Warum O2
Warenkorb
Service
Angepinnt Betawerkstatt

Unlimitiertes Netz bei O₂ - Eure Meinung ist gefragt


Seit Anfang Juli testen wir mit euch deutschlandweit unser unlimitiertes 5G-Netz durch die testweise Anhebung der Geschwindigkeit unserer o2 Unlimited Max (2021) Tarife auf bis zu 1.000 MBit/s. Wir haben nun den Testzeitraum verlängert - und möchten diese Gelegenheit nutzen, um weiteres Kundenfeedback einzuholen.

Alle Informationen zu unserem unlimitierten Netz und euer bisheriges Feedback findet ihr in unserem o2 Newsbereich:

5G-Ausbau: Wir testen das unlimitierte 5G-Netz

Unlimitierte Geschwindigkeit als Tarif oder Option?

Aufbauend auf eurem bisherigen konstruktiven Feedback möchten wir nun wissen, welche Umsetzung euch aus Kundensicht besser gefällt, falls wir die erhöhte Maximalgeschwindigkeit aus dem aktuellen Testlauf in unsere gesamte Produktwelt überführen.

Unsere Frage lautet daher: Habt ihr lieber wie gewohnt einen eigenen Maximaltarif oder wünscht ihr euch die unlimitierte Geschwindigkeit als zubuchbare Option für alle aktuellen Tarife? Stimmt einfach unten in der kleinen Umfrage ab!

Upload-Anhebung auf 100 MBit/s?

Und eine Zusatzfrage für die Kommentare haben wir auch noch: Wie attraktiv bzw. interessant ist für euch eine generelle Erhöhung der Uploadgeschwindigkeit von 50 MBit/s auf 100 MBit/s? Bei welchen Anwendungen seht ihr einen Mehrwert für eine erhöhte Uploadgeschwindigkeit - oder hat die Geschwindigkeit beim Upload für euch keine große Relevanz?

Vielen Dank für eure Rückmeldungen! Damit helft ihr uns sehr dabei, unsere Produkte noch besser auf eure Wünsche abzustimmen.

Auf welche Art wünscht ihr euch eine Maximalgeschwindigkeit mit 1.000 MBit/s?


58 Antworten

Wir wohnen in einem Gebiet, das seit 18 Jahren nicht mehr ausgebaut wird, DSL Internet max 1 MBit/s und LTE nicht möglich. Herzlichen Dank für diese rasante Entwicklung.

MfG

So ärgerlich es ist, wenn ein Ort betroffen ist, an dem man sich häufig aufhält und wir gezwungen waren Standorte aufzugeben, so passt es nicht wirklich zum Thema der erhöhten Maximalgeschwindigkeiten. Auch in Bremen geht deutlich mehr, wie ich jeden Tag erlebe @Matzehb

Das klingt als wäre der Grundgedanke unserer Unlimitedtarife ziemlich passend @sw_, keine Unterschiede mehr beim Volumen, sondern bei der Geschwindigkeit, reichen einem 25/10 ist man günstiger dabei als mit 1000/100. Danke dir. ❤️

Das beste aus zwei Welten und gleich Vermarktungstipps, du machst ja unseren Job @YoungGreed😎

@Denner, @a11b07c22 und @tomsun, sicher finden sich weniger perfekte Standorte wie in jedem Netz, jedoch legen wir alles andere als unsere Hände in den Schoß :

Danke allen für die Abstimmung und eure Einschätzungen zum Thema!

Benutzerebene 5

S

@Denner@a11b07c22 und @tomsun, sicher finden sich weniger perfekte Standorte wie in jedem Netz, jedoch legen wir alles andere als unsere Hände in den Schoß :

Danke allen für die Abstimmung und eure Einschätzungen zum Thema!

@o2_Katja das Problem ist NICHT dass der Empfang und die Übertragungsleistung nicht überall den gleichen hohen Level hat, das Problem ist das die o2-Netzabdeckungskarte OBJEKTIV FALSCHE Angaben macht, die reproduzierbar widerlegt werden können. Ich rede hier nicht von den Phantasieangaben zur Versorgung in Gebäuden sondern ausschließlich von Versorgung im Freien. Wenn die Angabe seitens o2 “Sehr gut” lautet dann sollte sie es auch sein. Ich würde schlicht einfach mehr Ehrlichkeit seitens o2 erwarten, dann würden sehr viele Reklamationen gegenstandslos.

