diese Anzahlung für ein Handy stets an der Kasse erfolgt. Der Shopmitarbeiter kann also gar nciht drumherum kommen Dich darauf hinzuweisen, es sei denn ihm ist egal ob Abends die Kasse stimmt.

Benutzerebene 1
Hallo,

 

ich verstehe die ganzen Problematiken auch nicht. Auf jeden Flyer, Plakat und im Internet stehen die Fußnoten drauf - das ist das Kleingedruckte unten am Rand, und da steht alles im Detail drin. Obs ne Flat ist, wann die Drosselung stattfindet, wie viel es kostet, wie lang die Laufzeit ist und und und.

 

Ich habe auch jeden Tag mit Kunden zu tun. Ich kann es machmal auch nicht fassen, was für Weltansichten manch ein Kunde hat. Ich würde es auch Wunschträumerei nennen. Ich denke daher kommt auch oft das Missverständis vom Kunde zum Verkäufer zustande.

 

Der Verkäufer kann auch nicht alles hinterfragen, was für den Kunden in der Vertragslaufzit von 24 Monaten alles vorfallen kann - gemeint sind z.B. Tarifwechsel, Rücklastschriftgebühr, Mahnkosten, Anschlussinhaberwechsel, Vertragsaussetzung, und und und. Dann sind auch die Aussagen des Kunden toll: "Das hat mir der Verkäufer nicht erzählt! Ich möchte vom Vertrag zurücktreten!"

 

Da feier ich auch immer ganz groß ab!

 

Ich denke, dass sich jeder (ich auch manchmal) an die eigene Nase fassen darf, wenn es solche Probleme gibt. Diese produzieren eher die Kunden alleine, wie die andere Vertragsseite. Denn die andere Vertragsseite sind die Profis und der Kunde der Laie. Nur macht es sich der Laie immer zu einfach und informiert sich nicht, sondern fordert eher, protestiert oder droht gleich mit Kündigung. Nur verkennen viele, dass Kunde in unserer Telekommunikationsgesellschaft nicht mehr König ist, sondern gleichgestellte Vertragspartner...

 

In der Hotline sitzen auch nur Menschen, die ihr bestes tun. Und wenn mal ein Nein kommt, dann hat der Mitarbeiter keinen Handlungsspielraum. Das muss man heutzutage auch mal akzeptieren, auch als König-Kunde oder als Vertragspartner. Hotline-Mitarbeiter sind auch Kunden und müssen für private Zwecke bei einer Hotline anrufen. Die wissen also auch wie sich Kunden fühlen, etc. Das verkennen hier auch viele... Und wer so arrogant ist und der Meinung ist Hotlinemitarbeiter sind dressierte Affen und da um beschimpft oder beleidigt zu werden, der sollte mal zum Psychologen gehe, sich über seine Erziehung mal richtig Gedanken machen oder die gute Schule besuchen gehen (lieber spät als nie)!

 

Somit ein gut gemeinter Rat für jede Art von Vertrag: Augen auf im Straßenverkehr, dann passiert auch kein Unfall! Erst informieren, Vertrag richtig durchlesen und dann abschließen und sich über seinen neuen Vertrag freuen 😉

 

MfG D4Fun

*Daumen hoch* für diesen Text!!

Wunderbar!

 

So ist es richtig!

 

Ps: im Nachgang bzgl Thema 300 MB keine Flatrate :

 

Du zahlst, auch wenn Du drüberhinauskommst nicht mehr. Somit ist es eine Flatrate.

Aber wir sprechen hier vom Mobilfunknetz.

Damit SchnellSurfer und Heavyuser nicht das komplette Netz permanent überlasten gibt es FÜR ALLE eine BEGRENZUNG.

Schau Dich bei anderen Anbietern um (ich verweise ausdrücklich auf die Texte mit dem *!!!)

jede Form von Mobilem SURF-Pack ist begrenzt!

 

also mal ganz allgemein,

 

 ich bin weg von o2, weil es nun mal wirklich scheisse ist. man hat ein problem mit dem netz. man könnte ja mal drüber reden und die ursache finden. aber mit wem? den mitarbeitern von der hotline? wann denn? geht ja nie einer ran. aber dafür freut sich die bandansage über meinen anruf. vielleicht die netten mitarbeiter in den shops? ja, die haben aber selbst keine ahnung.

zu info, ich hatte einen surfstick. die ersten monate hats klasse funktioniert, dann bricht regelmäßig das netzt zusammmen und zwar bundesweit. dass weiss ich, weil ich viel unterwegs bin. könnte ja am stick liegen. der wurde gecheckt. erklärung netzschwankungen. danke lieber mitarbeiter. ich soll dann also für schlechte leistungen weiterhin zahlen. also wenn ich in meinem beruf meinen kunden über lange zeit eine gute qualität liefere und dann aber immer schlechter werde, habe ich keine kunden mehr. so auch jetzt bei mir und o2. also an alle, die von dem gedanken über günstige tarife begeistert sind: es ist wesentlich teurer, wenn es am ende überhaupt nicht funktioniert. ich bin jetzt bei vodafone und begeistert. kostet zwar doppelt so viel, aber läuft stabil überall und jederzeit mit wirklich echten 7,2mbit/s.

danke o2, dass Ihr so sch... seid.

Als langjähriger O2 Kunde (mobil)  der dachte, seinen Festnetzanschluss von 1&1 wieder zur Telekom wechseln zu müssen wünsche ich dir mit dem Kundendienst des ROSA RIESEN aber mal gaaaaaaaaaaaanz viel Spaß.

Die lesen dort nicht mal E-Mails. Höchstens wird der Eingang bestätigt. Rechnungen sind öfter falsch (wie bei O2 ab und an auch). Ebenso macht mich die Warteschlange bei der Telekom und das hin und herverbinden wahnsinnig.

 

Aber wer solch eine Überschrift wählt, ist es vielleicht auch schon, oder?

 

 

 

Das Niveau hier wird immer schlimmer!

 

nein wenn er eins zurück schickt hat er keine 2 handys sonder bestellt 1 neues das alte wurde reklamiert