Leider werden Hinweise auf die Ursachen auch ignoriert, anstatt eine konstruktive Diskussion zu führen versteckt Ihr euch LEIDER hinter einer One-Way Kommunikation über No-Reply Technik. “Lieber Kunde auch nach intensiver Prüfung ….”. Nein die Probleme sind in der Regel nicht technischer Natur, es sind planerische Probleme und Simulationsprobleme (Die Erde ist keine Scheibe, es gibt Bauwerke und es gibt Vegetation und es gibt Topographie. Und klopft mal gegen Eure Wände sie sind mehr oder weniger massiv und kein Hologramm, die ganzen Modernisierungen machen es für die Versorgung  sicherlich auch nicht einfacher, dann lasst die doch einfach die Aussagen zur Versorgung in Gebäuden.

Es muss Euch aber klar sein dass Ihr an Euren eigenen vollmundigen Aussagen gemessen werdet.

Das nächste Thema ist die Kapazitätsauslegung, wie ja festgestellt wurde ist das übertragene Datenvolumen massiv angestiegen (Gründe tun hier nichts zur Sache: 4K-Katzenvideos, Essenfotos, TikTok,...) da muss dann halt nachgesteuert werden.

Was man allerdings wirklich konstatieren muss dass Netz ist deutlich besser geworden, Verkehrsachsen überwiegend sehr gut ausgebaut, Defizite sehe ich allerdings deutlich in den Wohngebieten (entgegen der Selbstaussage), ländlicher Bereich ist natürlich auch ein Thema, aber o2 war schon immer eher die Wahl für Städtischen Bereich.

Ja o2 (wie auch die anderen Netzbetreiber) baut weiter aus mit neuer Technik (5G) wie ich auch in meinem Umfeld dank eines 5G tauglichen Smartphones und Vertrages  feststellen kann, dadurch dass genau die gleichen Senderstandorte verwendet werden, bleiben die Problemstandorte von 4G auch die Problemstandorte von 5G. Teils wird bei aktiviertem 5G weniger empfangen als bei Beschränkung auf 4G.

Ich als Großstädter profitiere sehr von der unbegrenzten Geschwindigkeit. Ich habe gut und gerne mal über 700-800 Mbit/s im Download und eigentlich immer 100 Mbit/s im Upload. Es ist insgesamt merkbar schnell bei Download oder beim Versenden von großen Videos, die ich Unterwegs mal mache. Ich würde mir auf jeden Fall wünschen, die aktuellen Konditionen beizubehalten.

Benutzerebene 5

@Mastershot100 Interessehalber in welcher Großstadt? Flächendeckend oder nur sehr punktuell, aber an den für Dich relevanten Orten? Im Freien oder auch in Gebäuden?

Seit letzter Woche funktioniert es bei mir nun auch richtig. Ich erreiche stabil 600mbits und je nach Tageszeit auch mal 800-900mbits. Usecase ist der Einsatz im mobilen Router im (teilweise flexiblen) zuhause und über eine zweite Sim natürlich im iPhone. Genieße es sehr, das Videokonferenzen möglich sind und ich trotzdem nebenbei auch noch streamen kann und Filme in Sekunden offline verfügbar machen kann. Alle meine Dateien befinden sich in der Cloud und laden nun auch schnell.

Ihr solltet nach dem 30.1. dann aber bitte ein Anschlussoption anbieten. Ich möchte den Speed gerne behalten und nicht wieder künstlich gedrosselt werden.

Benutzerebene 4

Das hat mich bei o2 Schon immer Gestört das die Geschwindigkeit zu Langsam ist und o2 alles immer begrenzt und die Telekom 1000 Mbit Bietet eine hohe Geschwindigkeit ist besser ich finde das im Max  Tarif keine Begrenzung geben Soll ich weiß nicht was o2 davon hat die Geschwindigkeit zu begrenzen das Verärgert die Kunden wenn o2.den.kunden was gutes bietet dann sind auch die Kunden gerne bei o2 nur wenn o2 alles begrenzt und den Kunden nichts vernünftiges bietet wechseln halt die Kunden weil die Telekom schon immer mehr Geschwindigkeit hat 

Ich würde es schade finden wenn ab 31.1. o2 wieder alles begrenzt o2 muss Mal damit aufhören und ihre Kunden Endlich Mal was besseres bieten 

Ich Würde es Begrüßen wenn o2 dauerhaft die Begrenzung aufhebt im o2 Unlimited Max 

 

 

Benutzerebene 4

Max Tarife bitte auch max Geschwindigkeit!

Man  bucht auf 2 Jahre muss sich festlegen!

Gutes faires Marketing wäre… Wo Max drauf steht ist wärend deiner vertragslaufzeit immer Max 5g und 4g Geschwindigkeit drin!  Und nicht wer jetzt bucht hat morgen einen alten Vertrag!

Max Geschwindigkeit bedeutet auch immer maximale netzentlastung und das hat das O2 Netz leider bitter nötig.

Steh vor vertragsverläbgerung und das bedeutet FREE unlimited max 500 2021 ist ein alt vertrag denn ich dann für 24 Monate am Hals hatt. Und dann wenn man mal zufällig wo ist wo 1GBt internet verfügbar ist nicht nutzen kann.

Das Marketing was der Kunde in sozial Media und im bekannten Kreis macht ist Gold wert und kann kein Marketing aufwiegen  seitens O2! . Nicht mal mit 1 Milliarde  da der Glaube daran fehlt. Ist Zustand Egaliesiert übers Land sind 10% vom Marketing

Erlebbares 5g bitte Sony bring gerade 200 Megapixel Smartphone Kamara Chip auf den Markt 8k 60fps ist 2025 Standart und bedarf down Gigabit und up mindestens 200 mbps in der Stadt und auf dem Lande um nicht  wieder 1000dsl Leitung gefühlt zu haben.

Wacht bitte entlich auf und behindert die digitale Zukunft einer ganze Nation nicht weiter.

Wenn Telefonica 02 Taten die Marketing rechtfertigen und die Brands damit stärken und nicht umgekehrt prio einräumt wäre ich euch sehr verbunden.

Sonst heißt die Entscheidung 2025 Platz 1 oder 4 der Rangliste

Keines von beiden ist meine Stimme

 

 

Benutzerebene 1

Hallo,

ich Wohne zurzeit noch in Bergen auf Rügen. Bei meinem Standort habe ich bisher leider kein 5G, obwohl es Vereinzelt auf der Insel 5G gibt. Ich möchte umziehen nach Stralsund, und hoffe in Zukunft das 5G da völlig ausgebaut wird, das ich es mit meinem iPhone 13 Pro Max (in Zukunft auch neue iPhones) nutzen kann. Möchten sicher eure Kunden in M-V auch :-)

ich hab den Unlimited Tarif für 59,95€ und möchte den endlich über 5G voll ausnutzen, würde mich freuen!

 

PS: Würdet ihr die Bänder die bisher Telekom nutzt, und auch die anderen hinzufügen? Das der Akku Verbrauch unter 5G nicht so leidet und dennoch maximal genutzt werden kann? Das wäre perfekt, für den Kunden würde ich meinen.

 

Liebe Grüße von der Insel 

Benutzerebene 7

Die Frage ist doch eher, was ist der Kunde bereit monatlich auszugeben? Klar, bei Telekom und Vodafone mögen die möglichen Bandbreiten höher sein, aber dafür sind auch die Kosten höher. Die weitere Frage ist ebenfalls, werden gewünschte hohe Bandbreiten auch benötigt? Gibt es die entsprechende Hardware für die gewünschten hohen Bandbreiten? Wünsche kann man viele äußern, aber zuerst sollte bedacht werden, was das Ganze auch kostet und ob es tatsächlich benötigt wird? Ich nehme gerne den Sommer.. ist wie Cola kalt, willst du Cola kalt, kalt kostet.

Grüße

Zusatz: Bis es in Deutschland zu einer flächendeckenden LTE /5G SA Abdeckung kommt mit sehr hohen Bandbreiten kommt, werden noch viele Jahre vergehen. Als Unlimited Tarife würde ich folgendes vorschlagen: Unlimited bis 100 Mbit/s zu 29,99€, bis zu 200 Mbit/s 39,99€, bis zu 500 Mbit/s 44,99€ und bis zu 1Gbit/s 59,99€. Obwohl zumeist 200,500 und 1Gbit/s nicht machbar sind.

Seit Anfang Juli testen wir mit euch deutschlandweit unser unlimitiertes 5G-Netz durch die testweise Anhebung der Geschwindigkeit unserer o2 Unlimited Max (2021) Tarife auf bis zu 1.000 MBit/s. Wir haben nun den Testzeitraum verlängert - und möchten diese Gelegenheit nutzen, um weiteres Kundenfeedback einzuholen.

Alle Informationen zu unserem unlimitierten Netz und euer bisheriges Feedback findet ihr in unserem o2 Newsbereich:

5G-Ausbau: Wir testen das unlimitierte 5G-Netz

Unlimitierte Geschwindigkeit als Tarif oder Option?

Aufbauend auf eurem bisherigen konstruktiven Feedback möchten wir nun wissen, welche Umsetzung euch aus Kundensicht besser gefällt, falls wir die erhöhte Maximalgeschwindigkeit aus dem aktuellen Testlauf in unsere gesamte Produktwelt überführen.

Unsere Frage lautet daher: Habt ihr lieber wie gewohnt einen eigenen Maximaltarif oder wünscht ihr euch die unlimitierte Geschwindigkeit als zubuchbare Option für alle aktuellen Tarife? Stimmt einfach unten in der kleinen Umfrage ab!

Upload-Anhebung auf 100 MBit/s?

Und eine Zusatzfrage für die Kommentare haben wir auch noch: Wie attraktiv bzw. interessant ist für euch eine generelle Erhöhung der Uploadgeschwindigkeit von 50 MBit/s auf 100 MBit/s? Bei welchen Anwendungen seht ihr einen Mehrwert für eine erhöhte Uploadgeschwindigkeit - oder hat die Geschwindigkeit beim Upload für euch keine große Relevanz?

Vielen Dank für eure Rückmeldungen! Damit helft ihr uns sehr dabei, unsere Produkte noch besser auf eure Wünsche abzustimmen.

Ich bin jemand der sehr in seiner Nutzung schwankt bedingt durch Uni/Arbeit/Privatleben.

Allgemein fänd ich dynamischere Tarifmodelle ansprechend.

 

Auch wenn das ein wenig von der Fragestellung abweicht, fänd ich mehr Tarife mit Zusatzleistungen interessant.

Benutzerebene 2

Seit Anfang Juli testen wir mit euch deutschlandweit unser unlimitiertes 5G-Netz durch die testweise Anhebung der Geschwindigkeit unserer o2 Unlimited Max (2021) Tarife auf bis zu 1.000 MBit/s. Wir haben nun den Testzeitraum verlängert - und möchten diese Gelegenheit nutzen, um weiteres Kundenfeedback einzuholen.

Alle Informationen zu unserem unlimitierten Netz und euer bisheriges Feedback findet ihr in unserem o2 Newsbereich:

5G-Ausbau: Wir testen das unlimitierte 5G-Netz

Unlimitierte Geschwindigkeit als Tarif oder Option?

Aufbauend auf eurem bisherigen konstruktiven Feedback möchten wir nun wissen, welche Umsetzung euch aus Kundensicht besser gefällt, falls wir die erhöhte Maximalgeschwindigkeit aus dem aktuellen Testlauf in unsere gesamte Produktwelt überführen.

Unsere Frage lautet daher: Habt ihr lieber wie gewohnt einen eigenen Maximaltarif oder wünscht ihr euch die unlimitierte Geschwindigkeit als zubuchbare Option für alle aktuellen Tarife? Stimmt einfach unten in der kleinen Umfrage ab!

Upload-Anhebung auf 100 MBit/s?

Und eine Zusatzfrage für die Kommentare haben wir auch noch: Wie attraktiv bzw. interessant ist für euch eine generelle Erhöhung der Uploadgeschwindigkeit von 50 MBit/s auf 100 MBit/s? Bei welchen Anwendungen seht ihr einen Mehrwert für eine erhöhte Uploadgeschwindigkeit - oder hat die Geschwindigkeit beim Upload für euch keine große Relevanz?

Vielen Dank für eure Rückmeldungen! Damit helft ihr uns sehr dabei, unsere Produkte noch besser auf eure Wünsche abzustimmen.

Gibt’s diesbezüglich schon Neuigkeiten wie es nach dem 31.01.2023 weitergeht und ob die Testphase vielleicht nochmal verlängert wird? 

Benutzerebene 6

Schade das ich nicht in den Genuss kam da ich zuhause drinnen und draußen nur LTE empfange, obwohl laut Netzkarte: 5G im Freien gut und in Gebäuden eingeschränkt (oranger Bereich)

 

Ich bin auch leider nur ca. 20-30 Meter, oder lass es 50 sein, vom blauen Bereicht entfernt.

Hallo @techlivedavid,

auch wenn ich viel lieber positive Nachrichten übermittle, vielleicht hast du es heute schon bemerkt, eine weitere Verlängerung der Testphase hat nicht stattgefunden.

@Tim_wp Interessanter Ansatz. Verstehe ich richtig, du wünschst dir größere Datenpakete die bei Bedarf zusätzlich zu den Tarifen gebucht werden können?

Gruß
Antje

Benutzerebene 2

@

Hallo @techlivedavid,

auch wenn ich viel lieber positive Nachrichten übermittle, vielleicht hast du es heute schon bemerkt, eine weitere Verlängerung der Testphase hat nicht stattgefunden.

@Tim_wp Interessanter Ansatz. Verstehe ich richtig, du wünschst dir größere Datenpakete die bei Bedarf zusätzlich zu den Tarifen gebucht werden können?

Gruß
Antje

Schade! Ich frage mich, warum überhaupt eine Umfrage gestartet wurde, wenn es weder einen Tarif noch eine Option mit unbegrenzter Geschwindigkeit gibt. Im Allgemeinen bin ich mit o2 wirklich sehr zufrieden. 🙂 Aber bei diesem Thema fühle ich mich als Kunde manchmal nicht ganz ernst genommen.

Moin @techlivedavid,

ich denke, das wird noch alles kommen, wenn auch nicht sofort nach einer Umfrage. Es zeigt aber zumindest schonmal die Richtung, in die es gehen soll. 😊

 

Gruß,

Michi

 

Benutzerebene 6

Hat o2 hier bei mir in der Nähe eine neue 5G NSA Basisstation in Betrieb genommen? Die Netzkarte ist noch die alte, ich bekomme nun aber zuhause genauso 5G Empfang.  Es schwankt zwar stark zwischen 4g und 5g, aber erst seit 2 Tagen kann ich auch zuhause 5G empfangen, wenn es wenigstens mal bleiben würde, Aber besserung ist in Sicht, Obwohl mir das eigentlich egal ist, 4G reicht mir

Benutzerebene 1

Hallo Community,
würde mich an der gerne Abstimmung beteiligen (wie von einer Person aus dem Moderationsteam gewünscht), wenn bei meiner Wohnlage zu mindestens mehr wie 100 MBit/s mittels 5G verfügbar wären.

Die ländlichen Bereiche Deutschlands scheint jeder Provider entweder zu vergessen oder auf Fördermittel (Beispiel bei meiner Wohnlage: Förderungsprogramm “Graue Flecken”) zu hoffen, aufgrund der Tatsache das der Ausbau unwirtschaftlich ist.
Telekom (Magenta Hybrid Vertrag, maximal 6 Mbit/s über die alte Kupferleitung, noch kein 5G im Angebot) und O2 (LTE 5G) sind die einzigen wirklich nutzbaren Optionen bei meiner Wohnlage. 

Was ich daher sagen will:

  • Es freut mich, dass O2 als Provider hier der Telekom voraus ist und 5G in meiner Wohnlage anbietet. 
  • Hier und da gibt es natürlich auch mal Verbindungsprobleme (Der Homespot den ich erhalten habe, braucht recht häufig mal einen Reboot oder Reconnect), jedoch ist die Geschwindigkeit vom LTE 5G Angebot weit über dem, was z.B. die Telekom im Magenta Hybrid Vertrag in meiner Wohnlage tagsüber bietet.
  • Ich gönne jedem seine schnelleren Verbindungsgeschwindigkeiten in den Ballungsgebieten. Jede Wohnlage hat schließlich so ihre diversen Vorteile und Nachteile.

Nur, wäre es nicht sinnvoller, wenn alle Provider erstmal gemeinsam mit dem Staat, Städten und Kommunen ein vernünftiges Basisangebot schaffen, anstatt nur die Ballungsgebiete auszubauen? Alleine in den Ballungsgebieten gibt es schon genug andere Möglichkeiten, einen schnellen Internetanschluss zu gewährleisten, beispielsweise über den Kabelanschluss.

Bin mir sicher, die/den eine(n) oder andere(n) Landwirtin/Landwirt würde man mit in das Boot holen können. Mein Vermieter (Landwirt) z.B. hat schon gesagt “Leerrohre unter meine Felder legen mache ich, wenn ein Provider den Anschluss dann legen/Kabel anschließen würde. Interesse hat nur kein Provider”.

In diesem Sinne: Wünsche jedem viel Spaß mit seiner höheren Verbindungsgeschwindigkeit 😄

Hallo @Geridian,

vielen Dank für dein Feedback und den kleinen Ausflug in deine Situation vor Ort. Schön auf jeden Fall, trotz der Reboots, dass 5G zur Verfügung steht. 😊

Wie sieht es denn bei dir mit Kabel statt Kupfer aus? Ist da evtl. etwas mehr machbar oder hattest du das indirekt schon ausgeschlossen? Grundsätzlich bin ich da bei dir, eine ländliche Versorgung ist nicht immer ganz so ausgeprägt wie in Großstädten.

 

Viele Grüße,
Michi

Benutzerebene 1

Hallo @o2_Michi , leider gibt es an meiner Wohnanschrift keine Kabel TV Leitungen. 😔

Und selbst wenn, hätte dort NetCologne den Finger drauf. So wie auch auf alle anderen Kabelanschlüsse in der Region.

Daher habe ich Kabel TV zur Nutzung des Internets gar nicht erwähnt. Ist gedanklich ausgeklammert. 😆


Wenn ich was am Rande fragen darf:
Bei der Telekom gibt es auf dem Forum einen Bereich, wo man als Kunde im Forenprofil Informationen eintragen kann, die nur der Support sehen kann. Sowas wie Kundendaten, Anschrift usw. Wäre das nicht auch was für euch Mods von O2?

Hallo @Geridian,

klar darfst du fragen, sehr gerne sogar. 🙂

Wenn du dich in “Mein o2” registrierst wird deine Anmelde-Rufnummer direkt hier (sichtbar für uns Moderatoren) angezeigt, wenn du dich auch in der Community angemeldet hast. So können wir in das Kundenkonto schauen. Es gibt natürlich auch Fälle, wo keine Daten hinterlegt sind, wenn sich jemand beispielsweise nur in der Community anmeldet, aber nicht in Mein o2. In diesem Fall haben wir zusätzlich noch die Möglichkeit die Kundendaten über private Nachrichten (die kommen von @o2_Support) auszutauschen.

Eine Möglichkeit wäre übrigens noch ein Glasfaser-Anschluss, aber die sind momentan noch etwas rar in der Verfügbarkeit, wenn auch die solideste und schnellste Anbindung ans Internet.

 

Viele Grüße,

Michi

Benutzerebene 2

@o2_Katja @o2_Michi 

Seit heute bietet o2 die neuen o2 Mobile Tarife an. Als maximale DL Geschwindigkeit werden 500MBit/s angegeben im Produktinformationsblatt.

 

Wo findet man die 1000MBit/s Tarifoption oder den 1000MBit/s Tarif?

Benutzerebene 7

@hnrk 

Hallo,

garnicht, da diese nicht angeboten werden.

Auch nicht als zusätzliche Option gegen Aufpreis 

Beste Grüße

Benutzerebene 2

@der Giuseppe 

Und wozu diente dann die Abstimmung im ersten Post dieses Threads genau? Hat man das etwa vergessen bei den neuen Tarifen?

Benutzerebene 2

@der Giuseppe

Und wozu diente dann die Abstimmung im ersten Post dieses Threads genau? Hat man das etwa vergessen bei den neuen Tarifen?

Leider verstehe nach wie vor ebenfalls nicht, warum man die Kunden befragt, aber die Umfrageergebnisse dann ignoriert, genau wie damals bei angeblich geplanten Änderungen beim Livecheck mit mehr Einsicht u.a. auch ob ein Ausbau geplant ist. Auch davon hat man nichts mehr gehört.  Oft bekommt man leider den Eindruck das man als Kunde nicht ernst genommen wird. Das gleiche gilt für Probleme und Störungen im Netz, wo man oft nur Standardantworten erhält, die nicht wirklich weiterhelfen. Ich fände es hilfreich, wenn man den Grund für eine Störung sowie ein ungefähres Endstördatum mitgeteilt bekäme. Transparenz und das Gefühl, als Kunde ernst genommen zu werden, sind mir wichtig. Das ist vor allem auch mit ein Grund das ich meinen Tarif der in zwei Monaten ausläuft vorerst nicht verlängere.  Vielleicht kann man daran in Zukunft ja doch was ändern, würde mich auf jeden Fall freuen. 🙂

Deine Antwort